• 24.03.2019, 18:59
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Samstag, 11. Juni 2011, 14:47

Hi,

da die Radis genau so breit sind wie die Laufwerksschächte, kannst du die einfach am Laufwerkskäfig festschrauben. Eine Blende brauchst du nicht bzw kannst die normalen Blenden deines Gehäuses verwenden!

Gruß, Texx
We'll never stop living this way!

Samstag, 11. Juni 2011, 16:05

Joa einfach in die Seitenteile passenden Gewinde Bohren oder eben Seitenteile mit passenden Bohrung in das Sortiment aufnehmen und gut ist.

Samstag, 11. Juni 2011, 22:21

Also ich weiß nicht - wenn ich an meinem Gehäuse das hier steht nachmesse sind die schächte deutlich breiter als die 146mm die AC für die Radis angegeben hat - das schätzeisen sagt 152mm.
ausserdem wärs auch nett eine blende zu haben die vorne an den Lüftern dann auch bündig anliegt, damit wirklich frische Luft angesaugt wird

und, last but not least: Bei dem gehäuse das ich gebraucht ersteigert hab sind nicht genug Blenden dabei um alle 12 schächte abzudecken :D

insofern - irgendeine Blende für die 140mm radis sollte es schon geben... das sollte jetzt auch nicht allzu schwierig zu entwerfen und zu bauen sein

Samstag, 11. Juni 2011, 22:31

Ich habe mal die Frontblende meines Lian Li PC60 vermessen. Max Breite für 5,25" Geräte 148mm.

Misteeq

Samstag, 11. Juni 2011, 22:38

Faszinierend, der CMStacker hier hat definitiv 152mm - dann werd ich wohl ums selberbauen nicht herumkommen...

Samstag, 11. Juni 2011, 23:27

Faszinierend, der CMStacker hier hat definitiv 152mm - dann werd ich wohl ums selberbauen nicht herumkommen...

und die laufwerke passen trotzdem? merkwürdig.

Samstag, 11. Juni 2011, 23:32

Kann ich nicht sagen - es sind keine drin... das einzige was drin ist (und auch das einzige "laufwerk" was rein kommen wird) ist das aquaero das Aquero, das passt an den verschraubungen, vorne an der Blende sind jeweils ein wenig Luft links und rechts, aber keine 3mm

Samstag, 11. Juni 2011, 23:40

Hi,

die 146mm sind die Normbreite für die 5.1/4-Laufwerke. Von dieser Norm leitet sich die Breite auch explizit ab. Und da sich wohl die wenigsten den Radi vorn einbauen, seh ich auch schwarz für eine Blende. -> Selbst ist der Man mit seinem Laserschwert (so er eines hat).

Gruß, Texx
We'll never stop living this way!

Sonntag, 12. Juni 2011, 02:03

Bisher haben die wenigsten Leute das gemacht. Da AC die Radiatoren aber genau auf diese Breite entwickelt habt, könnte das in Zukunft bei einigen Towergehäusen gemacht werden weil man halt dadurch zusätzliche Radiatoren ins Gehäuse bekommt. Wenn ich mir zB den Lian Li PC A77FB Big Tower so anschaue, könnte ich mir schon vorstellen dort vorne einen 240er in die Front einzubauen. Sicherlich holt man sich dann auch gleich den Deckel für 3 Lüfter. 360er + 240er Radi intern wäre schon nice.
http://www.caseking.de/shop/catalog/Geha…ack::14406.html
http://www.caseking.de/shop/catalog/Geha…ack::15855.html

Misteeq

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Misteeq« (12. Juni 2011, 02:12)

Sonntag, 12. Juni 2011, 10:16

Bei Gehäusen wie dem Lian-Li PC-P80 mit genügend Lüftern in der Fronttür würde sich ein Einbau in die Front auch anbieten. Der Radiator sitzt hinter der Tür wo man ihn kaum sieht, ein 420er und 2 Laufwerke haben in etwa Platz und der Staubfilter in der Tür ist sicher auch nicht verkehrt... Bloss schade das ich alle EInschübe belegt habe^^

Wird es eigentlich auch sowas wie aufsteckbare Staubfilter geben (z.B. auf der Unterseite der Frontblende eingeschoben wie bei der Tür des PC-P80)? Wär einerseits unglaublich praktisch, zudem ein kleiner Vorteil gegenüber der Konkurrenz bei der man sich immer mit den hässlichen Wattebäusche oder Stahlgitter die Optik versauen muss.

Sonntag, 12. Juni 2011, 23:13

Faszinierend, der CMStacker hier hat definitiv 152mm - dann werd ich wohl ums selberbauen nicht herumkommen...

Das ist nicht weiter verwunderlich da der Stacker die Laufwerke mittels aufgesteckter Schienen befestigt. Die tragen schon mal 2-3mm pro Seite auf. Zumindest war das bein Ur-Stacker STC so.

Zitat von »Grinchy«

voila: Genau die richtige Menge an Grass für genug Drehspaß :D

Welchen Luftikus für die AMS?

Montag, 13. Juni 2011, 11:25

@Stephan

Welche Lüfter nehmt ihr für euere AMS?

wäre mal interessant wenn Ihr eine Empfelung geben könntet für die 120 und 140er Lüfter.

