• 22.07.2024, 16:24
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Ecodrive

Junior Member

Sunday, November 6th 2022, 10:25am

Na komm,
ist ja nicht nur Aqua-Computer die seitwärts verbauen - alle Cooler die ich bis jetzt gesehen habe ist das Terminal Richtung Seitenwand platziert .
Da war die Platzierung am Ende der Karte schon immer eine Nische und die FE aufgrund ihres Einschitts am Ende bevorzugt.
Watercool hab ich noch nichts gesehen, gibts auch aktuell noch nichts auf der Shopseite ..


Dann schau ich mir mal den CM-Winkelstecker an und finde das der mit 22,6 mm auch ganz schön dick aufträgt. Das dürfte in etwa dem Anschlußterminal des Kühlers entsprechen.
Und wenn`s dann wirklich noch um fehlende 5 mm geht sollte man wirklich mal über ein passendes Case nachdenken - kann eigentlich nicht sein das ich mit RTX 4090 und neuem Wasserblock ca. 2500 Tacken investiere
und es dann an 200,- Euro für ein passendes Gehäuse scheitert. Da sollten dann mal die Prioritäten überdacht werden.
Mal abgesehen davon das es in der Regel ja nicht nur die Graka ist sondern MB, CPU, Memory und der Kühlkreislauf eigentlich ja auch passen sollten ...

Achja, dieses hier: ...aber wenns darum geht n Kühler oder n MoRa Konkurrenten rauszubringen, versagen se auf ganzer Linie.


Wenn dein Geschäft trotz der aktuellen (schlechten) Wirtschaftslage gut geht weil halt gute Qualität gefragt und geliefert wird - wieviele 100 000 Euro willst du investieren um gegen ein gutes Dutzend etablierter Hersteller anzustinken die den relativ kleinen Markt sowieso beherrschen ?
Schau dich um und du wirst feststellen das der Großteil der PC-Selbstbauer den Aufwand und die Kosten einer Customkühlung scheut und deswegen auf mehr oder minder "hochwertige" AIO`s zurückgreift.

This post has been edited 4 times, last edit by "Ecodrive" (Nov 6th 2022, 11:03am)



Wenn ich in die Hölle komme, verlässt der Beelzebub seinenThron und flüstert "WILLKOMMEN ZURÜCK MEISTER"

ronin7

Senior Member

Sunday, November 6th 2022, 11:24am

gepriesen sei der Herr 8o endlich eine aktive Backplate, die den Namen verdient! Vorschlag meiner seits, da nvidia massive Probleme mit dem Stromstecker hat und man dieses vermutlich mit einem 90 Grad Adapterstecker von Cablemod lösen kann, solltet ihr um den Stromstecker soviel Platz lassen wie geht. Der sollte vermutlich auch so passen, aber ein wenig Platz um den Stecker herum wäre nicht schlecht. Nicht das es am Ende daran scheitert.

Hier mal ein kompletter Gegenentwurf, aber denke damit bekommt man das beste Strömungsmodell.

Den Wasserkühler für die Backplate benötigt man aber vermutlich erst bei der 4090 Ti oder wieder bei einer rückseitigen Speicherbelegung. Wird aber so oder so die GPU etwas mitkühlen.

Hier ein vorher nachher Vergleich:



This post has been edited 16 times, last edit by "ronin7" (Nov 6th 2022, 2:38pm)

StepR

Junior Member

Sunday, November 6th 2022, 2:57pm

@ecodrive

Ich weiß nicht genau, was die Backplate-Bilder aussagen sollen? Dass dort hohe Temperaturen anliegen? Eher nicht. Zudem werden die an der Vorderseite des PCB aufgelöteten kleineren Elemente diese Temperaturen ebenso haben. Der Fullcover sitzt ja nicht auf jedem kleinen Element wie Kondensatoren oder Widerständen. Diese Elemente geben die Wärme eben ins PCB ab, egal ob vorn oder hinten. Da hilft auch keine aktive Backplate.

Bei einer 2000+ Euro Karte fällt der Aufpreis eines Vollaktiven Kühlers nicht so sehr ins Gewicht. Vielleicht kaufe ich diese Option sogar. Aber ehrlich gesagt, die Entwicklung der immer aufwendigeren Kühler, die noch nicht mal wirklich besser funktionieren, sehe ich kritisch. Das Geld sollte in Leistung fließen.

mean

Junior Member

Sunday, November 6th 2022, 5:44pm

Die Karte ist doch so schon sehr hoch und passt nicht mehr in jedes Case. Jetzt noch das Terminal dran und man kann die Karte nur noch vertikal oder in nem Mountain Mods u2 Case betreiben.

