• 22.04.2019, 18:52
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

sikutux

Senior Member

Aqualis halterung für den Gigante Montage inen oder oben im Deckel möglich

Thursday, December 6th 2012, 10:47am

This post has been edited 1 times, last edit by "sikutux" (Dec 6th 2012, 10:50am)

Blubb

Ich haben den ersten 3360er und er ist noch immer Dicht

Krampus

Senior Member

Friday, December 7th 2012, 7:39am

Irgendwo gabs doch mal ein Bild, wo ein Aquaero in einen Giganten eingebaut war. War das nur ein Prototyp oder wirds das auch zu kaufen geben?
Dann könnte man sich aus einem Giganten, AE5, Aqualis mit Pumpe innen drin so eine Art "Aquaduct Gigant" bauen.
Oder ist sowas sogar in fertig geplant?
...Mit dem "Jahrestag" hatten wir jetzt den richtigen Anlass um den Verkauf zu starten. Der Gigant wird zunächst ohne die aquaero-Version in den Shop kommen, diese wird Anfang kommenden Jahres nachgereicht.

Mit dem Release des Gigant stehen auch Halterungen für den aqualis mit Pumpenmodul zur Verfügung. Dieser kann intern, befestigt am Lüftermodul, oder im Deckel montiert werden...


Danke für die Info. Dann hab ich ja noch etwas Zeit zum Sparen ;-)

sikutux

Senior Member

3360

Saturday, December 8th 2012, 9:48pm

habe probleme beim befüllen des 3360 d5 100% gigant singel ohne pc und da rührt sich nix im wasser geschüttel und gedreht abe nix fuktioniert
Blubb

Ich haben den ersten 3360er und er ist noch immer Dicht

Pilo

Senior Member

Saturday, December 8th 2012, 10:12pm

Sowas ähnliches hatte ich auch gerade. Ich dacht, baust de schnell 'nen Culpex Kyros ein, bastelst die SLI-Konfiguration der Grakas noch schnell um, hängst noch zwei D5 über nen Dual-Bay-Ausgleichsbehälter mit bei, klemmst dazwischen noch nen Mora 3 und am Ende den Aquaduct und fertig is der Lack? Pustekuchen! Bis ich das alles befüllt und entlüftet hatte...dabei spielte auch noch das Niveau des Aquaducts eine Rolle, mal unter mal über dem internen Ausgleichsbehälter...ich glaub 3-4 Stunden waren's...Blut und Wasser geschwitzt....nix mit "Deckel auf, Wasser drauf, fertig!"....Wakü ist halt was für Bastler...Ruhige und geduldige Menschen... :cursing: :crazy:

Jetzt aber mal Butter bei die Fische. Haste den Gigant an 'nem externen Netzteil und zum Testen den Ein- und Ausgang im LOOP...also ohne Kühlkomponenten, einfach mal zum Probieren ob was fließt? Geht die Pumpe nicht? Haste noch irgwndwo Luft im Kreislauf?

This post has been edited 2 times, last edit by "Pilo" (Dec 8th 2012, 10:16pm)

->Darin Epsilon - PERSPECTIVES<-
Mr. SuicideSheep @ soundcloud.com
Test Shot Starfish @ soundcloud.com
Professor Kliq @ soundcloud.com

sikutux

Senior Member

Saturday, December 8th 2012, 10:20pm

also habe die d5 oben drin und im boden sind 2 anschlüsse innen und 2 ausen die auseren gehen zum pc und die inneren geneg hoch zur pumpe
ohne komponenten und habe alle warianten durch nur ich habe die anschlüssen ause nicht abgestopf sonbst ergibt da ja kein sin wenn ich die schläuche nicht wegfüren kann

This post has been edited 1 times, last edit by "sikutux" (Dec 8th 2012, 10:22pm)

Blubb

Ich haben den ersten 3360er und er ist noch immer Dicht

Saturday, December 8th 2012, 11:08pm

Kannst du per Mund ansaugen?
Oder Luft durch pusten?


Mal davon abgesehen, sollte der nicht schon fertig verpackt bei der Post sein?

