• 21.04.2019, 10:42
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Ausser

Full Member

Tuesday, February 28th 2012, 4:56pm

Die Lamellenpakete der Alus bestehen aus sehr dünnwandigem Kupferrohr mit aufgeschobenen Lamellen aus Aluminium. Das Alu hat also kein Wasserkontakt.

Mach Dir über Kühleffizienz keine Gedanken. Overkill bleibt overkill, ob das nun ein paar % besser oder schlechter kühlt würde kaum jemand messen können, geschweige denn tatsächlich an den Temps was bemerken. Die Riesendinger sind ohnehin nicht auf Leistungsdichte optimiert. Die Kühlleistung reicht nicht? Nun, der einfachste, eleganteste und wirtschaftlichste Weg die Kühlleistung zu pimpen ist: "Nimm Zwei" :D
Aktuelles Projekt: Laing E6 Parallel High Flow Fun - hier im AC Forum

multisaft

Senior Member

Tuesday, February 28th 2012, 5:50pm

Klar 2! Nur den rechten Speaker auf nem Ständer sieht ja doof aus :P

Tuesday, February 28th 2012, 10:24pm

Die Lamellenpakete der Alus bestehen aus sehr dünnwandigem Kupferrohr mit aufgeschobenen Lamellen aus Aluminium. Das Alu hat also kein Wasserkontakt.
Ob das Alu jetzt Wasserkontakt hat oder nicht waere mir jetzt egal gewesen, solides Alu ist schlechter als solides Kupfer.

Mach Dir über Kühleffizienz keine Gedanken. Overkill bleibt overkill, ob das nun ein paar % besser oder schlechter kühlt würde kaum jemand messen können, geschweige denn tatsächlich an den Temps was bemerken. Die Riesendinger sind ohnehin nicht auf Leistungsdichte optimiert. Die Kühlleistung reicht nicht? Nun, der einfachste, eleganteste und wirtschaftlichste Weg die Kühlleistung zu pimpen ist: "Nimm Zwei" :D
Ich soll mir um die Kuehleffizienz keine Gedanken machen? Das geht Kreislaeufe Rechner nach Tank + Kreislauf Kuehler nach Tank, 10kW Kuehlleistung verschwendet man doch nicht fuer einen miesen einzelnen 800W Rechner... da wird schon der halbe Serverschrank drangehaengt. :)
I'm your creativity creator™ :)
Professionelle Kühlermontagedienste 15-30€ + Versand auf Anfrage

Ausser

Full Member

Wednesday, February 29th 2012, 8:42am

Die 10kW Kühlleistung bekommst Du nur bei einem bestimmten Luftmassenstrom bei einer bestimmten Delta-T. Ich bezweifle dass Du die Anlage so warm (alternativ: laut) fahren willst um das auch auszunutzen. :D

Kühleffizienz spielt bei Leistungsdichte eine Rolle. Das kann man entweder auf Bauvolumen, Gewicht, oder auf Kosten beziehen. Was davon spielt für Dich eine Rolle, bzw was willst Du optimieren? Was da am Ende als thermische Last dranhängt ist doch egal.

Wie kommst Du eigentlich darauf, dass die Wärmeübertragung Festkörper-Luft signifikant besser wird, wenn man auf das Kupfer ne Aluminiumschicht aufträgt?
Aktuelles Projekt: Laing E6 Parallel High Flow Fun - hier im AC Forum

Wednesday, February 29th 2012, 10:34am

Die 10kW Kühlleistung bekommst Du nur bei einem bestimmten Luftmassenstrom bei einer bestimmten Delta-T. Ich bezweifle dass Du die Anlage so warm (alternativ: laut) fahren willst um das auch auszunutzen. :D
Dann sind das eben 9kW... auch egal, ist trotzdem extreme Verschwendung.

Kühleffizienz spielt bei Leistungsdichte eine Rolle. Das kann man entweder auf Bauvolumen, Gewicht, oder auf Kosten beziehen. Was davon spielt für Dich eine Rolle, bzw was willst Du optimieren? Was da am Ende als thermische Last dranhängt ist doch egal.
Richtig. Ich moechte auf Baudichte und Langzeitkosten optimieren, das Gewicht spielt weniger eine Rolle solange sich die Einzelteile der Anlage ohne groessere Probleme transportieren lassen.