WC platziert das Anschlussterminal an der schmalen Seite.Also an der Laufwerksschachtseite. Ist mMn auch die einzig sinnvolle Lösung.

Warum ist das Terminal bei euch an der Standardposition?

Ich sehs schon kommen. 4090 Besitzer bauen zum testen die luftgekühlte Karte ins Case ein, Seitenteil drauf--> geht gerade so zu. Die Leute freuen sich. Dann bauen se auf Aquacomputer Wasserkühler um und rasten aus, weil se ihr Case mit tempered Glas Seitenteil nich mehr zu kriegen.


Ich würde mich auch freuen, wenn das Terminal "hinten" an der Karte wäre. In meinem Case würde es horizontal ansonsten eher nicht mehr reinpassen.
Fände es abgesehen vom Platzproblem ohnehin schöner und auch praktischer.

Da die Karten der neueren Generationen so kurz, dafür aber höher sind, ist es vielleicht wirklich mal ne Überlegung wert.

Ecodrive

Junior Member

Sunday, November 6th 2022, 5:53pm

Ich hab ja selber in dem Post geschrieben das diese Temps nicht wirklich schädlich sind.
Genauso hab ich aber auch geschrieben das mir, also MIR das nicht gefällt und ich diese Temperaturen ungern in meinem Case unter einer Standardbackplate und schon gar nicht in einem hermetisch abgeschlossenen Cover ohne Kühlung haben will .
50 Grad Celsius ist das was bei mir aus dem Wasserhahn kommt wenn ich "Heiß" aufdrehe und da halte ich die Hand nicht lange drunter.

Zu diesem :
"Aber ehrlich gesagt, die Entwicklung der immer aufwendigeren Kühler, die noch nicht mal wirklich besser funktionieren, sehe ich kritisch. Das Geld sollte in Leistung fließen."

1. Satz: Lass mal so sagen, die Hersteller bedienen die Nachfrage ??? Und wenn die aktive Backplate nur 3-5 Grad der Strahlungswärme aufnimmt und abführt sehe ich das schon als Vorteil.
2. Satz : Versteh ich nicht, in welche Leistung ?

This post has been edited 2 times, last edit by "Ecodrive" (Nov 6th 2022, 5:56pm)



Wenn ich in die Hölle komme, verlässt der Beelzebub seinenThron und flüstert "WILLKOMMEN ZURÜCK MEISTER"

m4jestic

Senior Member

Sunday, November 6th 2022, 7:12pm

Das Teil gefällt mir sehr gut, sieht aber ziemlich schwer aus.
Ich fände es gut, wenn es eine Möglichkeit gäbe den Kühler mit der Slotblende zu verschrauben, so dass diese zur Steifigkeit der Karte beiträgt.
Bei manchen Herstellern hing die Slotblende nur mit 2 Schräubchen am PCB - somit stellte der schwere Kühler eine starke Belastung für das arme PCB dar.
Zur Beleuchtung:
Ich glaube den besten Effekt erzielt man, wenn man die LEDs an der hinteren schmalen Kante in das Plexi einstrahlen lässt.
Wenn man es an dieser Stelle noch etwas milchig schleift verwischt das bestimmt die einzelnen LED Punkte und man bekommt ein runderes Ergebnis.
Anschluss vorne wäre für mich kein Problem - bei mir war die Seite da deutlich problematischer - obwohl ich ein wirklich großes Case habe - allerdings nur bei Karten > 30cm. So wie ich das sehe scheinen die 4000er Karten ja deutlich kleiner?

Anhand der anderen Beiträge wäre es eventuell sinnvoll den Anschluss Variabel zu designen, Vorne oder Seite inklusive einer kleinen RTX Blende zum Verschließen der ungenutzen Öffnung.

Klingt zugegebenermaßen unrealistisch aufwändig :(

Oh und bitte löst die Kabel-Anschlüsse nicht so ungeschickt wie bei dem Vision-CPU-Kühler: Alle Strom-Kabel sollten nicht fest verdrahtet sondern per Stecker einsteckbar sein.
Das eingebaute Vision Display sieht ja ganz nett aus, wird aber die Leute, die Ihre Karte hochkant verbauen wollen sicher nicht sonderlich beeindrucken oder sogar verärgern, wenn sie dafür aufpreis zahlen müssen. Wobei eine aktive Backplate hier ja schon mehrfach in Frage gestellt wurde - ich kann nciht bewerten ob das sinnvoll ist.

This post has been edited 2 times, last edit by "m4jestic" (Nov 6th 2022, 7:18pm)

Mr. Krabs

Senior Member

Sunday, November 6th 2022, 8:54pm



Hier das Teil von WC. Wenns nicht gewünscht ist seitens AC bitte einfach rauseditieren.


