• 10.12.2019, 23:35
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Tuesday, September 27th 2011, 5:36pm

Gibt es da weitere Unterschiede?
Ja,.
an die 12V Variante kann ein Durchfluss Senssor angeschlossen werden. Die Pumpe kann über USB ausgelesen werden usw. (wie die aquastream XT)

Manni24

Senior Member

Tuesday, September 27th 2011, 8:42pm

Okay, die AMS kühlen auf den ersten Blick so gut wie sie aussehen :P

Ich habe einen 420er mit Alu-Lamellen in meinen Kreislauf gehängt und die Temperaturen mit den alten verglichen, das ganze noch nicht unter Volllast, aber die Werte sehen schon mal gut aus 8) .

Hardware: 2x Xeon X5650, 3x GTX480 (getestet mit einer Wärmeentwicklung von ca. 380W, CPUs auf 100%, Grafikkarten IDLE)

Wassertemperatur mit einem evo1080: 30.5°C
Wassertemperatur mit AMS 420: 33°C

Das ganze bei einer Raumtemeratur von 24°C, 80l/h Durchfluss und jeweils 30min lang stabil. (mehr Geduld war nicht :P ). Die Radiatoren waren jeweils voll bestückt.
Am Wochenende werde ich mal aufs ganze gehen und schauen wie lange das ganze bei voller Dröhnung (>1kW Wärme) so aussieht :pinch:

(Jop, das ganze sagt kaum was aus, aber ich freu mich erstmal weiter :P )

Tuesday, September 27th 2011, 8:51pm

Ich bin ja etwas Skeptisch das der 420 ALU mehr als 1kW zu guten Temperaturen abführen kann.. ABER deine Bilder werden es sicherlich zeigen.. ;)

Wenn es soweit ist werden Wir eine Ankündigung machen. Zeitpläne oder ähnliches gibt es von uns nicht mehr, da einige nicht damit umgehen können wenn es doch mal länger dauert.

Breit

Full Member

Tuesday, September 27th 2011, 8:59pm

Na ich bin gespannt, hab mir auch gestern nen 420er bestellt und werd damit meinen i7-990X mal ein bischen quälen... ;)

Falcon5.0

Junior Member

Wednesday, September 28th 2011, 2:28pm

Ja,.
an die 12V Variante kann ein Durchfluss Senssor angeschlossen werden. Die Pumpe kann über USB ausgelesen werden usw. (wie die aquastream XT)

Danke für die Info. Dann kann man mangels Schnittstelle die Pumpleistung der 230V Pumpen auch nicht nachregeln (wie bei der Pumpe im Aquaduct)?
Wie verhält sich die integrierte C600 lautstärkemäßig im Vergleich zu den Aquastream?-Pumpen im Aquaduct III?
Hintergrund: ich habe ein Aquaduct 360 was jetzt schon ein paar Jahre alt ist und einige Lüfterlager fangen an leise zu klackern und durch die neue Hardware im Rechner müssen die Lüter schon teilweise unter Last mal auf 40% laufen, wo sie schon hörbar sind. Ich überlege jetzt, welche Strategie langfristig günstiger ist: neues Aquaduct 720 oder AMS 480 oder höher (weil dort kann ich selbst Lüfter tauschen, BeQuiet SilentWings solle ja bei wenig Spannung kaum zu hören sein). Der wichtigste Punkt ist dabei die Hörbarkeit. Daher größere Radiatorfläche und möglichst leise/lautlose Pumpe.

This post has been edited 1 times, last edit by "Falcon5.0" (Sep 29th 2011, 9:27am)

Wednesday, September 28th 2011, 11:22pm

sind die blenden schon da für die neuen radis ?

Friday, September 30th 2011, 9:41pm

Kurze Frage.

Weis jemand die Gesamtlänge eines 480ziger mit D5 Pumpe?
Bzw die Länge eines AGB mit D5.
Ich frage wegen eines Deckeleinbaues.


Danke
Das sind keine Schreibfehler nur Krümel in der Tastatur.

Shoggy

Sven - Admin

Friday, September 30th 2011, 10:34pm

http://forum.aquacomputer.de/weitere-for…ts/#post1355482

Bin zu faul, dass jetzt zu übersetzen oder auszurechnen. Da stehen alle nötigen Daten ;)

Friday, September 30th 2011, 10:47pm

übersetzen?

