• 02.03.2021, 00:02
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Welches Netzteil zum Befüllen mit einer D5 Pumpe?

Monday, February 22nd 2021, 4:54pm

Hallo ich habe 2 aquacomputer d5 Pumpen mit pwm Signal und habe die jetzt schon 2 mal kaputt bekommen beim Befüllen vom Kreislauf

Bei der ersten nutzte ich ein externes phobya Netzteil leider habe ich vorher nicht gewusst das es die Pumpe zerlegen kann, zumindest die Steuerung den die Pumpe lief dann nur noch auf max rpm

Habe diese dann ersetzt und mit einem 10 Jahre alten LC Power pc Netzteil befüllt ging alles gut

Jetzt nach einem Jahr habe ich den Kreislauf wieder umgebaut und wieder mit dem LC Power Netzteil befüllt, dazu habe ich das pwm Signal ausgesteckt

Nach dem ich fertig war und das System ein paar Stunden laufen ließ um sicher zu sein ob alles dicht ist habe ich die Pumpen wieder am Pc angeschlossen.

Leider ist jetzt wieder eine der Pumpen defekt und lässt sich nicht mehr regeln.

Da ein erneuter kleiner Umbau ansteht und ich nicht noch mehr Pumpen kaputt machen will

Welches Netzteil könnte man dafür kaufen?

Ich möchte nicht immer alles am pc abklemmen da ich sehr viel Teile im Rechner habe und ich möchte ein extra Netzteil

Danke

Monday, February 22nd 2021, 5:29pm

Du musst nicht alles am PC abklemmen. Es reicht den 24-poligen Stromstecker vom Mainboard abzustecken und statt dessen einen Brückenstecker an das Kabel zum Netzteil zu stecken. Obwohl es eigentlich nicht nötig ist, ziehe ich noch zusätzlich den 6-poligen extra Powerstecker vom Mainboard ab.

Das reicht und funktioniert sauber!
Ryzen 3950x - Asrock x570 Aqua - 4x16 GB G.Skill Trident Z Royal - PNY RTX 3090
Acer Predator x27 - Thermaltake Core P5 - Kolink Continuum 1200W PSU
-> Bilder und weitere Details <-

Kühlst du schon oder Lüftest du noch? PC-AQUACOOLING.DE

Monday, February 22nd 2021, 5:35pm

Am PC musst Du doch nur das Board und die Grafikkarte abklemmen und das 24 polige Kabel jumpern um das Netzteil zu starten.
Meines Wissens nach besteht ein Risiko bei einem zweiten Netzteil immer dann, wenn die Pumpe gleichzeitig von zwei Netzteilen Strom bekommt, z.B. über einen USB Anschluss, ist sie nur an ein Netzteil angeschlossen kann es eigentlich nur ein Problem mit dem angeschlossenen Netzteil oder der Pumpe selber sein wenn sie stirbt.
Somit müsste jedes brauchbare PC Netzteil ohne Probleme funktionieren, es müssen ja keine 800 Watt sein.
Bei den externen SATA Netzteilen habe ich schon öfter unschönes gelesen, da wäre ich daher etwas vorsichtig.
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

--Q--

Junior Member

Monday, February 22nd 2021, 10:04pm

Also ich befülle immer mit laufender Hardware, die paar Sekunden, selbst Minuten puffern die Kühler locker weg.

Das Netzteil anzuschalten ohne die PCIe-Grakastecker abzuziehen würde ich tunlichst unterlassen, da hat’s schon einige gekillt.

Monday, February 22nd 2021, 10:43pm

Das Netzteil anzuschalten ohne die PCIe-Grakastecker abzuziehen würde ich tunlichst unterlassen, da hat’s schon einige gekillt.
Echt? Hast Du dafür eine Quelle? Ich kann mir kaum vorstellen, wieso das passieren sollte...
Ryzen 3950x - Asrock x570 Aqua - 4x16 GB G.Skill Trident Z Royal - PNY RTX 3090
Acer Predator x27 - Thermaltake Core P5 - Kolink Continuum 1200W PSU
-> Bilder und weitere Details <-

Kühlst du schon oder Lüftest du noch? PC-AQUACOOLING.DE

--Q--

Junior Member

Tuesday, February 23rd 2021, 8:32am

@Grestorn: Ja, viele Karten scheinen oder schienen da überhaupt nicht mir klarzukommen, wenn über die PCIe-Stromstecker Spannung angelegt wird, am PCIe-Slot jedoch nichts anliegt. Da findet man in den einschlägigen Foren recht viel. Ich hab selbst vor vielen Jahren mal eine auf die Art geschrottet.

mditsch

Full Member

Tuesday, February 23rd 2021, 9:09am

Also ich befülle immer mit laufender Hardware, die paar Sekunden, selbst Minuten puffern die Kühler locker weg..


so mache ich es auch schon immer (was viele, viele Jahre bedeutet. :whistling: ) noch nie probleme gehabt.

Tuesday, February 23rd 2021, 12:17pm

Da ich gerne langsam und vorsichtig befülle, um auch Zeit zu haben, Lecks und andere Probleme zu finden, werde ich IMMER den Strom von den Komponenten trennen.

Und in Zukunft auch von der GPU. Das ist ja schnell gemacht.
Ryzen 3950x - Asrock x570 Aqua - 4x16 GB G.Skill Trident Z Royal - PNY RTX 3090
Acer Predator x27 - Thermaltake Core P5 - Kolink Continuum 1200W PSU
-> Bilder und weitere Details <-

Kühlst du schon oder Lüftest du noch? PC-AQUACOOLING.DE

mditsch

Full Member

Tuesday, February 23rd 2021, 12:39pm

Da ich gerne langsam und vorsichtig befülle, um auch Zeit zu haben, Lecks und andere Probleme zu finden, werde ich IMMER den Strom von den Komponenten trennen.

Und in Zukunft auch von der GPU. Das ist ja schnell gemacht.


ich befülle sicherlich auch nicht mit der Druckpumpe.. Aber ist auch hier so, wie es immer ist: es führen so gut wie immer mehrere Wege zum Ziel..

Tuesday, February 23rd 2021, 5:00pm

Ich nehme dazu ein ca. 30 Jahre oder älteres Netzteil das noch einen 230V Ein/Aus Schalter hat.
Ich stecke da einfach die Pumpe an den Molex Anschluss und da Schalte ich das NT mit dem Schalter nach bedarf ein und aus.

Man der 230V Schalter hat mir schon so einige male eine Gewischt, aber daran gewöhnt man sich. Mittlerweile pass ich aber besser auf und greife nicht mehr auf die angelöteten Kabelenden am Schalter. :D

Similar threads