• 15.07.2020, 02:07
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Rückmeldung D5 Next Betriebsgeräusch

Sunday, June 14th 2020, 6:04pm

Hallo,

wenn ich hier nur bitte ein kurzes Feedback hinterlassen dürfte.

Ich bin kürzlich von zwei Pumpen eines Konkurrenten, welche von den Maßen auf der D5 basieren, aber wohl in mechanischer Hinsicht neu entworfen wurden (Keramikachse statt sphärisches Lager), auf zwei D5 Next umgestiegen. Die Pumpen des Konkurrenten sind bekannt für eine unzuverlässige Elektronik, was leider auch bei mir nach einiger Zeit eingetreten ist, daher der Umstieg.

Grundsätzlich bin ich begeistert vom Funktionsumfang und vom Display der D5 Next, auch wenn ich vieles ohnehin schon durch meinen Aquaero steuern konnte, ist dies in Sachen Kontrolle und Steuerungsmöglichkeit sicher das Nonplusultra.

Alles in allem könnte es die perfekte Pumpe sein, mir fällt nur leider jetzt im direkten Kontrast zu den beiden vorherigen Pumpen auf, dass die klassische D5 eben nicht diese Laufruhe hat und sie ist einfach im "Office-Betrieb" akustisch störend, was ich so nicht mehr gewohnt war und wirklich der einzige Wermutstropfen ist. Natürlich habe ich verschiedene Drehzahlen ausgetestet, um dieses hohe Summe zu reduzieren, aber so leise, wie ich es vorher gewohnt war, bekomme ich es nicht. Alternativ bliebe mir nur, jetzt wegen der Pumpen auf ein besser gedämmtes Gehäuse zu wechseln.

Daher wirklich nur als gut gemeinte Kritik: Tolle Pumpe, es wäre nur toll- auch wenn ich nicht einschätzen kann, wie aufwendig so etwas ist- wenn man in Zukunft vielleicht auf ein Pumpen-Modell setzen könnte, welches mehr Laufruhe und weniger Vibrationen verursacht (ja, mein Top ist entkoppelt, daran liegt es nicht).

Torumbian

Junior Member

Sunday, June 14th 2020, 6:22pm

Subjektiv fand ich die andere Pumpe auch ruhiger. Wie Du aber hier oft nachlesen kannst ist dies aber auch mit der D5Next erreichbar. Meine läuft bei 60% am unauffälligsten/ruhigsten (offenenes Gehäuse 0,5m entfernt).

Sunday, June 14th 2020, 8:50pm

Um eine D5 möglichst ruhig zu bekommen, sollen nach Möglichkeit AGB und Pumpe getrennt voneinander betrieben werden. Zusätzlich helfen schwere Messingtops und das Shoggy-Sandwich.
Hauptrechner: Intel i9-9900K @4,9 GHz/1,325V | MSi MEG Z390 ACE | 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Evo 4TB + 850 Pro 2TB | Asus BW-16D1HT | Win10 Pro 64-bit

Sunday, June 14th 2020, 9:36pm

Um eine D5 möglichst ruhig zu bekommen, sollen nach Möglichkeit AGB und Pumpe getrennt voneinander betrieben werden. Zusätzlich helfen schwere Messingtops und das Shoggy-Sandwich.
Ja, da ist wohl was dran. Bei mir sind halt leider schon zwei große AGBs für D5 Montage vorhanden. Müsste ich diese verkaufen und neue zulegen.

Aber hab es jetzt so eingestellt, dass ich die Pumpen auf Minimalleistung im Desktop laufen lasse, also knapp unter 2000 rpm und das erst bei 30 Grad bzw. Last eine Regelung stattfindet.

So sind sie zwar nicht quasi geräuschlos wie die vorherigen, aber dieses Vibrationsgeräusch ist dezenter.

Torumbian

Junior Member

Sunday, June 14th 2020, 11:01pm

Minimalleistung ist nicht immer besser für die Lautstärke. Wie gesagt bei mir sind es genau 60% (37xx rpm). Am besten mal in kleinen Schritten ausprobieren.