Wenn es soweit ist werden Wir eine Ankündigung machen. Zeitpläne oder ähnliches gibt es von uns nicht mehr, da einige nicht damit umgehen können wenn es doch mal länger dauert.

Pilo

Senior Member

Saturday, December 8th 2012, 11:32pm

Einen Ausgleichsbehälter haste aber nicht verbaut, oder?
Das Problem mit dem 'Nicht befüllen können' hatte ich vorhin mit meinem WaKü-Kreislauf (nicht Gigant) auch. Das Problem war, dass wenn irgendwo Luft im Kreislauf ist, es eigendlich kein Kreislauf mehr ist. Die Pumpe ackert ins Leere bzw. nur gegen eine Wassersäule obwohl sie unter Wasser steht. Wenn man die Pumpe wieder ausschaltet, kann man im Schlauch wo die Luftblase ist sehen, dass das Wasser wieder zukück 'fällt', absackt und die Luftblase nicht überwunden wurde. Das ist wie so ein offenes U-Rohr, wo die Pumpe unten in der Mitte sitzt und wenn man sie anschaltet, je nach Pumprichtung, der Pegel der einen Seite ansteigt und der andere Pegel absackt, ohne dass das Wasser an der höheren Seite überläuft, da die Kraft der Pumpe nur die Wassersäule anhebt. Schaltet man die Pumpe wieder aus, gleichen sich die Pegel wieder an. Das würde genauso aussehen wenn es ein geschloßenes O-förmiges Rohr wär das nur halb gefüllt ist. Man braucht oben eine Öffnung, durch die die Luft entwichen und man Wasser auffüllen kann. Dann steigt der Pegel auf beiden Seiten bis er auf der Druckseite mit der Zeit überläuft und der Kreisluft sich schließt.

Besser kann ich das jetzt nicht erklären. Kann auch völlig falsch sein. Bin nur ein Anfänger. Man möge es mir nachsehen. ;)
->Darin Epsilon - PERSPECTIVES<-
Mr. SuicideSheep @ soundcloud.com
Test Shot Starfish @ soundcloud.com
Professor Kliq @ soundcloud.com

sikutux

Senior Member

ja und nein

Sunday, December 9th 2012, 11:05am

also ich vermute mal das die in den röhren befindliche luft nicht durch den radi gdrückt werden kann, da die pumpe allein mit der wassersäule die sich gebildet hat überfordert ist. was aber auch sein kan das die kanäle welche die einselnen segmet verbindet zu klein oder etwas verstopft sind.

luft durchpusten ist möglich

er ist bereits wieder verpackt, ;(
Blubb

Ich haben den ersten 3360er und er ist noch immer Dicht

Pilo

Senior Member

Monday, December 10th 2012, 12:04am

Wär ich AC-Chef, ich würd der Qualtitätssicherung zuständig für den 'Gigant' und dem Monteur deines Stücks gehörig die Leviten lesen.Selbst für einen Montags-Giganten hatte die Qualitätssicherung gehörig große Tomaten auf den Augen.
->Darin Epsilon - PERSPECTIVES<-
Mr. SuicideSheep @ soundcloud.com
Test Shot Starfish @ soundcloud.com
Professor Kliq @ soundcloud.com

Gigant Stromversorgung?

Monday, December 10th 2012, 9:30am

Wie ist die Stromversorgung gelöst, ich sehe keine Bilder oder irgend was betreffend der Stromversorgung. Gibt es interne Anschlüsse, die z.B. mit einem externen USB Anschluss mit Strom versorgt werden. Oder ein einen externen "Kaltgerätestecker-Anschluss für ein Netzteil. Oder muss man irgend was basteln? Wäre froh um entsprechende Infos. ;(

MfG :)

Peter

sikutux

Senior Member

stromversorgung usb etc...

