• 28.02.2024, 16:11
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

nachholer

Junior Member

Ultiitube D5 Pro Leakshield mit Alphacool TPV, Maße inkl. Winkel (gelöst), erster Eindruck

Saturday, February 3rd 2024, 2:40pm

Mahlzeit,

ich habe ursprünglich mit Alphacools AIOs angefangen und jetzt auf Custom umgebaut. Da ich kein RGB benötige und die Alphacool TPV Schläuche für haltbar und perfomant halte, bin ich dabei geblieben. Ebenso die TPV Schnellkupplung habe ich schätzen gelernt.
Die aktuelle Pumpe (D5/VPP655) passt zwar vom Durchsatz, hat aber unangehme Regelgeräusche, wenn sie mal mehr als 30% rödeln soll. Weiterhin nervt mich, dass ich keine Daten ausser Drehzahl von der Pumpe bekomme.


1. Die TPV Schläuche haben eine dicke Wandung, 12,7/7,6 mm und sind imho relativ stabil. Hat jemand Erfahrungen mit diesen Schläuchen und dem Leakshield?

2. Ich würde mit gern die Ultiitube D5 xxx Pro Leakshield zu legen. Aber ich finde nirgendwo Maße zu den Pumpen/AGB-Kombis inkl. Befestigung. Ich habe ein Fractal Torrent und das hat schon ein paar sinnvolle Langlöcher. Infrage kommen bisher die 100er (227mm Pumpe/AGB/Leakshield) oder die 150er (277mm) Variante.

Eigentliche Frage: Wie groß ist der Abstand der Löcher des Haltewinkels (Art. 34111) zur Oberkante Leakshield, wenn Pumpe/AGB/Leakshield inkl. der Schwingungsdämpfer montiert ist.
Mir würden auch die Länge der Schwingungsdämpfer sowie der Abstand zwischen der waagerechtenHalteplatte und Löchern im senkrechten Teil des Haltewinkels helfen.


Ich suche mir einen Wolf, bin entweder zu blöd oder es gibt die Infos so nicht. Von diesen Maßen ist abhängig, welche Größe des AGB ich wählen kann.

Vielen Dank für's Lesen und evtl. Nachmessen! :D

Gruß, Matze

This post has been edited 5 times, last edit by "nachholer" (Feb 20th 2024, 6:59pm)

nachholer

Junior Member

Sunday, February 18th 2024, 12:37pm

So, der See ruhte hier ja arg still. Darum habe ich jetzt eine U. D5 Pro Leakshield 100 bestellt. Zum Glück wird das wohl passen.

Damit sich auch andere ggf. die Fragen beantworten können, liefere ich schon mal die Antworten zu 2. Gelten natürlich komplett nur für die 100er Variante. Baugleiche Teile haben natürlich das gleiche Maß.
Alle Maße können um 1mm abweichen. Durch die Form musste ich etwas um die Ecke messen. Und ja, die Angabe der Maße auf dem Bild entsprechen keiner DIN.
Ich hoffe aber, dass es jemand bei der Entscheidung hilft. :)

Die Länge des Gummis des Dämpfers beträgt 10mm.

Der Abstand der untersten Bohrung des Winkels zur Oberkante Leakshield 222mm.
Die obere Bohrung des Winkels hat einen Abstand von 165mm zur Oberkante.

Geringster Abstand zwischen Haltering Glas und Oberkante ist 45mm. (Ring ganz oben).
Größter Abstand Haltering Glas und Oberkante 123mm (Ring ganz unten).

Weitere Maße auf dem Bild.

Antwort zu 1. kommt, wenn ich die Pumpe verbaut habe.
nachholer has attached the following file:

nachholer

Junior Member

Tuesday, February 20th 2024, 6:58pm

Antwort zu 1.

