• 06.07.2020, 04:54
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Alexios2k

Junior Member

Flüssigkeit verdunstet etwas normal? Dp Ultra

Sunday, May 31st 2020, 3:26pm

Hallo ich habe jetzt meine Wasserkühlung 3 Monate in Betrieb. Die habe ich dann nach einem Monat noch mal verändert und ein dual top für die Pumpen verbaut.

Das habe ich dann einen Monat lang laufen lassen und dann im AGB eine Markierung gesetzt

Nach ca: einem Monat sind jetzt ca 2mm weniger Flüssigkeit im Behälter ist das normal? Behälter ist ein heatkiller tube mit aquacomputer Druckausgleichsventil

Undicht ist jedenfalls nichts ich habe mehrfach alle Anschlüsse und Winkel Adapter mit zewa abgewischt und das war immer trocken auch im Gehäuse oder Hardware sind keine Flecken gelandet.

Danke

PS: im sichtbaren Bereich habe ich hardtube und im nicht sichtbaren EDPM Schlauch verbaut

This post has been edited 1 times, last edit by "Alexios2k" (May 31st 2020, 3:27pm)

Sunday, May 31st 2020, 4:23pm

In deinem Fall dürften sich kleinste Luftblasen in die Flüssigkeit gelöst haben und im AGB wieder ausgegast sein.

Die Diffusion findet immer statt, aber bei deinen Hardtubes und EPDM-Schläuchen geht sie sehr langsam vonstatten. Dass innerhalb von 3 Monaten 2mm Stand dadurch verloren gehen, halte ich für sehr unwahrscheinlich. :)
Hauptrechner: Intel i9-9900K @4,9 GHz/1,325V | MSi MEG Z390 ACE | 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Evo 4TB + 850 Pro 2TB | Asus BW-16D1HT | Win10 Pro 64-bit

m4jestic

Senior Member

Monday, June 1st 2020, 10:47pm

In deinem Fall dürften sich kleinste Luftblasen in die Flüssigkeit gelöst haben und im AGB wieder ausgegast sein.

Die Diffusion findet immer statt, aber bei deinen Hardtubes und EPDM-Schläuchen geht sie sehr langsam vonstatten. Dass innerhalb von 3 Monaten 2mm Stand dadurch verloren gehen, halte ich für sehr unwahrscheinlich. :)

Sind EPDM da wesentlich besser als die PnC Schläuche?
Bei mir ging bisher so ungefähr 1cm / Jahr im Aquatube verloren. Das kommt durchaus hin mit 2mm/3 Monat. :rolleyes:

Monday, June 1st 2020, 11:28pm

Kann ich nicht sagen. Ich hatte nie PnC im Einsatz gehabt, daher fehlen mir Vergleichswerte.
Hauptrechner: Intel i9-9900K @4,9 GHz/1,325V | MSi MEG Z390 ACE | 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Evo 4TB + 850 Pro 2TB | Asus BW-16D1HT | Win10 Pro 64-bit

Wednesday, June 3rd 2020, 10:21am

Ich habe, außer Schlauch und Radiator, alles AC Teile und es verdunstet ebenfalls das Wasser bei mir. Wenn das Wasser warm wird ist im Ausgleichsbehälter ein Schwitzen zu sehen. Es gibt den Druckausgleich. Alles gut. :)

Unter mein Tisch steht immer eine Flasche Double Protect Ultra Wasser und ich schütte ab und zu mal etwas nach. ;)

Sebas

Full Member

Wednesday, June 3rd 2020, 12:09pm

Dann nehme ich an, dass es sich um ein reines Verdunsten der Flüssigkeit handelt. Ist ja auch abhängig von den Gegebenheiten (Wassertemperatur, Raumtemperatur, Lichteinfall etc.) und da es kein absolut dicht verschlossenes System ist. Der Druckausgleich ist aber nicht das Problem ;) Ich habe diesen auch im Einsatz und mein System hatte folgenden gereihten Effekt je nach Verschlauchung.

* normale Softtubes (10mm nach einem Jahr)
* EPDM (vllt. 2-3mm nach einem Jahr)
* Acryl Hardtubes (nicht auffallend)
* Borsosilikatglas-Hardtubes (nicht auffallend)

Den Druckausgleich habe ich beim Wechsel auf die Acryl Hardtubes in die Loop aufgenommen.

eisbehr

Full Member

Wednesday, June 3rd 2020, 5:14pm

Wieso noch einen Druckausgleich einbauen, das ist doch der Sinn des Ausgleichbehälters. :D

holdes

Junior Member

Thursday, June 4th 2020, 4:04pm

Musste ich bei mir trotz AGB auch einbauen, wenn der nicht drin ist kommt soviel Druck zustande das es Wasser aus dem AGB drückt, noch an der Dichtung vorbei. Ich hab den Deckel von dem Teil hinten mal abgelassen und beim ausschalten der Pumpe kam noch ordentlicher schwapp Wasser raus. Lässt sich doof erklären, ist auch bauartbedingt bei meinem AGB wohl so.

Sebas

Full Member

Friday, June 5th 2020, 7:30am

Den Druckausgleich habe ich den Loop genommen, da ich eine recht große Loop hatte und auf Hardtubes gewechselt bin. Da man bei Acryl und auch Borosilikatglas die Fittings nicht wie ein Schlosser festdreht (splittert oder bricht anders als PETG oder Softtubes). Daher habe ich dann aus Empfehlungen anderer dann einen Druckausgleich aufgenommen sodass der Loop immer ohne Unter-/Überdruck arbeitet.

