• 19.04.2021, 09:07
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Hagiman2000

Junior Member

Aquaduct Konstruktion eine absolute Frechheit

Saturday, March 27th 2021, 4:24pm

Ich kann es gar nicht in Worte fassen. Man hat mit euren Produlten einen Plan B, C, D, E, F usw. und auch wirklich mal gar nichts klappt.

(PLAN A) Aquaduct 720 XT mit defekter Pumpe. Ihr bietet keine Reparatur mehr an. Bei dem Alter jetzt erst einmal keine Überraschung aber enttäuschend.

(PLAN B) Okay denke ich mir kaufe ich von euch ne DDC Liang 3.25 mit Ultitop und betreibe damit das Aquaduct. Einbau der DDC klappt ganz gut. Befüllen eine absoulte Katastrophe. Wie soll man denn eine solche Pumpe ans laufen bekommen ohne das ein AGB drauf sitzt. Wie soll man den Wasser in den Schlauch bekommen...........

Vor allem waren ja bei mir noch zwei Aquabays und über einen Meter Schlauchweg davor. Da hilft auch keine Schwerkraft beim befüllen.

Nun gut irgendwann läuft der Kreislauf aber sobald ich das Aquaduct anmache, sorgt die halbtote Eheim 600 compact doch noch für Probleme. lässt den Durschfluss massiv sinken und macht Geräusche.

(PLAN C) Okay dann stecke ich die Eheim halt ab (Spoiler GROSSER FEHLER!)

Den Deckel des Aquaducts bekommt man kaum ab. Ich weiß nicht wie ihr bei der Herstellung damals die Schläuche für die Füllstandsanzeige rein bekommen habt aber der Deckel ist mit dehnen verschweißt.

Als ich dann den Deckel ab hatte und die Eheim abgesteckt hatte, lief der Kreislauf wie eine Eins. 110L die Stunde durchfluss und den Pumpen Alarm im Aquaduct deaktiviert.

Doch dann tropfte es unten Links an der roten Füllstandsanzeige raus. Wie ich sehen konnte lief Wasser hinter dem Schlauch von oben runter.

Man bekommt die Schläuche für die Füllstandsanzeige unmöglich sauber rein. Beim aufsetzen des Deckels wird der Schlauch zusammen gedrückt statt sich in die Öffnung des Deckels zu drücken.

Jetzt habe ich ein Aquaduct was undicht ist, eine Pumpe + Deckel die ich auch nicht mehr brauche und keine funktionierende Wakü.

Da waren selbst die Aquaduct Ecos besser die hatten wenigstens nicht die Füllstandsanzeige die einem das Genick bricht.

Saturday, March 27th 2021, 8:50pm

Vielleicht hilft dir dieser Tip von Sebastian:

Aquaduct 720XT demontieren
"Derzeit bestehen bei Aqua Computer keine Einschränkungen in Bezug auf Personal, Lieferverfügbarkeit und Paketversand durch Covid-19." :D :rolleyes:

Hagiman2000

Junior Member

Monday, March 29th 2021, 2:34pm

Danke für den Hinweis. Leider habe ich beim Versuch den Deckel oben "dichter" zu bekommen die Gewinde aus dem Aluminium beschädigt, so dass die Schrauben dort nicht mehr greifen. Der XT 720 ist daher unbrauchbar. Dabei habe ich versucht alle Aquaduct Beiträge im Forum zu lesen um mir so viel Wissen wie möglich anzueignen, aber diesen habe ich irgendwie übersehen. Dabei hätte ich sogar noch 8/6mm PUR Schlauch in klar zuhause gehabt. Sehr Schade.

VeNLooP

Full Member

Tuesday, March 30th 2021, 5:28pm

Kauf dir doch einfach die passenden M4 Innensechskantschrauben mit einem 1-2 cm längerem Gewinde, und schraube diese mit etwas Öl am Schraubengewinde vorsichtig in das Alu rein, so habe ich es damals auch gemacht als ich noch das Aquaduct MK III hatte, und alles war danach Bombenfest.

z.B. hier: https://www.ebay.de/itm/DIN-912-Zylinder…q8AAOSwPYZU2fyQ

Ob das jetzt M4 x 40mm oder M4 x 50mm sein sollen weiß ich nicht mehr, das müsstest du allerdings schon selber messen.

Stephan

Administrator

RE: Aquaduct Konstruktion eine absolute Frechheit

Thursday, April 1st 2021, 11:26am

Was beim aquaduct beachtet werden muß, dass teilen wir jeden der hier anruft gerne mit. Man muss schon mit etwas Sachverstand an die Wartung gehen!
Wir bieten aktuell keien Wartung an, da der Spezialist für die Reparaturen längerfristig erkrankt ist. Eine Schulung neuer Mitarbeiter rechnet sich in diesem Fall nicht - dafür kommt über die Wartung nicht ansatzweise eine Kostendeckung. Würden wir die Kosten umlegen, dann würde die Wartung unverhältnismäßig teuer.

Die Schläuche für die Füllstands-/Durchflussanzeige müssen IMMER getauscht werden. Das steht auch hier im Forum an vielen Stellen. Das liegt einfach an der Physik und der Verformung über die Zeit.

Es gibt keinen nennenswerten Widerstand durch die interne Pumpe - das kann ich physikalisch ausschließen.

Also: Neue Schläuche bei uns bestellen (sind aus besonderer, harter glasklarer PUR-Mischung), neue Dichtungen und wie schon hier angemerkt längere Schrauben. Dann kann man das Gerät auch wieder zusammenbauen.

Wenn die Pumpe noch Geräusche macht, dann sind in der Regel auch nur die Gummilager durch Weichmacher aus PVC-Schläuchen gequollen. Die kann man auch bestellen und dann läuft das Ding wieder.

Eine Frechheit finde ich Deinen Titel! Schließlich kann man das Gerät problemlos warten und es ist ja auch nicht gerade nach 2 Jahren zu einem Problem gekommen. Grund werden auch wahrscheinlich PVC Schläuche sein - dafür kann Dein aquaduct nichts. Schau Dir mal heutige Geräte an - da ist meist viel verklebt und reparieren nahezu unmöglich.

Thursday, April 1st 2021, 1:07pm

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. :thumbup:
"Derzeit bestehen bei Aqua Computer keine Einschränkungen in Bezug auf Personal, Lieferverfügbarkeit und Paketversand durch Covid-19." :D :rolleyes: