• 28.05.2020, 09:19
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

mditsch

Full Member

Frage zu den Durchflußsensoren "Durchflusssensor high flow USB G1/4" & "Durchflusssensor high flow G1/4 für aquaero, aquastream XT ultra und poweradjust

Monday, May 18th 2020, 7:03am

Hi,

isch hätt da mal ne Frage:
Es gibt im Shop die zwei Durchflußsensoren "Durchflusssensor high flow USB G1/4" & "Durchflusssensor high flow G1/4 für aquaero, aquastream XT ultra und poweradjust". So wie ich das verstehe, sind das doch im Kern die gleichen Sensoren, nur eben die Anzahl der Schnittstellen und Möglichkeiten variieren etwas. Aber warum muss/kann jetzt die USB Variante kalibriert werden, während die ohne USB nicht kalibriert werden muß/kann?

Monday, May 18th 2020, 9:03am

Ich würde jetzt mal vermuten, dass es daran liegt, dass der normale Highflow ohne Elektronik funktioniert, er braucht zwingend einen Aquaero, oder eine andere Steuerung, die seine Werte verarbeitet. Zu diesem Zweck steht ja der Kalibrierwert von 169 bereit.
Die USB Variante hat eine Auswertelektronik und kann auch ohne weitere Steuerung direkt über USB mit der Aquasuite ausgelesen werden, daher auch die Kalibriermöglichkeit.

Zitat

Die USB-Variante des high flow Sensors besitzt eine
integrierte Auswertelektronik mit USB- und aquabus-Schnittstelle,
konfigurierbarem Alarmausgang und einem externen
Temperatursensoreingang. Zur Überwachung und Konfiguration steht die
Software aquasuite zum kostenlosen Download zur Verfügung
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

A good decision is based on knowledge and not on numbers.
Platon (427 - 348 v. Chr.), lateinisch Plato, griechischer Philosoph

Ist es nicht schrecklich, dass der menschlichen Klugheit so enge Grenzen gesetzt sind und der menschlichen Dummheit überhaupt keine?
Konrad Adenauer (1876-1967), dt. Politiker

Monday, May 18th 2020, 6:38pm

Also ich hab den high flow USB drin und kann da genau gar nichts kalibrieren.
Ich vermute mal stark, dass sich das mit dem Kalibrieren auf die mps flow Sensoren bezieht, da diese ja den Durchfluss über einen Drucksensor ermitteln.

DerSchnuff

Junior Member

Monday, May 18th 2020, 10:07pm

Ich bin auch an der USB Variante interessiert da ich für meine D5 Next lieber die Lüfter steuern möchte statt den Flow anzeigen zu lassen.
Bei der USB Variante gibt sie direkt die Liter pro Stunde aus oder ein RPM Signal das umgerechnet werden muss ?

Kann ich in der D5 Next dann die Liter Pro Stunde auch anzeigen lassen oder geht das nicht weil es nicht direkt über die Punpe angeschlossen wird ?

Erzi

Junior Member

Tuesday, May 19th 2020, 12:50am

Ich vermute das sollte schon gehen. Wenn beides über USB mit dem Rechner verbunden ist dann sollte sich das in der Aquasuite alles konfigurieren lassen. Muss allerdings dazu sagen das ich keine D5 Next besitze und nicht genau weiß wie das mit dem Display funktioniert. Aber denke schon das es auch über die Aquasuite und USB eingestellt wird.

maexi

Senior Member

Tuesday, May 19th 2020, 12:31pm

ich versteh die Frage nicht. Hier mal ein Bild aus meiner AS. Die kleinste Literzahl ist der USB-DFM die beiden anderen ist die Next Pumpe 1 und 2

Bild1a.JPG

Etwas vergessen die Pumpen arbeiten mit 45% Leistung

This post has been edited 2 times, last edit by "maexi" (May 19th 2020, 12:37pm)

mditsch

Full Member

Tuesday, May 19th 2020, 12:50pm

ich versteh die Frage nicht. Hier mal ein Bild aus meiner AS. Die kleinste Literzahl ist der USB-DFM die beiden anderen ist die Next Pumpe 1 und 2

[attach]7505[/attach]

Etwas vergessen die Pumpen arbeiten mit 45% Leistung


Wessen Frage verstehst du nicht? meine Ausgangsfrage oder eine andere?

mditsch

Full Member

Tuesday, May 19th 2020, 12:52pm

Also ich hab den high flow USB drin und kann da genau gar nichts kalibrieren.
Ich vermute mal stark, dass sich das mit dem Kalibrieren auf die mps flow Sensoren bezieht, da diese ja den Durchfluss über einen Drucksensor ermitteln.


ok, dann ist das ein Fehler der Beschreibung auf der Shopseite. Macht so Sinn..

