• 02.03.2021, 20:23
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Monday, November 30th 2020, 3:11pm

Die AC-Blocks waren bei der Kühlleistung bisher immer besser als EK und die anderen Anbieter, manchmal mit mehr, manchmal mit weniger Unterschied.
Deshalb nehme ich auch die längere Wartezeit bei AC in Kauf.
Außerdem stimmt hier auch die Qualität.

This post has been edited 1 times, last edit by "Captain-S" (Nov 30th 2020, 3:13pm)

Samy355

Full Member

Monday, November 30th 2020, 3:22pm

Natürlich geht es um mehr als nur die GPU Temperatur nicht umsonst hab ich hier drei Kühlblöcke für die 3090 liegen die alle im Endeffekt die selbe GPU Temperatur erzeugen.
Aber wenn jemand mit dem selben Setup fast 10°C kältere Temperaturen schaft bzw. andersrum mein Aufbau 10°C zuviel macht würd ich das gerne ändern weil 10°C verschenken ist ja blöd :)
Weiß nur nicht was man da anders machen kann sofern das Tragbild der Paste ok ist und Durchfluß hoch genug ist mehr kann ich ja nicht machen.
Oder lappt ihr den GPU DIE mit feinem Schmiergel oder auch den Kühlblock ggf.? Das mache ich sonst nur bei der CPU weil die GPU Sachen sind sehr unhandlich und ich weiß nicht wie ich diese plan schleifen soll weil immer viel im Weg ist da müßte man sich eine Vorrichtung bauen um das hinzubekommen.

Esenel

Junior Member

Monday, November 30th 2020, 3:55pm

~18°C Delta. Liegt im Schnitt bei 52-55°C GPU Temp bei 35-36°C Wasser.

Habs nun nochmal nachgemessen und hab mich verguckt.
Sind auch um die 20°C als Delta. Hatte auf die Temp nach CPU/GPU geschaut :whistling: Ups


Timespy GPU Test 2 mit 500W Bios:


Hier mit Lüfter etc auf 24/7 Mode:



Und hier mal mit 80% und Pumpe auf 100%

Monday, November 30th 2020, 3:55pm

Da muss ich auch mit einstimmen, dass der AC Block bei bisherigen Vergleichstests z.B. bei Igor die niedrigsten Core Temps hatte.

Aber wie hier auch gesagt wurde, zählt ja das Gesamtpaket und da ist gerade bei der 3090 die aktive Backplate klasse.

Ich kenne meinen Durchfluss nicht, aber der ist vermutlich nicht so hoch bei mir, weil ich sehr viele Radiatoren und einen großen Loop habe. Aber wie gesagt 8-9 Grad Delta.
Mir fällt da nicht viel ein, außer dass ich jedenfalls die WLP immer mit einer kleinen Spachtel komplett auf dem GPU Die verteile und in der Mitte dabei noch etwas mehr auftrage.
So bin ich sicher, dass es überall mehr als genug ist. Was zu viel ist, drückt sich sowieso an der Seite raus.

Stephan

Administrator

Monday, November 30th 2020, 4:31pm

Kurzer Hinweis: 66l/h reichten zwar technische völlig aus, wer bei den aktuellen kryographics aber volle Leistung möchte, der sollte mehr Durchfluss verwenden. Die Leistung wird bis ca. 150 l/h noch deutlich steigen.
Grund ist, dass wir immer mehr auf Kreisläufe mit hohen Durchfluss und geforderten geringen Widerstand der Kühler hin optimieren. Hierdurch sind viele Strukturen jetzt parallel ausgelegt und es wird auch ein höhere Durchfluss benötigt.

Die Kühler für die 3080 erreichen in unseren Tests unter Vollast bei ausreichend Durchfluss ca. 14K Differenztermperatur. Bei der 3090 liegen wir dann bei ca. 18K. Bitte nicht vergleichen mit anderen Tests wo Benchmarks auf Basis von Games verwendet werden. Hier liegt die Last im Mittel deutlich niedriger!

Monday, November 30th 2020, 4:34pm

Argh, doof -.- meine extern gemountete D5 an ner Heatkillertube wird dann doch irgendwann leider recht laut... Da muss wohl demnächst irgendwann dochnoch ne zweite Pumpe her :ugly: (wobei am Octo kein PWM Platz frei ist, aber das PWM Signal dürfte man ja splitten können, eure D5 PWM dürfte den Strom ja rein über Molex ziehen?)

