• 20.11.2017, 08:30
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

welche anschluesse---totale verunsicherung

Freitag, 12. September 2003, 02:30

tolles forum!

also ich moechte mir hier eine wasserkuehlung kaufen fuer mein neues system:

-gigabyte 7dpxwd dual xp 2400 (luefter klingen jetzt wie ????)

die eheim (1046 oder 1048) und die zwei cuplex und evtl hdd-kuehler kommen in den computer, evo 360 und AB in eine art kasten nebenan.
wegen der sicherheit moechte ich pneumatik-anschluesse verwenden, p&c sind wohl einfacher in der handhabung aber ich bin jemand der meistens pech hat mich solchen sachen.
die verbindung zwischen computer und peripherie soll ueber schnellkupplungen (haben wohl pneumatik-anschluesse) platzvinden.

problem:
-ac schlauch ist 6/8 mm
-pneumatik-anschluesse an den schnellkupplungen passen auf den ac schlauch
-pneumatik-anschluesse an cuplex und evo sind 8/10 mm
-anschluss-set an eheim ist p&c

kleine stimme im kopf sagt mir das das wohl nicht zusammenpasst ;)

ich moechte zwischen den cuplexen und dem twinplex keine winkel gebrauchen, also muss der schlauch flexibel genug sein, pur 8/10 geht also nicht?

welchen schlauch muss ich verwenden und muss ich mir die anschluesse bei anderen zusammensuchen? wen ich pur 6/8 mit pneumatik-anschluessen nehme, brauch ich dan eine eheim 1048 (wegen der kleineren durchstroemoefnungen)

hilfe!

Nacht-Elf

unregistriert

Re: welche anschluesse---totale verunsicherung

Freitag, 12. September 2003, 02:39

hm... wieso nich komplett pnc? und die 1046 sollte für dein system noch reichen ;)

Re: welche anschluesse---totale verunsicherung

Freitag, 12. September 2003, 02:41

weil cuplex und airplex nun schon diese anschlüsse druffham ;)

ich würd wirklich auf plug n cool umrüsten, ist einfach das bessere system ;)

Ratman

Senior Member

Re: welche anschluesse---totale verunsicherung

Freitag, 12. September 2003, 02:44

Nimm die Plug&Cool-Anschlüsse, denn die kommen ursprünglich aus dem Pneumatik-Bereich. Etwas besseres wirst du nicht finden.

Die Eheim 1046 reicht so ziemlich für jede Wasserkühlung aus, selbst wenn du 6 Cuplex, 3 Twinplex und 5 Radiatoren verwenden würdest :)

PUR Schlauch lässt sich enger biegen als du denkst, notfalls mit Fön oder im heissen Wasserbad erhitzen.
-=Ratman=-

MojoMC

Senior Member

Re: welche anschluesse---totale verunsicherung

Freitag, 12. September 2003, 11:42

Lass dich von den anderen nicht beirren. Nimm Verschraubungen, die sind immer dicht. Du kannst auf die Eheim die passenden Verschraubungen draufsetzen und einfach den passenden Schlauch nehmen.

Wenn wir jetzt ohne Argumente argumentieren, mache ich mit: Verschraubungen sind einfach das beste System. Sie kommen aus dem Pneumatikbereich und etwas besseres wirst du nicht finden.
Willkommen in Bruchtal, Mr. Anderson.

Re: welche anschluesse---totale verunsicherung

Freitag, 12. September 2003, 11:47

Hi

Nicht umsonst setzen wir als erste Hersteller auf dem Markt seit über 2 Jahren ausschliesslich pnc bei unseren Sets an. pnc ist dicht, einfach und sicher. Wir haben ca. 150000 Verbinder im Lager, wenn mal einer undicht sein sollte weil der Verbinder wirklich einen Fehler hat, so beunruhigt uns das wirklich nicht im geringsten.

Dino
Videtis hic hommunculum qui verrit suum stabulum. Quid ibi homo invenit? Pulchrum cuplexum areum!

