• 18.02.2019, 20:11
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sonntag, 11. September 2011, 09:59

@Menig,

ich kann Dich gut verstehen, bei dieser Höhe ist das sicherlich nicht ungefährlich wegen der Kippgefahr.

Bedenke aber, dass bei einer Wandmontage die Belüftung nicht so funktioniert wie normal...von der Reinigung der Lüfter mal abgesehen, welche mit der Zeit Staub anziehen.

Deshalb mal ein Vorschlag von mir.

Siehe Foto:

[attach][/attach]

So habe ich das gelößt.

Einfach ein paar Gummirollen unter eine Carrabank geklebt (optisch halt ansehnlich) Holz geht auch, Lochbohrungen nach Maßen der Füße gebohrt (da dasCarrara Material relativ weich ist,
ging das sogar mit meinen Akkuschrauber + Wasser zum kühlen)

4 Bohrungen a. 10 Minuten. Die Lochungen der Füße geringfügig vergrößert & mit Inbusschrauben und Unterlegscheiben befestigt.

Die Schlauchlänge vom AC ist ca. 200 mm lang und mit Schnellkupplungen versehen, so das ich das AC auch zur Wartung sehr gut bewegen kann.

Das Foto enstand als ich noch die Dichtigkeit im Testlauf überprüfte

greetings
satorius

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Satorius« (11. September 2011, 10:02)

Die unendlichen Weiten der Meere

Sonntag, 11. September 2011, 17:10

Hey Admin,

Ist es möglich mit den eingebauten AE5 einen in dem PC eingebautes PA2 zu steuern?! es liegt doch hoffentlich eine Aquabusleitung mit bei zur Platine und dann weiter für den PC?!?

Sonntag, 11. September 2011, 19:47

@Satorius: Was für Schnellkupplungen und was fürn Schlauch hast du benutzt? Ich hab mir mal die von AC bestellt die Messingteile, aber das sind ja mords klobige Teile.....

Sonntag, 11. September 2011, 20:40

@Satorius

naja, wandhalterung mit sagen wir 10-20cm Abstand... sollte eigentlich funzen... und Reinigung.. .also ob das Ding nu steht.. oder noch 5cm höher hängt...
macht beim reinigen keinen Unterschied... für mich kommt ein Aquaduct bzw. derer zwei nur in Frage wenn se an der Wand hängen... alles andere no way
FSK 12 - Der Gute bekommt das Mädchen
FSK 16 - Der Böse bekommt das Mädchen
FSK 18 - Alle bekommen das Mädchen

Sonntag, 11. September 2011, 21:22

Nur mal so als Anmerkung - Ihr solltet die "Produkte"-Section der Site mal aufhübschen, da fehlt noch so einiges... Und herzlichsten zum neuen Produkt, ihr schießt die News ja zur zeit mit der Maschinenkanone auf den Markt ab...
Hier geht's zum RGBAmp
Hinweis: Der RGBAmp stammt nicht von AC und wird nicht offiziell supported!
Note: The RGBAmp is not an AC product and isn't officially supported.

Sonntag, 11. September 2011, 23:22

SABBER........


Spätestens jetzt mag mich mein Konto nicht mehr :S

Sonntag, 11. September 2011, 23:45

was für einen querschnitt hat eigentlich die interne verschlauchung ??

verträgt die überarbeitete pumpe samt neuer steuerung nun eine höhere frequenz als die maximalen 80hz des vorgängers (mark III) ??

Montag, 12. September 2011, 08:38

@Menig, ja kann ich verstehen..war nur ein Vorschlag.

@The Dude, 10 mm aussen 8 mm innen

um die Schnellkupplungen verwenden zu können
(Zubehör (die Kupplungen) sind zu bekommen von einem Geschäftpartner von Aquacomputer da diese leider hier nicht im Programm sind.

Artikelnummer kann ich Dir per PN gerne geben. (Bin dabei)

Dazu brauschst Du Schlauchverschraubungen und Muffen...die Schnellkupplugen (Vater & Mutter)haben eine Drehrevolververschluss mit O-Ringen, so dass beim entkuppeln keine
Flüssigkeit austritt.
Und diese sind bisher trotz Mehrfachbenutzung immer noch dicht wie am ersten Tage.

greetings
satorius

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Satorius« (12. September 2011, 08:55)

Die unendlichen Weiten der Meere

Montag, 12. September 2011, 19:51

Hey Admin,

Ist es möglich mit den eingebauten AE5 einen in dem PC eingebautes PA2 zu steuern?! es liegt doch hoffentlich eine Aquabusleitung mit bei zur Platine und dann weiter für den PC?!?
Gibt es hier schon Infos??? 8| ?(

Montag, 12. September 2011, 23:22

Auf der Platine gibt es keinen Aquabussensor, also lassen sich keine weiteren Geräte mit dem Aquaduct verbinden.

Allerdings sollte (sofern ich das Konzept richtig verstanden habe) die Aquasuite fähig sein die beiden Geräte zu verknüpfen, sodass das PA als weiterer Lüfterausgang genutzt werden oder seine Sensordaten zur Verfügung stellen kann.

Dienstag, 13. September 2011, 17:14

Auf der Platine gibt es keinen Aquabussensor, also lassen sich keine weiteren Geräte mit dem Aquaduct verbinden.

Allerdings sollte (sofern ich das Konzept richtig verstanden habe) die Aquasuite fähig sein die beiden Geräte zu verknüpfen, sodass das PA als weiterer Lüfterausgang genutzt werden oder seine Sensordaten zur Verfügung stellen kann.
Da würde dann ja bedeuten das ich immer das AS2012 starten muss um die Steuerung zu nutzen.. Was ist das denn :cursing:

Aber genau weiß es wohl nur der Stephan und das würde ich schon gerne genau wissen wollen..

Auch verstehe ich nicht so ganz warum hier Satorius schreibt das es 10/8 schlauch ist den AC verwendet?!? Woher kommt die Info? Wer hat diese bestätigt?? Und falls dem so sein sollte frage ich mich doch etwas warum AC sowas macht... Ich "behaupte" mal gut 1/3 hat schon auf 16/10 (oder wenigstens 13/10) umgestllt und viele überlegen dies im nächsten Schitt zu tun.. Warum geht dann AC auf 10/8er Schlauch?? Klar kann bzw. muss man dann mit dem Adapter auf 16 oder 13/10 gehen aber wieso?? Gibt es hierfür einen Grund????


Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Darkphalanx« (13. September 2011, 17:16)

Dienstag, 13. September 2011, 17:38

Ich kann die 10/8er Theorie auch nicht bestätigen, aber ein nicht ganz zu vernachlässigende Tatsache ist, das AC in den alten Aquaducten mit 8/6er Pur + PushIns gearbeitet hat. Das man dann einfach die nächst größere Stufe wählt liegt halt nahe.
Der Schritt ist nicht so gewaltig und man bleibt beim bewährten Anschlusssystem. Größeren PUR+PushIns hat AC nicht im Shop-System und ein Umstieg auf PVC Schlauch + Tüllen oder Schraubis ist unpraktisch, da deutlich mehr Aufwand beim Zusammenbau des Aquaductes. Das bissel Schlauch was im Aquaduct verbaut ist, macht den Kohl ohnehin nicht fett und wer ein HighFlow-System haben will ist mit einem Aquaduct eh falsch beraten.

Was für Schlauch im Aquaduct verwendet wird, hat ja keinen Einfluss auf die Wahl des Schlauches außerhalb des Aquaductes. Und ob man 13/10ner oder 16/10ner Schlauch verwendet ist völlig wurscht, da selber Innendurchmesser.
Du brauchst nur die passenden Anschlüsse ans Aqaduct schrauben und kannst deinen Wunschschlauch verwenden, welcher ohnehin primär eine Optikfrage ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »palme|kex`« (13. September 2011, 17:39)

Dienstag, 13. September 2011, 19:24

Im aquaduct ist 6/8mm PUR Schlauch verbaut. Das ist aber so wenig das es wirklich nichts ins gewicht fällt. Für die Durchfluss fetischisten ist das aquaduct eh nix. Da es auf Funktionalität getrimmt ist. Und da benötigt man nun keinen extremen Durchfluss um das letzte 1/10°C raus zu holen.

Man kann das aquaduct NICHT mit den weiteren Lüfterkanälen ausstatten (PA2). Auch ist in der aquaduite keine Option vorgesehen PA2 per aquasuite von anderen USB Geräten steuern zu lassen.
Man kann aber den 4. Lüfterkanal des aquaducts mittels poweramp verstärken und dann seine externen Lüfter/Pumpen steuern.

