• 12.11.2019, 17:42
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

BMWfan

Full Member

Fehlauslöser der Kapazitiven Tasten am Aquaero 5 XT

Sunday, May 8th 2011, 3:24pm

Hey Jungs, was haltet ihr davon eine Liste/seite zu erstellen für die inkompatibilität des AE5 mit möglichen Problemlösungen. Denn wie ich mitbekommen habe, hat das AE5 mit LIAN Li gehäuse Probleme..
Vielleicht hatte jemmand auch schon das selbe Probleme wie ich, nämlich das das Netzteil das AE5 dazu bringt das die Tasten durchrasen ohne aufzuhören..
Was haltet ihr davon??

This post has been edited 2 times, last edit by "BMWfan" (May 13th 2011, 11:47am)

Sunday, May 8th 2011, 5:03pm

aquaero 5 - Firmwareentwicklung / Fehlermeldungen

Da steht auch was zu dem Fehler mit den Tasten drin. ;)

drdeath

Senior Member

Sunday, May 8th 2011, 6:54pm

Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass die Probleme die Perplex und du hatten nur auf die Lian-Li-Gehäuse zurückgehen.

Gehen wir die Sache mal bissel systematisch an: Alle, die ein Lian-Li-Gehäuse und ein A5XT haben, mal kurz den Gehäusetyp und die Einstellung der Tasten des A5 melden bitte!!!
Hier geht's zum RGBAmp
Hinweis: Der RGBAmp stammt nicht von AC und wird nicht offiziell supported!
Note: The RGBAmp is not an AC product and isn't officially supported.

Monday, May 9th 2011, 7:57am

Das ist schlichtweg Unsinnt mit so einer Liste. Wir selbst haben hier mit Lian-Li Gehäusen getestet, da spielen immer noch viele andere Sachen rein die man so nicht erfassen kann.

drdeath

Senior Member

Monday, May 9th 2011, 11:59am

Daten zu sammeln ist nie Unsinn Stephan. Ihr werdet sicher nicht alle Lian-Li-Gehäuse, die es gibt auch im Labor haben oder? Es wäre doch mal interessant, bei welchem Anteil der Lian-Li-Gehäuse das Problem auftritt, oder? Ich glaube nämlich auch nicht, dass die Lian-Li-Gehäuse allein daran schuld sein sollen. Wie im anderen Thread gesagt - Wenn das Problem wirklich bei Empfindlichkeit 1 weiter auftritt, hat das Gerät höchstwahrscheinlich einen Treffer, oder?
Hier geht's zum RGBAmp
Hinweis: Der RGBAmp stammt nicht von AC und wird nicht offiziell supported!
Note: The RGBAmp is not an AC product and isn't officially supported.

Stephan

Administrator

Monday, May 9th 2011, 12:42pm

Stephan bin ich :) Das ist Sebastian....

Daten sammeln ist schon richtig, aber dann muss man auch alle Umgebungsparrameter zuordnen können. Die erste Firmware mit der aquasuite wird alle bekannten Bugs beheben. Danach werden wir die Tastenproblematik bei den Alu-Gehäusen noch einmal genau ansehen und sicher noch Verbesserungen in der Firmware machen. Der entsprechende Touch-Chip kann von unserem Prozessor aus parametrisiert werden und wir werden uns noch einmal ansehen, wie wir die Kalibrierung verbessern. Wir haben soviele aquaeros in so kurzer Zeit auf den Markt geworfen, dass Fehlermeldungen und Probleme bei einzelnen Kunden zu erwarten waren - ehrlich gesagt, sind es viel weniger als erwartet.

Kapazitive Tasten sind grundsätzlich umgebungsabhängig (Feuchte, Temperatur, Medium) und daher müssen sie vom Chip permanent nachkalibriert werden. Das ist nicht ganz einfach, sobald äußere Einflüsse wirken. Wie gesagt, wir werden da noch dran arbeiten.

