• 13.08.2022, 11:34
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

naitreia

Junior Member

Fehlerhaftes Anschlussterminal und oder Backplate?

Saturday, June 18th 2022, 6:08pm

Hallo,

ich habe heute meine aktive Backplate auf meiner 6900XT montiert und zwar genau nach Anleitung inklusive des Vision Anschlussterminals!
Jetzt habe ich allerdings Bauchweh die Karte in Betrieb zu nehmen, denn ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das die Backplate bzw. das Anschlussterminal dicht sein soll.
Ich denke, das dürfte auf so etwas hinauslaufen, gerade eben erst entdeckt:
https://www.youtube.com/shorts/KAj_TvsM8kk

Warum denke ich das:
1. Die Heatpipe steckt nur im Loch des Anschlussterminals und zwar nicht so straff wie beim Ursprünglichen Terminal und ohne jegliche Dichtung (war auch vorher nicht vorhanden)!?
2. Punkt 1 währe nicht so schlimm wenn die Heatpipe nicht Kontakt zum Innenraum hätte, über den mit Sicherheit Wasser durch das Loch der Heatpipe nach außen dringen wird (Bild Heatpipe_1)
3. Die Heatpipe geht in der zweiten Kammer lediglich bis kurz vor das Loch (Bild Heatpipe_2) und nicht komplett durch das Anschlussterminal...ist das normal?
4. Im Inneren des Anschlussterminals sind extreme Plastikfransen und Reste vorhanden die fest am Terminal hängen (Bild Plastik_1 und 2)...nichts für ungut, dass sieht echt übel aus.

Ich bin so etwas von Aquacomputer nicht gewohnt, daher würde ich gerne wissen ob das alles so OK ist und ich nur Spinne oder ob ich vielleicht ein Fehlerhaftes Produkt erhalten habe.

Schon mal danke für Eure Hilfe!
naitreia has attached the following files:
  • Heatpipe_1.jpg (251.2 kB - 118 times downloaded - Last download: Aug 11th 2022, 6:12pm)
  • Heatpipe_2.jpg (252.27 kB - 101 times downloaded - Last download: Aug 11th 2022, 6:12pm)
  • Plastik_1.jpg (250.08 kB - 95 times downloaded - Last download: Aug 11th 2022, 6:12pm)
  • Plastik_2.jpg (254.95 kB - 94 times downloaded - Last download: Aug 11th 2022, 6:13pm)

This post has been edited 1 times, last edit by "naitreia" (Jun 18th 2022, 6:13pm)

Grestorn

Senior Member

Saturday, June 18th 2022, 7:16pm

Ok ist das nicht, natürlich darf kein Wasser austreten.

Im Terminal ist ein O-Ring um die Heatpipe, zumindest gehe ich ganz fest davon aus. Man darf beim rausziehen nicht zu viel Kraft verwenden und muss mit drehenden Bewegungen ziehen. Und beim wieder reinschieben besser vorher Vaseline oder Spüli auf die Heatpipe aufbringen. Und auch wieder sanft drehen.

So wie es ist würde ich das ehrlich gesagt einschicken. Ich bin sicher, dass AC das für Dich i.O. bringt.
Intel 12900K - Asus Maximus z690 Formula - 2x16 GB G.Skill DDR5 6000/36 - PNY RTX 3090
Acer Predator x27 - Thermaltake Core P5 - Corsair HX850i
-> Bilder und weitere Details <-

naitreia

Junior Member

Saturday, June 18th 2022, 8:52pm

Hi,

danke für Deine Antwort!
Naja ausgetreten ist noch nichts, ich kann es noch nicht testen, warte noch auf Tüllen und den CPU-Kühler, es fühlt sich nur irgendwie nicht so richtig an :)
Hast Du denn auch eine Aktive Backplate und geht bei Dir die Heatpipe komplett durch das Anschlussterminal?

Noch eine Frage, ist es egal welcher der 4 Anschlüsse als In und Outport dient?

Gruß

Grestorn

Senior Member

Saturday, June 18th 2022, 10:58pm

Ja ich hab auch ein Terminal (Bilder siehe Link in der Signatur unten).

Die Heatpipe geht sehr weit rein, nicht komplett durch (also es kommt nicht auf der anderen Seite raus), aber klar in den Bereich wo das Wasser ist. Muss auch so sein, da die Heatpipe ja durch das Wasser gekühlt werden soll. Man muss es so weit reindrücken, dass die Pipe dann gut in die Aussparung auf Backplate passt.

Das eine Video von Dir, wo man das Wasser am Terminal blubbern sieht, wo kommt das her? Ach, ich sehe gerade, das ist gar nicht von Dir :)

Die Richtung in der das Wasser läuft ist im wesentlichen egal (besser ist wenn es vom linken Anschluss, also dem das näher am Blech ist, zum rechten läuft, aber es geht auch anders rum mit einer minimal schlechteren Kühlleistung).

ABER: Die jeweils gegenüberliegenden Anschlüsse sind de fakto ein und der selbe Anschluss! Was klar ist, man kann ja auch durchgucken :) Also jeweils einen zumachen mit einem der beiliegenden Abschlussstutzen. Das Wasser muss also links rein und rechts raus, oder andersrum. Ich hoffe, ich hab das so beschrieben, dass man es versteht, wenn nicht frag einfach nochmal nach :)

This post has been edited 5 times, last edit by "Grestorn" (Jun 18th 2022, 11:05pm)

Intel 12900K - Asus Maximus z690 Formula - 2x16 GB G.Skill DDR5 6000/36 - PNY RTX 3090
Acer Predator x27 - Thermaltake Core P5 - Corsair HX850i
-> Bilder und weitere Details <-

naitreia

Junior Member

Sunday, June 19th 2022, 10:49am

Ich denke, das Problem ist einfach, dass die Heatpipe viel zu kurz ist.

mditsch

Full Member

Sunday, June 19th 2022, 2:33pm

Hi,

ich würde sagen, dass das ein Fall für den AC Support ist:

support@aqua-computer.de

m4jestic

Senior Member

Tuesday, June 21st 2022, 12:52am

Die Heatpipe ist nicht zu kurz - das ist so.
Hier hat AC die existierende Heatpipe für neuere, längere Grafikkarten wiederverwendet, deshalb kann man sie ungewöhnlich weit rausziehen, was aber weder die Dichtigkeit noch der Funktion negativ beeinflusst.
Wenn die Heatpipe nicht abdichtet, dann bekommt sie vermutlich Druck von der Seite - du musst sie auf die richtige länge herausziehen und dann ein klein wenig biegen, so dass sie sich ohne Druck und Spannung in die Rille legen kann.
Wenn sie mit Spannung angeschraubt wird, kann das zu einer Undichtigkeit führen, weil sie einfach die Dichtung zur Seite drückt.

Wednesday, June 22nd 2022, 7:13am

Ich musste meine Heatpipe damals auch etwas verbiegen da sie auch Spannung hatte