• 17.12.2017, 20:40
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

It's done: aquasuite 2012 - Release Version 6

Dienstag, 13. November 2012, 17:34

19.12.2012 - Update: aquasuite 2012 - 6
  • Sporadische Programmabstürze und andere kleine Fehler gefixt.
  • Performance der aquasuite verbessert
30.11.2012 - Update: aquasuite 2012 - 5
  • aquastream xt, Durchflusssensor-Einstellungen wurden nicht gespeichert
  • mps (Firmware 1003), Fehlerhafte Alarmverarbeitung
28.11.2012 - Update: aquasuite 2012 - 4
  • Elemente auf den Übersichtsseiten werden nun asynchron geladen.
  • Keine fehlerhafte Geräteverbindung, wenn die USB Verbindung getrennt und wieder aufgebaut wird.
  • Abstürze der aquasuite, wenn der Newsfeed nicht empfangen werden konnte.
  • Checkbox für Übersichtsseiten automatisch laden
  • Ressourcenverbrauch der aquasuite deutlich gesenkt.
  • Nach dem installieren der aquasuite kann man die Daten aus einer vorherigen aquasuite Installation übernehmen.
Neuer Startparameter für die aquasuite: (gilt global für alle Geräte)
-logging:off schaltet das puffern der Daten ab, es werden dann auch keine Daten in den Diagrammen angezeigt
-logging:[paramter] Zeitraum in Minuten für den die Daten in der aquasuite vorgehalten werden (normal 60 Minuten)

Die Verknüpfung muss dann in dieser Form geändert werden:

Quellcode

1
"C:\Program Files\aquasuite 2012\aquasuite.exe" -logging:off


aquaero 5 (1027)/aquaduct mk4 (1012)
  • IR Power-Button Funktion: Aktionen funktionieren nun wieder
  • Neues Tool: AquaComputerCmd.exe (im aquasuite Programmordner)
Mit diesem Tool kann man per USB die Ausgangsleistung der Lüfter, Leds, Schaltausgänge und Relais direkt gesetzt werden.
Um diese Option nutzen zu können muss im Gerät (in Menü System) die Option zum überschreiben der Ausgänge aktiviert werden.

Die Lüfter- und Leistungsausgänge im Gerät werden nur überschrieben, wenn im Gerät eine geringere Leistung für den entsprechenden Ausgang konfiguriert ist.
Man kann zb. einen Lüfterausgang von 0...100% setzten wenn der Ausgang im Gerät mit 0% konfiguriert ist.
Wenn der Ausgang im Gerät schon mit 50% konfiguriert ist, kann der Ausgang nur noch zwischen 50..100% eingestellt werden.
Ohne Parameter werden alle Optionen und die nötige Syntax für das Programm aufgelistet.


13.11.2012: aquasuite 2012 - 1
Mit der aquasuite 2012 Release Version wurde die über 1 Jahr und 16 Versionen dauernde Beta-Phase der aquasuite 2012 beendet. Die neue Version bietet jetzt noch einmal eine extrem große Weiterentwicklung zur letzten Beta Version. Die neue Version ist zudem für Windows 8 angepasst und jetzt kompatibel.

Auf Geräteseite wurde die aquaduct-eco und -pro Serie in die aquasuite 2012 aufgenommen. Damit können mit der aquasuite 2012 folgende Gerätetypen verwaltet werden:

• aquaero 5 xt, pro und lt
• aquastream xt
• aquaduct xt Serie mark IV
• aquaduct eco/pro Serie
• poweradjust 2
• mps-Serie: Durchfluss-, Druck- und Füllstandssensoren, High Flow USB, aqualis-Sensoren und die D5-USB Pumpe
• tubemeter
Einen kurzen Screencast der aquasuite 2012 - 1 möchten wir Euch nicht vorenthalten:





An neuen Features wurde die komplette Auswertung für die Logdaten aller Geräte integriert. Hiermit lassen sich alle erdenklichen und frei konfigurierbaren Auswertungen erstellen. Dabei können geräteübergreifend alle Daten miteinander verglichen werden (z.B. Temperaturen von der aquastream mit Lüfterdrehzahlen vom aquaero). Die Auswertungen lassen sich exportieren und speichern. Zudem kann in den Übersichsseiten mit einem speziellen Control auf die Auswertungen live zugegriffen werden und diese somit auch hier verwendet werden. Diese Anzeigen werden dann immer live aktualisiert, z.B. kann die letzte Stunde oder der letzte Tag angezeigt werden.

