• 21.10.2019, 17:37
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Der Unterschied zwischen Silber und Nickel im Wasserblock?

Monday, September 30th 2019, 11:08pm

Hallo allerseits.
Ich wähle zwischen

cuplex kryos NEXT VARIO with VISION 1156/1155/1151/1150, PVD/.925 silver

und
cuplex kryos NEXT VARIO with VISION 1156/1155/1151/1150, PVD/nickel

Jemand schon verglichen, was ist der Unterschied in Grad?

Tuesday, October 1st 2019, 2:17am

Irrelevant... Silber oder vernickelten Kupfer macht im Rahmen der Messungenauigkeit einen Unterschied.

Tuesday, October 1st 2019, 1:11pm

Irrelevant... Silber oder vernickelten Kupfer macht im Rahmen der Messungenauigkeit einen Unterschied.
In Bezug auf die Übertaktungs. Ich habe einen solchen silber Wasserblock in Systems berühmter Overclockers gesehen.

This post has been edited 1 times, last edit by "Kashtan" (Oct 1st 2019, 1:39pm)

Tuesday, October 1st 2019, 2:10pm

Wenn man mal googelt wird die Aussage von gr3if schnell bestätigt, aber wenn berühmte Overclocker die Silbervariante haben.... gönn Dir ;)

Tuesday, October 1st 2019, 9:37pm

Den Temperaturunterschied kann man ganz einfach berechnen.

Die Formel lautet: R = (Dicke : Fläche) * (1 : Wärmeleitfähigkeit) * Abwärme

Kühlerbodendicke = 0,003 m
Fläche des Sockels 1151 = 29,5x29,2mm = 0,0008614 m²
Kupfer hat eine Wärmeleitfähigkeit von 400 W/mK, reines Silber hat 430 W/mK.

Kupfer: R= (0,003:0,0008614) * (1:400) * 200 W = 1,74 K
Silber: R= (0,003:0,0008614) * (1:430) * 200 W = 1,62 K

Daraus folgt: Für den Sockel 1151, einer angenommenen Kühlerbodendicke von 3mm, und einer Abwärme von 200 Watt ergibt sich eine Temperaturdifferenz zwischen den beiden Kühlern von 0,12 Kelvin.

Wird der Heatspreader entfernt und der Chip direkt gekühlt, erhöht sich natürlich der Temperaturunterschied zwischen den Kühlern, weil die Fläche kleiner wird.

This post has been edited 7 times, last edit by "Hufeisen" (Oct 1st 2019, 10:15pm)

Tuesday, October 1st 2019, 10:29pm

Viele Danke.Ja, ist geplant degekomft, direct die guard, schleifen, Conductonaut.
Aber ich habe das Prinzip selbst verstanden, der Unterschied wird auch in diesem Fall einen halben Grad betragen, oder?
Übrigens noch eine Frage: Wie funktioniert Vario on Direct Die?

This post has been edited 2 times, last edit by "Kashtan" (Oct 1st 2019, 10:32pm)

Tuesday, October 1st 2019, 10:56pm

Bei einem 9900k mit Direct Die (121mm²) und 200 Watt Leistungsaufnahme liegt der rechnerische Temperaturunterschied zwischen den Kühlern bei 0,86 Kelvin.

This post has been edited 1 times, last edit by "Hufeisen" (Oct 1st 2019, 11:06pm)

Wednesday, October 2nd 2019, 5:02am

Messungenauigkeit :-)

Da kann zuviel wlp oder Flüssigmetall einen größeren Einfluss haben.
Direct Die mit dem AC ging glaube ich nicht, da der Kühler einen definierten Anschlag hat.

Wednesday, October 2nd 2019, 3:02pm

Auch die Rechnung ist Blödsinn. Unterschiedliche Schichtdicken und technisch bedingt nötige Zwischenlagen sind da nur zwei Punkte. Hat der Galvaniseur am Montag morgen noch Restalkohol im Blut, kann auch beim gleichen Kühler genug Unterschied entstehen, um alle Theorie über den Haufen zu werfen.

Ich kaufe regelmäßig Spezialteile für die Industrie ein. Trotz einer komplett digitalisierten Lieferkette bekommen es deutsche Zulieferer nicht hin, 20 Edelstahlrohre mit ein paar Anbauten für >3.000,-€ das Stück wirklich gleich hin zu bekommen. Sich dann den Kopf über unterschiedliche Wärmeleitwerte zu machen, ist an der Realität vorbei. In AutoCAD ist meine Welt auch perfekt.

Chackie

Full Member

Thursday, October 3rd 2019, 6:29am

Gehe ich davon aus, das es auch unerheblich ist, ob ich den Cuplex Kryos NEXT Acetal/Kuper oder Kupfer/Kupfer nehme? Also keine großen Temperaturunterschiede.
Gruß Chackie

Thursday, October 3rd 2019, 10:14am

Wenn es einen messtechnischen Unterschied geben sollte, hat er keinerlei Einfluss auf die Geschwindigkeit deines Rechners. Du kannst nicht höher takten, er lebt nicht länger, so what? Nimm, was dir besser gefällt.

Thursday, October 3rd 2019, 2:55pm

Da der Boden aus .925 Silber und nicht aus Feinsilber besteht, ist dessen Wärmeubergang auch nicht besser als bei dem vernickelten Elektrolytkupfer, tendenziell sogar schlechter.

Einziger Grund für die .925 Silber Variante ist die Exklusivität, nicht die Leistungsfähigkeit.

Chackie

Full Member

Thursday, October 3rd 2019, 9:47pm

Danke für die Info.....Die Kühlplatte bleibt bei mir Kupfer. Es ging mir nur um den Oberbau des Kühlers, ob es einen Unterschied macht ob dieser nun Kupfer oder Delrin ist....Aber wenn das im Bereich der Meßtoleranz fällt, ist es wirklich egal....
Gruß Chackie

Friday, October 4th 2019, 12:47am

Tatsächlich kann ein Deckel aus Kupfer bei hinreichend hoher Wassertemp. einen Unterschied von 1-2 K Core-Temp (maximal) ausmachen, da direkt bei der CPU noch etwas Wärme abgegeben wird. D.h. bei einem externen Radiator bleibt aber auch etwas mehr Wärme im Gehäuse und die Spannungswandler werden eben auch tendenziell etwas wärmer. Prinzipiell würde ich das rein nach der Optik entscheiden.

Chackie

Full Member

Friday, October 4th 2019, 3:46pm

Ist im Prinzip wie mit den Kühler, ob Alu Lamellen oder Kupfer....Das halbe Grad Unterschied macht wohl nur Sinn, wenn man wirklich ins Extreme übertaktet, ansonsten entscheidet wohl der Kostenfaktor oder der Geschmack :) Danke nochmal.
Gruß Chackie

Saturday, October 5th 2019, 7:48pm

Vielen danke an alle. Meine Wahl ist Nickel.