• 20.01.2019, 00:24
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Montag, 15. Februar 2010, 22:36

Was mich nur immer verwundert hat, ist das ein anderer Mitbewerber so eine Pumpe im Programm hat.
Aber das ist ja hier nicht das Thema

Wenn es soweit ist werden Wir eine Ankündigung machen. Zeitpläne oder ähnliches gibt es von uns nicht mehr, da einige nicht damit umgehen können wenn es doch mal länger dauert.

Montag, 15. Februar 2010, 22:51

Da ich mal abgesehen vom befüllen (was ich über diese Dichtung schon geflucht habe :cursing: ) ein großer
Liebhaber der Aquabox bin freut mich das sehr. Die neue Revision ist wirklich gut durchdacht, alle
Handhabungschwierigkeiten wurden ausgemerzt.

Leider habe ich doch noch was zu meckern... Wird es diese Edelstahlblende auch in schwarz geben? :whistling:

Dienstag, 16. Februar 2010, 08:22

Mit der Blende mal schauen...

Bei uns wird ja klassischer Weise abgekupfert.
Das fing bei Dual-Radis mit Einbaublende an - heute auf der ganzen Welt zu finden. Kühler mit Plexiglasdeckel mit integrierter Halterung waren auch schnell überall zu haben,
unsere Eheim-Pumpenadapter sind genauso überall heute Standard. Dann haben wir da die Pumpenentkopplung, das aquadrive mit Rohr zwischen den beiden Seiten oder
überhaupt Eheim Pumpen mit 12V Windungen und Ansteuerung. Der aquatube ist heute in ähnlichen Formen bei vielen aneren zu finden und das aquabay wurde gleich samt
Namen von einem großen asiatischen Hersteller angeboten. Der twinplex mit seinen auswechselbaren Blenden war auch ein großes Opfer und die Liste wäre noch lange weiterzuführen.
Seinen dänischen Händlern sollte man auch nicht alles über die aktuelle Entwicklungsrichtung erzählen, ansonsten kommen befreundete Hersteller von Kompressorkühlungen plötzlich auf komische Gedanken....
Am Ende ist man schon ein wenig verärgert aber auch stolz so oft der Vorreiter gewesen zu sein.

Fazit: Copied from Germany

Das die Halterung des turboblex bei einem anderen deutschen Hersteller übernommen wurde...OK - das fiel mir gerade noch auf. Vielleicht steigen wir da auch mal wieder drauf um.

Dienstag, 16. Februar 2010, 09:20

Ne andere Frage wo kann ich noch solche Kühler bekommen
ASUS ROC ARES2-6GBte DDR5 mit Komplett Wasserkühler zu verkaufen



http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-…7009?ref=search

Dienstag, 16. Februar 2010, 11:35

Ja die Entwicklung der letzten Jahre gibt einem schon zu denken. Ich sag mal Fass-O-XXXXX und Tass-O-XXXXX .........
Wenn man mal die Produktankündigungen anschaut merkt man ziemlich deutlich das ein Produkt angekündigt wird wenn es "Fertig" ist.
Früher konnte man schon mal einen Monat vorher Verbesserungsvorschläge und Meinungen einreichen.

Zu den Blenden:

Ihr solltet alle Blenden In Edelstahl, Alu, und in Schwatz anbieten.
Selbst wenn ihr bei ALU und Schwatz mit +-0 raus geht, so dient es doch der Kundenzufriedenheit und der Kundenbindung.
Ihr Produziert nun mal in einem Bereich wo es auch sehr auf die Optik ankommt. Und letztlich kann dir Kaufentscheidung an einer schwatzen Blende liegen!
Bei 0815 Gehäusen ist Edelstahl noch ok aber bei einem schwatzen Lian-Li für über 250€ sieht das unter Umständen doof aus.

Und da sollte man schon die Wahl haben können, sich gegen Aufpreis eine andere Blende bestellen zu können.
(Gilt für das gesamte Sortiment)



Zitat

Ne andere Frage wo kann ich noch solche Kühler bekommen
Gar nicht, wurde wegen zu hoher Lautstärke und Vibrationen eingestellt. Wenn ich mich recht ersinne.

Wenn es soweit ist werden Wir eine Ankündigung machen. Zeitpläne oder ähnliches gibt es von uns nicht mehr, da einige nicht damit umgehen können wenn es doch mal länger dauert.

Dienstag, 16. Februar 2010, 11:43

Ja die Entwicklung der letzten Jahre gibt einem schon zu denken. Ich sag mal Fass-O-XXXXX und Tass-O-XXXXX .........
Wenn man mal die Produktankündigungen anschaut merkt man ziemlich deutlich das ein Produkt angekündigt wird wenn es "Fertig" ist.
Früher konnte man schon mal einen Monat vorher Verbesserungsvorschläge und Meinungen einreichen.