Wie kommst Du eigentlich darauf, dass die Wärmeübertragung Festkörper-Luft signifikant besser wird, wenn man auf das Kupfer ne Aluminiumschicht aufträgt?
Aluminium und spezielle Arten von bearbeiteter Keramik haben eine Mikrostruktur in deren Festzustand die die Abgabe thermischer Energie an raumtemperaturtypische Gasteilchen besser abgeben (Partikelkonduktion + Konvektion) als Kupferstrukturen und zugleich Waerme noch relativ gut durch sich selbst leiten (Konduktion). Die beste Waermeleitung haben immernoch C12 Quaderstrukturen, aber mehr als mikroskopisch kleine Pulverkoerner kann man noch nicht herstellen, das resultierende Material ist fuer die trockene Beschichtung ungeeignet und der Herstellungsprozess ist extrem teuer, sodass Messungen fuer die konvektive Abgabe nicht durchgefuehrt werden konnten. Die Keramikbeschichtungen leisten teilweise viel bessere Abgabewerte als Aluminium, aber das auch nur unter Laborbedingungen, und signifikant hoeheren Kosten. Aluminumbeschichtung ist die guenstigste Variante.
Um das mal vereinfacht zu erklaeren, das Aluminium ist wie die Laenge der Kuehlerfinnen an einem Luftkuehler, ohne diese oder mit kuerzeren Finnen ist die Oberflaeche geringer und der Kuehler fuehrt nur halb so gut die Waerme ab.

This post has been edited 1 times, last edit by "dorianmuthig" (Feb 29th 2012, 10:39am)

I'm your creativity creator™ :)
Professionelle Kühlermontagedienste 15-30€ + Versand auf Anfrage

Ausser

Full Member

Wednesday, February 29th 2012, 5:39pm

Bei der Kühlleistung liegtst Du ziemlich daneben. Ich habe hier zwei AMS840 an derzeit ca 400W Wärmelast laufen. Die Lüfter schalten sich immer noch ein, trotz derzeitigem Flauschi-OC wegen zu kleinem NT. Kühlleistung könnte also durchaus mehr sein, zwei weitere 840er würden rocken. Und dabei liege ich mit den 400W im unteren LOL-Bereich der Gamer-Rigs, von Bencher-Systemen mal ganz zu schweigen. Denk mal an quad Crossfire/SLI-Boliden. Zwei gestackte 840er mit 6 Lüftern entsprechen in etwa einem halben G3360, man kann da schon auf die Leistung schliessen. Daher halte ich ein oder zwei GIGANT bei Gamer-Rigs durchaus für angemessen und keine verschwendung. Es erlaubt netten passiv-Betrieb bei den 'kleineren', und sehr leisen bei den dicken Kisten.

10KW kannst Du höhstens bei Standard-Takt nutzen, wenn die Halbleiter die hohen Temps mitmachen. 50° Wassertemperatur sind schon ne enorm dicke Hausnummer. Oder Du baust 3000RPM Industrielüfter ein. Da darf Dir aber das Wetter keinen Strich durch die Rechnung machen, sonst ist der Serverschrank im Hochsommer schnell mal 'gut durch'. :D

Wie viel bringt die Beschichtung eigentlich an extra Wärmeübertragung? Wären +10% als Annahme realistisch? Nun, wenn die Radis aber auch so schon 95% der Wärmekapazität der Luft ausnutzen, kommst Du mit den +10% extra dann evtl auf 95.5%. Bei den 10KW wären das rund 500W extra bei gleichem Luftmassenstrom. Ein bischen mager. Etwas dickere Lüfter oder ein kühlerer Aufstellort würden bestimmt mehr bringen.

Wie auch immer - gibts eigentlich nen Hersteller der Kupferblech so beschichtet bereits anbietet? Stephan kann Dir bestimmt Lamellen für Deinen GIGANT daraus machen, wenn das Rohmaterial am Markt und auch käuflich ist.

Wobei mir dann verchromte Lamellen lieber Wären. Bling Bling. Oder Gold? :D (Spass, ich finde meine Alus auch schick) :love:
Aktuelles Projekt: Laing E6 Parallel High Flow Fun - hier im AC Forum

