• 18.10.2017, 13:22
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Threadripper CPU Block ?

Dienstag, 1. August 2017, 10:19

Moin Moin,
da ich nach Jahren die Plattform wechsel wird mein Cuplex Kyros wohl nicht mehr passen, wie schaut es denn mit einem passenden Threadripper Blöcken aus, habt ihr da was in Planung, auf die bisherigen Anfrage-Threads gab es irgendwie keinerlei Reaktion oder ich hab nur die falschen gefunden ..... ?

LG
cann0nf0dder

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cann0nf0dder« (1. August 2017, 10:21)

Dienstag, 1. August 2017, 10:34




super informativ, ich will nen cpu block, hast du vielleicht noch weitere 'hilfreiche' Infos die am Thema vorbeigehen ?!?

*kkthxbyebye*

Dienstag, 1. August 2017, 11:04

Hier zum Beispiel ja:
Kryos für x399 Threadripper

AC wird sich äußern, sobald sie sich entschieden haben .. wer nicht warten kann muss halt zur Konkurrenz gehen.
Verkaufe Twinplex; Twinplex Pro

Dienstag, 1. August 2017, 11:22

danke, den thread hatte ich schon gesehen,. leider gab es dort im gegensatz zum mobo fullblock thread keine reaktion seitens aquacomputer daher hatte ich dann nach etwas offiziellerem gesucht.
naja, bei watercool und ekwb gibts immerhin schon ankündigungen das sie da was planen ... mal schauen wann sich wer von aquacomputer meldet und infos geben kann, ich erwarte ja noch kein fertiges produkt zum 10 august und wart auch noch nen monat oder so aber zummindest die infos das was in arbeit ist oder man noch evaluiert ob man dort kühler überhaupt anbieten wird hätte ich dann schon gerne ....... im fullblock mobo thread haben sie es immerhin geschafft zu sagen das da nix kommt, damit weiß man was sache ist und gut ;)

Dienstag, 1. August 2017, 11:55

Sie werden sich halt noch nicht entschieden haben.. der Markt ist hier einfach nicht so groß und es ist eben nicht mit ner neuen Halterung getan.
Verkaufe Twinplex; Twinplex Pro

Mittwoch, 2. August 2017, 13:14

der"Kryos für x399 Threadripper"-Post war von mir und ich war auch etwas enttäuscht das da bisher überhaupt kein offizielles Statement dazu kam. nicht einmal ein "wir wissen es noch nicht und warten die Verkaufszahlen ab"
Gut, es ist Urlaubszeit. Vllt kommt da ja mal irgendwann ein Statement. Hätte eigentlich ganz gern ein Produkt von Aquacomputer, aber ewig werd ich halt auch nicht warten.

Mittwoch, 2. August 2017, 17:22

Die Geduld Euch fehlt.

Also, es gab noch NIE eine CPU, zu der es keinen Kühler gab. Das Ding ist eigentlich selbstverständlich. Da wäre ich beruhigt.

Zu den Boards. AC hatte ganz früher mal solche Blöcke, das ist aber echt krasse Nische. Wenn die Hersteller, die VRMs unter Kontrolle kommen sage ich es kommt keiner. Wenn die universell wären, dann käme ein universeller. Wenn nicht universell und nicht unter Kontrolle wird AC drüber nachdenken. Meine Einschätzung ... nur CPU Kühler.

Das aber nur aus meiner Erfahrung. ;-)

Donnerstag, 3. August 2017, 16:06

@slame
Der Stefan weiß halt wo es lang geht :)

@All
Natürlich werden wir einen Kühler für Threadripper auf den Markt bringen. Derzeit ist eine Lösung für den cuplex kryos NEXT in Arbeit. Dieser ist glücklicher Weise aufgrund der Geometrie der Bodenplatte schon gar nicht so schlecht geeignet für die Threadripper CPUs. Hier werden die Befestigungssätze entsprechend geändert.
Im Herbst folgt dann noch ein spezieller Kühler für TR4 - dies erfordert aber mehr Zeit, da wir bei CPU-Kühlern den Anspruch haben eine möglichst perfekte Lösung zu bringen und natürlich auch Funktionen wie VISION nicht fehlen dürfen.
Dies bedeutet viel Entwicklungsarbeit und Optimierung. Vieles lässt sich simulieren, aber es sind dann dennoch viele Tests notwendig.

