• 16.09.2019, 04:39
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Monday, April 29th 2019, 8:11am

@Taubenhaucher,

es ist ja nicht so, dass nicht öfter nach kompatiblen Karten hier gefragt wurde, ohne dass eine klare Antwort gekommen wäre.

Die FE ist keine Alternative:
a) Unverhältnismäßig teuer
b) kaum lieferbar und
c) stark eingeschränktes Powerlimit

Am besten wäre sicher irgendein Billigmodell a la Palit. Und genau den Weg habe ich genommen, Gainward ist kein Premiumhersteller, es handelt sich um ein preisgünstiges Modell, mit Referenz Board, aber eben mit dem A Chip. Und genau darauf ist es mir angekommen. Wenn ich bei AC nachgefragt hätte, wäre sicher nur gekommen "wir wissen nicht, ob diese Karte kompatibel ist", und ich wäre wieder bei 0 gestanden.

Tolle Wurst. Wie gesagt, ich mache AC nur eingeschränkt einen Vorwurf, ich bin nur über die Situation insgesamt gerade richtig gefrustet. Ich verliere so oder so rund 300-400 Euro, weil ich die dämliche Gainward nun gebraucht verhökern muss. Das schmeckt mir ganz und gar nicht. Und ehrlich überlege ich mir, ob ich nicht gleich auf so was wie die Aorus Waterforce gehe, die kostet auch kaum mehr als eine brauchbare 2080Ti + kyrographics. Eiziger Nachteil: Man kriegt eine GraKa mit WaKü Block später kaum noch vernünftig verkauft. Und natürlich auch die LED Steuerung, die wieder Extra ist, was auch doof ist.

Oder ich bleibe einfach bei der Luftgekühlten 2080Ti. Auch nicht toll.

Sagte ich bereits, dass ich einen richtigen Frust schiebe im Moment?

This post has been edited 3 times, last edit by "Grestorn" (Apr 29th 2019, 8:16am)

Monday, April 29th 2019, 8:43am

Dass Du gefrustet bist kann ich sehr gut nachvollziehen, aber dieser Frust ist nicht durch AC verschuldet, darauf will ich hinaus.
Eine Nachfrage beim Support hätte Dir auf jeden Fall eines gezeigt, nämlich ob Du sicher sein kannst dass der Block passt, wenn sie es nicht wissen, Finger weg.

Zu den FE Karten habe ich eine etwas andere Meinung, das mag aber auch an meinem Alter liegen und den 30 Jahren, die ich schon Rechner baue :)

Es gibt übrigens noch eine zweite Lösung für Dein Problem, auch wenn sie hier evtl nicht gerne gehört wird.
Schau ob es einen passenden Block für Deine spezielle Karte beim Mitbewerb gibt, den Support kontaktieren kostet nichts und mehr als eine Absage kannst Du nicht bekommen.Ist auf jeden Fall billiger ;)
Darüber hinaus würde ich den Support von AC anrufen und schauen ob der Block zurückgenommen wird.

Monday, April 29th 2019, 9:04am

Der allerjüngste bin ich auch nicht mehr, meinen ersten PC hab ich 1991 gebaut... also "nur" vor 28 Jahren. Ich weiß, ein Küken... ;) Davor war ich eher ein Amiga-Jünger.

Ein anderen Blockhersteller will ich nicht. Es kommt nur eine Lösung mit AC oder einem direkt vom GPU Hersteller verbauten Modell in Frage, und da ist preismäßig nur der Aorus im sinnvollen Bereich. Der finanzielle Verlust bleibt aber natürlich.

Die FE wird im Übrigen gar nicht meht verkauft, wie ich gerade sehe, NVidia Deutschland verweist direkt auf Partnerkarten.

Monday, April 29th 2019, 9:11am

Bei mir sind FEs unter nvidia.de bestellbar.
Wobei dort diverse Modelle immer wieder mal auf nicht verfügbar stehen.

Monday, April 29th 2019, 9:13am

...
Die FE wird im Übrigen gar nicht meht verkauft, wie ich gerade sehe, NVidia Deutschland verweist direkt auf Partnerkarten.

Kann ich jetzt nicht ganz nachvollziehen ?(

https://www.nvidia.com/de-de/shop/geforc…=9&locale=de-de

Monday, April 29th 2019, 9:28am

Auf jedenfall einmal an den Support wenden, es wurde auch schon Kühler nachbearbeitet und co.

Aber klar die Situation ist doof und die 2080Ti Karten sind oft geändert worden, auf Grund des Ram desasters.

Monday, April 29th 2019, 9:34am

Hast Du Dir die Seite genau angeschaut? Da werden bei mir nur die Partnerkarten mit Preis angezeigt.

Bei der FE dreht sich bei mir nur der Kreisel endlos, wo eigentlich der Preis stehen sollte (soll das die Verfügbarkeitsprüfung sein?!). Wenn Du einen Preis siehst, im Gegensatz zu mir, wie hoch ist denn dann der aktuell?

Monday, April 29th 2019, 10:39am

1259 wie am ersten Tag

Monday, April 29th 2019, 11:06am

Leider war ich so frustriert, dass ich vergessen habe, ein Bild von der Platine OHNE Schrauben zu machen. Und jetzt ist der Originalkühlkörper wieder montiert und ich komm nicht mehr ran, oder wieder alles zu demontieren.

Aber glaub es mir einfach: Wenn man die kleinen Schräubchen wegmacht, die man im Bild sieht, dann sieht man Gewinde, die absolut plan mit dem Board selbst sind, d.h. die Oberkante des Gewindes ist exakt auf der selben Höhe wie das Board selbst. Das meine ich, wenn ich schreibe, dass die Gewinde in die Löcher "eingepresst" wurden.

Ich denke schon, dass man ggf. mit dem richtigen Werkzeug die Dinger wieder rausdrücken kann. Mit normalem Ziehen am Backplate, um es vom Board zu lösen, geht es nicht, und das liegt m.e. nicht an irgendwelchen Klebern oder Wärmepads, weil das BP genau an eben diesen 4 Gewindebuchsen am Board festhängt. Mehr Gewalt wollte ich nicht anwenden, weil ich die Karte nicht zerstören wollte.

Zeig mal Deine Palit Backplate, wenn Du sie noch hast. Mach ein Bild davon (von der Seite, die zum Board zeigt), dann sehe ich sofort, ob das bei Dir genauso verbaut ist, wie bei Gainward. Ich möchte ja nicht zu 100% ausschließen, dass ich einfach zu doof war, aber ich kann es nicht glauben.

Aber wie gesagt, selbst wenn, dann wär das immer noch nur die halbe Miete. Wenn Problem mit dem LED Port nicht gewesen wäre, hätte ich vielleicht auch noch nachdrücklicher versucht, dass Backplate zu entfernen. Aber das hätte ja am Ende auch nicht zum Ziel geführt, und ich laufe dabei Gefahr, €1100 in den Lokus zu schieben, wenn ich die Karte damit ruiniere.

Bei Deiner Palit gab es am Board keinen zusätzlichen LED Port, oder?

Du sorry das ich es so sagen muss, aber das ist völliger Quatsch mit der "verpressten" Backplate.
Schau mal im Luxx oder bei den Amis wie viele die GS TI schon umgebaut haben. Zumal die Backplate baugleich mit der Palit sein sollte. Du wärst der erste User der sowas berichtet.
Hier Bilder meiner:



Das klebt einfach nur recht stark zusammen. Mach die Karte zur Not warm und bewege die BP minimal (1mm links/rechts) beim Abziehen. Löst sich dann.
Lass dir den Kühler in die neue Rev. tauschen und bau das Teil um. Je nachdem wie viel Platz da fehlt würde ich auch evtl. versuchen den Rahmen vom RGB-Port abzuziehen und die Pins zur Seite zu biegen / isolieren. Ich bin da aber auch relativ schmerzfrei...

Monday, April 29th 2019, 11:13am

Na, ich wäre ja mal vorsichtig mit Deinem "Quatsch".

Es ist ja nicht die erste Karte, die ich umbaue. Jedenfalls werde ich erst mit dem Support reden, denn den LED Anschluss ist auf jeden Fall ein Problem, und wenn ich es recht verstehe, auch nicht mit der "neuen Revision" abgedeckt, denn die sollte ich eigentlich bekommen haben (der Block ist ja erst am Samstag geliefert worden).

Hast Du denn einen Link zu einem Posting wo einer eine Phoenix GS umgebaut hat, am besten mit Bildern?

Monday, April 29th 2019, 11:18am

Hast Du Dir die Seite genau angeschaut? Da werden bei mir nur die Partnerkarten mit Preis angezeigt.

Bei der FE dreht sich bei mir nur der Kreisel endlos, wo eigentlich der Preis stehen sollte (soll das die Verfügbarkeitsprüfung sein?!). Wenn Du einen Preis siehst, im Gegensatz zu mir, wie hoch ist denn dann der aktuell?

Also ich sehe auch die Founders Edition, den Preis (1259€) und kann sogar die Teile in den Warenkorb packen. Hast du etwa irgendwelche Adblocker oder sonstige Filter, die Webseiten verstümmeln können, am Start?