Eines der wohl wichtigsten neuen Features ist die Möglichkeit Übersichtsseiten auf dem Desktop anzuzeigen. Hierzu wird im Edit-Mode der Übersichtsseiten beim aktivieren des Desktop-Features der aktuelle Desktop als Hintergrund eingeblendet. Anschließend kann man die Controls wie gewohnt anordnen und z.B. für den Desktop halbtransparent gestalten. Anschließend wird durch verlassen des Edit-Modes die Seite auf dem Desktop eingeblendet. Die Ebene liegt direkt über den Icons, diese könne aber durch die Visualisierung der aquasuite hindurch ganz normal verwendet werden. Durch diese Erweiterung kann man sich in wenigen Minuten ein eigenes Gadget für den Desktop erzeugen!

Die Bearbeitung der Übersichtsseiten wurde drastisch erweitert. Es gibt jetzt Copy/Paste Funktionen, einfaches ändern von Größe und Position und neue Controls, z.B. Zeigerinstrumente. Zudem sind deutlich mehr Eigenschaften zugreifbar. Ebenfalls wurde die Struktur und der Export der Controls erweitert. Auch Gruppen von Elementen können jetzt ex- und importiert werden, sowie deren Eigenschaften gleichzeitig bearbeitet werden.

Deutliche Verbesserungen gab es auch bei der Ebenenverwaltung und der Bearbeitung der Eigenschaften. Die aktuelle Datenstruktur der Elemente wurde so verbessert, dass diese ab jetzt für die Zukunft kompatibel bleiben soll und sogar im Texteditor gut lesbar ist (XAML). Der Austausch von Elementen zwischen Usern ist zudem ab jetzt sehr einfach möglich.

Als extrem leistungsstarkes neues Feature kann in einem integrierten Code-Editor jetzt direkt XAML-Code geschrieben und editiert werden. Hierzu geben wir Zugriff auf die Datenquellen und spezielle Converter. Es gibt auch direkt Beispiele um z.B. Bilder nach Werten von Variablen auszutauschen oder aber Animationen bei bestimmten Zuständen anzuzeigen.

Um bezüglich neuer Updates und Infos immer auf dem laufenden zu sein, wurde zudem ein RSS-Reader für einen dedizierten Channel zur aquasuite integriert. Hier werden wir neue Updates, Erweiterungen und Informationen rund um Geräte senden.

Insgesamt bietet die aquasuite 2012 viele weitere überarbeitete Funktionen und ist eine deutliche Verbesserung zu den Beta-Versionen. Sehr viele kleine Fehler wurden behoben. Für die aquasuite 2013 planen wir einige weitere große Funktionsbereiche zu implementieren und eine erste Beta Anfang 2013 zur Verfügung zu stellen.

Bei der Firmware gibt es neben vielen kleinen Verbesserungen eine große Neuigkeit für das aquaero: Hier kann man ein aquaero lt jetzt zu einem Slave-aquaero per Firmware-Update umflashen. Danach kann dieses als Erweiterung für aquero dienen und per aquabus angebunden werden. Durch diese Erweiterung stehen dem Master-aquaero dann 8 Lüfterkanäle und 4 weitere Temperatursensoren zur Verfügung.

Für das aquaero 5 und die mark IV aquaducte können ab sofort die internen Logdaten ausgelesen werden. Diese werden mit einer intelligenten Funktion mit der Datenbank der aquasuite synchronisiert. Damit muss die aquasuite zum erfassen der Logdaten nicht ständig in Betrieb sein. Zudem können die Event-Logs (Alarme, Statusmeldungen) der Geräte jetzt ausgelesen und in der aquasuite dargestellt werden!

Beim aquaero und aquaduct wurde die Funktionalität im Bereich der Übersichtsseiten stark erweitert. Mit der neuen aquasuite können eigene Seiten in das aquaero geladen werden und spezielle Seiten für Idle- und Standby definiert werden. Zudem wird die Beleuchtung jetzt im Alarmfall aktiviert.

Anbei detaillierte eine Liste aller wichtigen Änderungen und neuen Features:

Logdatenmodul für alle Geräte freigeschaltet:

• Live-Export beliebiger Daten als XML oder als Shared Memory File
• Übergreifende Logdaten-Konfiguration aller im Gesamtsystem vorhandenen Gerätedaten
• Auswertung der Daten in der aquasuite
• Auswertungen sind speicherbar und in die Übersichtsseiten einbindbar

Übersichtsseiten:

• Alle Elemente können nun sehr einfach konfiguriert werden
• Alle Einstellungsdialoge überarbeitet
• Edit-Modus wird jetzt direkt über die Navigation (Schloss-Symbol) aktiviert
• Auswahl der Controls per Maus, oder gedrückter Shift-Taste möglich
Maus: Auswahl von von links nach rechts -> Nur Elemente innerhalb der Auswahlbox
Maus: Auswahl von von rechts nach links -> Schnittmenge der Elemente mit der Auswahlbox
Maus: Mit gedrückter Shift/Strg Taste, ist die Auswahl über bestehenden Controls möglich
• Elemente die selektiert sind, haben einen Rahmen.
• Elemente als Gruppe verschiebbar.
• Elemente per Maus in der Größe änderbar.
• Kontext-Menü ausserhalb der Elemente zum importieren, exportieren und kopieren von Elementen
• Elemente können zwischen den Übersichtsseiten kopiert werden.
• Gruppenfunktionen für löschen, verschieben, kopieren, einfügen und Basiseigenschaften der Elemente.
• Mehrere Eigenschaften markierter Elemente gleichzeitig änderbar. Geänderte Eigenschaften werden für alle markierten Elemente übernommen
• Die Übersichtsseiten werden nun in einem einfach lesbarem XMl Format gespeichert.

• Benutzerdefiniertes Element überarbeitet:
• Mehrere Vorlagen für mögliche Elemente mit einfachen Beispielen
• Datenverbindung zu Gerätendaten möglich
• Neuer Code Editor zum direkten editieren und prüfen vom XAML-Controls
• Im Bearbeitungsmodus können folgende Tasten verwendet werden:
Strg + c/v : Copy/Paste
Enf : Löschen
+ : Neues Element
Cursor: Im Raster verschieben
• Doppelklick auf ein Item öffnet jetzt direkt den Einstellungsdialog
• Bargraph: Jetzt horizontal und vertikal möglich.
• Neues Control: Zeigerinstrument:
Das Zeigerinstrument kann sehr frei gestaltet werden. Neben den Farben und Schriften können Skalenwerte (Haupt- und Nebenskala) als auch die Größe und Form sowie der Anzeigewinkel dargestellt werden. Zudem kann der bisherige Anzeigebereich (Statistik) eingeblendet werden. Eine weitere Skala kann farbliche markierte Bereiche darstellen.

Desktop

• Übersichtsseiten auf Desktop angezeigt werden
• Direktes editieren auf einer Kopie des Desktophintergrundes ermöglicht genaue Platzierung

Spezielle Änderungen für einzelne Geräte:[*]aquaero 5 & aquaduct mk4
Aktuelle Alarmstufe ist nun für die Übersichtsseiten verfügbar
Gespeicherte Systemmeldungen sind nun aus der aquasuite anzeigbar
Logdaten des Geräts können konfiguriert werden und genutzt werden
Logdaten können mit der internen Datenbank der aquasuite synchronisiert werden
Fehler in der Einstellung des Kurvenreglers behoben
Slave-Firmware für aquaero lt, damit ist es möglich ein aquaero 5 als Slave per aquabus zu betreiben
Das Slave-aquaero 5 meldet sich als Poweradjust 1-4 (Lüfterkanal 5..8 )
Es können zusätzlich die Temperatursensoren 1..4 vom Slave-aquaero übertragen werden
LED-Regler angepasst, bzw. LED Leistungsausgabe optimiert
Die Hintergrundbeleuchtung geht auf die aktive Helligkeit sobald das Alarmlevel > 0 ist
Frei konfigurierbare Seite für den Idle und Standby Zustand.
Wenn man das Gerät nicht bedient kann wird automatisch die gewählte Seite angezeigt.
Änderungen Profile: (nur über aquaduct, aquaero 5 pro und xt nutzbar)
Es wird jetzt immer das erste Profil nach dem Start geladen,
Über die Events oder am Gerät direkt kann das Profil gewechselt werden


• aquastream XT
Umschaltung aquabus/Durchflussensor: Fehler behoben


Das war es in groben Zügen. Wir hoffen, dass die Software bei Euch gut funktioniert und bitten um Feedback. Sollten noch Bugs auftreten, so werden wir die sehr kurzfristig (auf dem kleinen Dienstweg) beheben. Gerade die Desktop-Funktionalität ist sehr komplex, da es sehr viele verschiedene Windows-Versionen mit unterschiedlichem Verhalten gibt (von XP bis Windows 8 hat sich doch einiges getan....).

Die aquasuite findet Ihr an gewohnter Stelle im Support-Bereich.

Viel Spaß beim testen!