Wednesday, February 29th 2012, 6:01pm

Bei der Kühlleistung liegtst Du ziemlich daneben. Ich habe hier zwei AMS840 an derzeit ca 400W Wärmelast laufen. Die Lüfter schalten sich immer noch ein, trotz derzeitigem Flauschi-OC wegen zu kleinem NT. Kühlleistung könnte also durchaus mehr sein, zwei weitere 840er würden rocken. Und dabei liege ich mit den 400W im unteren LOL-Bereich der Gamer-Rigs, von Bencher-Systemen mal ganz zu schweigen. Denk mal an quad Crossfire/SLI-Boliden. Zwei gestackte 840er mit 6 Lüftern entsprechen in etwa einem halben G3360, man kann da schon auf die Leistung schliessen. Daher halte ich ein oder zwei GIGANT bei Gamer-Rigs durchaus für angemessen und keine verschwendung. Es erlaubt netten passiv-Betrieb bei den 'kleineren', und sehr leisen bei den dicken Kisten.
Niedlich. :)
Fuer Quad-SLI (mit 20% Uebertaktung) und etwa 1130W System TDP reichen 4x 120mm Luefter mit je 72CFM und 5cm dicke Radiatoren mit 20FPI voellig aus um das Ganze innerhalb kritischer Temperaturen zu halten. Leise genug ist's allemal.

10KW kannst Du höhstens bei Standard-Takt nutzen, wenn die Halbleiter die hohen Temps mitmachen. 50° Wassertemperatur sind schon ne enorm dicke Hausnummer. Oder Du baust 3000RPM Industrielüfter ein. Da darf Dir aber das Wetter keinen Strich durch die Rechnung machen, sonst ist der Serverschrank im Hochsommer schnell mal 'gut durch'. :D
Die Taktrate ist voellig irrelevant. Wichtig sind hier die Werte fuer die thermische abgabe der Komponenten, welche in der Regel gleich dem elektrischen Leistungswert sind. Und 60C Wassertemperatur kuehlt immernoch 4-5000 mal besser als Luftkuehlung bei etwa einem Fuenftel des Leistungsaufwandes fuer die Waermeabfuhr. Das Wasser muss hierzu nur kaelter als die zu kuehlenden Komponenten sein.

Wie viel bringt die Beschichtung eigentlich an extra Wärmeübertragung? Wären +10% als Annahme realistisch? Nun, wenn die Radis aber auch so schon 95% der Wärmekapazität der Luft ausnutzen, kommst Du mit den +10% extra dann evtl auf 95.5%. Bei den 10KW wären das rund 500W extra bei gleichem Luftmassenstrom. Ein bischen mager. Etwas dickere Lüfter oder ein kühlerer Aufstellort würden bestimmt mehr bringen.
Je nach Beschichtungsverunreinigung, Auftragung und Auftragungsgenauigkeit im Durchschnitt zwischen 30-40%.

Wie auch immer - gibts eigentlich nen Hersteller der Kupferblech so beschichtet bereits anbietet? Stephan kann Dir bestimmt Lamellen für Deinen GIGANT daraus machen, wenn das Rohmaterial am Markt und auch käuflich ist.
Bestehende Lagerware gibt es bestimmt nicht, Dienstleister die die Beschichtung mit Materialien aller Art anbieten gibt es Massenweise.

Wobei mir dann verchromte Lamellen lieber Wären. Bling Bling. Oder Gold? :D (Spass, ich finde meine Alus auch schick) :love:
Bestimmt bessere Waermeleitung als schwarzer Lack. ;)

This post has been edited 3 times, last edit by "dorianmuthig" (Feb 29th 2012, 6:04pm)

I'm your creativity creator™ :)
Professionelle Kühlermontagedienste 15-30€ + Versand auf Anfrage

multisaft

Senior Member

Wednesday, February 29th 2012, 6:15pm

Quoted

Quoted from "Ausser"
Wie viel bringt die Beschichtung eigentlich an extra Wärmeübertragung? Wären +10% als Annahme realistisch? Nun, wenn die Radis aber auch so schon 95% der Wärmekapazität der Luft ausnutzen, kommst Du mit den +10% extra dann evtl auf 95.5%. Bei den 10KW wären das rund 500W extra bei gleichem Luftmassenstrom. Ein bischen mager. Etwas dickere Lüfter oder ein kühlerer Aufstellort würden bestimmt mehr bringen.

Quoted from "dorianmuthig"

Je nach Beschichtungsverunreinigung, Auftragung und Auftragungsgenauigkeit im Durchschnitt zwischen 30-40%.


Sind 30-40% durch eine reine Beschichtung nicht etwas zu hoch gegriffen? Das hängt doch mit mehreren Faktoren zusammen wie zB das deltaT oder den Luftstrom. Wenn das also tatsächlich die von Dir angegebenen unglaublich hohen 30-40% erreichen soll, was passiert dann erst denn da noch ein Lüfter rüberbläßt? Das klingt fast schon nach unglaublicher Geschichte... Hast Du da was wo ich mich einlesen könnte?