Donnerstag, 3. August 2017, 17:41

Oi, es gibt ein offizielles Statement!
Danke dir Stephan.
Hab meinen Threadripper vorgestern vorbestellt und kanns kaum noch erwarten ihn erst in die Hände, und dann auch endlich in Betrieb zu nehmen.
Mit anderen Worten, ich muss mir erstmal ein mounting-Kit für meinen aktuellen Kühler holen und später dann wechseln.

Kleine Interessensfrage: Die Heatspreader der CPUs der letzten Jahre waren ja alle immer relativ gleich groß. Und auch wenns immer was zu optimieren gibt, irgendwann hat man sicher seine "Brot-und-Butter-Methode" gefunden. Jetzt kommt TR4 mit dieser riesigen Fläche und alles wird anders. Ganz neue Möglichkeiten mit dem vorhanden Platz zu arbeiten, aber sicherlich auch ganz neue Probleme. Wie ist denn da so die Stimmung bei euch? Voll die Goldgräberstimmung, weil mal was völlig neues? Oder schlägt man sich mit Problemen rum die der neue Formfaktor mit sich bringt? Was sind denn so die größten Herausforderungen beim Design eines so großen Kühlers? Weil einfach die Größe des "Cuplex Kryos Next" hochskalieren wird ja bestimmt nicht funktionieren. Ich brauch jetzt keinen Work-Log, mich würds einfach mal interessieren.

Noch ne andere Frage: Habt ihr mal überlegt eure VISION-Kühler auch ohne Display anzubieten? Ich mag ja die Vision-Funktionalität mit Temp-Sen und USB-Konnektivität. Aber als ein Besitzer eines Gehäuses ohne Glas-Seitenteil ist der Mehrwert des LCDs eher beschränkt.

Donnerstag, 3. August 2017, 17:48


Im Herbst folgt dann noch ein spezieller Kühler für TR4 -
Cool.
Könnt Ihr bitte den Kühler so entwickeln, dass der auch für den Sockel SP3 passt? (Server CPU)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hufeisen« (3. August 2017, 17:51)

Donnerstag, 3. August 2017, 18:41

SP3 müsste, soweit ich weiß, die selben Bohrungen und auch die selben Abmessungen vom Heatspreader wie TR4 haben. Nur halt dass da drunter 4 anstatt 2 Module aktiv sind und das ganze Ding bestimmt noch mehr Energie verbrät als Threadripper.
Mit anderen Worten, wenn der Kühler für TR4 passt, dann passt der auch für die Epyc-Serverprozessoren

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hemitheos« (3. August 2017, 18:43)

Donnerstag, 3. August 2017, 19:10


Mit anderen Worten, wenn der Kühler für TR4 passt, dann passt der auch für die Epyc-Serverprozessoren
Vorausgesetzt dass alle 4 Module gekühlt werden.
Es ist auch möglich, dass nur die zwei aktiven Module mit Wasser gekühlt werden und die beiden anderen nur mit einem unbearbeiteten Kupferblock bedekt werden...

Donnerstag, 3. August 2017, 20:37

Das würde strömungstechnisch aber überhaupt keinen Sinn ergeben, da (und ich beziehe mich da auf GamersNexus) die aktiven Module diagonal gegenüberliegend sind. Und wenn man dann den kühler um 180° gedreht installiert wäre der Supergau perfekt. Nene, ich glaub Aquacomputer macht da keine halben Sachen...

Freitag, 4. August 2017, 09:50

Dem ein oder anderen könnte aufgefallen sein, dass AC auch Rechenzentrum-Lösungen anbietet. Der Rest ergibt sich wahrscheinlich daraus...
AMD Ryzen 7 1700X | MSI X370 Gaming Pro Carbon | G-Skill FlareX (14-14-14-34-1T@DDR4-3200) | Sapphire RX480 8GB + R7 250 1GB | Samsung Evo 960 500GB | LG Blu-Ray Brenner | LG DVD-Brenner | IB-Technologie DVB-S2/-S Dual-Tuner PCIe | Enermax Revolution X't II 650W | 240*128 GLCD | CPU/Grakas/Chipsatz/SpaWa/SSD (AC)-wakued mit altem Radi aus nem E-Schweissgeraet (ueber 5L Wasser) - controled by aquaero+aquastream | Jetzt neu: BILDER!