Dienstag, 13. November 2012, 18:55

Sehr schön. =)

Leider muss ich mal wieder meine Übersichtsseite anpassen.
Dafür habt ihr jetzt ja mehr als genug Gimmicks eingebaut. =)

Erster Wermutstropfen:
Das FW-Update am Aquaero5 Pro von 1025 auf 1026 hängt beim letzten cm....
Was passiert jetzt, wenn ich das abbreche (schon seit ner halben h bei dem letzten Stückchen)?

Dienstag, 13. November 2012, 19:01

Was passiert jetzt, wenn ich das abbreche (schon seit ner halben h bei dem letzten Stückchen)?
kein problem. Du musst den rechner aber einmal kurz vom netz trennen.

Dienstag, 13. November 2012, 19:32

Hmm, nach dem Neustart ist FW 1026 mit Werkseinstellungen drauf, ein erneuter Flash zeigt trotzdem dasselbe Verhalten (Update hängt am letzten Stück).

Egal, bin zufrieden, FW ist drauf, Einstellungen sind auch neu, jetzt wart ich nur noch auf mein Aquaero LT, damit ich endlich im HTPC die PowerAdjusts tauschen kann. *WART* =)
*Paketstatus nochmal abfrag*

Danke für die Hilfe, die Software und schönen Abend noch!

Dienstag, 13. November 2012, 20:08

Die Aquasuite stürzt repoduzierbar ab bei:


aquaero5 > Logdaten > Logdatensyncronisieren, 100% erreicht, Softwarecrash




Zitat

aquaero5 > System > Systemmeldung > meldung von Gerät laden, 100% erreicht, Softwarecrash

Kurvenregler > den Schieberegler von linear auf progressiv verschieben > crash

1) Alle Sensoren haben keinen Namen mehr, also sind komplett leer. Ist natürlich witzig sich da die Sensoren zusammen zu suchen. Nachdem man sie benannt hat, die AS beendet und startet, BÄM wieder alles leer....

2) Wenn ich die Ansichtseite einrichten will und das + für neues Element und Daten wählen wähle, bekommei ich einen haufen leere dinge ohne Namen und Werte.... (was sich ändert wenn ich den sensoren einen name gebe. nur der wird halt nicht gespeichtern noch einer vom system vorgewählt.)
Ist nach einem Windows8 Update von gerade eben gelößt, scheint ein DotNet Problem gewesen zu sein.





3) Die Auflistung der Temperatursensoren ist auch sehr komisch, leider kann ich das nicht beschreiben ;)

4) Wenn ich das desktopoverlay nutze, mehrere elemente auswähle, die deckkraft auf xx% reduziere wird nur das erste element grafisch angepasst. Die attribute der anderen elemente werden wenn man per einstellungen nachschaut zwar geändert, visuell werden die änderungen aber nicht übernommen. hier muss man jedes element nochmals anfallen und modifizieren.

5) Multimonitorbetrieb funktioniert ebenfalls noch nicht. Das einblenden auf dem Primären monitor ist einwandfrei, auf dem erweiterten desktop sieht man kein einziges element. wenn man zb ein element von monitor 1 auf monitor 2 durchlaufen lässt, sieht man nur den teil der auf dem primären ist. (unterschiedliche auflösungen von primär zu sekundärmonitor)

6) das groß und kleinzoomen verschiebt die elemente innerhalb der AS - Fensters wenn man kleiner als die elemente zieht...



7) nachdem ich jetzt alles soweit hatte, die software automatisch mit windows startet und die übersichtsseite automatisch geöffnet wird, dauerabsturz der AS..... WTF!




Bis dato hatte ich ja keiner nennenswerten probleme mit den betas, der RC ist aber eine katastrophe!!!



Windows 8 Pro x64.

Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von »multisaft« (13. November 2012, 22:17)

Dienstag, 13. November 2012, 20:14

das WICHTIGSTE fehlt, der link zum dl :thumbsup:

Dienstag, 13. November 2012, 20:17

das WICHTIGSTE fehlt, der link zum dl :thumbsup:
da wo er immer ist... unter support, download, software.

Dienstag, 13. November 2012, 20:19

ja, finden ist nicht das Ding, aber gleich rein auf Seite1, Post1, dann weiss auch der dümmste Bauer wo der Hase läuft ;)

Dienstag, 13. November 2012, 20:19

Ist ja nicht so das es eine Downloadseite für alle Programme gibt und der Link dazu eigentlich überflüssig ist, aber dem Frieden zuliebe: http://aquacomputer.de/software.html

Oder für ganze faule: http://aquacomputer.de/software.html?fil…_2012_setup.exe

Nu aber schnell klicken bevor die Links wegfliessen! :P

Dienstag, 13. November 2012, 20:22

jenau ;)

mmh...wie war das, hängt das FW-Update bei 95%: den Rechner nochmal neustarten, nochmals probieren?

