• 30.10.2020, 17:16
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

checker01

Junior Member

D5 NEXT mit AIO Stecker des Mainboards verbinden

Saturday, September 19th 2020, 2:20am

Hallo miteinader,
ich möchte meine D5 NEXT mit dem AIO_PUMP Stecker meines ASUS-Mainboards verbinden um das PWM Signal ins BIOS einzuspeisen um somit ein weiteres Sicherheitsfeature zu haben dass bei Pumpenausfall den Rechner runterfährt und Betriebssystemunabhängig ist.
Kann ich dafür das Anschlusskabel Art-Nr. 53214 benutzen? Mein AIO_PUMP Stecker auf dem Mainboard hat ebenso 4-Pins wie dieses Kabel.
Möge die Macht mit mir sein !!!

Shoggy

Sven - Admin

Saturday, September 19th 2020, 2:55am

Mal abgesehen vom USB kommt aus der Pumpe nichts raus, was du mit dem Mainboard verbinden könntest.

Das genannte Kabel dient dazu die Pumpe per aquabus mit einem aquaero zu verbinden. Wenn du das ans Mainboard anschliessen würdest grillt es dir direkt die Steuerelektronik der Pumpe da dann 12V auf die Datenleitungen gehen.

Saturday, September 19th 2020, 11:34am

...aber der Stecker passt doch :D

Im Ernst, Schnittstellenbeschreibung lesen, dann hätte sich die Frage erübrigt.

EnigmaG

Senior Member

Saturday, September 19th 2020, 12:12pm

Die mps D5 konnte das, die Next nicht mehr, soweit ich im Handbuch lese.

This post has been edited 1 times, last edit by "EnigmaG" (Sep 19th 2020, 12:18pm)

checker01

Junior Member

Saturday, September 19th 2020, 1:35pm

Mal abgesehen vom USB kommt aus der Pumpe nichts raus, was du mit dem Mainboard verbinden könntest.

Das genannte Kabel dient dazu die Pumpe per aquabus mit einem aquaero zu verbinden. Wenn du das ans Mainboard anschliessen würdest grillt es dir direkt die Steuerelektronik der Pumpe da dann 12V auf die Datenleitungen gehen.
Vielen Dank für das Feedback :thumbup:
Möge die Macht mit mir sein !!!

ronin7

Senior Member

Saturday, September 19th 2020, 1:42pm

Hallo Checker01, wenn Du ein Sicherheitsfeature willst, hole Dir einen Aquaero und schließe die D5 Next per Aquabus an das Aquaero an. Hier hast Du die Möglichkeit das Aquaero laut beepen zu lassen wenn die Pumpe ausfällt. Herunterfahren würde mit einem Relaiserweiterungsstecker auch gehen, würde ich aber eher nicht machen, weil Du so ja nicht checken kannst was los ist ;) Die D5 Next würde ich aber trotzdem auch intern per USB ans Mainboard anschließen, damit Du für die Pumpe updates machen kannst. Bitte schau dazu aber vorher in Deinem Mainboard Handbuch nach auf welchem Pin die 12Volt liegen und im Manual der D5 Next wo hier die 12 Volt anliegen, damit Du den Stecker auch richtig aufsteckst.


Falls Du Doch einen Shutdown willst brauchst Du diese beiden Teile:

aquaero power connect - 24 pin ATX standby power / ATX break
Stecker 3pol. für Relaisausgang (aquaero 5 und 6)

Außerdem musst Du da noch bischen basteln und das grüne Kabel RICHTIG an den Stecker klemmen. Die grüne Leitung muss glaube ich an Pin1 und Pin3 beim Relais-Stecker angeklemmt werden. In der Aquasuit stellst Du dann ein "Relais: An", "Relais: für 2s schalten". Lese dass aber besser nochmal in der Doku nach.



Außerdem musst Du bei den Alarmfunktionen das Relais als Schaltausgang einstellen:

This post has been edited 7 times, last edit by "ronin7" (Sep 19th 2020, 2:00pm)

Shoggy

Sven - Admin

Saturday, September 19th 2020, 1:58pm

...aber der Stecker passt doch :D

Glaub mir, ich habe schon Dinge bei uns im Support gesehen, da würde man nicht mal drauf kommen selbst wenn man die Aufgabe bekäme etwas maximal falsch anzuschließen.