Monday, May 9th 2011, 2:34pm

Hi

Bei meinem LianLi A77B= Black ist die einstellung der tasten am Ae 5 XT ( bei allen tasten am gerät und schwarzer blende 21 ) und es ist schon wochen lang

Ruhe !! Und bin zufrieden mit dem ae5 xt ! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: und musste auch keine erdungs geschichten machen !!

Bei einer Raum temp 21-23

Gruß

This post has been edited 1 times, last edit by "Otterkon001" (May 9th 2011, 2:50pm)

Ae 5 XT /Ac Durchflusssensor mps 200/AC D 5 USB +Ac Pumpendeckel /multiswitch USB 1.41/4 x powerajust 2/Airplex Revo 360/420 / cuplex kryos XT /aquadrive X2 Kupfer-Edition G1/4 /aquaduct 360 XT mark III ceramic/ Lian Li A77B/ Asus Rampage IV Extreme / Intel i7 3930 K/ 4X Corsair Dominator GT 2133 bei 2133 Mhz 16 GB /Corsair HX 850/ WD VelociRaptor 300 GB 300 MBps 10000 rpm / Corsair SSD F GT 240 GB / PowerColor HD 6970 2GB/aquagrATIx für HD 6970 Typ 2 (Cayman XT) G1/4/ Win 8 Pro + MC 64 Bit

Monday, May 9th 2011, 4:58pm

(...)Kapazitive Tasten sind grundsätzlich umgebungsabhängig (Feuchte, Temperatur, Medium) und daher müssen sie vom Chip permanent nachkalibriert werden. Das ist nicht ganz einfach, sobald äußere Einflüsse wirken. Wie gesagt, wir werden da noch dran arbeiten.
Gibt es eigentlich irgendeinen technischen Vorteil mit diesen Tasten? Außer dass sie eine glatte Front ermöglichen, sehe ich nur zusätzliche Probleme.

Stephan

Administrator

Monday, May 9th 2011, 7:46pm

(...)Kapazitive Tasten sind grundsätzlich umgebungsabhängig (Feuchte, Temperatur, Medium) und daher müssen sie vom Chip permanent nachkalibriert werden. Das ist nicht ganz einfach, sobald äußere Einflüsse wirken. Wie gesagt, wir werden da noch dran arbeiten.
Gibt es eigentlich irgendeinen technischen Vorteil mit diesen Tasten? Außer dass sie eine glatte Front ermöglichen, sehe ich nur zusätzliche Probleme.


Viele. Der größte ist, dass wir überhaupt die Möglichkeit haben unter dem Display noch Softkeys unterzubringen. Wir sind auch sicher, dass die Kalibrierprobleme lösbar sind.

BMWfan

Full Member

Monday, May 9th 2011, 9:47pm

Ja gut, aber z.b. bei mir ist es so das wenn ich ein anderes Netzteil einbaue dann ist das Problem mit dem Durchrrasen der tasten gelöst...
Deshalb der Gedanke der inkompatibilitätsliste z.b. für Netzteile die einfach zu billig sind und Probleme deshalb mit der Masse oder wie auch immer haben..

peebee

Full Member

Thursday, May 12th 2011, 10:32am

Also ich hatte 2 Netzteile bis jetzt dran (zufällig wegen Erhöhung der Reserven) und bei beiden trat das auf. Das waren mit absolut größter Sicherheit keine Billignetzteile (Seasonic X-750 und Silverstone Strider SST-1000-G)
Sobald ich aber oberhalb und unterhalb des Aquaeros eine Lian Li Blende entferne, ist das weg.

Also ist das eine Sache der Empfindlichkeit der kapazitiven Tasten zwischen Platine und Frontblende (der Zwischenraum) jeweils nach oben und unten. Könnte man da eine nichtleitende Abdeckung anbringen, die garantiert nichts durchlässt, würde sich das Problem vielleicht lösen lassen. Wenn man mal ganz leicht mit dem Finger unter dem Aquaero entlanggeht, ohne es zu berühren, dann löst es schon aus.