Zum RAM-Desaster: Dafür brauchst du nicht das PCB komplett neu zu designen. Da wurden einfach die RAM-Steine ausgetauscht. Und nebenbei: meine beiden 2080 Ti's haben den problematischen Micron-Speicher - und funzen tadellos. Übertaktung und viele Benchmarks haben sie mitmachen müssen. Die Karten habe ich seit Oktober 2018.
Germanium has attached the following file:
Hauptrechner: Intel i9-9900K @5,0 GHz/1,45V | MSi MEG Z390 ACE | 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Evo 4TB + 850 Pro 2TB | Asus BW-16D1HT | Win10 Pro 64-bit
Retrorechner/Zweitrechner: Intel i7-6700K @4,6 GHz/1,30V | MSi Z170I Gaming Pro AC | 16GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Pro 512GB | Asus BW-16D1HT | Win7 Pro 64-bit

Monday, April 29th 2019, 12:41pm

Hast Du Dir die Seite genau angeschaut? Da werden bei mir nur die Partnerkarten mit Preis angezeigt.

Bei der FE dreht sich bei mir nur der Kreisel endlos, wo eigentlich der Preis stehen sollte (soll das die Verfügbarkeitsprüfung sein?!). Wenn Du einen Preis siehst, im Gegensatz zu mir, wie hoch ist denn dann der aktuell?

Mit Chrome funktioniert es einwandfrei, mit Firefox habe ich auch nur drehende Kreise.

Monday, April 29th 2019, 12:50pm

Auf dem Handy krieg ich den Preis angezeigt. Wird wohl an unserem Firmen-Zugang liegen, wobei es mich wundert, dass bei den anderen Karten der Preis angezeigt wird. Egal, ist auch nicht wichtig. Ich warte auf eine Reakion des AC-Supports... Vielleicht kriegt man die Kuh ja irgendwie vom Eis.

Danke für all Eure Tipps und Vorschläge.

Monday, April 29th 2019, 12:55pm

Mit Chrome funktioniert es einwandfrei, mit Firefox habe ich auch nur drehende Kreise.

Ich nutze auch den Firefox und zeigt mir alles sauber an. Die Sachen werden auch sehr schnell geladen.
Hauptrechner: Intel i9-9900K @5,0 GHz/1,45V | MSi MEG Z390 ACE | 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Evo 4TB + 850 Pro 2TB | Asus BW-16D1HT | Win10 Pro 64-bit
Retrorechner/Zweitrechner: Intel i7-6700K @4,6 GHz/1,30V | MSi Z170I Gaming Pro AC | 16GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Pro 512GB | Asus BW-16D1HT | Win7 Pro 64-bit

Monday, April 29th 2019, 1:08pm

Ich würde die FE aufgrund der lauten Spulen schon meiden, genau wie andere Karten mit dem OEM Schund. Magic Spulen sind viel leiser. Siehe meinen Beitrag weiter vorne (Video). Die Gainward sollte auch Magics haben.

RTX 2080 Ti und Kryographics NEXT Wasserkühler

Tuesday, April 30th 2019, 8:08pm

Die EVGA GeForce RTX 2080 Ti XC Ultra Gaming, 11GB GDDR6, Dual Hdb Lüfter & RGB LED 0 11G-P4-2383-KR, ist nun bestellt.
Der Support hat mir mitgeteilt, der kryographics 2080 Ti sollte kompatibel sein.
Ich gehe davon aus, dass dies ebenfalls für die Backplate gilt?
Eine Montageanleitung zu den beiden Produkten in Shop wäre nicht schlecht (hattet Ihr bisher immer).
Hallo, ich habe vor paar Tagen Kryographics NEXT Wasserkühler bekommen und suche verzweifelt eine potente rtx 2080ti. Mein Wünsch wäre eine EVGA RTX 2080 Ti XC Ultra. Heute habe ich von Caseking erfahren das die einzige Karte in Referenz-Design die sie haben ist die Titan RTX. Das ist doch ein Witz oder? Hast du deine EVGA mit dem Kühler erfolgreich "gepart" ?

DedSec

Full Member

Tuesday, April 30th 2019, 8:54pm

Ja, das habe ich, sogar mit einer guten Kühlleistung von ca. 16° C im Delta. Schau am besten in meine Signatur, da dies hier ein "Herstellerforum" ist - wie mir schon vorgehalten wurde.
Gleichwohl komme ich angesichts der vielfach aufgeworfenen Fragen und Diskussionen zur Kompatibilität von Kühlblöcken nicht umhin, auf sorgfältig angefertigte Kompatibilitätslisten anderer Hersteller hinzuweisen. In meinem Fall hat das bei der Auswahlentscheidung enorm geholfen. Der Kühlblock hat gepasst wie angegossen.