Monday, December 10th 2012, 4:17pm

also ich werde es so machen das ich ein lange stromkabel aus mein pc herauslege und das dann mittels y kabel aufsplitte, USB da wird von inen eine NZXT usb Platine herhalten müssen diese wird dann per usb kabe an den rechner angeschlossen ander möglichkieten wären
- externes nezteil ... zuweing leistung für 2 komponenten
- 2 netzteile koppeln und das eine hunte dem giganten verstecken
- HTPC gehäuse unter den Gigant und asl schaltzentrale nutzen ...

Grüße
Sikutux :thumbsup:


P.S
Anscheinend war das Exempla meines GIGANTEN nicht gans vollständig weshalb ich ihn nicht befüllen konnte, und ich zweifle an meinem Geistigen Zustand :crazy: :crazy:

This post has been edited 1 times, last edit by "sikutux" (Dec 10th 2012, 4:20pm)

Blubb

Ich haben den ersten 3360er und er ist noch immer Dicht

Pilo

Senior Member

Monday, December 10th 2012, 4:33pm

Bei der Variante mit integriertem Aquaero...wird es da, ähnlich wie beim Aquaduct, einen externen USB-Anschluß geben um den Kühl-Tower dann von PC via Aquasuite steuern und überwachen zu können und wie ist das mit der Stromzufuhr für die Lüfter, Pumpe(n), Aquaero usw. geregelt, gibt's da ein zusätzliches externes oder gar internes Netzteil oder ist das auch wie beim Aquaduct mit einem Stromkabel vom PC-Netzteil realisiert?
Wie ist die Stromversorgung gelöst, ich sehe keine Bilder oder irgend was betreffend der Stromversorgung. Gibt es interne Anschlüsse, die z.B. mit einem externen USB Anschluss mit Strom versorgt werden. Oder ein einen externen "Kaltgerätestecker-Anschluss für ein Netzteil. Oder muss man irgend was basteln? Wäre froh um entsprechende Infos. ;(

MfG :)

Peter

Hatte ich auch schon gefragt....als Antwort "Schweigen im Walde!"
->Darin Epsilon - PERSPECTIVES<-
Mr. SuicideSheep @ soundcloud.com
Test Shot Starfish @ soundcloud.com
Professor Kliq @ soundcloud.com

Stephan

Administrator

Monday, December 10th 2012, 6:58pm

Fotos kommen nach dem Weihnachtsgeschäft. Wir haben die letzten Änderungen für die aquaero Version fertiggestellt. Es wird ein steckbares elekrisch sehr belastbares Kabel mit Anschlussbuchse am Gigant und Slotblende für den PC geben. Dazu wird am Gigant eine USB B Buchse zur Verfügung stehen. Im inneren des Gigant ist das aquaero mit einem an der Anschlussbuchse verlöteten Kabel verbunden, an dem man über Y-Kabel z.b. Pumpen anschließen kann.

Das alles gehört zum Lieferumfang der aquaero-Varianten. Es können z.B. so problemlos zwei D5-Pumpen intern verbaut werden. Wir haben die Strombelastbarkeit ausreichend dimensioniert.

Strom und USB-Buchse sind auf einem der hinteren Seiteblenden direkt über den Wasseranschlüssen angeordnet. Will man zwei Gigant kopplen, so kann man die Seitenblenden einfach auf die andere Seite versetzen.

Monday, December 10th 2012, 7:58pm

na also, das hoert man gerne, moechte nicht boese sein, aber hoffentlich braucht ihr dafuer nicht noch ein Jahr, der gigant war ja auch mal fuer januar 2012 angekuendet und es hat dann doch 10 monate gedauert...,toll freue mich darauf...