Zu den Blenden:

Ihr solltet alle Blenden In Edelstahl, Alu, und in Schwatz anbieten.
Selbst wenn ihr bei ALU und Schwatz mit +-0 raus geht, so dient es doch der Kundenzufriedenheit und der Kundenbindung.
Ihr Produziert nun mal in einem Bereich wo es auch sehr auf die Optik ankommt. Und letztlich kann dir Kaufentscheidung an einer schwatzen Blende liegen!
Bei 0815 Gehäusen ist Edelstahl noch ok aber bei einem schwatzen Lian-Li für über 250€ sieht das unter Umständen doof aus.

Und da sollte man schon die Wahl haben können, sich gegen Aufpreis eine andere Blende bestellen zu können.
(Gilt für das gesamte Sortiment)[...]
absolut meine Meinung!!!

Nehmen wir als kleines Beispiel den allseits bekannten Onlineshop Caseking: Gehäusefarbe schwarz 299(!) - silber 65

Klar, vor ein paar Jahren waren die meisten Gehäuse Grau und da macht so eine Edestahlblende schon was her. Aber Heute ist nunmal schwarz die dominierende Farbe. Eine MS Blende in schwarz kostet bei Schäfer knapp 30€ mit Versand - das würde AC garantiert deutlich günstiger anbieten können...

Dienstag, 16. Februar 2010, 13:21

Darüber beklage ich mich ja schon seit Jahren...

Für so einen Gehäusepreis muss man ja noch nicht einmal die AC Seite verlassen.
Lian Li PC-A77B schwarz, mit Deckelausschnitt für Radiator und Ausgleichsbehälter 289,00 EUR
(Warum gibt es dazu kein Bild? Katze im Sack? Wer gibt 289€ für etwas aus und weiß nicht was er bekommt??)


Wenn sich jemand schon ein Gehäuse für 289€ kauf + Wasserkühlung kommt man leicht auf 600€, und für das Geld kann ich als Kunde schon erwarten das es eine schwatze oder Alu Blende für die einzelnen Komponenten gibt.


Zu der Aquabox Pro: Ich lass mich da mal Überraschen was noch so kommt eine Dual oder Quad Version Scheint ja nicht ausgeschlossen.
Leider werden nur 50mm vom 5 1/2" Schacht genutzt und der Rest bleibt so zu sagen toter Raum.
Hier könnte man durchaus ansetzen, entweder mit einer Max. Version in die wesentlich mehr Wasser rein passt oder mit einer Montagemöglichkeit für zb. Pumpe, Radiator (durch einen weiteren hinteren Winkel), MS und so weiter.

Wenn es soweit ist werden Wir eine Ankündigung machen. Zeitpläne oder ähnliches gibt es von uns nicht mehr, da einige nicht damit umgehen können wenn es doch mal länger dauert.

Dienstag, 16. Februar 2010, 19:35

...

Zu den Blenden:

Ihr solltet alle Blenden In Edelstahl, Alu, und in Schwatz anbieten.
Selbst wenn ihr bei ALU und Schwatz mit +-0 raus geht, so dient es doch der Kundenzufriedenheit und der Kundenbindung.
Ihr Produziert nun mal in einem Bereich wo es auch sehr auf die Optik ankommt. Und letztlich kann dir Kaufentscheidung an einer schwatzen Blende liegen!
Bei 0815 Gehäusen ist Edelstahl noch ok aber bei einem schwatzen Lian-Li für über 250€ sieht das unter Umständen doof aus.

Und da sollte man schon die Wahl haben können, sich gegen Aufpreis eine andere Blende bestellen zu können.
(Gilt für das gesamte Sortiment)[...]


absolut meine Meinung!!!

Nehmen wir als kleines Beispiel den allseits bekannten Onlineshop Caseking: Gehäusefarbe schwarz 299(!) - silber 65

Klar, vor ein paar Jahren waren die meisten Gehäuse Grau und da macht so eine Edestahlblende schon was her. Aber Heute ist nunmal schwarz die dominierende Farbe. Eine MS Blende in schwarz kostet bei Schäfer knapp 30€ mit Versand - das würde AC garantiert deutlich günstiger anbieten können...
ich bin der selben Meldung,

Edelstahl ist zwar ein sehr schönen Material, allerdings hat man den großen Nachteil das man jeden Fingerabdruck sieht und die sind auch nicht ohne weiteres abwaschbar, was gerade beim aquaero störende ist

deshalb würde ich sämtlich Blenden an der Gehäusefront aus Alu (in Silber und Schwarz) anbieten und natürlich für die Leute mit schwarzen Gehäusen ;-)
Intel Core i7-3820 // ASRock X79 Extreme4-M // EVGA 660 GTX // Crucial Ballistix Elite 16GB DDR-3 1866

Dienstag, 16. Februar 2010, 22:57

Also ich bin ein Fan des Kontrastes von schwarzem Alu + Edelstahl! Finde es immer dumm, dass die schwarzen Alublenden nie exakt den Farbton z.B. eines LianLi treffen. Wenn das nicht auffällt oder nicht stört, macht aber so ein Ton Ton natürlich auch Sinn. Ansonsten: alles komplett einschicken und pulvern lassen!