Nur welche Art von Abdeckung das sein könnte, weiß ich nicht. Habe auch schon Isolierband auf die Lian Li Blende geklebt, die direkt nach dem Aquaero kommt, das half leider nichts.

This post has been edited 1 times, last edit by "peebee" (May 12th 2011, 10:33am)



Empty your mind. Be formless, shapeless. Like water. You put water into a bottle and it becomes the bottle. You put water in a teapot, it becomes the teapot.
Water can flow or it can crash
...be water my friend!

Stephan

Administrator

Thursday, May 12th 2011, 12:59pm

Wenn, dann müsste man z.B. einen Streifen Alufolie leitend am aquaero befestigen und nach hinten abkanten.

peebee

Full Member

Thursday, May 12th 2011, 1:06pm

Keine Kurzschlussgefahr?


Empty your mind. Be formless, shapeless. Like water. You put water into a bottle and it becomes the bottle. You put water in a teapot, it becomes the teapot.
Water can flow or it can crash
...be water my friend!

peebee

Full Member

Thursday, May 12th 2011, 9:15pm

Ich habe die Klebestreifen zwischen Touchdisplay-Platine und Inlay-Fenster entfernt. Shoggy meinte, ich solle das versuchen, da es die Intensität wohl verstärkt. Ich möchte noch keinen Jubel auslösen, da es bei mir nun erst seit 18.30 so läuft. Aber immerhin läuft es bisher Fehlerfrei, wenn der Blendenabstand oben und unten glech vom Aquaero zur jeweils nächsten Lian Li-Blende ist.
Da ich nun ein Einzelfall bin und es ja in ein paar Stunden eventuell doch wieder auftreten könnte, bitte ich nun alle anderen Lian Li-Gehäuse-Besitzer mit Aquaero XT und dem Kontaktproblem mal diesen Versuch gemeinsam mit mir zu testen.

Beim Demontieren der Touchplatine hundertprozentig darauf achten, dass alles vom Stromnetz ist und null Spannung zur Verfügung steht. Die Kontakte, auf der die Platine aufgesteckt sind, sind hochempfindlich. Keinen Kurzen hier verursachen!

Displayglas vorsichtigst von der Touch-Platine lösen und dabei bloß nichts kaputtmachen oder groß verbiegen. Am besten in warmer Umgebung, damit die Klebestreifen nicht zu sehr pappen. (Keller ist ungeeignet, die Sauna muss es aber auch nicht gerade sein ) :whistling:
Dann die Klebestreifen abknibbeln und das Displayglas in die Edelstahlblende vom AE drücken (ggf. dort leicht fixieren). Touchplatine einsetzen, Blende mit Displayglas drauf... fertig!

Jetzt sollte es bei korrektem gleichmäßigen Blendenabstand (hoffentlich) nicht mehr durchlaufen und klickern wie verrückt.

Bitte berichtet mir über Ergebnisse.

This post has been edited 2 times, last edit by "peebee" (May 12th 2011, 9:29pm)



Empty your mind. Be formless, shapeless. Like water. You put water into a bottle and it becomes the bottle. You put water in a teapot, it becomes the teapot.
Water can flow or it can crash
...be water my friend!

BMWfan

Full Member

Friday, May 13th 2011, 10:08am

Also ich hatte 2 Netzteile bis jetzt dran (zufällig wegen Erhöhung der Reserven) und bei beiden trat das auf. Das waren mit absolut größter Sicherheit keine Billignetzteile (Seasonic X-750 und Silverstone Strider SST-1000-G)
Sobald ich aber oberhalb und unterhalb des Aquaeros eine Lian Li Blende entferne, ist das weg.

