• 24.01.2022, 04:38
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Schleicher

Junior Member

Absperventil oder nicht?

Thursday, January 13th 2022, 12:47am

hallo zusammen
ich hab hier ewig nichts geschrieben aber in erinnerung das hier wenn man freundlich fragt immer geholfen wird :)

ich möchte meinen funktionierenden wasserkreis gerne um einen externen radiator erweitern
ich hab um mein "problem" zu erklären mal eine *hust* zeichnung gemacht

die schnellverschlüsse sperren ja automatisch wenn ich sie trenne, dann dürfte alles laufen wie immer

benötige ich an der mit rotem pfeil markieren stelle ein absperventil oder regelt die externe pumpe das automatisch mit dem wasserfluss?

ich stehe grade auf dem schlauch und würde mich über ideen meinungen oder im besten fall wissen freuen

viele dank schonmal im voraus

Schleicher has attached the following file:
  • loop.jpg (160.94 kB - 115 times downloaded - Last download: Yesterday, 5:33pm)

This post has been edited 2 times, last edit by "Schleicher" (Jan 13th 2022, 12:49am)

Thursday, January 13th 2022, 7:56am

Du hast ein schönes Zeitgrab gebaut :)

Ich habe mich soeben dabei erwischt, wie ich 30 Minuten auf Deine Zeichnung gestarrt und dabei versucht habe eine Antwort auf Deine Frage zu finden.
Im Wettstreit meines Wissens und Glaubens habe ich zwei Erkentnisse gewonnen, ich weiss nichts und mein Glaube hat mich verlassen :D
Eigentlich sollte das Wasser immer den Weg des geringsten Widerstandes nehmen, auf der anderen Seite gibt es da aber die zweite Pumpe, die dies evtl. ausser Kraft setzt.
Ich vermute mal stark ich bin an genau dem gleichen Punkt wie Du :)

Mir fällt nur eine Lösung ein, den Loop bauen und mit zwei Flowmetern zu testen was genau passiert, wenn Du D5 NEXTs nutzt sind ja schon zwei Schätzeisen vorhanden :)
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

m4jestic

Senior Member

Thursday, January 13th 2022, 8:50am

Du könntest die Verbindung auch weglassen und dir mit einem paar Schnellverschlüsse einen "Kurzschluß" bauen, falls der Radiator nicht montiert ist.
Oder du überlegst dir, wie oft es vorkommen wird, dass du den PC ohne externen Radiator betreiben willst/musst.
Ein Teil wird über immer die Verbindung fließen, daher würde ich ein Absperrventil verbauen

Thursday, January 13th 2022, 9:02am

Du könntest die Verbindung auch weglassen und dir mit einem paar Schnellverschlüsse einen "Kurzschluß" bauen, falls der Radiator nicht montiert ist.


Wäre auch eine Möglichkeit.

@Schleicher: Wie hattest du vor die Schnellverschlüsse zu verbauen? Direkt am Case oder an einem Schlauch der aus dem Case rausführt?

Ich habe zwar nur externe Radis, aber ich habe es so gemacht, dass ich meine Schnelltrennkupplungen verdreht eingebaut habe, also so das an den Schläuchen, die aus dem Case kommen jeweils ein männlicher und ein weiblicher hängen sodass ich die zusammenkuppeln kann um den Loop zu schließen ohne Radis (zum befüllen). Schläuche hängen aber so 20cm aus dem Case heraus.

This post has been edited 1 times, last edit by "Fieldrider" (Jan 13th 2022, 9:35am)

Dops

Senior Member

RE: Absperventil oder nicht?