Mittwoch, 17. Februar 2010, 15:30

Also schwarze Blenden sind ein MUSS! Mehr noch: Ich würde sogar vom Kauf absehen, wenn die Alu-"Musterung" (Eloxierung?) nicht die gleiche Strichrichtung hat wie mein LianLi-Gehäuse.

EDIT: Gleich mal ne Frage hinterher: Ist dieser Delrin-Werkstoff verfärbungsresistent?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Levare« (17. Februar 2010, 15:33)

System: i7 2600K OC, ASUS P8P67 Deluxe, 16 GB 1600er-RAM, MSI GTX970 4G Gaming, Win10 x64

Mittwoch, 17. Februar 2010, 15:59

Ist er, zumindest der Schwatze, ob der weiße POM die Farbe des Wasserfärbemittels annehmen kann weiß ich nicht.
Aber ich denke mal das es auch hier keine Probleme geben dürfte.

http://de.wikipedia.org/wiki/Polyoxymethylen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SeYeR« (17. Februar 2010, 16:02)


Wenn es soweit ist werden Wir eine Ankündigung machen. Zeitpläne oder ähnliches gibt es von uns nicht mehr, da einige nicht damit umgehen können wenn es doch mal länger dauert.

Mittwoch, 17. Februar 2010, 23:50

Jetzt mal ne Frage an alle die nach schwarzen Blenden im LianLi Style gefragt haben. Was machen die die keinen schwarzen Alutower von LianLi haben? Gebürstet sieht echt scheiße neben lackiert aus ;) Nur mal so als Denkanstoß :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »b0nez« (18. Februar 2010, 00:01)

:rolleyes:

Donnerstag, 18. Februar 2010, 07:48

So als Kompromiss in alle Richtungen:

Alle Alublenden in einer unbehandelten Version (einfach nur blankes Alu) verkaufen. Dann kann jeder die Dinger an sein Gehäuse anpassen wie er will, ich denke Betriebe zum Pulvern, Eloxieren usw. sollte jeder in brauchbarer Nähe haben und für AC sollte sich der Aufwand in Grenzen halten die Blenden vor der Oberflächenbehandlung aus der Serie zu fischen.
Natürlich fallen dann die AC-Schriftzüge weg, aber dem könnte man doch mit Klebern (so wie die "Intel-Inside") oder kleinen Schildern (1mm Alublech, Schriftzug im Stil von "cooled by Aquacomputer", 4 Ziernieten oder so zur Befestigung) die man an passender Stelle ans Gehäuse montiert nachhelfen.

Denn wie bereits erwähnt ist Schwarz nicht Schwarz, mir fallen spontan über 10 Varianten ein nur für schwarze Blenden...

Donnerstag, 18. Februar 2010, 08:28

Das ist doch alles Unsinn, die momentane schwarze AE-Blende wird doch auch in zig schwarzen Gehäusen verbaut und passt auch zu allen. Ich hab sie selbst in einem Lian-Li und auch das sieht sehr gut aus. Wer die absolute Perfektion will muss dann eben selbst aktiv werden.

Nur erst mal sollten konsequent folgende Farben/Materialien für ALLE Blenden angeboten werden:

- Edelstahl (könnte man wegen mir aber auch komplett weglassen - wer braucht das wenn es silberne und schwarze Alu-Blenden gibt?)
- Aluminium silbern eloxiert
- Aluminium schwarz eloxiert

- und dann als Sahnehäubchen endlich auch mal PDFs mit allen relevanten Maßen der Blenden an zentraler Stelle. Das ist nicht schwer und hilft vielen Moddern weiter. Damit wärt ihr auch mal anderen Herstellern wieder voraus. Und ich bezweifele mal, dass irgendeine Firma aus Asien dann auf einmal Massenhaft Multiswitch-Blenden verkauft. ;)

Auch wenn das alles sich nicht wirklich lohnt - Pleite geht AC daran bestimmt nicht. Und die Kunden würde es sehr freuen. Ich denke mal, dass man auch ein paar Stück mehr absetzen kann, wenn die Kunden bei der Kaufentscheidung wissen, dass sie Blenden in den Standard-Farben einfach beziehen können.