m4jestic

Senior Member

Monday, June 15th 2020, 11:15am

Die D5 lautlos bzw. sehr leise zu bekommen ist leider eine regelrechte Kunst und hängt von sehr vielen Faktoren ab :(
Ich denke jede D5 ist auf minimaler Leistung unhörbar.
Meine hatte ich auf 100% extrem leise bekommen, aber dafür war sehr viel probieren notwendig.
Einen großen Effekt hatte bei mir wierum ich das Wasser durch den Kreislauf strömen lasse - einmal die Richtung vertauscht und die Pumpe war merklich leiser.
Dann spielt die Entkopplung noch eine große Rolle. Wichtig ist, dass die Pumpe nicht auf einem Hohlkörper steht, da dieser als Resonator das Geräusch massiv verstärken kann.
Auch das Pumpentop hat einen großen Einfluß. Das Ultitop hat bei mir z.b. gar nicht gut funktioniert, das AC AGB Top war da deutlich besser (vermutlich weil massiver).
Dann kann auch die Art der Anschlüsse einen Effekt haben. Stephan meinte beim Ultitop sollte man unbedingt gerade Anschlüsse verwenden.
Auch welche Anschlüsse man nimmt (falls das Pumpentop mehrere Möglichkeiten bietet) kann einen Effekt haben.
Es gibt da leider sehr viel experimentier-potenzial und keinen goldenen Weg :(
Wie gesagt, meine Pumpe WAR leise, am WE habe ich an der Pumpe gebastelt und ein bisschen was verändert und jetzt ist sie deutlich lauter geworden.

Da hilft leider nur kategorische Fehlersuche.
Und zu guter letzt - aber das sollte wohl klar sein, dauert es nach dem Befüllen eine ganze Weile, bis sich die Luft im Wasser gelöst hat und die Pumpe leise wird

This post has been edited 1 times, last edit by "m4jestic" (Jun 15th 2020, 11:17am)

Wednesday, June 17th 2020, 10:53pm

Danke für die ausführliche Rückmeldung.

Dass es da eine ganze Menge an Faktoren gibt, die die Lautstärke beeinflussen, hab ich auch schon aus der Praxis gemerkt- ist auch nicht meine erste Pumpe und hab schon einiges durch.

Ich werde versuchen, meine AGBs nochmal besser zu entkoppeln- weil ich da diesmal auch etwas verändert hatte beim Einbau.

Trotzdem bleibe ich dabei, dass diese mechanisch modifizierte D5 aber eben grundsätzlich wesentlich leiser war und hätte mir aus beiden Welten eine Kombination gewünscht- mit der Elektronik der D5 Next.

Unhörbar ist diese auf 0% aber auf keinen Fall- jedenfalls nicht mit meinem Gehäuse. Und je höher ich gehe, verändert sich zwar die Frequez des Tones, aber absolut wird sie dadurch jedenfalls bei mir nur lauter (AGB ist aus Aluminium und Glas).

m4jestic

Senior Member

Wednesday, June 17th 2020, 11:38pm

Die VP755 war keine mechanisch modifizierte D5, sondern etwas selbst zusammengewerkeltes mit scheinbar sehr guten Leistungs und Läutstärkeverhalten, aber leider einer katastophalen Haltbarkeit - nach Foren zu urteilen 100% Ausfall kurz nach Garantieende ... mich wunderts, dass sie das Ding immernoch verkaufen/verkauft bekommen.
Das Problem bei meiner D5 habe ich nun auch gefunden:
Ich habe dieses Pumpentop: https://shop.aquacomputer.de/product_inf…roducts_id=2925 und habe es mit der Edelstahlhalterung auf den Boden montiert - hinge ein AGB dran, wäre dieser also horizontal ausgerichtet.
Jetzt habe ich testweise den Zufluß vom AGB statt auf den mit "In" bezeichneten Eingang, auf den Eingang auf der flachen Seite angeschlossen.
Technisch macht das eigentlich keinen Unterschied, da die beiden Anschlüsse intern zusammenlaufen.
Trotzdem hielt sich mit dieser Anschlußweise wohl tapfer Luft im innern der Pumpe und es gab immer wieder Phasen wo diese zwar ruhig aber deutlich hörbar lief.
Dann fing sie schlagartig an zu rappeln, als hätte jemand nen Stein reingeworfen.
Das rappelnde Geräusch wurde dann langsam leiser bis sie irgendwann wieder im vorigen Zustand war - ruhiger Lauf aber laut.
Nachdem ich heute den Zufluß wieder auf "In" gelegt habe, läuft die Pumpe wie ausgetauscht und auf 100% bei offenem Case wirklich nur hörbar wenn im Raum keine anderen Geräusche sind und man sich darauf konzentrierst sie zu hören.

Mysteriöse Pumpenwelt....

Tekkla

Full Member

Friday, June 19th 2020, 7:58am

Ich betreibe die D5 Next an einem Heatkiller Tube 150 mit der passenden 140er Halterung am Radiator in der Front. Bei mir ist alles mit EK ZMT verschlaucht. Bis 37% Leistung, was in meinem Loop 3.100 RPM und 43 l/h bedeutet, höre ich von der Pumpe nichts. Danach nehme ich ein Sirren wahr, dass sich merklich mit mehr Leistung steigert. Nehme ich den Tube vom Frontradi ab, dann reduziert sich dieses Sirren merklich. Eine ganze Zeit lang war ich am Überlegen, ob ich da mal einen anderen AGB oder eine standalone Lösung für die Pumpe testen solle. Dann reifte in mir nach diversen Tests aber die Erkenntnis, dass zwischen 37% und 100% Pumpenleistung bei mir lediglich 0,5-1K bei der Wassertemp liegen. Dafür mache ich mich nicht rund und auch nicht meine Geldbörse auf. Lohnt sich mMn einfach nicht.

