• 21.05.2019, 10:44
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Stephan

Administrator

Friday, May 31st 2013, 10:08am

Welcher mps ist verbaut ? Wenn es ein 200/400 ist, dann würde ich in Verbindung mit Winkeln in der nähe des Sensors den Diffusor Clip in den Sensor einsetzen. Wenn die Strömung nicht homogen ist, dann kann der Sensor nicht richtig messen, da er davon ausgeht, dass die Geschwindigkeit des Fluids in sich konstant ist. Optimal ist eine Stelle im Kreislauf an der das Wasser vor und hinter dem Sensor 10cm im Schlauch fließt ohne Anschlüsse. Aber wie gesagt: Der Diffusor hilft.

Friday, May 31st 2013, 8:24pm

Danke für die schnelle Antwort, Stephan.
Ist der 200er. Leider ist der Diffusor schon verbaut (wenn ich mich nun nicht komplett irre).

Bei mir sinds knapp über 5cm zum Winkel, schätze ich.
Sieht so aus:







Hier die Werte der letzten 3 Starts:







:(

Seltsam ist, dass der Durchfluss praktisch nur falsch "initialisiert" wird (beim Anschalten), dann aber stabil bleibt (schwankt dann nur noch normal durch unterschiedliche Wassertemps).

Stephan

Administrator

Saturday, June 1st 2013, 9:32am

Besser wäre, wenn der Winkel auf der OUT-Seite wäre.

Ist die automatische Null-Kalibrierung in der aquasuite aktiviert ?
Kann in letzter Zeit Luft im System gewesen sein ? Wenn ja. dann ist der Sensor eventuell nicht richtig entlüftet. In diesem Fall für mindestens 20 Minuten im Betrieb einmal so drehen, dass die Anschlüsse oben sind. Hintergrund ist, dass von dem Hauptkanal zwei kleine Kanäle zum Drucksensor abgehen und wenn hier Luft vorhanden ist, gibt es derartige Effekte. Normalerweise entlüften diese sich in jeder Lage mit der Zeit, aber es kann dauern. Steht Luft darin, so wird der Druck nicht richtig übertragen, da es Reibungseffekte gibt. Mal mit dem Finger gegen den Sensor schnippen, wenn sich dann etwas ändert ist recht sicher Luft im Sensor.

Saturday, June 1st 2013, 11:48am

Ich möchte jetzt nicht den Streber spielen, aber in der Anleitung steht ja auch dass man in der Nähe des Durchflusssensors auf Winkel komplett verzichten sollte um verständlicherweise Strömungswirbel und so Messwertverfälschungen zu vermeiden. Turrican, ich denke wenn du es irgendwie schaffst den Winkel zu entfernen/den Sensor an einer anderen Stelle einzubauen, dann solltest du stabile Werte bekommen. Ich habe ca. 200mm vor und nach dem Sensor nur Schlauch.

Saturday, June 1st 2013, 3:50pm

Ja, Nullpunkt wird aktualisiert automatisch und der PC ist immer am Strom (wird nicht per Steckdosenleiste ausgeschaltet).
Luft kann drin gewesen sein, ja. Ich habe vor kurzem noch etwas geändert. Ist allerdings bestimmt schon 100 Betriebsstunden her gewesen.
Nun habe ich eben mal 30 Min. den PC soweit möglich hingelegt (Pumpe auf 100%). Der Sensor war dabei ~45° mit den Anschlüssen nach oben gerichtet. Mehr geht nicht, sonst saugt die Pumpe Luft.

Leider hat das bislang noch nichts gebracht. Nachdem ersten Einschalten waren es knapp 80l, beim zweiten Einschalten 55l, beim dritte Mal 64l. Ich weiß jetzt nicht ob sich das noch einpendelt, werde es mal beobachten.

Ansonsten muss ich beim nächsten Umbau wohl woanders hin mit dem Sensor. :(

@Jogibär
Doch, das wusste ich. Schau mal weiter vorne, da frage ich wie genau das gemeint ist.

Saturday, June 29th 2013, 6:31pm

oje, schon wieder diese Kopfschmerzen ! In meinen Midlife-Crisisrechner soll auch ein Mps flow sein Zuhause finden. Nun weis ich aber aufgrund wiedersprüchlicher Informationen nicht welcher.
Der Kreislauf wird aus folgenden Komponenten bestehen(nicht in der Reienfolge):
Innovatek HPPS Plus, kryographics Titan, cuplex kryos, Mainboardkühler, aquaero 5 Kühler, EK-RAM Monarch X4, Mora3, innovatek Dual-Radiator, 4x Koolance Schnellverschluss QD3, Mps flow und Agb.

Ich hoffe ihr könnt mir hier bei der Auswahl behilflich sein.
mfg.:Jens

Chackie

Full Member

Saturday, June 29th 2013, 9:17pm

Nabend.

Ich würde gerne meinen alten DFS (noch mit der kleinen Düse 3,6mm, glaube ich) gegen den mps 200 tauschen.
Kann ich den so einfach dort einbauen und nur per aquabus betreiben, so wie den alten? oder muß der mit USB angeschlossen werden?