Dienstag, 13. September 2011, 19:37

Man kann das aquaduct NICHT mit den weiteren Lüfterkanälen ausstatten (PA2). Auch ist in der aquaduite keine Option vorgesehen PA2 per aquasuite von anderen USB Geräten steuern zu lassen.
Man kann aber den 4. Lüfterkanal des aquaducts mittels poweramp verstärken und dann seine externen Lüfter/Pumpen steuern.
Das ist natürlich extrem ärgerlich... 8| Wäre es denn nicht möglich gewesen bis zur Platine ein Aquabus zu legen??? ?(

Dienstag, 13. September 2011, 20:00

Wäre es denn nicht möglich gewesen bis zur Platine ein Aquabus zu legen???
Das ist nicht möglich, da das Kabel einfach nicht mehr Adern hat, und die PC Platine und die Bodenplatine im aquaduct die gleiche geblieben ist.

Dienstag, 13. September 2011, 20:20

@wer hat denn von Innen gesprochen... ?(

Ich habe die mitgelierterten Leitungen ausgetauscht gegen Klarschlauch 8 mm innen & 10 mm aussen

weil meine Kühlleitung aus Platzgründen eben etwas länger sein sollte.

Und da habe ich eben zu diesen etwas größeren Querschnitt gegriffen.

satorius
Die unendlichen Weiten der Meere

Dienstag, 13. September 2011, 21:10

Okay danke für die Aussage...

Schade das kein Aquabus zur verfügung steht.. Somit sind dir kosten schon sehr hoch für ein Aquaduct und ein AE5 für den PC...
Somit ist der funktionsumfang des AE in dem Aquaduct ja lediglich (bis auf die mini-Ausnahme der Platine) auf das Aquaduct beschrenkt und kann NICHT den PC (Lüfter usw steuern) das sollte den Käufern eben bewusst sein.
Das mit der Schlauchdimension ist (und das sicher nicht nur für mich) etwas ärgerlich..

Dienstag, 13. September 2011, 21:18

Somit ist der funktionsumfang des AE in dem Aquaduct ja lediglich (bis auf die mini-Ausnahme der Platine) auf das Aquaduct beschrenkt und kann NICHT den PC (Lüfter usw steuern) das sollte den Käufern eben bewusst sein.
Das ist so falsch!
Das aquaero hat einen 4. externen Lüfterausgang + 2 externe Temperatursensoren die sich vom aquaduct aus steuern lassen. Somit kann man sehr wohl seinen CPU oder Gehäuse Lüfter vom aquaduct steuern lassen.

Zitat

Das mit der Schlauchdimension ist (und das sicher nicht nur für mich) etwas ärgerlich..
Das da intern ein paar cm Schaluch verbaut sind die vom Widerstand in keiner Relation zu CPU oder Grafikkarten Kühlern stehen?
Und die Anschlußschläuche vom aquaduct zum PC kann jeder so groß wählen wie er es für richtig hält.

Mittwoch, 14. September 2011, 00:23

Bin froh das Ihr die perfekte Optik des aquaducts kaum verändert habt, selbst mei Weib findet daß es gut ausschaut= darf im Wohnzimmer stehn :rolleyes:
"Leider" hab ich ein 720er mk3 und obwohl der seit 2 Jahre im dauer einsatz ist geht an dem teil nie was kaputt :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: ^^ ^^ ^^
wenns so weiter geht werde ich wohl bis mk X oder Xl warten müssen bis ich einen neuen "brauche" :D :D :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
Ganz DICKES LOB für ein produckt das JEDEN cent wert ist
Never get :love: hot :cursing: with Aquacooling from Aquacomputer :thumbsup:

Mittwoch, 14. September 2011, 01:18

Schön das die neuen Modelle fertig sind.
Aktuell habe ich ein 360 MK 3 und einen 1080er Radi von AC, lohnt sich der Wechsel auf ein 720 MK 4?

Aktuell im PC
ein I7-2600k auf 4,5 Ghz und eine GTX580. Und bei einigen Spielen wird das Wasser heis genug das alle 3 Lüfter des 360 auf 100% laufen. Das ist mir ehrlich zu laut :)
Ich vermute mal das ein 720 doch um einiges besser kühlt und leiser bleibt.