• 17.07.2019, 06:42
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

DasIstEr

Junior Member

Monday, July 18th 2011, 4:23pm

Die Bodenplatte war schon immer reines Kupfer .

Stephan

Administrator

Tuesday, July 19th 2011, 6:00pm

Es gibt keine vernickelten Bodenplatten, lediglich die Düsenplatte ist vernickelt.
In der Tat sind hier einige Pins verbogen, wir tauschen Dir den Boden auf Kulanz aus, bitte beim Support melden.

Saturday, July 23rd 2011, 11:58am

Hallo,

ich hoffe das meine Frage nicht schon einmal gestellt wurde, falls ja und ich diese überlesen habe, sorry.

Habe heute meinen Cuplex Kryos Delrin mit DIESER Backplate aus dem Aquacomputer Shop bekommen.
Als Schrauben sind ja die M4 x 45 des Delrin und die M4 x 10 der Backplate dabei. Aber bräuchte ich nicht längere Schrauben als M4 x 45, da ja durch die Backplate die Schraubenlänge oberhalb des Mainboards kürzer ist. Würde dadurch der Druck auf den Federn nicht zu hoch werden ?

Danke und Gruß

Sid

EDIT:

hat sich erledigt, Schrauben sind eher noch ein wenig zu lang. Allerdings fehlen 5 der 12 weißen Unterlegscheiben, die mußt ich erst einmal besorgen.

Aber noch eine Frage, wie ist das mit der Garantie, wenn man am Delrin die 2 Befestigungstege pulverbeschichten würde ?

This post has been edited 3 times, last edit by "sidnrw" (Jul 23rd 2011, 10:05pm)

DasIstEr

Junior Member

Thursday, July 28th 2011, 12:22pm

Danke Shoggy , habe mich grade an den Support gemeldet.

Revan

Junior Member

Sunday, September 4th 2011, 6:01pm

Intel Core i7 870 4 GHz 1,35V Cuplex Kryos XT
AMD HD6970 aquagratix Typ 2
Phobya Quad-Radi, Laing DDC 1T bei 100% und 4 120er Lüfter bei ~500u/min

Unter Last (Prime95) bekomme ich auf der CPU knapp 80°C, das kann ja nicht normal sein oder?
Die Grafikkarte wird beim MSI Kombustor Xtreme Burn-In nur etwa 45-50°C warm.

Lasse ich beide Programme zusammen laufen kommt die CPU sogar bis auf 95°C.

Beim Einbau habe ich mich etwas über den Boden des Kryos gewundert so wie der geglänzt hat, dachte zuerst das da noch eine durchsichtige Schutzfolie drauf ist.
Da ich aber nirgendwo etwas abziehen konnte dachte ich das es einfach nur gut poliert ist und hab das Teil montiert.
So sieht der Kühlerboden aus:

Das ganze System wurde zuvor mit Luftkühlung mit genau den gleichen Einstellungen betrieben.
Ich habe schon einen Thread im Luxx eröffnet aber dort kommen wir auch nicht weiter: http://www.hardwareluxx.de/community/f13…ung-834028.html

This post has been edited 2 times, last edit by "Revan" (Sep 4th 2011, 6:07pm)

Sunday, September 4th 2011, 6:41pm

das siet nicht gut aus ,hast du da normale paste oder matall zeug drauf ?

Sunday, September 4th 2011, 7:07pm

Bist du dir sicher das da keine Blaue Schutzfolie drunter klebt ? Also bei den Bildern würde ich sagen 100% ja, aber die Qualität ist dafür zu mies ums sich auch wirklich sicher sein zu können.

ice-tea

Full Member

Sunday, September 4th 2011, 7:24pm

Wie Revan schon schrieb: das ganze wird schon etwas länger im HWLUXX besprochen.
Der Kühlerboden war erst so blau, nachdem er den Kühler auf Rat der HWL-Community abgenommen hat.
mein Rechenknecht at sysProfile <

Manni24

Senior Member

Sunday, September 4th 2011, 7:39pm

und wenn sich der Klebefilm nicht vom Kühler gelöst hat sondern vom Papier des Schutzklebers?
Der Kleber besteht ja aus einer Trägerschicht aus Papier und einer Klebefolie, der Verdacht liegt nahe das zwar das Papier angekommen ist, der Klebefilm aber noch auf dem Kupfer war. Hast du den orangen Kleber noch der da drauf war? wenn der noch klebt liege ich falsch.

Alles andere kann imo ausgeschlossen werden. Eine chemische Reaktion (z.B. mit der WLP) würde nicht dort auftreten wo keine Paste war, 80°C führen garantiert nicht zu einer Verfärbung des Kupfers und mir ist kein Reiniger oder sonst etwas bekannt das Kupfer hellblau färben würde.