Dienstag, 13. November 2012, 20:24

Zwischendurch den Rechner von Netz nehmen damit das Aquaero das schiefgelaufene Update vergisst.

Dienstag, 13. November 2012, 20:29

nach dem PC-Neustart (inkl. stromlos machen) ist doch 1026 obwohl unvollendet aktiv, am besten nochmal zur Sicherheit "nachflashen"?

und achja, alte Profile können nicht importiert werden

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »muesli« (13. November 2012, 20:34)

Dienstag, 13. November 2012, 21:04

Ich weiß nicht was die Nörgeler bei der Beta hatten.
Hat doch nur 12165 Stunden für mein AE gedauert.


Schön das ihr jetzt fertig seit ;)

Wenn es soweit ist werden Wir eine Ankündigung machen. Zeitpläne oder ähnliches gibt es von uns nicht mehr, da einige nicht damit umgehen können wenn es doch mal länger dauert.

Dienstag, 13. November 2012, 21:20

Wir haben heute abend die neue Firmware versucht zu installieren, bei den letzten 5-10% friert der aquaero ein. Wie andere schon beschrieben haben, heisst dass PC runterfahren, Netzstecker ziehen, warten bis der aquaero aus ist und dann wieder Strom geben. Dann ist die Firmware drauf.

Diese Probleme haben wir auch:
Die Aquasuite stürzt repoduzierbar ab bei:

aquaero5 > System > Systemmeldung > meldung von Gerät laden, 100% erreicht, Softwarecrash
aquaero5 > Logdaten > Logdatensyncronisieren, 100% erreicht, Softwarecrash



Alte Pages können nicht importiert werden.
Im Reiter Sensoren: Scrollen verursacht Glitches

Unser System: Win 8 Pro 64

Update:
1. Da die Übersichtsseiten neu erstellt werden müssen, ist uns aufgefallen, dass die Elemente sehr hakelig sind zum Verschieben oder einfach stehen bleiben
2. Bei Elementen mit Darstellung Zeigerinstrument wird im Tab Zeigerinstrument die Zeile für den Farbcode abgeschnitten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hitzestau« (13. November 2012, 21:50)

Projekt hitzestau one
Web: http://www.hitzestau.com

Dienstag, 13. November 2012, 21:22

Firmware "hängt" bei mir auch bei ca. 90%

Wenn es soweit ist werden Wir eine Ankündigung machen. Zeitpläne oder ähnliches gibt es von uns nicht mehr, da einige nicht damit umgehen können wenn es doch mal länger dauert.

maexi

Senior Member

Dienstag, 13. November 2012, 22:02

so wie ich das sehe schließt die Software nur nicht mit piepen ab, wie sie sonst gemacht hat. Ist bei mir auch. Habe den Rechner ausgeschaltet, vom Strom genommen und wieder eingeschaltet, jetzt ertönte das bekannte piepen und AE5 blinkte wie immer. Nach dem blinken geht das AE5 normal an. Ich habe bei meinen Einstellungen erst einmal keine Fehler entdeckt, bis auf einen, den hatte ich aber vorher auch schon. Ich bekomme auf dem Display vom AE5 keinen Durchfluss angezeigt, egal was ich anstelle. Darauf hin habe ich den alten DFM wieder angeschlossen, keine Probleme auch mit der Darstellung auf dem Display geht es. Allerdings habe ich vom alten zum neuen DFM eine Differenz von 30l/h.

Dienstag, 13. November 2012, 22:53

Am Ende des Firmware Updates kommt ein Reset. Dieser wird anscheinend aktuell nicht automatisch ausgeführt. Daher muss man manuell den Rechner neu starten. Das aquaero kann keinen Schaden nehmen, die neue Firmware wird nur aufgespielt, wenn alles OK ist. Wir werden dass Morgen fixen.

@multisaft

Schick uns bitte mal den Fehlerbericht aus Deinem Ereignisprotokoll, Anwendungen. Sind immer zwei. Auch ein Export der erstellten Seite wäre super.

maexi

Senior Member

Dienstag, 13. November 2012, 23:02

Was bedeutet das,wenn auf den Übersichtseiten steht "mps, dann ein Symbol mit einem rotem Kreuz und darüber USB, habe ich dann ein Problem mit USB?

Dienstag, 13. November 2012, 23:12

Ja. das Gerät hat keine Verbindung.

maexi

Senior Member

Dienstag, 13. November 2012, 23:27

womit? Es geht alles.