Re: welche anschluesse---totale verunsicherung

Freitag, 12. September 2003, 11:52

Zitat von »Dino«


Wir haben ca. 150000 Verbinder im Lager, wenn mal einer undicht sein sollte weil der Verbinder wirklich einen Fehler hat, so beunruhigt uns das wirklich nicht im geringsten.

Dino



Hmmm, ok, wenn bei 150.000 einer undicht ist, ist das nicht so wild. Aber angenommen ich als User bestelle bei Euch 10 Stück davon und erwische den kaputten, dann habe ich doch die Arschkarte gezogen, nicht der Händler.
Und wenn das denn wirklich der Fall sein sollte, würde ich sagen, Leckwahrscheinlichkeit 10 %.
Das ist recht viel. Also würde ich mir was anderes zulegen und mich von P&C Anschlüssen verabschieden :-[

War nur ein Beispiel. Ich selber nutze auch P&C Systeme. Habe mittlerweile 3 Rechner mit P&C ausgestattet. Viele Winkel usw. verwendet. Aber bisher noch nicht einen einzigen P&C gehabt, der defekt oder undicht war.
Suche Aquaero 5

Re: welche anschluesse---totale verunsicherung

Freitag, 12. September 2003, 14:17

Wer genau liest ist schlauer! ;D

Er möchte keine Winkel verwenden, daher kommt es sicher zu engeren Biegradien. Und dass dabei die P&Cs undicht werden, kann jeder bei sich selber ausprobieren. Einfach den Schlauch etwas zur Seite drücken und die Suppe läuft...

Ich kenne Pneumatikverschraubungen nicht, sie sehen aber auf jeden Fall besser aus als Plug&Cool (mit besser meine ich sicherer, nicht einfacher oder weniger aufwendig). Ich würde mir dann direkt beim Hersteller der Pneumatikverschraubungen die fehlenden Stücke mit passendem Gewinde bestellen. Normalerweise haben die fast alle Anschlüsse mit nahezu allen Gewinden. Poste doch dann mal deine Erfahrungen mit den Dingern oder schreib mir bitte ne KM, ich denke auch darüber nach, auf die Pneumatikverschraubungen umzusteigen.

Gruß, Altz

Re: welche anschluesse---totale verunsicherung

Freitag, 12. September 2003, 14:21

HM, wenn du deine P%N nimmer magst, kannst du sie MIR geben :D

PS: Aber rechne lieber nochmal aus, wie hoch die wahrscheinlichkei ist, dass du ÜBERHAUPT einen defekten ANschluss bekommst!

bei 150000 Stück insgesamt und da kommt so ein Steph/fan und nimmt 10 raus, und einer in der ganzen Kiste (?) ist defekt... ;)

Naja, ich werd in der nächsten Zeit wohl auch auf P&C umsteigen :D

MojoMC

Senior Member

Re: welche anschluesse---totale verunsicherung

Freitag, 12. September 2003, 14:23

Zitat von »moonchild«

ich moechte zwischen den cuplexen und dem twinplex keine winkel gebrauchen, also muss der schlauch flexibel genug sein, pur 8/10 geht also nicht?
Hab ich überlesen. Der Schlauch packt das schon, aber p'n'c mag es überhaupt nicht, wenn mechanische Belastung auf dem Schlauch liegt bzw. der Schlauch etwas schräg weggeht,

Nimm Verschraubungen.

PS: Ja, ich hab schon Bilder gesehen, auf denen es mit p'n'c geklappt hat. Aber ich hab auch schon Pferde kotzen sehen...
Willkommen in Bruchtal, Mr. Anderson.

Re: welche anschluesse---totale verunsicherung

Freitag, 12. September 2003, 14:51

Hey,

da AC keine Pneumatikverschraubungen anbietet, schau doch mal hier nach:
www.end.de
Da sind auch noch ein paar andere interessante Teile (Schottverbinder, etc.)
Schau einfach unter Messing- und Pneumatikverschraubungen -> Schlauchverschraubungen Messing nach.

MojoMC

Senior Member

Re: welche anschluesse---totale verunsicherung

Freitag, 12. September 2003, 14:55

Zitat von »Altzheimer«

...da AC keine Pneumatikverschraubungen anbietet, schau doch mal hier nach:
In letzter Zeit mal in den Shop geguckt?
Willkommen in Bruchtal, Mr. Anderson.