Früher hatte ich beginnend mit der ersten Titan einen AC-Block und war zufrieden. Auch die nächsten Generationen der Titan konnten die bei AC gekauften Blöcke angemessen kühlen.
Indes hat mich -wie so viele andere- zunächst der Bericht von undichten Kühlern abgeschreckt. Oft werden PC-Systeme mit Autos verglichen, daher war die Vorstellung eines undichten Kühlers für mich ein absolutes "No-Go" - als ob ich ein Auto kaufe, dessen Bremssystem unvorhergesehen zu versagen droht.
Danach erschienen die Berichte über nicht passende Kühlblöcke und deren lang andauernde Lieferzeit. Das hat mich als Kunde vollends abgeschreckt.
Bis heute frage ich mich neben vielen anderen, weshalb es AC nicht möglich war/ist eine Kompatibilitätsliste zu erstellen. Das wäre für mich als Händler der erste Schritt, wieder das Vertrauen der Kunden gewinnen zu wollen.

Übrigens finde ich die (externe) Fehlerkultur von AC -soweit hier ersichtlich- nicht gerade vertrauensfördernd. Das Schema einer Entgegnung auf Mängel scheint derart sein, dass zunächst ein voorgetragener Mangel geleugnet wird. Dann wird so getan, als ob der Kunde zu ungeschickt war, das Produkt anzuwenden. Nach einer Fotodokumentation kommt schließlich kleinlaut der Hinweis, man möge doch die Sache per Mail an der Support klären, man sei zu einer kulanten Lösung bereit.
Völlig deplatziert finde ich im Übrigen auch das Auftreten mancher Boardies hier, die (wahrscheinlich stille Teilhaber des Unternehmens sind und) meinen, die Frage eines Verkäuferverschuldens zugunsten von AC klären zu können. Dabei wird der die Misere Vortragende angegriffen und soll sich noch für nebensächliche Behauptungen rechtfertigen.

This post has been edited 2 times, last edit by "DedSec" (Apr 30th 2019, 8:56pm)

Intel i7 |7820X@5 GHz@EK-Monoblock|@MSI X299 Gaming M7 ACK|EVGA XC Ultra RTX 2080 ti@H²O_watercool Kühlblock@Mo-Ra3|Corsair AV860W|4*8 GB G.Skill@3800 MHz@15-16-15|Samsung 850 PRO 1 TB, Samsung 960 evo, 1 TB| Corsair Obsidian 750D| ASUS Swift PG279Q|Windows 10 Prof. 64 bit

Wednesday, May 1st 2019, 8:22am

Die FE ist keine Alternative:
a) Unverhältnismäßig teuer
b) kaum lieferbar und
c) stark eingeschränktes Powerlimit
Punkt a: Leider Falsch, da selbst die Billigen Nachbauten schon fast den FE Preis erreichen.

Punkt b: Leider auch falsch, inzwischen gut kaufbar bei NV

Punkt c: Ob deine Grafikkarte nun statt 2000Mhz nur 1920Mhz schafft, merkst Du FPS Technisch eh nicht.

Ich hab hier ne 1080Ti von NV, Referent, out of Box unter Wasser erreiche ich 2000Mhz, mit OC 2085Mhz Zeig mir ein Custom Modell dass das auch so einfach kann.

Wednesday, May 1st 2019, 8:38am

Die Gainward GS hat 366 W Powerlimit, die FE 320 Watt. Das sind immerhin 14% mehr. Da Turing bei guter Kühlung immer Power-Limitiert ist, macht das schon einen Unterschied. Auch wenn der Taktbarkeit definitiv nicht linear mit der Power ansteigt.
Welchen Takt speziell meine Gainward unter Wasser nun tatsächlich verträgt kann ich freilich jetzt noch nicht sagen.

Die Gainward GS bekommt man i.d.R. unter 1200€, ich habe 1150€ dafür bezahlt. Auch das sind knapp 10% weniger als bei nVidia. Nicht die Welt, zumal man dann auf das Spielebundle verzichten muss, aber €100 sind €100

Und AC hat sich bereit erklärt, die Kyrographics auf die Gainward anzupassen (vielen Dank dafür), jetzt muss ich zwar einige Tage auf meinen PC verzichten, da GPU-los, aber Ende gut, alles gut - hoffe ich. Auch das mit der Backplate krieg ich hoffentlich in den Griff.

This post has been edited 1 times, last edit by "Grestorn" (May 1st 2019, 8:41am)

Wednesday, May 1st 2019, 1:45pm

Du kannst auf die FE alternativ ebenso ein anderes Bios flashen. Ich würde aber trotzdem die Gainward vorziehen, aus den genannten Gründen.