  1. Die Pumpe funktioniert natürlich mit Alphacool TPV Schläuchen und Schnellverschlüssen. (3 Radiatoren, GPU- und CPU-Kühler)
  2. Leakshield sagt, das System ist geschützt. Druck wird gut gehalten.
  3. Alle möglichen Tests, außer Füllstand (s.u.), funktionieren problemlos.
  4. Was TPV nicht funktioniert, ist die Füllstandsmessung. Beim Test selbiger werden die geforderten 3mm immer überschritten. Die sich ergebenden Werte sind unplausibel. Das ist prinzipbedingt, also absolut kein Fehler! Schade, aber das hatte ich vermutet.

nachholer

Junior Member

Erster Eindruck

Tuesday, February 20th 2024, 7:22pm

Sonstiger persönlicher (!) Eindruck eines AquaComputer-Beginners:

Ich bin hin- und hergerissen. Ich kann aktuell nicht sagen, ob ich die Pumpe noch mal kaufen würde.

  1. Rein optisch und technisch ist die Ultitube D5 Pro Leakshield auf jeden Fall ein 300 € - Produkt.Top!
  2. Die Software ist ein Featuremonster.
    Warum diese aber selbst nicht auch die Lüfter der üblichen Mainboards mitsteuern kann, ist für mich nur schwer nachzuvollziehen. Die Daten kann sie ja bereits problemlos auslesen, was ich klasse finde.
    (Ja, ich habe die Diskussionen bzgl. Steuerung via AC-Lüftersteuerung gelesen. Ich möchte das Faß hier nicht aufmachen.)
  3. Die Produktdokumentation im Shop, beim Produkt und der Software ist leider mangelhaft. (Aufzählung subjektiv und unvollständig!)
    • Ich habe keine zwei linken Daumen, nur sind mir einige Schrauben in ihrer Funktion bis jetzt unklar.
    • Infos zu Montage auf Produktbildern und nicht in der Doku finden, ist etwas schmal.
    • Es wäre toll, wenn im Shop beim PET-Adapter für das Leakshield darauf hingewiesen wird, dass ein zusätzliches USB-A auf Leakshield-Kabel sinnvoll ist. Das Produkt kam an, ich hatte eine PET-Flasche vorbereitet, wollte damit mein System entleeren und dann schaute ich mir die Kabel an. Das hat mich jetzt für ein 5€-Kabel noch mal Versandkosten gekostet. :wacko:
    • Wo findet man Maße der Produkte inkl. Befestigungsmaterial? Es hat zwar final alles gepasst, aber mit mehr Aufwand als ich dachte. Evtl. hätte ich mir das überlegt, wenn ich das eher überblickt hätte. (In 30 Jahren Hardwaregewurschtel habe ich nicht oft in Selbigem rumgebohrt.)
    • Grundsätzlich mag man es als Enthusiast ja, wenn man ein bisschen frickeln und rumprobieren kann, aber wenn man bestimmte SW-Funktionen erst nach einer Suche im Forum versteht, ist das etwas knapp.
      • Für die Regelfunktion musste ich im Forum nachschlagen. Temperatursollwert habe ich schlicht nicht verstanden.
      • Ich habe erst nach 2 Tagen herausgefunden, dass HWINFO die Geräte auslesen kann.
      • Die gebotenen Log- und Auswertefunktionen finde ich top, nur werde ich dafür ein Studium benötigen



    Es ist halt wie immer. Man begibt sich in eine neue Produktkategorie oder kauft bei einem bisher einem unbekannten Hersteller und man muss sich erst mal zurechtfinden. Es ist allerdings nicht so, dass ich nicht schon seit Jahren Aqua Computer kenne, Ich habe bisher nur noch nie in Custom-WaKü gemacht. Mit PC-Kühlung und Dämmung habe ich bereits in den 90ern beschäftigt, wo es vieles (oder vielleicht fast alles) noch nicht von der Stange gab. Ich kenne noch die Artikel, wo es mit den Aquariumpumpen los ging oder als es die ersten Mainboards mit Lüfteranschluss gab. Ja, ja, früher hatten wir noch einen Kaiser. :whistling:

    Gruß, ...

nachholer

Junior Member

Tuesday, February 20th 2024, 7:36pm

Nachtrag:

Hätte ich ja früher daraufkommen können, dass einige (oder alles) Features der Aquasuite in der Anleitung der Aquaero erklärt wird.

Aquaero 5/6 Anleitung dt.

Similar threads