• 26.05.2017, 03:46
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kaufberatung!!! Aquastream Ultimate vs Aquaero 5 LT + Aquastream XT Standard

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 23:10

Hallo Forum :) ,

ich bin gerade dabei einen neuen Rechner aufzubauen.
Dabei wollte ich diesesmal in die vollen gehen und eine Wasserkühlung verbauen.

Geplant war auf jeden Fall eine Pumpe mit Steuerung von Aquacomputer.
Zuerst wollte ich eine Aquastream XT Ultra verbauen.
Dann habe ich aber gesehen das nur 3pin Lüfter Steuerbar sind :cursing: .

Ok also alles nochmal überdacht. Eine weile gegrübelt und entschieden das ich auf jeden Fall
eine Steuerung der Lüfter nach Wassertemperatur haben möchte mit eigener Lüfterkurve.
Das ganze mit meinen Pwm-Lüftern von denen ich hier noch ein paar liegen habe aus meinem Vorletzten Pc Gehäuse.

Im Moment Steuer ich mit Speedfan die Lüfter meines Luftgekühlten Pc's.

Dann habe ich die Ultimate mal genauer angeschaut und gesehen das die Pumpe einen Pwm Ausgang hat. HMMMM
Ich hatte die Überhaupt nicht auf dem Radar da ich zum Beispiel das Display nach dem Einbau gar nicht sehen kann.
Hab mich natürlich hier im Forum weiter informiert.

Nun Frage ich mich halt... kann ich mit der Ultimate eine eigene Lüfterkurve fahren kann?
Oder sollte ich lieber zur Standard greifen und versuchen noch ein Aquaero 5 LT irgendwie unterzubringen.

Platz ist bei mir sehr Limitiert. Maße des Aquaero kann ich auch nirgends finden.

MfG

RE: Kaufberatung!!! Aquastream Ultimate vs Aquaero 5 LT + Aquastream XT Standard

Freitag, 30. Dezember 2016, 09:31


Platz ist bei mir sehr Limitiert. Maße des Aquaero kann ich auch nirgends finden.

MfG


Das Aquaero (auch das 5 LT) kannst du ja in den 5.25" Laufwerksschacht einbauen. Da gehört es in meinen Augen hin... Leider habe auch ich nicht die Abmessungen parat.

EDIT: Definiere mal bitte "sehr limitiert"! Was hast du für ein Gehäuse, was an HW?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scania_V8_Rat« (30. Dezember 2016, 09:32)

>>If you see me comin' - better step aside
A lotta men didn't - a lotta men died!<<
Die Straßenbahn

Freitag, 30. Dezember 2016, 11:48

Ok dann fange ich mal von vorne an. :rolleyes:

Ich habe mir ein Phanteks Enthoo Evolv Atx besorgt.
Dieses Gehäuse wird jetzt erst mal von mir präpariert um
eine standesgemäße Wasserkühlung aufzunehmen.

Mit einem Trick bekomme ich hier zwei 360er (3*120) in 30mm dicke herein.
Unter der Netzteilabdeckung kann ich sogar eine Aquastream
mit Sandwich montieren wenn ich diese auf der Seite liegend montiere.

Das heißt auch, dass ich keinen Laufwerksschacht zur Verfügung habe.
Das aquero müsste so neben der Pumpe oder hinter der Abdeckung für das Kabelmanagement montiert werden.

Was letztendlich an Hardware verbaut wird, wird erst dieZukunft zeigen.
Wer in letzter Zeit denn Hardwaremarkt angeschaut hat weis was ich meine.
Neue Cpu's kommen. und und und....

Bis dahin möchte ich halt das Gehäuse schon präpariert haben.
Ich habe kein Bock das hier Hardware mit über 1000€ ungenutzt monatelang herumliegt.

D5 Pumpe am Ausgleichsbehälter wäre eine andere Möglichkeit.
Hat aber erstens schon jeder und zweitens kann die der Eheim nicht das Wasser reichen.

Die Möglichkeiten mit den Aquacomputer Produkten hat mich ganz einfach mal erdrückt und deshalb habe ich mich hier in diesem Forum angemeldet.
Denn ich denke das die Forumsnutzer die gleichzeitig wohl auch Kunden sind am besten mir erklären können wie ich zu meinem Ziel komme.

Also erstens Pwm Lüfter 6-7 x Noctua Nf-P12 PWM über eine selbst eingestellte Lüfterkurve Wassertemperatur zu Drehzahl wäre für mich sehr wichtig.
Ähnlich mache ich das gerade mit meinem momentanen Pc Cputemperatur zu Drehzahl über Speedfan. Funktioniert eins A.

