• 04.03.2024, 21:53
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Stephan

Administrator

Thursday, December 10th 2020, 4:41pm

Bei Dampfkanes ist die Paste perfekt würde ich sagen - besser geht das nicht. Weniger Paste sollte auch nicht verwendet werden.
@Brainschlumpf: Poste sonst mal ein Bild, dann kann ich Dir sagen ob alles passt.

Auf die RAM Module immer einen Klecks machen, der zerdrückst sich automatisch. Die GPU versehe ich immer mit einem X.

Stefvr

Junior Member

Thursday, December 10th 2020, 4:43pm

wie sind denn die Chancen das eine erste Fuhre Strix Blöcke plus Backplate noch vor Weihnachten Versand wird? Meine 3090 pustet die heisse Luft direkt aufs Oled Display derzeit...Gruß, Stefan

Stephan

Administrator

Thursday, December 10th 2020, 4:48pm

Wir haben heute eine kleine Menge an Kühlern montiert und warten noch auf die Backplates. Morgen sollen vom Eloxierer weitere Teile kommen, dann geht es weiter.
Die Backplates aber leider nicht vor kommender Woche.

Aktuell verzögert sich alles durch die Corona-Auswirkungen auf die Logistik. Wir sind aber dran und werden unser möglichstest für die Strix-Kühler geben.
Produziert sind alle Kühler und Backplates, es liegt hat im Moment an der Beschichtung.

Eiswuerfel

Junior Member

Thursday, December 10th 2020, 5:57pm

Danke Stephan für das Update.

Bin echt mal gespannt auf den Kühler. ;)

mean

Junior Member

Friday, December 11th 2020, 12:02pm

Habe den Kühler inkl. aktiver Backplate gestern an der 3090 (Referenz) montiert. Unter Vollast (360-375W) bei 34°C Wassertemperatur und ~135l/h kommt sie nicht über 50 Grad. Die Backplate wird dabei zwar sehr warm, aber gerade so, dass man die Hand durchgehend drauf halten kann. Mit dem Lüftkühler hätte man sich dabei schon (fast) Verbrennungen zugezogen ;)

Bin sehr zufrieden, das Warten hat sich gelohnt. Top Produkt und Lob an Aquacomputer :thumbup:

Friday, December 11th 2020, 1:38pm

Also ich hab jetzt noch mal montiert und bei mir sind die Temps schlecht. 57° GPU bei 32° Wasser und das war nur kurz. Hab dann beendet weil ich nichts kaputt machen will. Kontakt auf dem GPU Chip auch wieder nicht voll da. Hab jetzt auch keine Wärmeleitpaste mehr. So ein Mist... :(

Friday, December 11th 2020, 2:07pm

Ich hatte das selbe mal bei einem Umbau auf einen Luftkühler. Hast richtig gehandelt. Jetzt brauchst du mehr WLP und machst dann vor der erneuten Inbetriebnahme einen Abdrucktest wie "Dampfkanes " auf der Threadseite vorher.

ronin7

Senior Member

Friday, December 11th 2020, 11:34pm

@BrainSchlumpf
Beim ersten Abdruck hat es so ausgesehen:


Ich hatte dann an den fehlenden Stellen WLP ergänzt und final hat die Verteilung so ausgesehen:



Bei Dampfkanes ist die Paste perfekt würde ich sagen - besser geht das nicht. Weniger Paste sollte auch nicht verwendet werden.
@Brainschlumpf: Poste sonst mal ein Bild, dann kann ich Dir sagen ob alles passt.

Auf die RAM Module immer einen Klecks machen, der zerdrückst sich automatisch. Die GPU versehe ich immer mit einem X.


soll man für die Rams nicht Wärmeleitpads nehmen? Kann man auch bei der 3090 Bachplate nur Wärmeleitpaste nehmen? Stört es wenn man bei den Rams bischen mehr Wlp nimmt die über den Rand geht? Ich probiere da mal die GP Extrem Pads mit 14 W/mk :D

This post has been edited 3 times, last edit by "ronin7" (Dec 12th 2020, 3:34pm)

StepR

Junior Member

Saturday, December 12th 2020, 12:00pm

Wir sind aber dran und werden unser möglichstest für die Strix-Kühler geben.
Produziert sind alle Kühler und Backplates, es liegt hat im Moment an der Beschichtung.