Ausser

Full Member

Wednesday, February 29th 2012, 7:15pm

Du Kühlst dein SLI noch mit nem GTX? Warum nicht auch den Serverschrank? ;) Wie auch immer, viel spaß dabei, ich bleibe beim AMS und verzichte auf Lüfter. Leise genug ist das allemal. :D

Ich habe oben übrigens einen Rechenfehler gemacht, sorry dafür. Daher hier nochmal:

Mit etwas veränderten Werten ist es einfacher und offensichtlicher nachvollziehbar:

Angenommen, es sind 9 KW Wärmelast. Und angenommen die Radis nutzen nur 90% der Wärmekapazität der Luft aus. Dann bleibt noch 1KW maximal ungenutzt, welcher von den 10% Wärmekapazität transportiert werden könnte. Bringt nun die Beschichtung 10% (*) extra, dann wären das niedliche 100W. Die kriegt man aber nur, wenn man auch die 9KW dort durchjagt. Also werden 99.9% aller User von dieser Beschichtung mit nur ca 10W (bei 900W Wärmelast durch ihren Crossfire-Boliden) profitieren. Oder anders ausgedrückt: Diese Beschichtung wird nur gekauft werden, wenn sie sieht schick aussieht, regenbogenfarben schillert und im Dunkeln leuchtet. Tut sie nicht? Hmm, dann wirds ein Ladenhüter mit niedrigster Stückzahl, hohem Preis aber total hippem Image.

Ich behaupte mal, die Beschichtung bringt weder 30-40%, noch 10%, noch 3-4%. Wohl eher 0.3-0.4%. Und die Frage ist auch, unter welchen Umständen.

(*) Sorry aber an die 30-40% mehr Wärmekapazitätausnutzung bei nem Lamellenpaket mit weiten Abständen, nur durch Beschichtung gegenüber ner sauberen Kupferoberfläche, glaube ich nicht, beleg das mal bitte.
Aktuelles Projekt: Laing E6 Parallel High Flow Fun - hier im AC Forum

Wednesday, February 29th 2012, 7:41pm

Quoted

Quoted from "Ausser"
Wie viel bringt die Beschichtung eigentlich an extra Wärmeübertragung? Wären +10% als Annahme realistisch? Nun, wenn die Radis aber auch so schon 95% der Wärmekapazität der Luft ausnutzen, kommst Du mit den +10% extra dann evtl auf 95.5%. Bei den 10KW wären das rund 500W extra bei gleichem Luftmassenstrom. Ein bischen mager. Etwas dickere Lüfter oder ein kühlerer Aufstellort würden bestimmt mehr bringen.

Quoted from "dorianmuthig"

Je nach Beschichtungsverunreinigung, Auftragung und Auftragungsgenauigkeit im Durchschnitt zwischen 30-40%.


Sind 30-40% durch eine reine Beschichtung nicht etwas zu hoch gegriffen? Das hängt doch mit mehreren Faktoren zusammen wie zB das deltaT oder den Luftstrom. Wenn das also tatsächlich die von Dir angegebenen unglaublich hohen 30-40% erreichen soll, was passiert dann erst denn da noch ein Lüfter rüberbläßt? Das klingt fast schon nach unglaublicher Geschichte... Hast Du da was wo ich mich einlesen könnte?
Mir ist jetzt irgendwie nicht danach die Stefan-Boltzmann Gesetze zu erklaeren, ist ziemlich komplex das Ganze rational zu erlaeutern, insbesondere da Waermeabgabe nicht allein ausschlaggebend ist, sondern Waermeleitfaehigkeit ebenso wichtig ist. Und dann ist die Ganze Mathematik auch wieder nur Theorie und in der Praxis schaut das sowieso wieder ganz anders aus. Testreihen fuer durchgefuehrte Experimente kann ich leider nicht anbieten, ob ich die habe oder nicht, tut mir leid.

