• 28.05.2020, 13:38
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

mausman

Junior Member

Brauche mal ein Anstoß/Hilfe D5 Next und aquaero 6 LT

Saturday, January 4th 2020, 4:17am

Hallo Forum, habe mich registriert weil ich nich doppelt oder falsch kaufen möchte und mir vorher lieber ein Rat hole.
Ich habe seit ca. 6 Jahren eine WaKü und wollte mir jetzt neues Zeug holen weil ich Bock drauf hab (läuft alles)
Ich habe ein XSPC Dualbay 5.25" mit einer D5 - was anderes geht platzmäßig auch nicht mehr ins Gehäuse.
Nun wollte ich mir auch so eine Lüftersteuerung zulegen (Aquaero 6 LT), meine Radi-Lüfter hab ich immer mit einem Poti von Hand reguliert - geht ja auch.
1. Passt die D5 Next auf meinen Ausgleichsbehälter ?
Wenn die Passt, bräuchte ich doch auch keine Lüftersteuerung oder ? macht die Pumpe doch auch über die Wassertemperatur ?
Dann spar ich die 100 € für die Steuerung und kauf lieber so eine D5 Next für 120 (nach 6 Jahren eine neue Pumpe wär glaub ich auch mal gut)
2. Wofür ist dieser PWM Anschluß an der Pumpe, sollen da etwa alle Radi-Lüfter dran ?? (4)
Da brennen ja die Leiterbahnen in der Pumpe durch.
Auf die CPU kommt der Kyro Next Vision.
Danke für ein paar "auf die Sprünge helfen"

This post has been edited 6 times, last edit by "mausman" (Jan 4th 2020, 4:32am)

Sebas

Full Member

Saturday, January 4th 2020, 9:08am

Willkommen erstmal,

kommt ganz auf die Anzahl der Lüfter an. Bei jeder Pumpe gibt AC die Leistung der PWM Anschlüsse an. Bei der D5 Next sind es max. 25W auf der 12V Schiene, d.h. du müsstest bei deinen Lüftern schauen und prüfen ob dies reicht. Wenn es reicht, dann nimmst du einen passiven Splitter dazu und kannst alle Lüfter direkt an den Splitty9 anschließen. Falls es nicht reicht oder du bedenken hast (oder auf Nummer sicher gehen möchtest) dann nimmst du nen aktiven Splitter (Splitty9 active) dazu und dann musst du dir keine Sorgen mehr machen.

Bzgl der Passform, es ist eine D5 Pumpe, d.h. vom Aufsatz her passt diese an jeden D5 AGB, nur, das diese durch das Elektronikmodul etwas größer ist und daher dann ein Stück weiter vom AGB absteht als eine handelsübliche D5.

mausman

Junior Member

Saturday, January 4th 2020, 12:43pm

Vielen Dank !
Dann lege ich mir die neue Pumpe zu und lass die Platine weg, das ist sinnvoller.
Diesen Verteiler schau ich mir an.
Super danke schön nochmal

Saturday, January 4th 2020, 5:04pm

Wenn die Pumpe nach 6 Jahren immer noch reibungslos funktioniert, verwende sie doch weiter. Wenn du aber alles kompakt haben willst, ist die D5 Next die bessere Wahl.
Hauptrechner: Intel i9-9900K @4,9 GHz/1,325V | MSi MEG Z390 ACE | 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Evo 4TB + 850 Pro 2TB | Asus BW-16D1HT | Win10 Pro 64-bit

mausman

Junior Member

Monday, January 6th 2020, 7:49pm

Ich frage das Thema nochmal an, sorry

Habe jetzt im Sortimend von AC den Airplex Modular system 360 mit D5 Pumpe gefunden.
Das Ding wäre für mein gewünschten i9 OC perfekt, also hab ich alles vorher bestellten Kram storniert.

AC hat auf meine Anfrage leider noch nicht reagiert, vielleicht könnt ihr mir Klarheit bringen.

1 .Wenn ich den Kyro mit Vision habe und auf intern USB gehe, dann habe ich doch über die Software schon mal die Wasser Temperatur oder ?
Dann würde ich auch noch ein Aquabus Kabel vom Kühler an einen OCTO Lüftersteuerung für PWM (53286) packen, dann könnte ich doch über die Wasser TempWerte oder die Aquabus Kommunikation und die Software auch die Lüfter steuern. Richtig ?

Weiter:

2. Wenn es geht (?) würde ich aus diesem Combo 600 Pumpenmodul des Airplex Modular system 360 die D5 raus packen und eine D5 Next setzen (wenn sie passt, AC antwortet nicht) - die D5 NEXT würde ich auch an internen USB anschließen (und/oder auch mit dem OCTO per Aquabus, fals es besser wäre)
Dann könnte ich die Durchfluss Kontrolle mit der D5 NEXT und der Software machen (im Betrieb einmal auf Stillstand setzen), richtig ?

Ich möchte die WasserTemp, den Fluß und die Lüfter überwachen/steuern, streube mich aber gegen diese Aquero 6 LT Platine und dicken fetten Durchflussmessern oder was es da alles gibt (altes und neues mischen wollte ich vermeiden)
Ich finde diese NEXT Geschichte geil.

Wenn die D5 NEXT in diesen Airplex passt hätte ich eine D5 über, die würde ich gegen meine 5 oder 6 Jahre alte austauschen und seperat nur für die Grafik nehmen, wäre kein Beinbruch.