Gruß chackie
Gruß Chackie

Saturday, August 31st 2013, 5:34pm

Ich habe neuerdings massive Probleme mit meinen Durchflusssensoren. Beide mps 100 und zwar zeigt der eine neuerdings nur noch 0l/h an trotz unveränderter Konfiguration, und der andere vom Sekundärkreislauf zeigt neuerdings bei 62Hz 50l/h an statt eigentlich so 42l/h, wobei das komische dabei ist: Wenn ich die Frequenz steiger, sinkt der Durchflusswert. Was ist da los? ?(

Edit: Jetzt funktionieren sie wieder, nachdem ich den Entlüftungsmodus gestartet hatte und der Durchfluss kurzzeitig auf 0l/h war. Ist da die Firmware etwas buggy oder warum passiert sowas?

This post has been edited 2 times, last edit by "Jogibär" (Aug 31st 2013, 6:08pm)

Thursday, March 27th 2014, 2:25am

Könnte mir bitte jemand sagen, wieviel das Aquabuskabel aus dem Terminal übersteht, wenn ich das kabel praktisch im rechten Winkel abknicke? Ich will die Sensoren versteckt anbringen und da gibt es leichte Platzprobleme...

Danke für die Hilfe
8)

Mattmax

Junior Member

Wednesday, January 13th 2016, 3:32pm

Muss vor und hinter dem Durchflussmesser eine gerade Strecke von min. 5cm sein?
Das wurde sicherlich hier schon einmal geschrieben, habe es aber jetzt auf die Schnelle nicht mehr gefunden. Trotzdem Danke... ;-)

Wednesday, January 13th 2016, 3:34pm

Steht sogar auf dieser Seite. ;)

Mattmax

Junior Member

Wednesday, January 13th 2016, 4:29pm

Stimmt, habe ich überlesen. Aber es sind auch beide Angaben enthalten. Stephan schreibt was von 10cm vor und hinter dme Sensor und Du selbst schreibst was von 5cm vor dem Sensor (bis zum Winkel). Nach dem Sensor sieht es zumindestens so aus, als ob eis auch nur knapp 5cm sind. Darum habe ich noch einmal gefragt.

Mattmax

Junior Member

Thursday, January 21st 2016, 11:49am

Eine Frage zu dem Produkt "Durchflusssensor "high flow" G1/4 für aquaero, aquastream XT ultra und poweradjust" ist es da egal wo IN und OUT ist? Hat dieser Durchflusssensor "high flow" den gleichen Meßbereich wie der Durchflusssensor "high flow USB"?

Shoggy

Sven - Admin

Thursday, January 21st 2016, 12:50pm

Ein- und Auslass ist egal. Die USB Variante ist mechanisch identisch und hat den gleichen Messbereich.

Mattmax

Junior Member

Thursday, January 21st 2016, 1:35pm

Danke für die schnelle Antwort.... auch auf der Produktseite (...den Sensor ohne Beachtung der Flussrichtung in das System zu integrieren.) ist das zu lesen, nur leider habe ich das überlesen.

Monday, January 21st 2019, 6:05pm

Muss mal den Thread hochholen:

Was stellt man ein, wenn man 16/10er Schlauch und 16/12er Hardtubes im Kreislauf verwendet? Am MPS 200 ist der 16/10er Schlauch.

Thursday, January 24th 2019, 4:02pm

Kann da niemand von Aqua Computer was zu sagen?
Oder empfiehlt sich da eher ein Schaufelrad DFS von euch?

Stephan

Administrator

Thursday, January 24th 2019, 4:04pm

Maximale Vorgabe auswählen (13/10 soweit ich im Kopf habe). Größere Schläuche haben keine Auswirkung mehr da der Anschluss im Durchmesser schon das Maximum hat. Entscheidend ist die Verteilung der Strömung im Querschnitt und da änder sich nichts mehr.

Tuesday, April 16th 2019, 12:58pm

Ich habe leider im neuen Bild das gleiche Problem wie schon vor 6 Jahren im alten:
Mein Flow200 schwankt ziemlich stark was die Werte angeht. Mal habe ich 65l/h, dann beim nächsten Start nichts mehr und der Rohwert schwankt zwischen z.B. 5-15.
Wenn ich stark gegen klopfe, dann schießt der Wert manchmal auf über 50 hoch und mir wird Durchfluss angezeigt.

Kann das wirklich Luft sein?
Ich habe den PC schon ein paar mal geschwenkt (und geklopft) aber es hat nichts gebracht.

Irgendwie glaube ich, dass es besser wäre den Sensor auf dem Kopf zu verbauen, richtig? Mein Problem ist nur, ich habe mir extra eine Platte angefertigt und die USB-Kabel auf Länge angefertigt. Das zu ändern wäre eine riesen Arbeit. Hier mal ein Pic:



Wie problematisch sind die zwei kleinen Kanäle vom Drucksensor hinsichtlich Luftbläschen? Was für einen Durchmesser haben denn die überhaupt?
Ich hoffe auch, dass die nicht nach so vielen Jahren zugesetzt sind bei mir.

Stephan

Administrator

Tuesday, April 16th 2019, 3:58pm

Die Bohrungen sind im engsten Bereich ca. 1,5mm im Durchmesser. Wenn der Sensor wie bei Dir verbaut ist, so sollte man diesen zumindest zum entlüften einmal umdrehen.
Problematisch ist, wenn sich Weichmacher aus den Schläuchen lösen und sich dann in den Bohrungen oder im Sensor selbst eine klebrige Masse absetzt. Diese kann zu diversen Problemen führen.