Das haste doch selber geschrieben.

OK rechne selber mal.

Danke für die schnelle Antwort.
Freitag Abend und rechnen ?Ich kann dich verstehen.

This post has been edited 1 times, last edit by "spritzring" (Sep 30th 2011, 10:52pm)

Das sind keine Schreibfehler nur Krümel in der Tastatur.

CeeS

Full Member

Sunday, October 2nd 2011, 10:58am

Gibt es auch irgendwo genause Maße vom 140ger mit C600? Ne Zeichnung mit Maßen wäre super! :)
Versuche grad das Ding in ein LianLi Q11 zu verplanen :thumbsup:

Saturday, October 8th 2011, 6:16pm

*gääääähhhn*

tut sich hier eigentlich noch was mit Zubehör?
oder lasst ihr die Teile wie die APR Blenden im Lager vergammeln?

:S
Wenn du im Sumpf steckst, dann musst du dich an den eigenen Haaren wieder rausziehen. Oder an den Haaren von jemand anderem.

drdeath

Senior Member

Sunday, October 9th 2011, 9:11pm

Hat eigentlich irgendwer (vermutlich am ehesten bei AC zuhause) schon versucht, mal fünf oder sechs module übereinander zu stapeln um zu sehen wie sie sich als passive Batterie schlagen?
Hier geht's zum RGBAmp
Hinweis: Der RGBAmp stammt nicht von AC und wird nicht offiziell supported!
Note: The RGBAmp is not an AC product and isn't officially supported.

Manni24

Senior Member

Sunday, October 9th 2011, 9:46pm

basierend auf meinen Experimenten mit 2 420er Radiatoren und einem Review bei HWluxx mit demselben Ergebniss lohnen sich nichtmal radi-sandwiches mit 2 Radiatoren, mit 6 dürfte der Effekt schon zu einer massiven Verschlechterung der Kühlleistung werden.

Die Kühlleistung eines Radi-Sandwiches mit 2 Radiatoren ist schlechter als ein einzelner Radiator, unabhängig von der Drehzahl der Lüfter oder dem Durchfluss, es ist einfach nur verbranntes Geld.

drdeath

Senior Member

Monday, October 10th 2011, 1:30am

Du liest mir nicht zu, ich sprach von einem größeren Stapel, senkrecht aufgestellt für passiven Betrieb. Passive Radiatoren brauchen keine besondere Effizienz aufweisen, das tun sie nie. Dafür sind sie entsprechend größer. Was mich interessieren würde wäre, wieviele Blöcke muss ich stapeln um die Leistung eines Cape Cora HF mit 12 modulen zu erreichen?
Hier geht's zum RGBAmp
Hinweis: Der RGBAmp stammt nicht von AC und wird nicht offiziell supported!
Note: The RGBAmp is not an AC product and isn't officially supported.

dani109

Junior Member

Lieferzeiten

Monday, October 10th 2011, 12:26pm

Hallo

Würde gerne noch die Lieferzeiten für die C600 erfahren es steht schon seit Wochen "kurze Lieferzeit" im Shop, ändret sich das demnächst oder bleibt das noch so die nächsten Wochen/Monate....?

Besten Dank im Voraus

Daniel

Monday, October 10th 2011, 12:30pm

Würde gerne noch die Lieferzeiten für die C600 erfahren es steht schon seit Wochen "kurze Lieferzeit" im Shop, ändret sich das demnächst oder bleibt das noch so die nächsten Wochen/Monate....?
Eagl wann und wo du bestellst, in den nächsten Monaten wirst du warscheinlich immer so 1-2 Wochen warten müssen. Teilweise geht es aber auch schneller.
Aber man darf nicht nervös werden wenn es dann doch länger als eine Woche dauert.

Chello

Full Member

Monday, October 10th 2011, 8:09pm

Könnte jemand so nett sein und mir die 3 rot markierten Masse nennen ? Ich habe einen Xigmatek Elysium und würde gerne wissen ob auch ein 360er mit Pumpenmodul an die original Löcher im Deckel passen würde. der hier schnell mal hingezeichnete 280er passt ja auf alle Fälle nur beim 360er könnte es eng werden.

