• 15.07.2020, 00:37
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Anregung Ambient RGBpx

Friday, June 19th 2020, 7:05am

Hallo,
Habe Gestern die Ambient RGBpx verbaut.
Diese steifen Led Leisten sind, über Nacht, abgefallen - war zu erwarten ^^
Kein Wunder, bei den steifen Streifen. :D
Dazu kommt das mein Monitor (Acer Predator) hinten geriffelt ist. :(

Ich habe schon einmal eine Ambiente Beleuchtung, für ein Fernseher, nachgerüstet.


Diese Methode fande ich besser als diese.


Dort hat man eine vorher definierte LED Leiste (von einer Rolle) bekommen.
Also nicht diese mit Silikon ummantelte.
je nach Zoll Größe des Gerätes bzw Kantenlänge.



Mann fing an einer Seite des Bildschirmes an und kann, mittels einer "knicktechnik" im 45gras Winkel zur nächsten Seite über gehen...u.s.w
Da spart man sich das ganze verbinden, was gerade bei großen oder mehreren Monitoren umständlich ist.


Am Ende angekommen schnitt man einfach ab und fertig.


Vllt ist das man eine Überlegung Wert.








This post has been edited 3 times, last edit by "CarstenH" (Jun 19th 2020, 7:08am)

Tekkla

Full Member

Friday, June 19th 2020, 7:47am

So wie es jetzt ist, kann ich das System jederzeit kürzen, wieder verlängern, wieder verkürzen, über einen anderen Kanal laufen lassen usw. Das geht mit den LED von der Rolle nur schwer. Nach jedem Cut brauche ich wieder eine Möglichkeit die Kabel zum RGB Controller anzuschließen. Bei der Meterware geht das nur über große und klobige Stecker.

So wie es jetzt ist, bekomme ich die Ecken beim genannten AMBIENTpx durch die 2cm Verbindungkabel sehr elegant und ohne Knicke im Stripe selber hin. Die Meterware muss ich entweder knicken, in einen Bogen mit merkwürdiger Öse verlegen oder aber mit starren 90° Verbindern arbeiten.

Beim Kleben kann ich dir nur beipflichten. Das hält auch bei mir nur bedingt. Es macht dabei aber keinen Unterschied zu den Hue Lightstrips hinter meinem Fernseher. Die halten nämlich auch nur mit Zusatzhilfe. Ich verwende dafür Sanojtape.

This post has been edited 1 times, last edit by "Tekkla" (Jun 19th 2020, 7:48am)

Friday, June 19th 2020, 6:20pm

sicher kann man jederzeit alles ändern aber wozu sollte man das brauchen? Die "knick Methode" habe ich bei meinem Bruder am Fernseher gemacht und das funktioniert seit Jahren.
Ich denke auch das der Monitor die letzte Instanz ist und man kein weiteren "out" brauch.

Naja wie auch immer. Es hat jetzt geklappt.
Ich habe mir 12mm breite und 320mm lange Streifen aus verzinken Stahl geschnitten und diese mit Spiegelklebenand am Monitor befestigt.

Ich denke das sollte besser halten,besonders auf rauen oder geriffelten Flächen.