• 22.04.2019, 18:09
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Monday, June 9th 2014, 2:37pm

Leute... ich geh ein!

Raumtemperatur 31,7°C... steigend...
Kack Dachgeschosswohnung :/

Sören
A sinking ship is still a ship!

Monday, June 9th 2014, 11:30pm

Dann gehe das nächste mal raus, lege/setze dich in den Schatten mit deinem Schlepptop und stelle deine Füße in einen Eimer kaltes Wasser. :P

Tuesday, June 10th 2014, 8:21am

ich hab 22 Grad im Haus - Gottseidank.

Alle Schlafzimmer sind mit Klimaanlage ausgestattet und mit insgesamt 10 KW packt die Daikin auch so extremes Wetter wie in den letzten Tagen.

Draußen war es bei uns echt unerträglich. Na mal sehen ob es in den nächsten Tagen besser wird.

Unsere Poliere wurden jedenfalls heute morgen angewiesen, dass sie bei entsprechender Temperatur bzw. Sonneneinstrahlung zusammenpacken sollen.

Da kann ja keiner mehr arbeiten ohne irgendwann umzufallen.

Tuesday, June 10th 2014, 8:25am

Kann ich bei dir einziehen?
A sinking ship is still a ship!

Tuesday, June 10th 2014, 8:42am

Bei mir bildet sich im Keller bei som Wetter eine ganz merkwürdig feuchte atmosphäre, obwohl Kellertür als auch Kellerfenster geschlossen sind.
Springt sogar der Luftentfeuchter an, weils über 65% steigt...
Drin ist´s je nach Etage kühler oder wärmer. EG: warm weil Terassentür ganztägig auf (Kind und Hund: rein, raus, rein, raus...). 1. OG: ~24°C, 2. OG: 26°C, meine Frau hat sich Hitzefrei genommen und arbeitet nimmer. Faule Sau, ich muss im Büro hocken... X( :D :love:

Dafür hab ich meiner Frau am Wochenende ein Türschild aus Holz gebastelt *mega stolz drauf is*



8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8)

This post has been edited 2 times, last edit by "Draco" (Jun 10th 2014, 8:44am)

Tuesday, June 10th 2014, 10:36am

also bei uns ist das so ;)
Drausen 30C -> drinne 30C :) Da gibts nix kühles.

schlafen gehen konnte ich erst gegen 24Uhr... Als die Temperatur auf 24C gefallen ist. :)

Tuesday, June 10th 2014, 1:36pm

@Draco: Das ist das Wasserdampfdiffusionsgefälle unterschiedlicher Bauteile bzw. verschieden gesättigter Medien. Gerade in Betonbauteilen ein weit verbreitetes Übel.

Die warme Luft nimmt mehr Feuchtigkeit auf als die kalte Wand und die Restfeuchte der Wand diffundiert zur Oberfläche, wo sie von der warmen Luft aufgenommen wird.

und deiner frau kann man nur mehr intelligenz unterstellen als dir wenn du bei dem wetter arbeitest :P :D

Tuesday, June 10th 2014, 3:58pm

Die Warme Luft um mich herum nimmt aktuell auch Feuchtigkeit auf!

ALTER FALTER!
Schalt doch irgend wer mal diesen SCHEIß aus! Ich dünste! :O



Ne im ernst... heute ist es echt schlimm! So schwül!

Sören
A sinking ship is still a ship!

Tuesday, June 10th 2014, 4:33pm


Schalt doch irgend wer mal diesen SCHEIß aus! Ich dünste! :O


*klick*



8)



:D

Tuesday, June 10th 2014, 6:47pm

Ich hab mir grad so ein

http://www.brennenstuhl.de/de-DE/uebersp…sp-230-v-3.html

Ding gekauft und das Teil vor meine Diskstation gehängt. Irgendwie is mir wohler dabei

Tuesday, June 10th 2014, 8:31pm

Kann ich durchaus nachvollziehen ;-)
Nach dem Fred....
Aber eine APC wäre noch besser, denn schon ein Stromausfall kann das Teil zum straucheln bringen ^^
Ich finde aber das sich "ich bin in 5 Sekunden mit meinem Ferrari auf 100" immernoch besser anhört als "gestern hab ich mit meiner SSD nen 100GB Pornoordner in 5 Sekunden gezipt"
Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern!

Tuesday, June 10th 2014, 8:44pm

Eigentlich brauchst du grob- mittel- und dann fein

Ich hab schon Einschläge gesehen die erst vom feinschutz endgültig eliminiert wurden.

Wenn es mal richtig einschlägt dann springt das auch über ausgeschmolzene Sicherungen

Steckdosensicherungen fangen lediglich feine Überspannungen ab. Am sichersten sind die blitzschutzeinheiten im sicherungskasten.

Tuesday, June 10th 2014, 8:54pm

letzeres kann ich leider nicht selbst einbauen; und auch nicht "mal eben schnell"

Wednesday, June 11th 2014, 8:09am

lohnt sich aber .... kostet ja auch nicht die welt....

Wednesday, June 11th 2014, 9:00am

Guten Morgen :D heute mal früh anfangen mit dem Lernen.. hält ja kein Schwein aus sonst..

Wednesday, June 11th 2014, 9:04am

^^ hab gerade die letzte Vorlesung für dieses Semester!

Und hier ist es heute früh/vomittag echt angenehm. Über Nacht sind die Temperaturen mal gut gesunken. *Juppie*
Aber das versprochene Gewitter ist ausgeblieben....

Naja frohes Schaffen zusammen! ;)
A sinking ship is still a ship!

Wednesday, June 11th 2014, 8:55pm

lohnt sich aber .... kostet ja auch nicht die welt....


Ich habe grade eine Anfrage an eine Elektrofirma in der Nähe rausgeschickt mit der Bitte um ein Angebot.
Zwischenzeitlich habe ich mich aus Neugier auch selbst schlau gemacht. Den Einbau könnte ich fast schon selbst erledigen (nein, mach ich nicht), sprich der Montageaufwand dürfte sich sehr in Grenzen halten.
Mein Haus hat lediglich einen einzigen Elektrokasten. Dort sitzt der Stromzähler und alle Sicherungsautomaten. Eine weitere Unterverteilung gibt es nicht mehr. Kein Freileitungsanschluss, sondern Erdleitung, keine äussere Blitzschutzanlage, demnach dürfte ein Überspannungsschutzableiter Typ 2 ausreichend sein (kombiniert mit Typ 3 Steckdosendingern). Reiner Materialpreis liegt bei 150 Euro (zzgl. Steckdosendinger).

Wenns Angebot gefällt, lass ich das einbauen.

Thursday, June 12th 2014, 7:49am

Glaubs mir, das rettet im Ernstfall von der Haustürklingel bis zur Telefonanlage so ziemlich jedes Bauteil im Haus - nicht nur den PC.

Bei meinem Bruder hat letztes Jahr der Blitz eingeschlagen - alles am Arsch.

Haussprechanlage mit Klingel - durchgebrannt
Telefonanlage - durchgebrannt
Lichter, Leuchten - durchgebrannt
Kücheneinrichtung - durchgebrannt
Heizungsanlage - durchgebrannt
Wasseraufbereitungsanlage - durchgebrannt

das Einzige was noch ging war das Laptop hinter der Schutzsteckdose :D

aber Schaden weit über 10.000,-- €.

Daraufhin haben wir das so wie bei mir in der Firma machen lassen und falls jemals wieder der Blitz einschlägt, sind mit den Blitzschutzfiltern dann wirklich die technischen Möglichkeiten vorhanden, alles zu schützen.

Thursday, June 12th 2014, 11:26am

Leute... ich leide Schmerzen!

Als Java Entwickler gezwungen zu werden in VBA zu programmieren ist Folter!
Programmieren kann man das auch kaum nennen... nicht mal skripten...
A sinking ship is still a ship!

Thursday, June 12th 2014, 11:50am

Ich sehe das ähnlich nur mag ich PS und Java geht garnicht^^

Similar threads