Thursday, January 13th 2022, 10:21am

hallo zusammen
ich hab hier ewig nichts geschrieben aber in erinnerung das hier wenn man freundlich fragt immer geholfen wird :)

ich möchte meinen funktionierenden wasserkreis gerne um einen externen radiator erweitern
ich hab um mein "problem" zu erklären mal eine *hust* zeichnung gemacht

die schnellverschlüsse sperren ja automatisch wenn ich sie trenne, dann dürfte alles laufen wie immer

benötige ich an der mit rotem pfeil markieren stelle ein absperventil oder regelt die externe pumpe das automatisch mit dem wasserfluss?

ich stehe grade auf dem schlauch und würde mich über ideen meinungen oder im besten fall wissen freuen

viele dank schonmal im voraus

Die Frage wird dir so pauschal keiner beantworten können.
Wie Taubenhaucher schon schrieb und du ja wahrscheinlich schon vermutest, nimmt Wasser immer den Weg des geringsten Widerstands.
Der externe Radi hat einen Widerstand, der aber vllt zum Teil oder sogar komplett durch die 2. Pumpe überwunden werden kann.
Was ist aber, wenn der Gesamtwiderstand deiner Kühler und des internen Radis so groß ist, und die 1. Pumpe so schwach ist, dass die 2. Pumpe das Wasser eher an den Kühlern vorbei pumpt?

Ich hab deine *hust* Zeichnung mal "professionell" überarbeitet um zu zeigen was ich meine.

Ich würde auf jeden Fall ein Ventil einbauen oder zu einer der anderen Lösungen tendieren. Die "Kurzschluss"-Variante hatte ich selbst mal erfolgreich über einige Jahre. Da hatte ich aber zwei DDC im internen Loop mit einem DUAL-Top und extern nur einen MORA2.
Dops has attached the following file:
  • loop.jpg (164.28 kB - 46 times downloaded - Last download: Yesterday, 5:33pm)

Schleicher

Junior Member

Thursday, January 13th 2022, 12:03pm

@Taubenhaucher

d5 next ist im einsatz, aber virtueller durchfluss funktioniert doch nur mit einer pumpe im system, oder?

@m4jestic + @Fieldrider

das hatte ich auch erst so überlegt, der vorteil der lösung mit dem kurzschluss wäre das der flow immernoch funktionieren würde wenn ein defekt oderr sabotage durch ander bewohner des hauses eintreten. deshalb die überlegung

@Dops

das hatte ich mir auch überlegt aber selbst wenn die externe pumpe viel zu stark wäre sollte doch eigentlich immer noch was von der internen "gesaugt" werden, oder nicht?

@all

danke schonmal das ihr euch gedanken macht. ist es möglich mit 2 flowmetern 2 pumpen in der leistung zu steuern?

dann wäre das wahrscheinlich der weg um sicher zu gehen

Thursday, January 13th 2022, 12:33pm

@Taubenhaucher

d5 next ist im einsatz, aber virtueller durchfluss funktioniert doch nur mit einer pumpe im system, oder?


Du hast Recht, der Durchfluss wird ja nur errechnet. Ich glaube das Flussproblem hat mich ausgelastet :)
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

Schleicher

Junior Member

Thursday, January 13th 2022, 12:46pm

@Taubenhaucher

das ist doch gut, ich fühle mich überlastet :D

Dops

Senior Member

Thursday, January 13th 2022, 12:59pm



@Dops

das hatte ich mir auch überlegt aber selbst wenn die externe pumpe viel zu stark wäre sollte doch eigentlich immer noch was von der internen "gesaugt" werden, oder nicht?



Wird es das? Und wieviel? Reicht die Menge an Flüssigkeit die durch
beide Pumpen geht aus, um die CPU und GPU besser zu kühlen, als wenn du
den externen Kreislauf weg lässt?
Wenn du das Ventil weglassen müsstest, solltest du zumindest die beiden T-Stücke so setzen wie in der Zeichnung angedeutet.

Zitat

@all



danke schonmal das ihr euch gedanken macht. ist es möglich mit 2 flowmetern 2 pumpen in der leistung zu steuern?



dann wäre das wahrscheinlich der weg um sicher zu gehen
Ja, mit der aquasuite sollte das gehen, aber ich glaube die Pumpen werden nie bei einer Drehzahl bleiben sondern immer wieder ihre Drehzahl ändern.
Ich habe hier im Moment zwei D5 bei fest eingestellter Spannung, aber die ändern immer mal gern kurz ihre Drehzahl. Also wenn du per Flowmeter den Durchfluss kontrollierst und damit die zwei Pumpen permanent regeln willst, wird das nie perfekt sein und immer wieder zu Drehzahlschwankungen führen die du hören kannst. mMn nich so geil.