Meine unangefochtene Nummer eins ist immer noch aquastream Schnittstelle des aquaero 4.00 and den A97 Port der Soundkarte. Wie du schon sagst: der Stecker passt doch :D

ronin7

Senior Member

Saturday, September 19th 2020, 2:07pm

da Du noch am Anfang stehst, würde ich Dir empfehlen die D5 Next nur per Aquabus an ein Aquaero 6 anzuschließen. Die Stecker sind genormt und Du kannst sie nicht falsch anschließen. Damit kannst Du eine Alarmfunktion nutzen und auch ein softwerseitig einzustellender Shutdown ist möglich. Dazu brauchst Du allerdings das Aquabus Kabel, dieses kannst Du auch mit einem 4 Pin Lüfterverlängerungskabel verlängern falls es für Dich zu kurz ist.

This post has been edited 4 times, last edit by "ronin7" (Sep 19th 2020, 2:12pm)

checker01

Junior Member

Sunday, September 20th 2020, 9:48pm

Vielen Dank für das Feedback, der Aquaero fällt leider raus weil ich in dem Midi-Tower überhaupt keinen Platz mehr habe und das Teil sowieso keinen 5,25" Schacht mehr hat, das Teil ist bis fast oben hin zugebaut.
Dann werde ich einfach eine Höchsttemperatur für die CPU ermitteln und hoffen dass mir im Zweifel bis dahin nicht die Hardtubes weich werden.
Möge die Macht mit mir sein !!!

ronin7

Senior Member

Sunday, September 20th 2020, 11:13pm

nehm doch die LT Version, die kannste in einen 5 1/4 Schacht intern einfach verbauen oder wenn Du die Stelle elektrisch isolierst auch einfach sonst wo im Gehäuse hinklatschen

checker01

Junior Member

Sunday, September 20th 2020, 11:38pm

Ich habe nochmal im shop geschaut:
Wäre es nicht der bessere Ansatz einfach einen high flow NEXT in den kreislauf zu klemmen und dann einfach mit dem Sensor an einen Lüfteranschluss auf dem mainboard zu gehen und dann den rechner einfach abzuschalten wenn der flow unter einen kritischen Bereich sinkt?
Der Sensor wäre der günstigere Ansatz und optisch natürlich auch hübscher, kann man die Daten vom high flow next noch zusätzlich in die D5 NEXT einspeisen?
Möge die Macht mit mir sein !!!

Monday, September 21st 2020, 9:04am

Wenn Du mit Windows arbeitest brauchst Du nichts von all dem :)

Solange Du die D5NEXT per USB verbunden hast und die Aquasuite nutzt kannst Du Dir über den Playground Alarme und auch das Runterfahren des Rechners bei mangeldem Durchfluss programmieren, auch E-Mail- und Desktopbenachrichtigungen sind möglich. Natürlich gilt das Gleiche für den high flow NEXT.
Der Playground ist, die Bereitschaft sich damit zu beschäftigen vorausgesetzt, ein extrem mächtiges Tool!

This post has been edited 1 times, last edit by "Taubenhaucher" (Sep 21st 2020, 9:05am)

Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

ronin7

Senior Member

Monday, September 21st 2020, 9:50am

mit dem aquaero LT kann man das halt bischen einfacher einstellen, außerdem piep dann das gerät ziemlich laut.

Monday, September 21st 2020, 11:33am

Mit dem Aquaero kann ich aber den Rechner nicht sauber herunterfahren und Benachrichtigungen, wenn mein Durchfluss sinkt, bekomme ich auch nicht.
Der Playground ist den Lernaufwand und die Zeit wert :thumbsup:
Als Lüftersteuerung und als Aquabuszentrale möchte ich ihn nicht missen, aber seine Möglichkeiten sind halt im direkten Vergleich deutlich eingeschränkt, solange man Windows nutzt.
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

checker01

Junior Member

Monday, September 21st 2020, 12:49pm

Ich arbeite des öfteren auch unter Linux, deswegen wäre mir eine Möglichkeit am liebsten die das über das BIOS regelt.
Unter Windows benutze ich die Aquasuite und werde dort einrichten dass der Rechner beim Pumpenausfall runterfährt, das tool ist wirklich gut.
Unter Linux würde es mir reichen wenn er einfach ausgeht sollte etwas passieren, akustische Alarme empfinde ich in meinem Fall als nutzlos weil es meistens den Fall betreffen würde wenn ich nicht zu Hause bin und der Rechner läuft.

Von daher denke ich schon dass auf den Durchflusssensor hinauslaufen wird.
Möge die Macht mit mir sein !!!

