• 26.03.2019, 13:31
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Aquainlet XT Luft Problem suche Steigröhrchen deswegen

Donnerstag, 7. März 2019, 09:50

Hallo alle zusammen,
ich bin hier seit heute neu dabei und seit einigen Tagen am verzweifeln wo ich ein Steigrohr für den Aquainlet XT herbekomme denn viele berichten das das Abhilfe des Luftblasen Problems schafften soll. Das einzigste was ich finden konnte war in ein anderen Forum und dort hat jemand das Röhrchen benutzt. ich habe alles schon abgesucht aber nirgends etwas mit diesen Parametern gefunden.

tAlphacool Steigröhrchen G1/4 für Coolplex 10 55mm | 50mm - Zubehör | Röhrenbehälter | Ausgleichsbehälter | Wasserkühlung | Aquatuning Germany

Deshalb bräuchte ich mal bitte eure Hilfe darüber.

Mit besten Dank und Gruß

Daniel

Sebas

Junior Member

Dienstag, 12. März 2019, 09:54

Hallo Daniel,


ich hatte damals ein ähnliches Problem und das kurze Steigrohr gabs nicht mehr...bin dann auf diese längere Version gewechselt und habe diese einfach gekürzt. Wichtig, immer erst das Fitting anbringen und dann das Steigrohr. Funktioniert bei mir tadellos und der Durchfluss und die Entlüftung ist deutlich besser, als wenn einer der unteren Anschlüsse verwendet wird.

https://www.aquatuning.de/wasserkuehlung/ausgleichsbehaelter/roehrenbehaelter/50mm-zubehoer/14113/alphacool-steigroehrchen-g1/4-fuer-coolplex-25/50-100mm

Donnerstag, 14. März 2019, 12:26

Hallo vielen Dank für die Antwort in wiefern erst das Fitting dann das Röhrchen anbringen reicht das Gewinde des Deckels für beide Komponenten? Und noch eine Frage ist es Normal das die XT Pumpe ohne Inlet bei ca 4300 Umdrehungen anfängt zu Brummen und bei 5100 sehr laut Brummt kann es sein das die Pumpe überfordert ist ?

Sebas

Junior Member

Freitag, 15. März 2019, 10:03

Hallo Daniel,

nein es reicht nicht für beide Gewinde voll aus...es bleibt glaube ich eine Umdrehung im Steigröhrchen ungenutzt. Wichtig ist aber, dass die Abdichtung vom Fitting sitzt, das Steigröhrchen hat kaum eine Belastung, daher dieses anschließend anbringen.

Zum Brummen:
Ohne Inlet ist die Pumpe etwas leichter und sitzt vllt. nicht mehr richtig auf deiner Entkoppelung.
Früher hatte ich die Pumpe mittels Klett und der Phobya universal Pumpen Befestigung im PC befestigt und es gab bei Drehzahlen über 4500 ein hörbares Brummen (trotz inlet). Seitdem ich diese aber an einer mit dem Gehäuse gekoppelten Pumpen-entkoppelung (Phanteks Tower) nutze höre ich nichts mehr (ohne inlet). Daher prüfe mal, ob wenn du die Pumpenbefestigung überarbeitest, ob es immer noch das Brummen gibt.

Des Weiteren solltest du der Pumpe dringend eine Regelung verpassen. Sie muss nicht permanent auf einer Drehzahl über 4000rpm laufen. Mein Pumpe läuft in der Regel bei 2900-3200rpm, je nach Temperatur im Zulauf. Beachte einfach, dass du im niedrigsten Modus einen Durchfluss von mind. 60l/h hast. Der Flusswiderstand von deinem Setup bestimmt welchen Durchfluss du hast. Das ist je nach Build unterschiedlich und daher kann man dir keine exakte Drehzahlvorgabe machen. Du wirst jedoch länger etwas von deiner Pumpe haben und sie sollte deutlich weniger vibrieren (Brummen).