This post has been edited 1 times, last edit by "Daepilin" (Nov 30th 2020, 4:35pm)

Esenel

Junior Member

Monday, November 30th 2020, 4:35pm

Du hättest gleich nen Link zum DualTop mitposten können :-D
Hab eimfach zu viel Zeugs dranhängen.
Da reicht eine D5.Next einfach nicht aus ;(

This post has been edited 1 times, last edit by "Esenel" (Nov 30th 2020, 7:19pm)

Monday, November 30th 2020, 4:36pm

Du hättest gleich nen Link zum DualTop mitposten können :-D
Hab eimfach zu viel Zeugs dranhängen.
Da reicht eine D5.Next einfach aus ;(

Denk ich mir auch :D Hab grad mal geguckt, mit 50% Pumpe hab ich 107l (ohne GPU Block; 22.5°C Wasser, DP Ultra Clear), wird mit also wohl unter 100 fallen, auch bei der dann wohl deutlich höheren Lasttemperatur... mehr wird dann aber doch laut. Wird wohl drauf hinauslaufen dann auch mal anzufangen die Pumpe nach Temp/last zu regeln^^
aber vielleicht ne gute Gelegenheit zu tun was ich länger vor hab, und zusätzlich zum Mora noch zumindest mal 1 360 intern einzubauen. Dazu dann noch ne zweite Pumpe und vlt n kleinen AGB... hmmm.... um für 'notfälle' das system autark betreiben zu können

This post has been edited 3 times, last edit by "Daepilin" (Nov 30th 2020, 4:46pm)

MADmanOne

Junior Member

Tuesday, December 1st 2020, 12:52am

Oder lappt ihr den GPU DIE mit feinem Schmiergel oder auch den Kühlblock ggf.? Das mache ich sonst nur bei der CPU weil die GPU Sachen sind sehr unhandlich und ich weiß nicht wie ich diese plan schleifen soll weil immer viel im Weg ist da müßte man sich eine Vorrichtung bauen um das hinzubekommen.

Was genau willst Du da schleifen ? Bei einer CPU wird ja in der Regel der Heatspreader plangeschliffen, kein Problem, aber ne GPU hat meines Wissens nur ne Art Lackschicht auf dem blanken Silizium, da würde ich keinesfalls dran rumschleifen. Oder meinst Du den Kühlblock ? Das Schleifen ist für mich so oder so eher etwas für Extrem Overclocker wo es um den letzten Punkt geht. Für eine Maschine die dann auch im Alltag zum Einsatz kommen soll, steht für mich Aufwand, Risko und Nutzen in keinem sinnvollen Verhältnis. Aber das ist natürlich nur meine Meinung.

Samy355

Full Member

Tuesday, December 1st 2020, 1:40am

Man kann auch den DIE selber also das Silizium schleifen und planen ;) Habe ich z.B. bei den Skylake-X so gemacht da der DIE selber nicht wirklich Plan ist mit 0,05mm-0,1mm Planen holt man noch einige °C raus.
Würde bei einer GPU theoretisch auch gehen aber da dort meist irgendwas im Weg ist ist es schwer das ganze durchzuführen. Und verkantet man schleifts ne ecke zuviel ab und wenn man an den Transistoren/Schaltkreisen angelangt dann wars das mit dem DIE :)

Beispiel bei 10:46 Minute sieht man gut wie unplan der DIE selber ist. So addiert sich immer mehr unplanheit bei der CPU von DIE -> IHS -> CPU Block. Alles krumm und schief. Zwei wärmeübergänge. Hier 5°C, da 10°C, dort 10°C.
https://www.youtube.com/watch?v=ypG9X2bj9ow

This post has been edited 2 times, last edit by "Samy355" (Dec 1st 2020, 1:46am)

Tuesday, December 1st 2020, 8:44am

Man kann auch den DIE selber also das Silizium schleifen und planen ;) Habe ich z.B. bei den Skylake-X so gemacht da der DIE selber nicht wirklich Plan ist mit 0,05mm-0,1mm Planen holt man noch einige °C raus.
Würde bei einer GPU theoretisch auch gehen aber da dort meist irgendwas im Weg ist ist es schwer das ganze durchzuführen. Und verkantet man schleifts ne ecke zuviel ab und wenn man an den Transistoren/Schaltkreisen angelangt dann wars das mit dem DIE :)