Ich kenne zwar die Formel die hier verwendet wird nur sehe ich damit keine Möglichkeit gewisse abstände genau raus zubekommen.
Chello has attached the following image:
  • 10-10-2011 19-02-15.png

Ausser

Full Member

Monday, October 10th 2011, 8:20pm

Wie viel Luft ist unten zwischen den eingepressten M3 Gewindehülsen zur Lüfterbefestigung und den Lamellen?

Passt da zufällig noch eine Mutter nach DIN 439, niedrige Form (Dicke ca 1,8mm) zwischen?

Der Gedanke ist kurze Gewindestücke einzusetzen und von unten zu Kontern. Alternativ auch Schrauben mit flachgefeilten Köpfen von unten her eindrehen. So kann man Lüfter mit Stegen auf diese aufstecken und zwischen zwei Radis gegen herumrutschen fixieren, ohne die Stege rausschneiden zu müssen. Die beiden Radis müssten dann Stirnseitig miteinander verbunden werden, mit langen Versionen der Verbindungsbleche.

Von oben kontern ginge auch, da hat man dann aber den durch die Dicke der Mutter entstehenden Luftspalt, den man abdichten müsste. Und das ganze wird dicker.

Schade dass es keine vorgefertigten Stifte mit sehr flachem Bund zum Einschrauben von oben gibt.
Aktuelles Projekt: Laing E6 Parallel High Flow Fun - hier im AC Forum

Ausser

Full Member

Tuesday, October 11th 2011, 8:53am

@drdeath & @Manni24

Sorry, hatte euch überlesen, oder besser gesagt, gepostet ohne auf der letzten Seite zu lesen.

An der Idee mit dem Passiv-Stack plane ich auch schon rum.

HESmelaugh's und Scamps's Berichte hab ich auch gelesen. Finde aber nicht, dass diese auf entsprechend große AMS Stacks anwendbar sind, sofern diese passiv laufen sollen. Aktiv belüftet mag es ja sein, dass man mit dem zweiten Radi den Schnittpunkt der beiden PQ-Kurven (Radi/Lüfter) ungünstig verschiebt und am Ende mit weniger Kühlleistung darsteht. Die PQ-Kurve des Lüfters ändert sich ja nicht durch mehr Radis und mehr Strömungswiderstand. Passiv ist das was anderes, da die Thermik selbst eine Funktion der Geometrie und der Temperatur ist. Ändert man eines von beiden, ändert sich auch die Förderleistung.

Es ist ja bekannt, dass z.B. ein GTX passiv besser kühlt (auch wenn nicht gut) als weniger restriktive Netzradis gleicher Frontalfläche und ähnlichem Volumen. Am Staudruck kanns also eher nicht liegen. Nun kann man theoretisch so viele AMS stapeln, bis man den Staudruck eines GTX erreicht. Allerdings wird dieser Stapel wesentlich höher werden, wie ein Kamin wirken, eine andere PQ-Kurve und warscheinlich auch eine höhere innere Oberfläche haben. Die Thermik müsste also dort auch mehr Luft durchsaugen, wenn die PQ-Kurve mitspielt. Am Ende kommts auf den Luftstrom an, auf das angestrebte Delta-T, und wie viel vom Delta-T man dem Luftstrom aufzwingen kann.

Leute mit 5 oder 6 Modulen werden anfangs eher selten sein. Bei mir werden es zu Beginn nur zwei werden, später kommen noch zwei vom Kumpel dazu sobald er mit seinem Teil des Projekts anfängt. Das bringt nicht viel an Höhe/Volumen, wird aber für erste Messreihen reichen. Was ich aber hier schon liegen habe sind 3mm Acrylplatten für Kamine, 846x846x126 und 846x126x126, damit wird sich dann testen lassen in wie weit mehr Höhe auch mehr Kühlleistung bringt, und wie sich Shrouds/Lüfterabstände an AMS-Stacks auswirken.
Aktuelles Projekt: Laing E6 Parallel High Flow Fun - hier im AC Forum

Manni24

Senior Member

Tuesday, October 11th 2011, 10:05am

Ich glaube zwar nicht das das funktionieren wird, lasse mich aber gern vom Gegenteil überzeugen. ;)

Nicht das das Argument bei Waküs wirlich sinnvoll ist, aber das Kosten-Nutzenverhältnis wird irgendwo zwischen "schlecht" und "unter aller sau" liegen :whistling:

Similar threads