Freitag, 4. August 2017, 19:15

Vielen Dank für die Info, dann heißt es nun wohl warten :D

Quark

Junior Member

Samstag, 5. August 2017, 17:01

Es ist auch möglich, dass nur die zwei aktiven Module mit Wasser gekühlt werden und die beiden anderen nur mit einem unbearbeiteten Kupferblock bedekt werden...


Steht denn schon fest, dass die zwei aktiven Module immer an der gleichen Position liegen? Wenn die TR eine "Resteverwertung" von teildefekten EPYC sind, können die überall liegen. In jedem Fall ergibt es Sinn, die ganze Fläche zu kühlen :)

Samstag, 5. August 2017, 23:48

Das würde strömungstechnisch aber überhaupt keinen Sinn ergeben, da (und ich beziehe mich da auf GamersNexus) die aktiven Module diagonal gegenüberliegend sind. Und wenn man dann den kühler um 180° gedreht installiert wäre der Supergau perfekt. Nene, ich glaub Aquacomputer macht da keine halben Sachen...
der witz war klasse! diagonal gegenüberliegend und dann um 180° gedreht ergibt die absolut gleiche position der aktiven kerne :D :rolleyes:

Montag, 7. August 2017, 13:51

Zitat

der witz war klasse! diagonal gegenüberliegend und dann um 180° gedreht ergibt die absolut gleiche position der aktiven kerne :D :rolleyes:
Öhhh, nun ja... *räusper*Dann bin ich halt froh dich zum lachen gebracht zu haben :D

Montag, 7. August 2017, 18:49

Oi, es gibt ein offizielles Statement!
Danke dir Stephan.
Hab meinen Threadripper vorgestern vorbestellt und kanns kaum noch erwarten ihn erst in die Hände, und dann auch endlich in Betrieb zu nehmen.
Mit anderen Worten, ich muss mir erstmal ein mounting-Kit für meinen aktuellen Kühler holen und später dann wechseln.

Kleine Interessensfrage: Die Heatspreader der CPUs der letzten Jahre waren ja alle immer relativ gleich groß. Und auch wenns immer was zu optimieren gibt, irgendwann hat man sicher seine "Brot-und-Butter-Methode" gefunden. Jetzt kommt TR4 mit dieser riesigen Fläche und alles wird anders. Ganz neue Möglichkeiten mit dem vorhanden Platz zu arbeiten, aber sicherlich auch ganz neue Probleme. Wie ist denn da so die Stimmung bei euch? Voll die Goldgräberstimmung, weil mal was völlig neues? Oder schlägt man sich mit Problemen rum die der neue Formfaktor mit sich bringt? Was sind denn so die größten Herausforderungen beim Design eines so großen Kühlers? Weil einfach die Größe des "Cuplex Kryos Next" hochskalieren wird ja bestimmt nicht funktionieren. Ich brauch jetzt keinen Work-Log, mich würds einfach mal interessieren.

Noch ne andere Frage: Habt ihr mal überlegt eure VISION-Kühler auch ohne Display anzubieten? Ich mag ja die Vision-Funktionalität mit Temp-Sen und USB-Konnektivität. Aber als ein Besitzer eines Gehäuses ohne Glas-Seitenteil ist der Mehrwert des LCDs eher beschränkt.


Natürlich gibt es jetzt viel mehr Möglichkeiten - das fängt mit der Größe der Bodenplatte an. Interessant ist aber auch, dass dieser Kühler speziell für einen Sockel entwickelt wird. Das macht in der Entwicklung einen großen Unterschied. Wir werden uns etwas Zeit lassen und keinen "Schnellschuss" zum Release bringen. Der Sockel wird einige Jahre bleiben und da lohnt es sich ordentlich zu arbeiten um nicht in wenigen Monaten die nächste Revision bringen zu müssen. Somit werden wir sicher nicht der erste Anbieter für Threadripper-Kühler sein.

Die Nachfrage ist jedenfalls riesig - wir bekommen jeden Tag viele Mails mit Anfragen. Also wir sind mitten drin in dem Thema.....