Aber bitte nicht nur für die Strixer. ;( Ich hoffe auch der extended für die Zotac bekommt seine Priorität.
Ich freu mich schon sehr drauf!

VG
Stephan

ronin7

Senior Member

Saturday, December 12th 2020, 1:20pm

Konntet Ihr die Backplate für die 3090 Strix eigentlich so konstruieren, dass sie die Spulen nicht zum Fiepen bringt? Die Konkurenz hat da ja erhebliche Probleme... :?:

Saturday, December 12th 2020, 2:31pm

Wie kann eine Backplate die Spulen der Spannungswandler beeinflussen?
Die Hintergründe dazu würden mich schon sehr interessieren 8)
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

Grestorn

Senior Member

Saturday, December 12th 2020, 3:20pm

Kann man die Spulen nicht dämpfen? Das sind doch die schwarzen Quader neben den SpaWas, richtig?

Bei meiner PNY, die ich vor einigen Stunden umgebaut habe, hatte der Originalhersteller auf die Teile ein fettes Wärmeleitpad draufgepappt, obwohl da kein echter Kontakt zu irgendeinem Bauteil des Original-Kühlers bestand. Ich nehme an, das soll dazu dienen, Schwingungen der Spulen etwas zu dämpfen.

Ich hab die Pads jetzt auch mal bei der Kryographics mit drauf gelassen. Sie passen ganz gut, ich werde gleich sehen (vermutlich morgen), ob ich irgendeine Art von Spulengeräusche habe.
Intel 12900K - Asus Maximus z690 Formula - 2x16 GB G.Skill DDR5 6000/36 - NVidia RTX 4090 FE
Acer Predator x27 - Thermaltake Core P5 - Corsair HX850i
-> Bilder und weitere Details <-

ronin7

Senior Member

Saturday, December 12th 2020, 3:29pm

Wie kann eine Backplate die Spulen der Spannungswandler beeinflussen?
Die Hintergründe dazu würden mich schon sehr interessieren 8)


indem die montierte Backplate auf den Frontkühler zu viel Anpressdruck ausübt und die Spulen dann so gut wie nicht mehr frei schwingen können also schwingt der ganze Kühler samt Backplate im Takt der Spulen 8o :thumbup:

Die Spulen haben soviel Power die kann man eben nicht mechanisch dämpfen, maximal durch ein digitales Netzteil etwas beruhigen. Wenn die Spulen fiepen, kann man andere Wärmeleitpads probieren die 0,5mm dünner sind, damit die Spulen mehr Platz haben.

This post has been edited 2 times, last edit by "ronin7" (Dec 12th 2020, 3:32pm)

Grestorn

Senior Member

Saturday, December 12th 2020, 3:43pm

So die Karte eben im Zweitrechner eingebaut (hat auch ne WaKü aber ohne Hardtubes und somit wesentlich schneller umgebaut, bestens geeignet zum Testen).

Das Delta ist unter TimeSpy Extreme max. 18K. Im Idle tatsächlich nur 1K! Das ist echt gut, so gut war es bislang noch bei keiner Karte.

Spulenfiepen ist nur wahrnehmbar, wenn ich mit den Ohren ganz nah rangehe und auch dann eher unauffällig. Wird sogar von den leisen Gehäuselüftern übertönt. Ich denke, ich hab echt Glück mit der Karte.

Morgen wird das ganze dann in meinen Primärrechner mit Hard-Tubes eingebaut. Dann muss ich wieder Tubes biegen usw., ich hoffe, es klappt alles...
Intel 12900K - Asus Maximus z690 Formula - 2x16 GB G.Skill DDR5 6000/36 - NVidia RTX 4090 FE
Acer Predator x27 - Thermaltake Core P5 - Corsair HX850i
-> Bilder und weitere Details <-

Esenel

Junior Member

Saturday, December 12th 2020, 4:06pm

Wie kann eine Backplate die Spulen der Spannungswandler beeinflussen?
Die Hintergründe dazu würden mich schon sehr interessieren 8)
Tja EK hat das geschafft.
Man muss die beiden Schrauben am Sockel entfernen, dann gehts weg.
Und mit Pads darf man auch nicht sparen :-D