Re: welche anschluesse---totale verunsicherung

Freitag, 12. September 2003, 16:40

Ja, hab ich. Sie bieten Pneumatikverschraubungen als Anschlüsse an die Plexe an. Daher habe ich auch geschrieben:

Zitat

die fehlenden Stücke mit passendem Gewinde


Also, für Eheim, AT, etc.

Re: welche anschluesse---totale verunsicherung

Freitag, 12. September 2003, 18:30

ich moechte eigentlich alles bei AC bestellen!

finde es aber schade das wohl pneumatik-anschluesse angeboten werden, aber die unterschiedlichen produkte nicht zusammen passen
vielleicht koennte mal jemand von AC auf dieses thema reagieren?

Re: welche anschluesse---totale verunsicherung

Freitag, 12. September 2003, 18:52

Moin,

ich hatte schonmal nen defekten anschluss. war ein p&c am 360er. habe es zum glück vorgher gemerkt, also noch wärend des probelaufs. da war ein ganz feiner riss bzw eine feine Rille im unteren bereich (innenseite...) trotzdem ist das wasser vorne raus ::)

hab dann (mit nur 3 oder 4 wochen wartezeit :P) ersatz bekommen.

greetz
azrael

Re: welche anschluesse---totale verunsicherung

Freitag, 12. September 2003, 20:52

Dino, da haben 1-2 mal jemand nen kaputten Verbinder gehabt, dazu haben Leute ihre Schläuche teils nicht richtig reingesteckt und nun habt ihr schlechte Publik.

Du kannst dir gerne Verschraubungen kaufen, da musst du aber weichen Schlauch nehmen, der sich bei hohen "Zugkräften" auch lösen kann weil er nicht richtig verankert wurde, grade abgeschnitten wurde ...

Dazu benötigst du Knickschutz da der Schlauch sich total easy biegen läßt und somit die Gefahr groß ist ein Knick im Schlauch zu haben ...

Ich würd mich nicht beirren lassen, was besser ist kann dir wohl keiner sagen, beides hat seine Vor- und Nachteile aber nur weil mal 1-2 Verbinder defekt waren und Leute ihren Schlauch nicht die vollen 2cm reingeschoben haben würd ich die Dinger nicht verurteilen ...
MfG Tiak

Re: welche anschluesse---totale verunsicherung

Freitag, 12. September 2003, 20:59

weichen Schlauch? Seit wann das den ???
Wie wäre es mit PUR ?

Re: welche anschluesse---totale verunsicherung

Freitag, 12. September 2003, 21:03

Andy schonmal den PnC-Schlauch auf die Schnelltrennkopplung gemacht ? ...

Ich hab das Zeug nichtmal mit der Zang abbekommen (Ring natürlich vorher abgeschraubt!!!) mit Zange durchtrennt den Schlauch und mitn Schraubenzieh runter gefriemmelt.
MfG Tiak

Re: welche anschluesse---totale verunsicherung

Freitag, 12. September 2003, 21:20

naja das hat vieleicht was mit der Marke der Anschlüsse zu tun...du ziehst ja auch alles über einen Kamm  ;)
Ja ich hab schon mehr Anschlüsse verbaut als du....müsste im 5-stelligen Bereich liegen  :)

Und noch was: "plug&cool-Schlauch"

kenn ich nicht. Ich kenne PUR/PUN. Du machst schon wieder alles von einer Marke abhängig ;)

Re: welche anschluesse---totale verunsicherung

Samstag, 13. September 2003, 13:00

Ach mal seinen Senf dazu abgeben muß....

Auch der von AC vertriebene Schlach ist von den Spezifikationen her ein Pneumatikschlauch (6mm Innendurchmesser, 1mm Wandstärke)

Wer erzählt denn hier die Märchen, auf Schraubverbindungen passen nur die weichen Silikonschläuche????????

Schnellsteck und Schnellschraub sind beides Verbindungsarten aus der Pneumatik und auf beide paßt selbstverständlich der normgemäße 8/6mm Pneumatikschlauch!!

greetings,- Black