Dünsch

Junior Member

Monday, September 21st 2020, 4:01pm

Hi,
da ich zumeist Mac OS oder Linux nutze, kann ich deinen Wunsch nachempfinden und es ist auch möglich, wenn auch nicht so intuitiv einfach.

Ich nutzte dafür den OCTO Lüftersteuerung für PWM-Lüfter.
Der hat einen "signal" Ausgang mit dem man, über das Verbindungskabel Alarmausgang VISION/OCTO zu Mainboard-Powertaster, den Powertaster betätigen kann.
(PS @AC: Würde mich freuen, wenn diese Funktion in die Shopbeschreibung mit aufgenommen wird. Für mich ist es die wichtigste Funktion des OCTOs überhaupt und wahrscheinlich für andere non-MS User ebenso)
An den "flow" Eingang vom OCTO kommt dann der Durchflusssensor (mit dem entsprechenden Kabel, je nach Sensor)

Betriebssysteme sind bei mir dann alle so eingerichtet, dass sie runterfahren, sobald der Powertaster gedrückt wird.
Den OCTO braucht man dann nur einmal unter Windows entsprechend einrichten, ab da läuft er autark.


Der Durchflusssensor high flow NEXT hat ebenfalls einen "signal" Ausgang, allerdings ist dieser laut Beschreibung nur für die Weiterleitung des Durchflusssignals. Ob der "sensor" Ausgang genauso konfiguriert werden kann, wie beim OCTO, weis ich leider nicht. Das die Bedienungsanleitung dafür auch noch nicht gelistet ist (Aquacomputer Handbücher), macht es auch schwierig nachzulesen.


Ich hoffe ich konnte dir helfen

Wenn Du mit Windows arbeitest brauchst Du nichts von all dem

Windows und arbeiten....da musst ich lachen...

This post has been edited 6 times, last edit by "Dünsch" (Sep 21st 2020, 4:33pm)

CPU: i9-10900K @ 5,3 GHz all-Core
PCB: Asus ROG Maximus XII Formula
RAM: Corsair Dominator Platinum RGB - DDR4 - 4 x 16 GB - 3466 MHz - CL16
SSD1: Samsung 970 Evo Plus (SSD) 2 TB M.2 NVMe (Mac OS / Debian)
SSD2: Samsung 970 Evo Plus (SSD) 1 TB M.2 NVMe (WinBug10)
GPU: XFX Radeon VII 16GB HBM2 PCIe 3.0 x16
PSU: NZXT E850
Gehäuse: Fractal Design Define 7 XL
Pumpe: Aquacomputer D5 Next RGB
AGB: Aquacomputer ULTITUBE D5 150 PRO
Radiator: 2x Alphacool NexXxoS XT45 Full Copper X-Flow 420mm Radiator

Dünsch

Junior Member

Tuesday, September 22nd 2020, 5:53pm

Der Durchflusssensor high flow NEXT hat ebenfalls einen "signal" Ausgang, allerdings ist dieser laut Beschreibung nur für die Weiterleitung des Durchflusssignals. Ob der "sensor" Ausgang genauso konfiguriert werden kann, wie beim OCTO, weis ich leider nicht. Das die Bedienungsanleitung dafür auch noch nicht gelistet ist (Aquacomputer Handbücher), macht es auch schwierig nachzulesen.


Diese Frage kann ich jetzt auch beantworten.
Das high flow NEXT Teaser Video verrät, dass es auch direkt mit dem "signal" Ausgang des High Flow NEXT funktioniert. (da fehlt wieder das mit dem Durchflusssignal ;) )

CPU: i9-10900K @ 5,3 GHz all-Core
PCB: Asus ROG Maximus XII Formula
RAM: Corsair Dominator Platinum RGB - DDR4 - 4 x 16 GB - 3466 MHz - CL16
SSD1: Samsung 970 Evo Plus (SSD) 2 TB M.2 NVMe (Mac OS / Debian)
SSD2: Samsung 970 Evo Plus (SSD) 1 TB M.2 NVMe (WinBug10)
GPU: XFX Radeon VII 16GB HBM2 PCIe 3.0 x16
PSU: NZXT E850
Gehäuse: Fractal Design Define 7 XL
Pumpe: Aquacomputer D5 Next RGB
AGB: Aquacomputer ULTITUBE D5 150 PRO
Radiator: 2x Alphacool NexXxoS XT45 Full Copper X-Flow 420mm Radiator