Donnerstag, 18. Februar 2010, 11:56

@ BigKahuna
bin absolut deiner Meinung!

und @b0nez
Ich habe ein Corsair-Gehäuse ebenfalls mit einer gebürsteten Front. Trotzdem sieht die schwarze, glatte aquabay AT Blende deutlich besser aus als die Edelstahlblenden vom AE und MS. Es sieht sogar so viel besser aus, dass ich gerne 30€ für eine einzige Blende ausgebe ;)
Nur mal so als Denkanstoß :P
:rolleyes:

Donnerstag, 18. Februar 2010, 12:25

Ich begreife hier beide Seiten nicht.

1. Ob ich mich nun bei LianLi, Corsair oder meinetwegen Thermaltake im Programm umschaue: Schwarz dominiert deutlich. Und fast alle interessanten Tower haben gebürstetes Aluminium, vertikal ausgerichtet. Darum verstehe ich allein die Überlegung von AC nicht, ob Schwarz (gebürstet) überhaupt ins Angebot soll. NATÜRLICH! 8o

2. Auf der anderen Seite finde ich amüsant, wenn hier User/Kunden mit Sprüchen wie "Mach's dir doch selbst!" andere (interessierte) Kunden behandeln, als hätten sie komplett wahnsinnige Ansprüche und Vorstellungen. :rolleyes: Jeder hat hier das Recht, seine Wunschvorstellungen zu äußern. Und für AC ist es nur gut, die Programmvielfalt nach allen möglichen Richtungen zu öffnen. Vor allem wenn es sich ganz offensichtlich um weit verbreitete, begründbare Produktwünsche handelt. Ein "Macht's euch doch selbst!" hilft niemandem.

Also: Bitte eine schwarze Alu-Blende, vertikal gebürstet. Danke AC! :thumbsup: (... und eine mit Mesh-Optik! :P )
System: i7 2600K OC, ASUS P8P67 Deluxe, 16 GB 1600er-RAM, MSI GTX970 4G Gaming, Win10 x64

Donnerstag, 18. Februar 2010, 12:54

Ich wollte eher darauf hinaus das man sich leider als Hersteller auf ein was einigen muss, mehrere Schwarze Blenden herzustellen lohnt nun wirklich kaum.
Wenn dann aber gebürstete Tower aus irgendwelchen Gründen doch mal wieder nicht aktuell sind und alles hochglanzpoliert ist, was ist dann mit den gebürsteten Blenden?

Ich bin aber genau so wie fast alle der Meinung das schwarzen Blenden auf irgendeine Art und Weise in den Shop müssen. Ne andere Idee die mir gerade noch gekommen ist. Von fast allen Hersteller gibt es Ersatzblenden und AC hat nen Laser - warum nicht einfach Originale Blenden verwenden - Der Optikgewinn ist enorm und der Aufwand dürfte nicht ganz so groß sein. Oder scheitert das dann daran es doch so viel unterschiedliche Blendenvarianten gibt?
:rolleyes:

Donnerstag, 18. Februar 2010, 20:02

Der AC-Laser schneidet aus großen Platten die Blenden aus. Wenn man originale Blenden nehmen würde, müsste man sich für zig Blendenverianten auch zig Halterungen basteln, die jeweils einzeln von Hand bestückt werden müssten. Das wird das richtig teuer. Und ich weiss grad nicht wie hoch das bauen kann, dass der Laserkopf da noch drüber fahren kann...
Pommes Kyros > aquagrATIx 7950 > Radi AMS 420 > aqualis > Laing DDC

Donnerstag, 4. März 2010, 22:31

Habe heute in Benniehausen das Haltesystem für meine neue aquabox professional geholt, beim Einbau desselben bemerkte ich, das die Magneten NICHT in die dafür vorgesehenen Blindlöcher in der aquabox passen. Also nachgemessen: Durchmesser Magnete 8mm, Durchmesser Blindloch im Delrin 7,7-7,8 mm. Auch mit ein wenig Gewalt kann man die Magneten nicht hineindrücken.
Jetzt meine Frage: Wie soll ich die Magneten in die Aquabox bekommen... ?( ...?
Besser wäre es gewesen, wenn man die Blindlöcher ein wenig größer (0,05-0,1 mm) gebohrt hätte. Dann kann man mit einem Tropfen Sekundenkleber die Magnete dauerhaft fixieren... :whistling: ...
Werde dsbzgl. morgen bei euch in Benniehausen nochmal vorstellig... :huh: ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »raytek« (4. März 2010, 22:50)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ASUS P6T Deluxe V2 | Intel Core i7-920 @ 3600 MHz @ Alpenföhn Brocken | 3x 2048 Corsair XMS3-1600CL7 | Sapphire HD5870 | Intel SSD X25-M G2 Postville 80 GB |
500 GB Seagate Barracuda St 3500320AS S-ATA | ASUS DRW-2014 L1T | ASUS DVD-E818AT | Windows 7 Professional 64bit