• 14.12.2019, 15:22
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Falcon5.0

Junior Member

Pumpe durchlaufen lassen?

Wednesday, June 19th 2002, 2:10pm

Ist es nicht besser die Pumpe durchlaufen zu lassen, anstatt sie immer mit dem Rechner an und auszuschalten?

Mein Gedanke ist: in Aquarien läuft sie auch immer durch.
Dadurch entfallen die "Stressbelastungen" beim Anlaufen des Flügelrads beim Einsschalten, was auf Dauer vielleicht die Ursache für diverse lockere Elemente sein kann...

T@gAuch

Junior Member

Re: Pumpe durchlaufen lassen?

Wednesday, June 19th 2002, 4:14pm

Ich glaub die "Stressbelastung" ist nicht so tragisch, wird ja durch das Wasser in der Pumpe gedämpft. Bei mir läuft die Pumpe schon seit nem Monat durch.
XP 1700+ @ 1622 MHz G Force 2 Ti 512 Mb DDR Vollast 41° C

CHECKER

Senior Member

Re: Pumpe durchlaufen lassen?

Wednesday, June 19th 2002, 4:25pm

Wer die nötige kohle für die Stromrechnung hat!

obri

Full Member

Re: Pumpe durchlaufen lassen?

Wednesday, June 19th 2002, 4:33pm

Nee, durchlaufen lassen ist Quatsch.

Das ist ja keine "Aquriumpumpe" in dem Sinne. Sie wird dafür verwendet, weil sie AUCH dafür sehr gut geeignet ist.

Sie ist aber auch dafür gedacht, sie in Springbrunnen u.ä. einzusetzen, da wird sie auch geschaltet (meistens Zeitschalthuh, abends aus morgens an).

Das macht denen sicher nichts. Ich schlate meine auch oft an und aus - keine Probleme
http://www.o-brinkop.de Hier gibts Tips für Wakü Newbies, Anregungen für preiswerte- Halterungen, -Ausgleichsbehälter und Überlegungen zum Aufbau und zur Geräuschdämmung und zu den alten Germanen.

Falcon5.0

Junior Member

Re: Pumpe durchlaufen lassen?

Wednesday, June 19th 2002, 4:37pm

Wegen der Stromrechnung mach ich mir da weniger Sorgen. Das Ding verbraucht doch nur 5W (1046) oder?

@obri: wie lange hast du das schon in Betrieb?

Re: Pumpe durchlaufen lassen?

Wednesday, June 19th 2002, 5:17pm

Hi,

eigentlich ist durchlaufen besser - als ich seinerzeit meine
Anlage in Betrieb genommen habe, hat sich der Magnet
auf der Welle gelöst. Sehr wahrscheinlich, weil ich die
Pumpe zu diesem Zeitpunkt oft ein- und ausgeschaltet habe.
Jedesmal wirkt dann das volle Anlaufdrehmoment auf dem
Bauteil. Während des Laufens treten diese Kräfte dann nicht
mehr auf.
Ich glaube die Pumpe zieht beim Lauf auch nicht die volle,
angegebene Leistung - müßte man mal messen.

Gruß, traction
P.S. wenn ich mich nicht verrechnet habe, müßte eine 1048
(10 Watt) im Jahr bei 24/7-Betrieb ca. €10,- kosten
watercooled Dual Athlon XP 1700+ on MSI K7D | 1GB RAM | Matrox G400DH

Re: Pumpe durchlaufen lassen?

Wednesday, June 19th 2002, 5:32pm

Quoted from "traction"

Hi,

[snip]
Ich glaube die Pumpe zieht beim Lauf auch nicht die volle,
angegebene Leistung - müßte man mal messen.

Gruß, traction
P.S. wenn ich mich nicht verrechnet habe, müßte eine 1048
(10 Watt) im Jahr bei 24/7-Betrieb ca. €10,- kosten

Meine nimmt ca. 7 Watt auf,
wenn man die Pumpe komplett zuhält,
sind es nur noch 6.1 Watt,
ohne jegliche Anschlüsse frei in der Badewanne sind es tatsächlich 10 Watt.

Philipp
Athlon XP 2000 + Shuttle AK35GTR + 1 GB Crucial DDR-RAM + Enermax 431Watt + Matrox G550 DH + Teratec EWX 24/96 + Realdreck 100MBit + Toshiba SD1612 DVD + LiteOn 32X CDRW + AP + Cuplex + 2x Twinplex + Eheim 1048

;DRe: Pumpe durchlaufen lassen?

Wednesday, June 19th 2002, 7:27pm

In der regel nehmen Elektromotoren im Einschaltmoment 3 mal so viel Strom als im Betrieb aber das macht den Kohl auch nicht fett bei dem kleinen Ding :P
Oder bastelt einer eine Stern Dreiecks Steuerung dafür ;D
Es gibt keine Probleme nur eine grössern Hammer um sie zu lösen

obri

Full Member

Re: Pumpe durchlaufen lassen?

Thursday, June 20th 2002, 9:53am

Quoted from "Falcon5.0"

Wegen der Stromrechnung mach ich mir da weniger Sorgen. Das Ding verbraucht doch nur 5W (1046) oder?

@obri: wie lange hast du das schon in Betrieb?



So seit Okt. letzt. Jahres
http://www.o-brinkop.de Hier gibts Tips für Wakü Newbies, Anregungen für preiswerte- Halterungen, -Ausgleichsbehälter und Überlegungen zum Aufbau und zur Geräuschdämmung und zu den alten Germanen.

thore

Senior Member

Re: Pumpe durchlaufen lassen?

Thursday, June 20th 2002, 12:05pm


gibts keine möglichkeit, ne pumpe langsam anlaufen zu lassen? flugzeugturbinen rucken ja nicht auch volle kanne los, sondern beschleunigen gemächlich...

thore
Well, here's my first question. Do you think it's kind of dangerous handing out guns at a bank? (Michael Moore, Bowling for Columbine)

Re: Pumpe durchlaufen lassen?

Thursday, June 20th 2002, 12:22pm

Quoted from "thore"


gibts keine möglichkeit, ne pumpe langsam anlaufen zu lassen? flugzeugturbinen rucken ja nicht auch volle kanne los, sondern beschleunigen gemächlich...


Aber dafür bleiben die mit einem Ruck stehen wenn man beim Einstellen nicht aufpasst... ;) Da freuen sich die Triebwerker garnicht drüber, müssen dann immer das komplette Triebwerk auf Risse überprüfen. ::)

Naja, ist eine Frage der Masseträgheit: An einem Flugzeugtriebwerk ist auch ein kleinbischen mehr dran, das erstmal beschleunigt werden muß... Außerdem willst Du nicht wirklich wissen wie aufwändig die Regelung eines Triebwerkes ist... ;)

Aber natürlich könnte man so eine Schaltung bauen, die im Einschaltmoment erstmal den Strom begrenzt. Ob der Aufwand aber wirklich lohnt sei mal dahingestellt. Oder macht sich irgendwer Sorgen um seine Festplatten, die ja auch bei jedem Einschalten erstmal hochlaufen müssen und läßt deshalb den kompletten Rechner durchlaufen?
"I am a leaf on the wind, watch how I soar!
-- Hoban Washburn