[...]um gegen ein gutes Dutzend etablierter Hersteller anzustinken die den relativ kleinen Markt sowieso beherrschen ?[/size]
[/size]


Erstmal isses kein Dutzend. Und von diesem Keinem Dutzend haben genau 3 Hersteller überhaupt Radis in der Größenordnung 1080 oder größer. Das wären Phobya, Watercool und Aquacomputer. Seit Jahren kommt von Phobya und Aquacomputer nichts in Sachen großer Radis (Gigant ist da ein Sonderfall der nicht vergleichbar ist). Und genau deshalb sind WC mit ihrem Mora da, wo sie halt seit Jahren sind, weil sie keine Konkurrenz haben. Nämlich Nummer 1


Der nur optisch überarbeitete Evo 1080 R2 ändert daran nichts, weil immer noch auf 120mm Lüfter gesetzt wird. Lamellenabstand im Vergleich zum Mora ist die Hälfte. Beim R2 ist nichts modular bzw. sind Anbauten nicht möglich. WC hat sich jahrelang mit dem MORA weiterentwickelt und ist deshalb die Nummer 1 in Sachen externe Radis (Consumer PC-Bereich).
Ich finde es halt sehr schade, dass Aquacomputer das so absolut nicht mehr behandelt in Sachen Radi. Ich nutze Aquacomputer Produkte seit 2002/2003. Habe Gigant 3360, 240,360 und 720 Aquaducte hier. Habe 2 Airplex Evo 1800 und einen 1080, alle verschiedenen Aquastreams, 80er,120er,240er und 360er Airplex Radis, Aquaero 3.07, 4.0, 5.0 und 6, Das Aquacomputer LIAN Li Case, alle Aquatube Varianten, alle Cuplex, Cuplex Pro (bis auf .925), Cuplex evo blablabla.... ich könnte noch etliches schreiben. Hab ich alles hier. In dem Ausmaß bestimmt einmalig für n normalen PC User.

Wenn Aquacomputer sich hier und da mal äußern würde ala: "Sry, ein großer Radi ist erstmal nicht geplant, weil die Kapazitäten für andere Projekte genutzt werden müssen. Wenn Industriekunden vorgehen ist das doch alles in Ordnung. Mich nervt es nur tierisch, dass Aquacomputer Dinge komplett fallen lässt, die Sie vorher Top gemacht haben und dort sogar die besten Produkte abgeliefert haben. Das ist, als wenn der FC Bayern München sagtr: "Komm, wir halten uns jetzt mal aus dem Fußball komplett raus. Wir haben ja noch Basketball, Baseball, Schach, Handball und Tischtennis.

Sry, fürs OT aber ich muss den Ärger einfach mal rauslassen. Ich will , als (kritischer) Fanboy von Aquacomputer nur das Beste für AC. Und da verstehe ich einfach viele Entscheidungen über Produkte etc. einfach nicht. Oder beser gesagt die Kommunikation. Ich würd ja zu gern mal mit nem vollen DIN A4 Zettel mit wirklich vielen Produkt- und Verbesserungsvorschlägen zu AC fahren und persönlich mit Stephan, Stefan, Sven und Co. so 2-3 Stunden drüberf labern. Per PN , mail oder so geht eh alles unter.

Könnt mich auch gern einstellen für 450€ Basis als Berater :D :D :D :thumbsup:

Sry nochmal fürs OT aber ich muss sowas ab und zu loswerden.

Stephan

Administrator

Monday, November 7th 2022, 10:30am

@Mr. Krabs

Wir freuen uns ja über jedes Feedback und auch generell über jeglichen Vergleich mit Mitbewerbern. Bitte aber nicht alle Themen hier in einen Thread zu einem Preview eines Grafikkartenkühlers.

Zum Küher: Das Anschlussterminal ist viel kürzer als die eingesteckte Stromversorgung bei der Karte. Daher haben wir hier keinen wirklichen Grund gesehen das Anschlussterminal an die Seite zu verlagern. Dies hat zum einen konstruktive Nachteile. da der Plexiglasdeckel hierfür eine weitere Ebene der Wasserführung benötigt und wir Gewinde im Plexiglas benötigen würden. Zudem ist der Hebel der Anschlüsse am Ende der Karte recht groß und kann dann größere Kräfte auf die Karte ausüben.

Schaut Euch mal diese Info von CablleMod dazu an: https://cablemod.com/12vhpwr/
Wie man sieht sollte alles unter 35mm Abstand dringend vermieden werden! Zuzüglich der Länge des Steckers sind wir dann bei Locker 50mm.