Wie gesagt, bin hier einfach mal erschlagen von denMöglichkeiten.
:huh: Ich finde halt nirgends Diagramme was man wie anschließen kann.
Bei jeder Anleitung für ein Stereoanlagen Bauteil sind solche Diagramme Standard.

So kann jeder Kunde sehen was er an diesem Produkt noch alles anschließen kann oder was er sich eventuell noch besorgen sollte wenn er folgende Funktionen möchte.
Bei Aquacomputer lese ich über Stunden geschriebene Anleitungen im Pdf Format die ich besser mal Ausdrucken sollte und wie in Deutsch Hausaufgaben
die für sich wichtigsten Passagen farblich kennzeichnen, um dann das wichtigste zusammenfassen.

8| Uh oh
Deutschhausaufgaben... Nur weil ich neben einer Schule wohne heißt das nicht dass ich darauf Lust habe.
Mein Drucker freut sich auch endlich hat er was zu tun.
Nur so nach fünf Stunden hin und her habe ich dann noch mehr unbeantwortete Fragen und sehe so aus :?: .

Deshalb hoffe ich ja auf euch Forumsmitglieder :thumbsup: die mir ein paar Pro und Contras geben können,
damit ich mich endlich mal entscheiden kann wie ich nun was mache.

Hilfe ;(
Oder wie die Beatles auch schon gesungen haben:
Help!!!

MfG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Der Verkomplizierer« (30. Dezember 2016, 11:54)

Freitag, 30. Dezember 2016, 12:38

Hallo!

Also...weiß gar nicht wo ich anfangen soll....

DIe aquastream Ultimate kann eine eigene Kurve erstellen. Über die Software "Aquasuite" kannst du gegen einen kleinen Aufpreis verschiedene Möglichkeiten eine Lüfterregelung freischalten lassen.
Dafür braucht man kein Aquaero.
Ein Aquaero zu haben ist natürlich die Luxus Variante, da man dort einfach viel mehr Anschlussmöglichkeiten hat:
Man kann zum Beispiel die Lüfter jedes Radiator seperat regeln bzw. für jeden Radiatpr oder Gehäuselüfter eine eigene Kurve erstellen.
Man kann so vieles machen, welches jetzt aber den Rahmen sprengen würde.

Kurz gesagt: Um eine Kurve zu erstellen reicht die Ultimate. Aber: meiner persönlichen Meinung nach ist ein Aquaero unverzichtbar.
Es hört sich alles so kompliziert an, wenn man das Handbuch liest (ging mir auch so) aber es ist, wenn man sich einarbeitet, gar nicht so schwer.

Wenn du keine Laufwerkschächte mehr hast, dann empfiehlt sich das Aquaero 5 oder 6 LT.
Der hauptsächliche Vorteil des 6´ers ist, dass es vier PWM Anschlüsse hat und das 5 hat nur einen.
Zudem ist die Hitzeentwicklung beim 6´er auch kein Problem mehr.

Freitag, 30. Dezember 2016, 13:45

Du machst deinem Namen aber alle Ehre ^^ ...

Ok, so kompliziert kann das doch gar nicht sein:

Zum Aquaero 5 bzw. 6 LT: der für mich entscheidende Hauptunterschied liegt ja an der verringerten Wärmeentwicklung des 6er-Modells. Trotzdem kannst du auch getrost das ältere und billigere Aquaero 5 LT nehmen, denn deine Noctua-Lüfter brauchen maximal 0,6W. Die maximale Leistung des Aquaero 5 pro Kanal liegt ja bei 19,8W, also kannst du prinzipiell 33 Noctua-PF-12-Lüfter dranhängen. In der Praxis würde diese Menge in eine verdammt hohe Elektronik-Temp. und folglich eine Abschaltung des Ausgangs gipfeln, aber das hast du ja bestimmt schon gelesen.

So, jetzt kommt ein wichtiger Satz ins Spiel: (verübelt mir nicht, dass ich nicht die Zitat-Funktion verwende)

"Was letztendlich an Hardware verbaut wird, wird erst dieZukunft zeigen.
Wer in letzter Zeit denn Hardwaremarkt angeschaut hat weis was ich meine.
Neue Cpu's kommen. und und und...."

Gerade aus diesem Grund würde ich dir zum Aquaero 6 raten, da du noch keine genauen Vorstellungen hast, was später leistungstechnisch gekühlt werden muss. Um McTHawk recht zu geben: die 4 PWM- Ausgänge des neuen Modells sind ja zudem noch bis 30W belastbar... Du bist also für die Zukunft ausgesprochen flexibel.