Saturday, December 12th 2020, 4:29pm

Wir reden also hier von einer Resonanz und nicht vom Erzeugen eines Spulenfiepens.
Die Spule, die eigentlich fiept, sitzt in dem schwarzen Gehäuse und ist als solches nur durch eine geringere Grafikkartenauslastung dämpfbar, da sie dann weniger schwingt und somit weniger fiept.
Wenn die Spulen fiepen tun sie das auch ohne weiteren Resonazkörper, nur dann ggf. etwas leiser.
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

Saturday, December 12th 2020, 5:44pm

Also bei der PNY, die ich hier habe, haben die Spulen schon Kontakt zum Luftkühler:


Gainward, Palit und PNY sind bei der RTX 3090 in Sachen Spulen sehr unauffällig meiner Erfahrung nach.
Mit dem Luftkühler ist fast nichts zu hören. Außer vielleicht, wenn die FPS absurd hoch sind.

Beim Umbau der Palit auf Wasser habe ich mich dann an die Anleitung von Aquacomputer gehalten und auf die Spulen nichts gelegt.

Tatsächlich habe ich dann bei der Palit unter Wasser von den Spulen gar nichts mehr gehört. :)

Gut zu wissen, dass man die im dümmsten Fall wieder hört, wenn sie den Kühler kontaktieren.

Grestorn

Senior Member

Saturday, December 12th 2020, 5:51pm

Also bei der PNY, die ich hier habe, haben die Spulen schon Kontakt zum Luftkühler:
Ok, ich hab das optisch abgeschätzt nachdem der Lüfter bereits abgenommen war. Da hab ich mich wohl verschätzt.

Dass sich Schwingungen über diese dicken Pads übertragen lassen, kann ich mir aber nicht vorstellen. Wenn, dann doch nur, wenn das Gehäuse der Spule direkt den Kühler berührt. Dann kann es aber vermutlich auch extrem werden.
Intel 12900K - Asus Maximus z690 Formula - 2x16 GB G.Skill DDR5 6000/36 - NVidia RTX 4090 FE
Acer Predator x27 - Thermaltake Core P5 - Corsair HX850i
-> Bilder und weitere Details <-

DedSec

Full Member

Saturday, December 12th 2020, 8:23pm

Ich finde es bärenstark, dass Ihr die EVGA-Karten ins Sortiment aufgenommen habt! :thumbsup:
AMD 7800X3D @watercool-Heatkiller IV Pro| ASUS Crosshair X670E Hero | NVidia Founders Edition 4090 @watercool_Waterblock H²O@Mo-Ra3|Seasonic Fokus-GX 1000W| 2*16 GB G.Skill@F5-6000J3038F16GX2-TZ5N | Samsung 990 Pro 2 TB |Gigabyte Aorus NVMe Gen4, Samsung 850 PRO 1 TB, Samsung 960 evo, 1 TB| Cooler Master CoSmoS II |LG OLED42C21LA 106 cm (42 Zoll)|Windows 11 Prof. 64 bit
Sound: AVR-X3600H@5.1 NuVero 70

ronin7

Senior Member

Sunday, December 13th 2020, 1:03pm

Wir reden also hier von einer Resonanz und nicht vom Erzeugen eines Spulenfiepens.
Die Spule, die eigentlich fiept, sitzt in dem schwarzen Gehäuse und ist als solches nur durch eine geringere Grafikkartenauslastung dämpfbar, da sie dann weniger schwingt und somit weniger fiept.
Wenn die Spulen fiepen tun sie das auch ohne weiteren Resonazkörper, nur dann ggf. etwas leiser.


wir reden hier vom erzeugen eines Spulenfiepens aufgrund eines zu hohen Anpressdrucks...ich weiss das ist echt schwer nachzuvollziehen 8o

Meine Frage ist aber hat Aqua-Computer die Backplate so konstruiert, dass diese nicht zu viel Anpressdruck erzeugt? :D

This post has been edited 1 times, last edit by "ronin7" (Dec 13th 2020, 1:05pm)