Pilo

Senior Member

Monday, December 10th 2012, 9:10pm

Auf jeden Fall finde ich die Aquaero-Variante schon bedeutend interessanter. Es wird aber auch wie nicht anders zu erwarten 'ne Stange teurer werden, was am Ende dann doch bei dem Einen oder Anderen (Ver)Schluckbeschwerden hervorrufen wird. Ein Baukastensystem zum Bauen eines Luxus Aqua'ducts'....Basteltrieb was willst Du mehr.
->Darin Epsilon - PERSPECTIVES<-
Mr. SuicideSheep @ soundcloud.com
Test Shot Starfish @ soundcloud.com
Professor Kliq @ soundcloud.com

Stephan

Administrator

Tuesday, December 11th 2012, 8:34am

Die Gigant haben die gleiche Kalkulationsgrundlage wie alle unsere Produkte. Am Preis können wir nichts machen und wir berücksichtigen keine Entwicklungskosten oder Kosten für Werkzeuge und Montagemittel. Ansonsten wäre der Gigant wirklich sehr teuer. Ehrlich gesagt sind aufgrund der im Vergleich zu anderen Produkten niedrigen Stückzahlen hier erst in langer Zeit Gewinne zu machen. So ein Projekt von der ersten Skizze bis zu Erstellung aller Vorrichtungen, incl Presswerkezuge, Tests, Verpackungswerkzeuge usw. ist schon recht viel Aufwand. Da wir mit anderen Produkten mit weniger Aufwand viel mehr Umsatz machen können ist natürlich auch ein Grund, warum der Gigant lange warten musste. Alleine Kunststoffteile dieser Größe ohne nennenswerten Verzug herzustellen ist z.B. Mit sehr viel Aufwand verbunden.

Die aquaero Variante wird zeitnah vorgestellt, keie Amgst. Um hier gleich Illusionen zu nehmen, der Aufpreis wird bei 200€ für das eingebaute aquaero mit Kabelbaum liegen. Die Fernbedienung gehört zum Lieferumfang.

linear

Junior Member

Tuesday, December 11th 2012, 12:22pm

Existieren noch Planungen hinsichtlich eines möglichen Boardträgers bzw. Lösung zur internen Montage? Ich gehe einmal davon aus, dass diese aufgrund der geringen Stückzahl und dem Konstruktionsaufwand verworfen wurden.

Stephan

Administrator

Tuesday, December 11th 2012, 4:44pm

Wenn, dann würden wir das derzeit nicht ankündigen sondern mit dem Release vorstellen.....

Thursday, December 13th 2012, 12:28am

Wär ich AC-Chef, ich würd der Qualtitätssicherung zuständig für den 'Gigant' und dem Monteur deines Stücks gehörig die Leviten lesen.Selbst für einen Montags-Giganten hatte die Qualitätssicherung gehörig große Tomaten auf den Augen.

Hast du den GIGANT mal GEKIPPT während die Pumpe lief? Ich meine 90° und mehr. Und nicht nur einmal sondern immer und immer wieder. ggfs schütteln. (das hätte ich vorsichtig in Badewanne ohnehin erstmal so gemacht)
Ganz logisch, wie bei jedem Radiator, die Luft muss raus. Dazu ist mehrmaliges Kippen und Wenden unter Umständen nötig. Das muss doch auch so in der Anleitung zu finden sein und AC weiß das doch selbst? Kann mir nicht vorstellen das die Pumpe aus einem AGB den GIGANT selbstständig und vollkommen füllen kann.
Finde es Top das es den GIGANT endlich gibt. Bin mit der Meldung nun etwas überrumpelt, völlig zufällig vor ner Stunde wieder darauf gekommen (ich stalke den thread das ganze Jahr über) und es geht wohl einigen anderen auch so. Ich hatte eigentlich schon Anfang des Jahres großes Interesse...
Preis ist aus Sicht von AC natürlich extrem günstig, für den Kunden und dessen Zweck natürlich eher nicht.
Man muss den GIGANT wohl so betrachten, das es ein Radiator der absoluten extraklasse ist, den man sich einmal kauft und dann erstmal keine weiteren/anderen mehr.

Huutschii

Junior Member

Friday, December 14th 2012, 9:25pm

Weiß schon jemand zufällig wie viel jetzt an Kühlflüssigkeit in die Gigants reinpassen? Mein großer ist heute angekommen und wird demnächst verbaut. Habe 5 Liter Kühlflüssigkeit und mich würde interessieren ob das reicht, nicht das ich dann beim befüllen bemerke das es zu wenig ist. Das wäre echt sehr unschön.