Stephan

Administrator

Friday, June 19th 2020, 9:40am

Ganz ehrlich: Nimm ein anderes Top - mehr will ich dazu nicht sagen. In Deiner aktuellen Konfiguration wirst Dur wahrscheinlich immer ein gut wahrnehmbares Geräusch haben.
Mit anderem Top solltest Du versuchen die für Dich optimale Drehzahl zu finden. Am leisesten sind Stand-alone Tops mit geradem Zu- und Ablauf.

Unser ULTITOP D5 erscheint demnächst auch in einer Messing-Variante. Dies ist noch einmal etwas leiser als POM.

Friday, June 19th 2020, 10:33am

Am leisesten sind Stand-alone Tops mit geradem Zu- und Ablauf.

und aus Messing.

Freut mich zu hören, dass das Ultitop für die D5 als Messing-Variante erscheint. :) Ob man das auch für die DDC-Ultitops und den Ultitube adaptieren kann? Gerade beim Ultitube wär's interessant, wenn statt POM Messing verwendet würde - natürlich sofern technisch möglich.
Hauptrechner: Intel i9-9900K @4,9 GHz/1,325V | MSi MEG Z390 ACE | 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Evo 4TB + 850 Pro 2TB | Asus BW-16D1HT | Win10 Pro 64-bit

Friday, June 19th 2020, 11:19am

Ganz ehrlich: Nimm ein anderes Top - mehr will ich dazu nicht sagen. In Deiner aktuellen Konfiguration wirst Dur wahrscheinlich immer ein gut wahrnehmbares Geräusch haben.
Mit anderem Top solltest Du versuchen die für Dich optimale Drehzahl zu finden. Am leisesten sind Stand-alone Tops mit geradem Zu- und Ablauf.

Unser ULTITOP D5 erscheint demnächst auf in einer Messing-Variante. Dies ist noch einmal etwas leiser als POM.

Ich muss da jetzt mal eine Verständnisfrage stellen, ich nutze ebenfalls den HK Tube und eine D5 Next, der Tube hängt mit den normalen Halterungen am AGB Bracket des Phanteks Enthoo Primo, ohne weitere Entkopplung, und es sind 90° Fittings angeschlossen.
Sowohl bei Nutzung der unteren Anschlüsse, als auch bei Nutzung eines oberen Anschlusses als Rückfluss ist meine D5 Next bei 40% und 3244 rpm lautlos, es sei denn ich gehe bei offenem Seitenteil mit dem Ohr auf 10 cm an die Pumpe , dann kann ich sie sehr leise hören.
Der Luftstrom meiner extrem langsam laufenden Lüfter ist lauter und der Durchflusssensor ist viel lauter, aber bei geschlossenem Gehäuse auch nicht hörbar.

Das Geräusch, welches die Pumpe erzeugt, ist dabei kein hochfrequentes Sirren, gegen solche Geräusche bin ich extrem empfindlich, sondern ein Brummen/Vibrieren.
Meine Frage ist nun, da die Aussage zum Geräuschpegel des HK Tubes mit der D5 schon mehrfach kam, liegt die Lautstärke der Pumpe am Tube, oder doch mehr an der jeweiligen Befestigung im System, oder ggf. an Fertigungstolleranzen beim Tube oder der D5, oder gar am Gegendruck des Loops?
Ich für meinen Teil habe den Vergleich D5 Next, VPP 655 und VPP 755, keine davon war in meinen Systemen laut oder auch nur hörbar, die 755 schon garnicht, die lief ja meist nicht :D
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

Tekkla

Full Member

Friday, June 19th 2020, 11:42am

Ganz ehrlich: Nimm ein anderes Top - mehr will ich dazu nicht sagen.
Wozu? Habe doch geschrieben, dass sich der Aufwand nicht lohnt. Außerdem mag ich ja gerade dieses Kantige aus gebürstetem Alu. Da gibt es von euch halt nix. Und eure Lüfterhalterung mit dem Stahllook ist auch nicht so meins.

In Deiner aktuellen Konfiguration wirst Dur wahrscheinlich immer ein gut wahrnehmbares Geräusch haben.
Wie ich schrieb, mit dem eingestellten Wert nehme ich die Pumpe nicht wahr.

m4jestic

Senior Member

Friday, June 19th 2020, 2:24pm

Unser ULTITOP D5 erscheint demnächst auf in einer Messing-Variante. Dies ist noch einmal etwas leiser als POM.

Sehr interessante Neuigkeit. Dann werde ich ihm vielleicht nochmal ne Chance geben, obwohl euer Aqualis Pumpentop bei mir auch gerade nen prächtigen job macht.