m4jestic

Senior Member

Thursday, January 13th 2022, 12:59pm


ich habe es so gemacht, dass ich meine Schnelltrennkupplungen verdreht eingebaut habe, also so das an den Schläuchen, die aus dem Case kommen jeweils ein männlicher und ein weiblicher hängen sodass ich die zusammenkuppeln kann um den Loop zu schließen ohne Radis (zum befüllen). Schläuche hängen aber so 20cm aus dem Case heraus.
Das ist auch ein elganter Ansatz :thumbup:

Schleicher

Junior Member

Thursday, January 13th 2022, 2:55pm

@Dops

meine interne läuft fest mit 80%

wenn ich nun die externe auf durchfluß regeln würde wärer das doch ein ansatz oder?

This post has been edited 1 times, last edit by "Schleicher" (Jan 13th 2022, 2:56pm)

Dops

Senior Member

Thursday, January 13th 2022, 3:16pm

Ich habe grad erst verstärkt angefangen mich in das Thema FluidDynamik/HydroDynamik einzulesen. ;)
Ich glaube nicht, dass man das perfekt einstellen kann, aber ich würde so wie du schreibst, die 1. Pumpe auf einen festen Wert einstellen. Dann schauen wie groß der Unterschied zwischen dem ersten und zweiten Flow ist, und demenstsprechend die 2. Pumpe FEST einstellen.

Schleicher

Junior Member

Thursday, January 13th 2022, 3:25pm

ok, jetzt bleibt nur noch die frage an welche stellen die flowmeter gebaut werden sollten

ich dachte den ersten vor gpu und den zweiten nach radiatror extern
wenn beide ähnliche werte anzeigen sollte es doch halbwegs passen denke ich

macht das sinn?

This post has been edited 2 times, last edit by "Schleicher" (Jan 13th 2022, 3:27pm)

Dops

Senior Member

Thursday, January 13th 2022, 3:49pm

Wenn du diese Lösung wirklich bevorzugst, macht das schon mehr oder weniger Sinn. JA. :thumbup:

Und ich denke, selbst wenn da ein Unterschied von 1-2 Litern pro STUNDE zusammen kommt, ist das "egal". Denke ICH.
Was ich nicht machen würde, wäre Durchflusssensoren aus der mps-Familie zu nehmen.
Vllt sogar nach dem ersten Einbau und der Testphase mal die Sensoren untereinander zu tauschen um Fehlertoleranzen zwischen den beiden Sensoren zu erkennen. :whistling:

Man darf mich gern verbessern. ;)

Schleicher

Junior Member

Thursday, January 13th 2022, 6:37pm

welche sensoren sind denn die richtigen? mit display brauche ich nicht zwingend

Thursday, January 13th 2022, 6:53pm

welche sensoren sind denn die richtigen? mit display brauche ich nicht zwingend
Ohne Display kannst du den High Flow LT oder den High Flow 2 nehmen, je nach optischen Anforderungen.
Die Durchflusssensoren kannst du an die D5 Next Pumpen anschließen (je Pumpe einen Sensor)

This post has been edited 1 times, last edit by "Hufeisen" (Jan 13th 2022, 6:55pm)

Schleicher

Junior Member

Thursday, January 13th 2022, 7:45pm

für extern geht das, aber an der internen pumpe hab ich meine lüfter angeschlossen :/

Schleicher

Junior Member

Sunday, January 16th 2022, 1:54am

beim surfen durchs netz ist mir aufgefallen das es auch rückschlagventile gibt mit g1/4 anschlüssen. ich denke das ist meine lösung.
vielen dank nochmal an alle die sich hier beteiligt haben, hat mir viele denkanstöße gegeben. :thumbsup:

m4jestic

Senior Member

Sunday, January 16th 2022, 7:23pm

Wüsste jetzt nicht wie ein Rückschlagventil die Problematik lösen würde

Schleicher

Junior Member

Sunday, January 16th 2022, 9:06pm

an die stelle an der ich das absperventil geplant hatte. so kann das wasser nur eine richtung strömen und alles sollte tacco sein

Similar threads