Das es gewinkelte Adapter für die 12V HPWR Anschlüsse gibt/geben wird ist uns bekannt. Unser Terminal ragt 26mm von der PCB Kante vor, bei CableMod sollen es wohl 22,6mm sein.

Persönlich würde ich in Hinblick auf die aktuellen Diskussionen zu abbrenenden Steckern aber ganz sicher nichts anderes als den Original-Adapter von NV einstecken und diesen möglichst mit mehr als 35mm Radius.

Wir wägen das schon in der Entwicklung ab und haben auch Varianten mit seiltichen Anschlussterminal designt (siehe Anhang). Nicht das hier jemand glaubt wir wären da zu eingeschränkt :)

Bei der FE wird es so wie es aussieht auf ein Design mit intergrierten Terminal hinauslaufen, so wie es bereits von anderen Herstellern gezeigt wurde. Dies liegt aber auch Details wie der Höhe der Kondensatoren, größe der Bodenplatte und den Möglichkeiten das Kühlmittel dann entsprechend zu führen.

Der Kühler ist übrigens für die TUF UND STRIX kompatibel. Bitte gerne weitere Diskussion/Kommentare zum Kühler :)
Stephan has attached the following image:
  • STRIX R1.PNG

RE: Preview: kryographics STRIX/TUF 4090

Monday, November 7th 2022, 3:34pm

edit:
er Kühler ist übrigens für die TUF UND STRIX kompatibel. Bitte gerne weitere Diskussion/Kommentare zum Kühler :)

sorry :)


Zum Kühler:
Wouw den bisher schönsten den ich gesehen habe!
Zumindest würde ich hier weiere 2-3 Monate in kauf nehmen und darauf warten anstatt EKWB.

Gruß

This post has been edited 1 times, last edit by "markus_ke" (Nov 7th 2022, 3:37pm)

Ecodrive

Junior Member

Monday, November 7th 2022, 4:11pm


Der Kühler ist übrigens für die TUF UND STRIX kompatibel. Bitte gerne weitere Diskussion/Kommentare zum Kühler :)
Danke für die Info`s :)

This post has been edited 1 times, last edit by "Ecodrive" (Nov 7th 2022, 5:00pm)



Wenn ich in die Hölle komme, verlässt der Beelzebub seinenThron und flüstert "WILLKOMMEN ZURÜCK MEISTER"

DedSec

Full Member

Monday, November 7th 2022, 7:52pm

Könnt Ihr bitte mal die genauen Abmessungen des Kühlers mitteilen?
AMD 7800X3D @watercool-Heatkiller IV Pro| ASUS Crosshair X670E Hero | NVidia Founders Edition 4090 @watercool_Waterblock H²O@Mo-Ra3|Seasonic Fokus-GX 1000W| 2*16 GB G.Skill@F5-6000J3038F16GX2-TZ5N | Samsung 990 Pro 2 TB |Gigabyte Aorus NVMe Gen4, Samsung 850 PRO 1 TB, Samsung 960 evo, 1 TB| Cooler Master CoSmoS II |LG OLED42C21LA 106 cm (42 Zoll)|Windows 11 Prof. 64 bit
Sound: AVR-X3600H@5.1 NuVero 70

Stephan

Administrator

Tuesday, November 8th 2022, 9:22am

Klar, ist aber alles unter Vorbehalt.


DedSec

Full Member

Tuesday, November 8th 2022, 12:03pm

Danke!
Ich melde schon jetzt mein Kaufinteresse an. Mit Euren Produkten und dem Support bin ich sehr zufrieden.
Hoffentlich ist die Karte bald verfügbar. Auf Scalping lasse ich mich nicht ein.
AMD 7800X3D @watercool-Heatkiller IV Pro| ASUS Crosshair X670E Hero | NVidia Founders Edition 4090 @watercool_Waterblock H²O@Mo-Ra3|Seasonic Fokus-GX 1000W| 2*16 GB G.Skill@F5-6000J3038F16GX2-TZ5N | Samsung 990 Pro 2 TB |Gigabyte Aorus NVMe Gen4, Samsung 850 PRO 1 TB, Samsung 960 evo, 1 TB| Cooler Master CoSmoS II |LG OLED42C21LA 106 cm (42 Zoll)|Windows 11 Prof. 64 bit
Sound: AVR-X3600H@5.1 NuVero 70

paskowitz

Junior Member

Kommentare

Tuesday, November 8th 2022, 4:27pm

Ich spreche Deutsch nicht so gut. Übersetzt mit DeepL Translator (kostenlose Version)

Die aktive Rückwand ist schön für die Optik, aber für die Funktion nicht erforderlich. Ich habe kein Problem mit der Entscheidung, wenn sie die Produktion nicht verzögert (>6 Monate). Der Anblick des Wassers ist reizvoll.