Ja, ich weiß natürlich, dass man auch einfach (?) Kabelpeitschen mit externer, d.h. direkter Stromversorgung per 4-Pin MOLEX vom Netzteil, kaufen kann, die das PWM-Signal durchschleifen bzw. auf die Ausgänge aufteilen, ohne dabei die Leistung aus dem Ursprungsport (bspw. auf dem MoBo) zu verwenden.

Trotzdem habe ich gerne knallharte Fakten:

Du kannst an einem 6er- Aquaero sage und schreibe 200 von deinen Noctua-Lüftern dranhängen (theoretisch)... 8)

Fazit: Kauf das Aquaero 6LT und sei bei der Anbringung im Gehäuse "kreativ"!
>>If you see me comin' - better step aside
A lotta men didn't - a lotta men died!<<
Die Straßenbahn

Freitag, 30. Dezember 2016, 13:49

Danke McTHawk,

ich bin froh das ich nicht der einzige bin dem es so ergeht.

Ich werde mal schauen was ich jetzt im endeffekt wirklich brauche.
Eigentlich könnte ich alle Lüfter die selbe Drehzahl rennen lassen.

Ich lese jetzt nochmal die Anleitung für den Aquaero. Und vergleiche die Preise.

Wenn Jemand die Maße für die Aquaero's hat dann immer her damit. Länge x breite x höhe.
Öhm... natürlich die für die LT Varianten.

MfG
:)

RE: Kaufberatung!!! Aquastream Ultimate vs Aquaero 5 LT + Aquastream XT Standard

Freitag, 30. Dezember 2016, 13:55


Dann habe ich die Ultimate mal genauer angeschaut und gesehen das die Pumpe einen Pwm Ausgang hat. HMMMM
Ich hatte die Überhaupt nicht auf dem Radar da ich zum Beispiel das Display nach dem Einbau gar nicht sehen kann.


Wenn man sich erstmal eine WaKü angeschafft hat (ich zähle leider nicht zu den Glücklichen :schluchz:; siehe Forum, Beitrag: Überzeugende Gründe für eine WaKü (natürlich AC-Komponenten ;-))), dann überdauert die für gewöhnlich mehrere PCs. Daher im Hinblick auf einen neuen PC, den du dir aus irgendwelchen Gründen in fünf Jahren kaufst: Vielleicht hast du dort ja mehr Platz und kannst die Ultimate ja mit dem Display "sichtbar" montieren, sodass du in den Genuss diese coolen Features kommst und wichtige Statusmeldungen direkt ablesen kannst. Sonst müsstest du ja vllt. ein VISION kaufen - und das kostet dich mehr, als aktuell 10€ mehr für die Ultimate statt der Ultra auszugeben :D
>>If you see me comin' - better step aside
A lotta men didn't - a lotta men died!<<
Die Straßenbahn

Freitag, 30. Dezember 2016, 14:01

Gerne....Wir standen ja alle mal davor.
Wenn was ist, dann melde dich einfach. Dafür ist das Forum ja nun mal da.

Und lass dir gesagt sein: Eine bessere Steuerung als das Aquaero findest du nicht! Es lohnt sich!

Kannst mich sonst auch gerne per PN kontaktieren.

Freitag, 30. Dezember 2016, 14:18

Mhh also Scania V8 Rat hat auch irgendwie Recht.

Also ich könnte mir theoretisch die Ultimate kaufen + dieses Regler Softwarepaket.
Damit wäre ich bei 110 €uronen. Und die Pumpen sind dafür bekannt um die 10 Jahre zu halten.
Und später mal in ferner Zukunft ein Aquoeuerooo (oh man wer ist dieser Weckstabelverbuchsler der die Namen macht :wacko: ) kaufen.
Oder Variante zwei
Aquaero 5 LT + Pumpe Standard + Temp Sensor = 140 Europäische Währungseinheiten

Oder Variante drei
Aquero 6 LT + Pumpe Standard + Temp Sensor = 180

Ich mach erst mal Mittag und lese mir nochmal die Anleitung (en) durch...

Ps.
Bezüglich meines Namens... JA ICH WEIS.. ist ja auch alles immer so dolle das ich immer alles in so kompakter weise baue und Funktionen möchte die die Lage unnötig Verkompliziern.
Fragt meine Motorräder...

Montag, 2. Januar 2017, 02:05

Also ich danke allen die mich hier beraten haben... :thumbup:

...ich habe mich jetzt für die Ultimate Pumpe entschieden.

Ich werde mich später nach dem mein Pc fertig ist mich nochmal der Aquaero 6 LT zuwenden. :P


MfG
Der Verkomplizierer