Ja gut aber bei mir ist der Fall so das ich bei einem Wechsel des Netzteils das Problem nicht mehr hab..
Und bei meinem "fehlerhaften Netzteil" das Problem sogar außerhalb des gehäuses sprich wenn ich das AE 5 XT aus dem Gehäuse ohne jegliche berührung hängen lass habe.
Aber versuch doch mal zwischen der ober und unterkannte ein blatt papier zu stecken (falls dein Lösungsansatz nicht hilft).

peebee

Full Member

Friday, May 13th 2011, 10:15am

Danke für den Tip, doch das hab ich schon alles versucht:

- Lian Li Blenden zur Schachtseite hin abgeschliffen für bessere Erdung, hat nichts gebracht
- Papier hatte ich schon eingeschoben, hatte auch nichts gebracht,
- Lian Li Blende oben und unten mit Isolierband abgeklebt, brachte auch nichts

Jetzt kann ich sagen: Bislang kein fehlerhaftes Auslösen mehr.

Jetzt aber auch ohne Isolierband etc.keine Fehlauslöser für einige Stunden bislang. Fehlauslöser hatte ich vorher egal ob mit ein- oder auch ausgeschaltetem PC.
Habe nun extra die Tastentöne extra auf extrem laut gestellt, damit ich das in der ganzen Wohnung hören kann. Nichts seitdem. :thumbsup:

Obwohl ichja nun nicht zu laut rufen möchte, nachher gehts doch schief... :pinch:

This post has been edited 2 times, last edit by "peebee" (May 13th 2011, 10:18am)



Empty your mind. Be formless, shapeless. Like water. You put water into a bottle and it becomes the bottle. You put water in a teapot, it becomes the teapot.
Water can flow or it can crash
...be water my friend!

Perplex

Junior Member

Friday, May 13th 2011, 10:30am

Ich habe meinen zwar nun gegen den PRO ausgetauscht, aber mir fällt da gerade eine Parallele zu dir @peebee auf. Ich verwende ebenfalls ein Seasonic X-750. Ein anderes Netzteil habe ich nicht getestet. Erdung erbrachte keinen Erfolg. Der Tower ist ein LL PC-B70

peebee

Full Member

Friday, May 13th 2011, 10:52am

Ja nun, aber das Silverstone Strider 1KW Gold hat keine Veränderung bei mir gebracht. Dann müssten beide Netzteile Probleme mit der Erdung haben.
Jetzt nach Abziehen der Folie lief es ja erstmal she gut. Hatte sonst so alle 15 min. bis spätestens nach einer Stunde diese Auslöser.
Bis jetzt keinen mehr. Nach 3 Tagen werde ich es genauer wissen.


Empty your mind. Be formless, shapeless. Like water. You put water into a bottle and it becomes the bottle. You put water in a teapot, it becomes the teapot.
Water can flow or it can crash
...be water my friend!

BMWfan

Full Member

Friday, May 13th 2011, 10:53am

Ich habe meinen zwar nun gegen den PRO ausgetauscht, aber mir fällt da gerade eine Parallele zu dir @peebee auf. Ich verwende ebenfalls ein Seasonic X-750. Ein anderes Netzteil habe ich nicht getestet. Erdung erbrachte keinen Erfolg. Der Tower ist ein LL PC-B70
Und das hat in welcher Form Probleme?

peebee

Full Member

Friday, May 13th 2011, 10:55am

Er spricht darauf an, dass AC mal als Möglichkeit/Grund angegeben hatte, dass die Erdung des Netzteils nicht gegeben ist. Daher möglicherweise die Fehlauslöser...

Aber dann doch nicht bei 2 Herstellern oder? Und dann noch Weltklassenhersteller wie Seasonic bzw. Silverstone


Empty your mind. Be formless, shapeless. Like water. You put water into a bottle and it becomes the bottle. You put water in a teapot, it becomes the teapot.
Water can flow or it can crash
...be water my friend!

Similar threads