Revan

Junior Member

Sunday, September 4th 2011, 8:59pm

Im Post 255 in diesem Thread und noch einmal eine Seite weiter berichten User vom gleichen Problem und der Mod Shoggy schreibt das es keine Auswirkungen auf die Temperatur haben sollte.
Der Kühlerboden sah übrigens schon bei Lieferung so aus, den Aufkleber hab ich nicht mehr, bin mir aber sicher das ich das korrekt abgezogen habe.
Da mir das nämlich gleich etwas komisch vorkam hab ich an einer Ecke etwas mit nem Cutter versucht eine eventuell vorhandene Folie anzuheben.
Ging aber nicht, es kommt mir so vor als wenn da ne Schicht Klarlack drauf ist
WLP ist übrigens AS5
Hier ist ein besseres Bild, das ist nicht mein Kühler, meiner sieht aber fast genauso aus: http://www.overclockingstation.de/wasser…html#post223008

This post has been edited 3 times, last edit by "Revan" (Sep 4th 2011, 9:02pm)

Sunday, September 4th 2011, 11:22pm

Im Post 255 in diesem Thread und noch einmal eine Seite weiter berichten User vom gleichen Problem und der Mod Shoggy schreibt das es keine Auswirkungen auf die Temperatur haben sollte.

naja... der kühler da ist angelaufen - deiner ist blau....ich seh da schon nen gewissen unterschied ... ist jedenfalls der erste blaue kupferkühler den ich seh

Monday, September 5th 2011, 12:28am

joa das habe ich auch noch nicht gesehn da würde die cpu mal gut heiss mal schauen was AC da zu morgen schreibt :)

Monday, September 5th 2011, 7:37am

Lasse ich beide Programme zusammen laufen kommt die CPU sogar bis auf 95°C.
Ohne Wassertemperatur sagt dieser Wert gar nichts aus.

Revan

Junior Member

Monday, September 5th 2011, 9:56am

Habe gerade mit einem Mitarbeiter von AC telefoniert.
Laut ihm ist also die Verfärbung des Kühlerbodens nicht ungewöhnlich und hat keine Auswirkung auf die Kühlleistung.
Man kann die Verfärbung wohl mit Zitronensäure entfernen.

Als Möglichkeit für die ungewöhnliche Hitzeentwicklung wurde noch ein möglicherweise schief sitzender Heatspreader auf der CPU genannt.
Davon hab ich aber auch zuletzt zu conroe-Zeiten gehört, heutzutage werden die doch verlötet oder?

Monday, September 5th 2011, 10:23am

Hallo,

ich denke ohne entsprechendes Bildmaterial wird es nicht einfach gewesen sein sich die Verfärbung korrekt vorzustellen.
Das Kupfer kann Anlaufen. Entweder durch Oxidation oder eben durch Hitze. Wenn es durch Hitze anläuft kann es durchaus eine dunkelbläuliche Färbung erreichen. Dazu sind meines Wissens aber wesendlich höhere Temperaturen nötig!
Mir ist das jedenfalls noch nie so passt und das obwohl ich zu Zeiten von 220V Pumpen schon ein paar mal keinen Durchfluss mehr im system hatte...

Als ich das Foto von dir das 1. mal sah war mein 1. Gedanke "Der Stratege hat die Schutzfolie nicht abgenommen..." - wenn du sagst das du diese aber entfernt hast bin ich da auch etwas ratlos. Mach doch nochmal etwas schärfere Fotos!

Im Zweifelsfall hat dein Telefonpartner aber recht: Kühler gründlich reinigen. (Für Kupfer ist hier Zitronensäure das Mittel der Wahl)
A sinking ship is still a ship!

Revan

Junior Member

Monday, September 5th 2011, 11:04am

Ein foto siehst du hier: http://www.overclockingstation.de/wasser…html#post223008

Das ist nicht mein Kühler, meiner sieht aber genauso aus

Monday, September 5th 2011, 12:33pm

mach mal bitte ein bild von dein kühler danke :)

Monday, September 5th 2011, 12:55pm

Für mich sieht das immernoch eher aus als wenn da Kunststoff angekokelt wäre und nicht als wenn sichd as Kupfer verfärbt hätte...

Sören
A sinking ship is still a ship!

Revan

Junior Member

Monday, September 5th 2011, 1:10pm

mach mal bitte ein bild von dein kühler danke :)
Hab ich ja gemacht, steht im Startpost (305). Leider hab ich nur ein Handy zum fotografieren, besser gehts damit nicht.
Aber das Bild aus dem Link entspricht meinem Kühler schon sehr gut.

Quoted

Für mich sieht das immernoch eher aus als wenn da Kunststoff angekokelt wäre und nicht als wenn sichd as Kupfer verfärbt hätte...
Laut AC ist es aber so, vielleicht kann mal jemand mit normalem Kühlerboden beschreiben wie sich die Bodenplatte anfühlt.

This post has been edited 1 times, last edit by "Revan" (Sep 5th 2011, 1:18pm)

skneo

Junior Member

Monday, September 5th 2011, 6:05pm

Wie Kupfer fühlt sich die Bodenplatte an und ist glatt nicht angelaufen.
Aus der Entfernung Rätsel Raten ist ein wenig schwer entweder Sauber machen oder nach AC schicken.

Ich hatte mal eine Folie aufm CPU LuftKü der sah genauso aus nur die Farbe war eine andere :whistling:

This post has been edited 1 times, last edit by "skneo" (Sep 5th 2011, 6:07pm)

Similar threads