LG
Darki :P

Montag, 13. Juni 2011, 13:49

Wie viel kostet eigentlich die D5 mit AC Label bei euch?
Und ist auch ein Deckel für die D5 geplant?
http://forum.aquacomputer.de/images-ac/apm_pumpe_5.jpg

Wenn es soweit ist werden Wir eine Ankündigung machen. Zeitpläne oder ähnliches gibt es von uns nicht mehr, da einige nicht damit umgehen können wenn es doch mal länger dauert.

Donnerstag, 16. Juni 2011, 12:23

Ich frag auch noch mal, weil die Frage schon zwei Mal unterging: Plexiglasblenden und Beleuchtungsmodule (falls technisch möglich) für die ABs wären mehr als wünschenswert. 8o
Gruß, Micha.

Donnerstag, 16. Juni 2011, 19:15

Ich frag auch noch mal, weil die Frage schon zwei Mal unterging: Plexiglasblenden und Beleuchtungsmodule (falls technisch möglich) für die ABs wären mehr als wünschenswert. 8o
Würde mich auch interessieren.. :P


@Stephan

Welche Lüfter nehmt ihr für euere AMS?

wäre mal interessant wenn Ihr eine Empfelung geben könntet für die 120 und 140er Lüfter.

LG
Darki :P
Wer auch immer dies geschrieben hat ist sicher wie die anderen sehr neugierig auf eine Empfehlung oder dergleichen..


Neue Fragen: Wann beginnt denn die Auslieferung? Kann es kaum mehr erwarten und da bin ich sicher nicht der einzige :D

THX und weiter so :thumbsup:

Samstag, 18. Juni 2011, 10:17

Kleine Anregung für den Shop, der wirkt imo bei den AMS etwas unaufgeräumt, und das wird kaum übersichtlicher wenn ihr die nächste Welle Radiatoren da reinstellt.

Bei der Anzahl an Komponenten würde es sich doch anbieten einen einfachen "Konfigurator" (wie z.B. die Möbelplaner bei IKEA) anzubieten. Muss ja noch so kompliziert aufgebaut sein, theoretisch reichen bereits eine Handvoll Dropdown-Menüs:

1 für Lüftergrösse (120 oder 140, reduziert die Anzahl Objekte in der Lamellenkörper-Liste)
1 für die Anschlussplatte (Pumpenmodul, 1 oder 2 Kreisläufe)
1 für den Lamellenkörper (Grösse, Alu oder Kupfer)
1 für die Seitenteile (Farbe, evtl. Variante mit Befestigungsbohrungen)
1 für die Endplatte (normal oder Verlängerungsstück)
1 für Standfüsse
Dazu noch eine Checkbox für die Montage, die Preisangabe für das ganze und einen "Warenkorb"-Button. Wenn das ganze dann noch so aufgebaut ist das unter dem Dropdown-Menü direkt ein Bild der getroffenen Wahl, ein Link zu dem Produkt und eine Kurzbeschreibung eingeblendet werden ists schon grosse Klasse.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manni24« (18. Juni 2011, 10:18)

Samstag, 18. Juni 2011, 19:12

Ich vermisse derzeit überhaupt noch die Möglichkeit Einzelteile -module zu kaufen (ausser halt die Verbinder und Füße). Dieweil wenn Ihr Euch schon an Lego orientiert, da kann man ja auch jeden Stein einzeln kaufen (Pick A Brick ;) ).
Eheim1046->AD->CPU->NB->GraKa-APE240->AT AMD Sempron2500@2090MHz-K7VT4A+FSB333@380MHz-Maxtor80GB-Nvidia Geforce FX 5500

Sonntag, 19. Juni 2011, 12:42

das ding is aber dass du nicht vernünftig zuhause testen kannst ob die dicht sind. und AC müsste die erst zusammenbauen, drucktest machen und dann wieder auseinanderpflücken...
Pommes Kyros > aquagrATIx 7950 > Radi AMS 420 > aqualis > Laing DDC

Sonntag, 19. Juni 2011, 13:03

Naja Brim, das Argument zieht aber bei nem Modularen System nicht.
Ich geh davon aus, dass man die Einzelteile in geraumer Zeit auch alle Einzeln erwerben kann.
Wenn ich das nicht könnte wäre der Vorteil eines Modularen Systems für den Kunden ja nicht gegeben, Ob den Radi den ich zusammen gebaut haben auch DIcht ist, kann ich auch zuhause mit einem Testkreislauf testen, dafür brauchs nicht zwangsläufig Prüfgeräte.

Sonntag, 19. Juni 2011, 14:15

Also abgesehen von der Anzahl der Schrauben und der Form sehe ich keinen nennenswerten Unterschied zwischen der Verbindung von den Stahlplatten mit den Delrinterminals, und zB der Aquatube mit ihrem Plexi-Deckel, oder des CuPlex mit seinem Deckel. Wird einfach immer, über einen dazwischenliegenden O-Ring, miteinander verschraubt. Bis jetzt ist meine Tube immer Dicht gewesen...

Damit's klarer wird:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »LotadaC« (19. Juni 2011, 14:22)

Eheim1046->AD->CPU->NB->GraKa-APE240->AT AMD Sempron2500@2090MHz-K7VT4A+FSB333@380MHz-Maxtor80GB-Nvidia Geforce FX 5500

Ähnliche Themen