Ich lese und lese und die Bestellliste wird immer länger weil immer wieder was im Kopf unklar ist (komischer Kopf) :D
Bitte bringt mal etwas Licht in die Sensoren, NEXT, und Platinenauswahl
Danke schön



Sebas

Full Member

Monday, January 6th 2020, 9:01pm

Zu 1. ja, würde ich aber nicht so machen, da die Temperatur am Kühler durch Leistungsspitzen allg. empfindlicher und zu starker Indikator ist. Aber ja, es geht. Ich würde aber eher ein Tempsensor mit Innen-/Aussengewinde nach der Pumpe setzten und vllt. diesen zur Kontrolle/Steuerung verwenden.

Zu 2. vermutlich ja. Es ist ein D5 Anschluss für den Airplex und D5 ist eben der Typ, daher ja. Die Pumpe wird vermutlich weiter abstehen, da musst du den Platz bei dir prüfen. Des Weiteren als Anmerkung, der Durchfluss der D5 ist ein berechneter Wert. Der Zustand des Pumpenrads und Widerstände im System führen zu Abweichungen zum tatsächlichen Durchfluss, aber als Indikator, oder zur groben Überwachung völlig ausreichend.

mausman

Junior Member

Monday, January 6th 2020, 9:45pm

Danke für die Rückmeldung, das bringt mich schon wieder etwas weiter.

Ein Tempsensor nach der Pumpe wäre ein externer Sensor am seitlichen out G1/4 vom Combo600, oder der zum zwischen Schrauben mit den beiden G1/4 Gewinden.
1 . Wo sollte ich das Kabel des Sensors stöpseln ?

Auf der anderen Seite, pack ich eine D5 NEXT in den Combo, wird dort dann ja genauso die Temperatur. abgegriffen statt am CPUKühler.

Ich werde die D5 NEXT rein packen (Platz reicht) dann mit USB intern ans Bord und den Aqubus der Pumpe mit einem OCTO verbinden für die Lüfter.

2 . Nur wie komme ich dann so an den Durchflusswert den die Pumpe „berechnet“ , Über die Software und der internen USB Anbindung ?
Oder über dieses PWM Kabel an der D5 Next, das kann ja nur Lüfter oder Durchfluss ??

Doch diese Aquaero 6 ?

Vom Verständnis erwarte ich eigentlich, internes usb ran und alles wird ausgelesen und an die Software übergeben, aquabus an der OCTO und Lüfter werden auch gesteuert.

This post has been edited 1 times, last edit by "mausman" (Jan 6th 2020, 10:23pm)

Sebas

Full Member

Tuesday, January 7th 2020, 5:56am

Ich meinte einen Tempsensor mit zweipoligen Anschluss (z.B. https://shop.aquacomputer.de/product_inf…roducts_id=2293), welchen du an den Octo anschließen kannst. Aber wenn du eine D5 nimmst, dann brauchst du dies alles nicht, da diese bereits einen integrierten Wassertemperatursensor hat (siehe Technische Daten unter Neu: D5 NEXT - die Komplettlösung ).

Zum Aquaero, nein dass benötigst du nicht, wenn du ein OCTO verwendest. Das Aquaero misst keinen Durchfluss, es ist eine Steuerung wie der Quadro und Octo, nur mit Display. D.h. wenn du eine Steuerungseinheit für Lüfter, Pumpe, usw. haben möchtest, wählst du einer der drei aus, nicht mehrere zusammen. Nur falls du bestimmte Limits, wie Anzahl Calitemp-Sensoren überschreitest, dann nimmst du eine zusätzliche Steuereinheit, aber i.d.R. reicht eine völlig aus.

Ein minimal Setup für eine Wakü mit Pumpe, Radiator und Systemlüfter nach deinen Vorstellungen:
* QUADRO
* Splitty (active oder passiv je nach Anzahl und Last der Lüfter) um alle Radiatorlüfter gesamthaft zu steuern und es bleiben dir drei freie Lüfteranschlüsse für deine Gehäuselüfter
* D5 Next
* Radiator und AGB nach Wahl


oder:
* OCTO
* optional Splitty, sodass dir 7 frei Lüfteranschlüsse für dein Gehäuse bleiben, anderenfalls hast du 5 (push oder pull) oder eben 2 (push/pull) freie Gehäuselüfter-Anschlüsse, weil die anderen für deine Lüfter vom Radiator benötigt werden.
* D5 Next
* Radiator und AGB nach Wahl

Der Durchfluss ist ein ermittelter Wert der D5 (kein tatsächlicher) und wird über USB als auch Aquabus in der Aquasuite zur Verfügung gestellt. Mit einem Quadro, Octo oder Aquaero kannst du diesen und andere Werte dann verwenden um dein System zu überwachen oder zu steuern. Das Feature ist glaube ich wieder bei der AS 48h kostenlos und kann dann für knapp 10 € dauerhaft freigeschaltet werden.

mausman

Junior Member

Tuesday, January 7th 2020, 8:31am

:thumbup:

Danke schön !

Dops

Full Member

Wednesday, January 8th 2020, 8:34am

Aquabus geht nur in Verbindung mit einem Aquaero 5/6!

mausman

Junior Member

Thursday, January 9th 2020, 3:04pm

Aquaero ist raus, mir reicht alles über USB.

Kann mir jemad für die D5 Next einen Ausgleichsbehälter empfehlen mit einem guten Verbindungsteil ?
Am liesten so eine Röhre.
Erledigt, AQUARELIS D5 werd ich nehmen, reicht mir

Kann mir jemand sagen ob bei einem MO-RA3 an den Seiten ein Magnet dran hängen bleibt ?

Danke schön

This post has been edited 2 times, last edit by "mausman" (Jan 9th 2020, 5:19pm)

Torumbian

Junior Member

Sunday, January 12th 2020, 9:13pm

Jupp, zumindest an meinem weißen.