Danke.

maexi

Senior Member

Tuesday, May 19th 2020, 12:56pm

ich meine die vom Snuff. Das mit der Kalibrierung hat sich ja geklärt. Vielleicht haste dich verlesen, der Füllstand wird kalibriert, ist aber auch egal ist geklärt.

DerSchnuff

Junior Member

Tuesday, May 19th 2020, 4:40pm

Das heißt also die USB Variante hat nur 1 Kabel (das USB Kabel) und wird an dem USB-Header des Mainboards angeschlossen und über Aquasuite ausgelesen das war es?

Tuesday, May 19th 2020, 10:34pm

Das heißt also die USB Variante hat nur 1 Kabel (das USB Kabel) und wird an dem USB-Header des Mainboards angeschlossen und über Aquasuite ausgelesen das war es?

Beim high flow USB hast du folgende Anschlüsse:
- USB: Verbindung zum Mainboard
- Aquabus: Verbindung z.B. zu einem Aquaero
- Alarm: Das kann z.B. an einen Lüfter-Anschluss am Mainboard angeschlossen werden. Dann kann man die Überwachung vom Mainboard nutzen, falls z.B. der Durchfluss nicht mehr da ist
- Temp: Anschluss eines Temperatur-Sensors

Also ja, du kannst ihn also durchaus auch einfach nur per USB ans Mainboard anschließen und über die Aquasuite auslesen.

DerSchnuff

Junior Member

Tuesday, May 19th 2020, 11:35pm

Perfekt vielen Dank, dann weiß ich ja was ich mir demnächst mal gönne :)

Wednesday, May 20th 2020, 9:42am

Kann ich in der D5 Next dann die Liter Pro Stunde auch anzeigen lassen oder geht das nicht weil es nicht direkt über die Punpe angeschlossen wird ?
Man kann die Liter pro Stunde des USB-Highflow nicht auf der D5 Next anzeigen lassen. Durfte selbst diese Erfahrung machen, laut AC ist dort auch keine Änderung geplant. Es geht nur der virtuelle Flow oder die Flowsensoren die man direkt an die D5 NEXT anschließen kann.
Der USB-Highflow ist auch ein Ticken größer (höher) um die Elektronik unter zu bringen.
MfG Andy

DerSchnuff

Junior Member

Wednesday, May 20th 2020, 5:12pm

"Man kann die Liter pro Stunde des USB-Highflow nicht auf der D5 Next anzeigen lassen. Durfte selbst diese Erfahrung machen, laut AC ist dort auch keine Änderung geplant. Es geht nur der virtuelle Flow oder die Flowsensoren die man direkt an die D5 NEXT anschließen kann.
Der USB-Highflow ist auch ein Ticken größer (höher) um die Elektronik unter zu bringen."

Habe ich mir fast gedacht das das nicht geht :(
Der virtuelle Flow ist mir zu ungenau.... hilft mir nicht wirklich weiter und ja der USB Flowmeter ist schon sehr groß aber man könnte ihn über HWiNfo per OSD anzeigen lassen. Na dann verzichte ich drauf oder ich nehme ein einfaches Rad

Thursday, May 21st 2020, 3:24pm

Man kann den Alarmausgang am high flow USB ja so konfigurieren, dass ein Tachosignal ausgegeben wird. Könnte man denn das dann nicht als externen Durchflusssensor an die D5 Next anschließen?
Da ich selber das nicht benötige, hab ich das nie getestet. Aber ich könnte mir vorstellen, dass das funktionieren könnte. Ist jetzt aber nur eine reine Hypothese von mir.

wpuser

Senior Member

Thursday, May 21st 2020, 5:53pm

Man kann den Alarmausgang am high flow USB ja so konfigurieren, dass ein Tachosignal ausgegeben wird. Könnte man denn das dann nicht als externen Durchflusssensor an die D5 Next anschließen?
Da ich selber das nicht benötige, hab ich das nie getestet. Aber ich könnte mir vorstellen, dass das funktionieren könnte. Ist jetzt aber nur eine reine Hypothese von mir.

Nein, dieses Tachosignal spiegelt nicht den wirklichen Durchfluss wider.

Thursday, May 21st 2020, 7:00pm

Ah, o.k., danke. Dann weiß ich das jetzt auch :thumbup:
Geht aus der Bedienungsanleitung und der Webshop Beschreibung irgendwie nicht so ganz hervor.