• 18.12.2017, 06:13
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dienstag, 7. Juni 2011, 11:17

Es sind Panasonic Kondensatoren, Datenblatt muss ich mal schauen. Wir haben das aber bereits vorab kalkuliert und es wird niemand ein Problem damit bekommen. Die Kondensator-Temperatur liegt selbst beim Abschaltpunkt des aquaeros per IR-Sensor gemessen noch im Bereich von 50°C. Das ist kein ernsthaftes Problem. Selbst wenn die Kondensatoren nach x Jahren in der Kapazität unter die Hälfte fallen würden wäre es für die Schaltung kein größeres Problem. Lediglich die Welligkeit der Ausgangsspannung würde steigen. Aber das ist theoretisch.

Wir können ja im 20 Jahren einen Tauschservice anbieten.....

Dienstag, 7. Juni 2011, 13:36

Könntest Du mal das Datenblatt der Kondis hier reinstellen, damit wir ne definitive Rechnung aufstellen können, für wie lange sie bei Dauerbetrieb auf Maximaltemperatur gut sind?
Als E-Techniker sag ich euch: Ihr spinnt doch! Da ist jeder Flachbildfernseher schlechter kalkuliert und konstruiert. Beim aquaero dürfte es in realistischen Zeiträumen nie Probleme geben. Ich finde es auch absolut überflüssig hierzu irgendwelche Berechnungen zu posten, da die meisten es eh weder überprüfen können noch real verstehen.



Gruß Max Payne

Dienstag, 7. Juni 2011, 16:02

Könntest Du mal das Datenblatt der Kondis hier reinstellen, damit wir ne definitive Rechnung aufstellen können, für wie lange sie bei Dauerbetrieb auf Maximaltemperatur gut sind?
Als E-Techniker sag ich euch: Ihr spinnt doch! Da ist jeder Flachbildfernseher schlechter kalkuliert und konstruiert. Beim aquaero dürfte es in realistischen Zeiträumen nie Probleme geben.
Zitat aus einem typischen Datenblatt eines SMD-Elkos: "Nach 1000 Betriebsstunden bei Maximaltemperatur ist bei 90% der Kondensatoren noch mindestens 25% der Kapazität vorhanden". Damit lägen sie dann nach 40 Tagen um die Hälfte unter dem Sollwert. Inwiefern spinn ich jetzt da?

Edit: Das oben gesagte bezieht sich auf den (theoretischen) Dauerbetrieb bei Maximaltemperatur. Zur Erinnerung: die Diskussion entstand aus der Tatsache, dass der neue Luftkühler wohl auf den Kondis aufliegt. Wenn ihr jetzt die Maximaltemperatur auf 100°C anheben würdet, könnte man da theoretisch schon in einen Bereich kommen, wo sich das nachrechnen lohnen würde. Prinzipiell bin ich aber wie schon oben geschrieben mit Stephan und Max_Payne einer Meinung, dass das Problem in der Praxis keine Rolle spielen sollte.

Edit2: Mit Stephan's Beitrag oben ist auch meine Vermutung bestätigt, dass es sich um Glättkondis für die Endstufen handelt. Damit würde sich wahrscheinlich in der Praxis auch wenig ändern, wenn die Kondis nur noch ein Viertel ihrer Kappa hätten. die 0,5-1V Welligkeit tangieren mich da auch rektal. Und zur Einführung des A7 bekommt jeder, der noch einen A5 in Betrieb hat vier Zwischenstecker mit eingebautem Kondi gratis :P

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »drdeath« (7. Juni 2011, 16:48)

Hier geht's zum RGBAmp
Hinweis: Der RGBAmp stammt nicht von AC und wird nicht offiziell supported!
Note: The RGBAmp is not an AC product and isn't officially supported.

Dienstag, 7. Juni 2011, 16:17

Du gehst von den schlechtesten Bedingungen aus.
Und das ist hier alles reine Spekulation denn so lange du ein x-Beliebiges Datenblatt nimmst ist alles was du Schreibst nur Müll.

Und die Meisten können froh sein das AC bisher nur hochwertige Teile verbaut hat und nicht Kostenoptimiert produziert.
Die AE4 er währen wohl sonst reihenweise wegen zu hoher Belastung ausgefallen.


Ab wann ist denn mit der Preiserhörung zu rechnen?

Wenn es soweit ist werden Wir eine Ankündigung machen. Zeitpläne oder ähnliches gibt es von uns nicht mehr, da einige nicht damit umgehen können wenn es doch mal länger dauert.

Donnerstag, 9. Juni 2011, 12:46

Es sind Panasonic Kondensatoren, Datenblatt muss ich mal schauen. Wir haben das aber bereits vorab kalkuliert und es wird niemand ein Problem damit bekommen. Die Kondensator-Temperatur liegt selbst beim Abschaltpunkt des aquaeros per IR-Sensor gemessen noch im Bereich von 50°C. Das ist kein ernsthaftes Problem. Selbst wenn die Kondensatoren nach x Jahren in der Kapazität unter die Hälfte fallen würden wäre es für die Schaltung kein größeres Problem. Lediglich die Welligkeit der Ausgangsspannung würde steigen. Aber das ist theoretisch.

Wir können ja im 20 Jahren einen Tauschservice anbieten.....



Dafür melde ich mich dann mal an^^ *Hust*

Hattet ihr eigentlich ein kaputtes Aquaero 4 welches kaputtel Kondis hatte?

Ähnliche Themen