Diago

Full Member

Friday, June 5th 2020, 4:21pm

Also in meinen Loops bildet sich immer ein Unterdruck. Ich vermute durch die Diffusion durch die Schläuche. Gut Merkbar ist das das bei meiner Aquatube die Scheibe oben richtig fest angesaugt wird und man sie mit Hilfe eines Werkzeuges runterhebeln muss. Finde ich durchaus beruhigend, weil so ausgeschlossen ist das irgendwo etwas austritt.

This post has been edited 1 times, last edit by "Diago" (Jun 5th 2020, 4:27pm)

m4jestic

Senior Member

Tuesday, June 9th 2020, 9:52am

Musste ich bei mir trotz AGB auch einbauen, wenn der nicht drin ist kommt soviel Druck zustande das es Wasser aus dem AGB drückt, noch an der Dichtung vorbei. Ich hab den Deckel von dem Teil hinten mal abgelassen und beim ausschalten der Pumpe kam noch ordentlicher schwapp Wasser raus. Lässt sich doof erklären, ist auch bauartbedingt bei meinem AGB wohl so.

Das ist aus physikalischer Sicht kaum nachollziehbar - gut - erwärmtes Wasser braucht mehr Volumen als kühleres, aber selbst im worst case, also von ~20°C auf ~40°C sind das gerade mal 0,006Liter pro Liter, also 1/4 Schnapsglas.
Sofern der AGB also nennenswert größer als ein Schnapsglas ist, kann das eigentlich nichts ausmachen ?(
Ich kenne auch nur das Phänomen, dass Wasser durch die Schläuche diffundiert und sich somit ein Unterdruck im System bildet.

This post has been edited 1 times, last edit by "m4jestic" (Jun 9th 2020, 9:53am)

Tuesday, June 9th 2020, 11:30am

Musste ich bei mir trotz AGB auch einbauen, wenn der nicht drin ist kommt soviel Druck zustande das es Wasser aus dem AGB drückt, noch an der Dichtung vorbei. Ich hab den Deckel von dem Teil hinten mal abgelassen und beim ausschalten der Pumpe kam noch ordentlicher schwapp Wasser raus. Lässt sich doof erklären, ist auch bauartbedingt bei meinem AGB wohl so.

Klingt eher so, dass du den AGB randvoll hattest, wo kein Luftpolster mehr da war. Gase sind im Gegensatz zu Flüssigkeiten kompressibel.
Hauptrechner: Intel i9-9900K @4,9 GHz/1,325V | MSi MEG Z390 ACE | 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Evo 4TB + 850 Pro 2TB | Asus BW-16D1HT | Win10 Pro 64-bit

holdes

Junior Member

Tuesday, June 9th 2020, 2:52pm

Nein, ist bei diesem AGB gar nicht möglich, der hat vorne einen Einfüllstutzen, selbst mit geöffnetem Deckel kommt es zu diesem Phänomen ;).

m4jestic

Senior Member

Tuesday, June 9th 2020, 4:29pm

Was ist das denn für ein magischer AGB?

holdes

Junior Member

Tuesday, June 9th 2020, 6:54pm

Zu meiner Schande ein Alphacool deshalb hab ich das Teil nicht näher erwähnt, leider gibt es von Aquacomputer keine mehr welche ich in 2x 5,25“ Schächte bauen kann und von vorne befüllen, der Druck entsteht dort wo man hinten eine Pumpe anschließen könnte. (Ist mit den beiliegenden Verschlussstopfen verschlossen)

Wednesday, June 10th 2020, 7:32am

Ich hatte auch ein Eisfach 2x5 1/4 mit zwei DC-LT Pumpen in meinem HAF 932, es hat bei sehr sporadischem Einsatz 1/2 Jahr gehalten bevor es anfing zu tropfen.
Zuerst nur im Betrieb und einige Wochen später dann auch ohne Druck.
Glücklicherweise habe ich einen Dremel und nun ist massig Platz im Gehäuse :D
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

Sebas

Full Member

Wednesday, June 10th 2020, 8:13am

@holdes
Fertig zum Kaufen nicht, aber du kannst ja deinen Tower modifizieren, sodass du alternative Halterungen, Positionen und Systeme nutzen kannst. Beispielsweise kannst du mit einer Gehäusedurchführung auch einen Fillport nach vorne oder einen Drainport nach unten/hinten ziehen.

@Taubenhaucher
Ja, der Dremel hat auch meinen HAF-X verbessert und entspricht aktuell besser meinen Anforderungen als der Phanteks Tower, der einfach nur ein schwerer Klotz mit viel Platz ist.

holdes

Junior Member

Wednesday, June 10th 2020, 8:45am

Da geb ich dir recht, allerdings zerschneide ich mein gutes altes Temjin 07 nicht, das bekommt man nicht mehr und Gehäuse mit 5,25 Zoll (mindestens 7) gibts nicht mehr :D.

Wednesday, June 10th 2020, 9:40am

Ich vermute mal das ist der Tatsache geschuldet, dass 5,25" Laufwerke ausgestorben sind und man, ausser in einem Fileserver, nicht so viele HDD Plätze braucht :)

Aber das Gehäuse bietet sooooo viele schöne Moddingmöglichkeiten und man bekommt die Moddingteile immernoch, ich habe sogar eines incl. Aquaero 4, DDC, 420 Radi und Modidngteilen für 350,- gesehen, ich überlege ob es mir das wert ist :D
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

holdes

Junior Member

Wednesday, June 10th 2020, 7:28pm

Wäre nicht mal ein schlechter Deal, als es damals raus kam hab ich dafür auch gut 330€ für bezahlt.