Du Kühlst dein SLI noch mit nem GTX? Warum nicht auch den Serverschrank? ;) Wie auch immer, viel spaß dabei, ich bleibe beim AMS und verzichte auf Lüfter. Leise genug ist das allemal. :D

Ich habe oben übrigens einen Rechenfehler gemacht, sorry dafür. Daher hier nochmal:

Mit etwas veränderten Werten ist es einfacher und offensichtlicher nachvollziehbar:

Angenommen, es sind 9 KW Wärmelast. Und angenommen die Radis nutzen nur 90% der Wärmekapazität der Luft aus. Dann bleibt noch 1KW maximal ungenutzt, welcher von den 10% Wärmekapazität transportiert werden könnte. Bringt nun die Beschichtung 10% (*) extra, dann wären das niedliche 100W. Die kriegt man aber nur, wenn man auch die 9KW dort durchjagt. Also werden 99.9% aller User von dieser Beschichtung mit nur ca 10W (bei 900W Wärmelast durch ihren Crossfire-Boliden) profitieren. Oder anders ausgedrückt: Diese Beschichtung wird nur gekauft werden, wenn sie sieht schick aussieht, regenbogenfarben schillert und im Dunkeln leuchtet. Tut sie nicht? Hmm, dann wirds ein Ladenhüter mit niedrigster Stückzahl, hohem Preis aber total hippem Image.

Ich behaupte mal, die Beschichtung bringt weder 30-40%, noch 10%, noch 3-4%. Wohl eher 0.3-0.4%. Und die Frage ist auch, unter welchen Umständen.

(*) Sorry aber an die 30-40% mehr Wärmekapazitätausnutzung bei nem Lamellenpaket mit weiten Abständen, nur durch Beschichtung gegenüber ner sauberen Kupferoberfläche, glaube ich nicht, beleg das mal bitte.
Umstaende? Ca. 32-50CFM auf 25CF Kuhlstruktur. Oh, und die Beschichtung schaut schon schick aus (oder zumindest genauso schick wie solides Kupfer oder Aluminium).
I'm your creativity creator™ :)
Professionelle Kühlermontagedienste 15-30€ + Versand auf Anfrage

Ausser

Full Member

Wednesday, February 29th 2012, 8:05pm

Dann lass es doch machen. Die GIGANTs sind ohnehin primär Auftragsarbeiten. Stephan wird sich freuen sowas hippes präsentieren zu können, auch wenn es nur ein einmaliges Einzelstück ist. Und wir freuen uns wenn wir Vergleichstests zwischen Al only, Ku only und Ku+Superbeschichtung lesen können.

Muss ja nicht rocken, hauptsache es leuchtet im Dunkeln. :D
Aktuelles Projekt: Laing E6 Parallel High Flow Fun - hier im AC Forum

Monday, March 5th 2012, 8:19pm

Tut sich hierzu was ?

maexi

Senior Member

Tuesday, March 6th 2012, 1:00pm

bestimmt !

Thursday, March 8th 2012, 12:17am


Umstaende? Ca. 32-50CFM auf 25CF Kuhlstruktur. Oh, und die Beschichtung schaut schon schick aus (oder zumindest genauso schick wie solides Kupfer oder Aluminium).


Ieeehh, bei den Einheiten bekommt man ja Augenkrebs. Wir sind hier in Deutschland und nicht in den USA oder England die mit so einem Schmarn rechnen. :rolleyes: Wir benutzen hier m^3/h und nicht kubikfuß pro minute. Für die die es interessiert: 1cfm=1.699 m^3/h und 1cf =28,317 liter.
Und wieso sprichst du hier das Stefan-Boltzmann-Gesetz an, das gilt doch nur für idealisierte schwarze Körper!? 8|

multisaft

Senior Member

Tuesday, March 20th 2012, 5:49pm

push... NEED!!


Gebt uns irgendwas... und wenn es nur neue Bilder sind! xD

Sunday, April 8th 2012, 11:31am

Ich Push auch mal mit !
Will haben !

sikutux

Senior Member

Thursday, April 12th 2012, 7:13pm

mein schreibtisch wird demnächst umgebaut neu multiplex platte in helgrau lasiert mit genügen platz für 2 von den Giganten :-) werden die seitenteile auch wie beim AMS in Bunte Iregndwann erhltlich sein ?
Blubb

Ich haben den ersten 3360er und er ist noch immer Dicht

Thursday, April 12th 2012, 11:03pm

Erstmal müssen die Gigant's erhältlich sein. :P :whistling: :thumbsup:

multisaft

Senior Member

Friday, April 13th 2012, 10:42pm

Erstmal müssen die Gigant's erhältlich sein. :P :whistling: :thumbsup:


Releasedatum? Siehe Duke Nukem 4 ever :P

Shoggy

Sven - Admin

Thursday, April 26th 2012, 9:55am

Ein kleines Update: es geht voran ;)