Die Größe der Karte könnte in einem normalen/kleineren Gehäuse ein Problem darstellen. Der Block muss mit dem Cablemod-Adapter funktionieren! Eine vertikale Position ist in dieser Generation sehr beliebt. Eine VISION auf der Ober- UND Unterseite des Kühlers wäre eine gute Idee (Bild).

Es sollte ein RGB-Kabel aus dem Kühler herausgeführt werden. RGBpx. Bitte legen Sie einen 3pin-Adapter bei.


Hoffentlich ist diese Übersetzung verständlich.

Tuesday, November 8th 2022, 5:14pm

...................

Bei der FE wird es so wie es aussieht auf ein Design mit intergrierten Terminal hinauslaufen, so wie es bereits von anderen Herstellern gezeigt wurde. Dies liegt aber auch Details wie der Höhe der Kondensatoren, größe der Bodenplatte und den Möglichkeiten das Kühlmittel dann entsprechend zu führen.

.................
Habe ich jetzt richtig verstanden, für die FE 4090 macht ihr also auch einen Wasserkühler? Das wäre ja super. Dann müsste ich nicht Jahre auf Verfügbarkeit der ASUS STRIX warten, und könnte mir jetzt schon eine FE direkt bei NVIDIA bestellen.

Wednesday, November 9th 2022, 9:49am

Hi,

zum einen sehe ich persönlich in der aktiven Backplate keine technische Notwendigkeit, zum anderen schränkt sie in meinem Gehäuse mit meinem Board die Montagemöglichkeiten ein.
Vertikal ist nicht genügend Platz und im Slot ist nicht genügend Platz, wenn der M.2-Kühler oberhalb des 16fach PCIe-Slots zu hoch aufragt.

Alleine aus optischen Gründen fände ich die aktive Backplate schick für den Fall, das ich die Karte im Slot betreiben wollen würde. Aber da kommt wieder der Punkt, das es Mainboards gibt, bei denen das wegen des Kühlers/Abdeckung der M.2-SSD nicht gehen würde.

Beim Vergleich der Renderings mit aktiver und passiver Backplate, finde ich die Karte/Kühler optisch als zu dick. In der dünneren Variante gefallen mir die Renderings besser.

Vielleicht eins noch zur RGB-Beleuchtung:
Bei Ampere ist mir die zu dunkel gewesen. Lieber etwas heller und man regelt mit dem RGB-Ckontroller runter als schon auf max zu dunkel.

Ich würde bei dieser Generation max zur XCS-Variante greifen.

ciao Tom

mean

Junior Member

Wednesday, November 9th 2022, 10:26am

Klar, ist aber alles unter Vorbehalt.


[attach]9797[/attach]
Bei mir wäre ab ~160mm Gesamthöhe schon Schluss. :S

mFuSE

Junior Member

Wednesday, November 9th 2022, 8:59pm

Das sieht top aus! Und mit aktiver, flüssig gekühlter Backplate - wow! :)

BTW, Menschen die sich bei einer 4090 beschweren dass ein Wasserkühler zu teuer wäre kann man nicht ernst nehmen....

Bitte weiterhin die gewohnte Aquacomputer Qualität

This post has been edited 1 times, last edit by "mFuSE" (Nov 9th 2022, 9:01pm)

Wednesday, November 9th 2022, 9:01pm

Noch ein Gedanke, den ich hatte:
Bei der ganzen Überlegung, wo das Terminal mehr Sinn hat, hats für beide Varianten Vor- und Nachteile bzw. Befürworter/Gegner gegeben.
Wenn der eine Hersteller nund die eine Variante bringt und der andere die andere, dann wäre ja eigentlich für jeden etwas dabei.;)

Thursday, November 10th 2022, 6:55am

Sehr schönes Teil. Würde es mir sofort kaufen, aber es sieht so aus als passt es nicht in mein O11D Evo, wenn ich richtig sehe.
Breite ist 133mm+25mm = 158mm
Falls dies die „selbe“ Breite ist wie EKWB angibt auf ihrer Internet Seite, dann passt es nicht, weil die Strix 3090 von EKWB hatte 154mm und war bis aus 2-3mm an das seitliche Glas gekommen. Der neue von EKWB ist ebenfalls „nur“ 153mm…

Sehr schade - vielleicht gibt’s ja die Möglichkeit für ein „slim“ Terminal.

Viele Grüße!