Würde ich doch glatt machen, wenn ich Millionär wäre und ich jeden Tag 1500 € zum Fenster rauswerfen könnte. :)

Samy355

Full Member

Tuesday, December 1st 2020, 10:34am

Reicht wenn man nur bekloppt und wagemutig ist meine CPUs sind noch heile :D Und bin kein Millionär.

ronin7

Senior Member

Tuesday, December 1st 2020, 1:43pm

Kurzer Hinweis: 66l/h reichten zwar technische völlig aus, wer bei den aktuellen kryographics aber volle Leistung möchte, der sollte mehr Durchfluss verwenden. Die Leistung wird bis ca. 150 l/h noch deutlich steigen.!


Yeah Dual Laing hat sich gelohnt: 160l/h

Tuesday, December 1st 2020, 3:06pm

Mir reicht eine D5, 150l/h bei 75 % mit leicht verschmutzem CPU Block, Für 100l/h reichen 35%.
Verbaut hab ich MoRa3 HK IV TR4-Pro, HK Tube mit D5 aquabus, noch den alten Highflow Sensor, 2x Temperatur Sensor, 2x VL3N Kupplungen, ein 90° und ein 45° Bitspower Winkel, 1080Ti Block von EK, 11mm Bitspower Tüllen und 16/10 Schlauch.

Tuesday, December 1st 2020, 3:45pm

Gibt es eigentlich bei den 3080/3090 Karten diese Temperaturschwellen bei denen der Takt stufenweise gesenkt wird, wie z.B. bei der GTX1080?

ronin7

Senior Member

Tuesday, December 1st 2020, 3:57pm

Mir reicht eine D5, 150l/h bei 75 % mit leicht verschmutzem CPU Block, Für 100l/h reichen 35%.
Verbaut hab ich MoRa3 HK IV TR4-Pro, HK Tube mit D5 aquabus, noch den alten Highflow Sensor, 2x Temperatur Sensor, 2x VL3N Kupplungen, ein 90° und ein 45° Bitspower Winkel, 1080Ti Block von EK, 11mm Bitspower Tüllen und 16/10 Schlauch.


Hab noch 10/8 Schlauch

Tuesday, December 1st 2020, 9:38pm

Gibt es eigentlich bei den 3080/3090 Karten diese Temperaturschwellen bei denen der Takt stufenweise gesenkt wird, wie z.B. bei der GTX1080?


Ja, die Boosttabellen sind sogar noch, feiner und schneller.

MADmanOne

Junior Member

Wednesday, December 2nd 2020, 1:22am

Man kann auch den DIE selber also das Silizium schleifen und planen ;) Habe ich z.B. bei den Skylake-X so gemacht da der DIE selber nicht wirklich Plan ist mit 0,05mm-0,1mm Planen holt man noch einige °C raus.
Würde bei einer GPU theoretisch auch gehen aber da dort meist irgendwas im Weg ist ist es schwer das ganze durchzuführen. Und verkantet man schleifts ne ecke zuviel ab und wenn man an den Transistoren/Schaltkreisen angelangt dann wars das mit dem DIE :)

Interessant, und wieder was gelernt. Ich habe ja auch schon ne Menge verrückter Sachen gemacht (dachte ich jedenfalls bisher), aber der Level an Mut und Skill um Silizium plan zu schleifen fehlt mir dann doch ;) Beeindruckend :thumbup:

DieBrezel

Junior Member

Wednesday, December 2nd 2020, 10:37am

Kann ich die Heatpipe und Heatpipe-Befestigungsplatte, Anschlussterminal von der 2080 aktive Backplate an die Backlplate der 3080 montieren? Bevor ich jetzt alles wieder ausbau. Bohrungen und Co sind ja vorhanden?

Samy355

Full Member

Wednesday, December 2nd 2020, 1:14pm

Vorsichtig angefragt was ist aus den 3090 Backplates geworden die ende letzte Woche wegen Verzögerung fertig werden sollten? Nochmal verzögert? 8) Frag nur weil so langsam nähert sich mein Umbau dem Ende könnte es auch erstmal ohne Backplate in Betrieb nehmen und diese im Eingebauten Zustand noch nachfriemeln, wäre da nicht dieses Löchlein von der Heatpipe :)