• 17.11.2019, 11:49
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

seaslug

Senior Member

Tuesday, March 23rd 2010, 4:11pm

hi,

ich möchte an meinen neuen wagen eine dachreling montieren, die´s allerdings nur in alu -schwarz eloxiert- gibt.
habt ihr gute tips, wo ich die (günstig) verchromen lassen kann?

danke,
gruß seaslug

Tuesday, March 23rd 2010, 4:28pm

Wenn du keine Kontakte hast, geht das nicht günstig. Die Teile müssen galvanisiert werden und das imho in einer speziellen Galvanik wegen deinem Aluminium Werkstoff. Wie wärs wenn du die Teile polieren lässt? Die eloxierte Schicht lässt sich wegschleifen, darunter dürfte das Auminium zum Vorschein kommen, welches sich polieren lässt.

seaslug

Senior Member

Wednesday, March 24th 2010, 1:09pm

hi,

enteloxieren ist ja gar nicht so schwierig/aufwendig (natriumhydroxid)... dann polieren und klarlacken..?
würde vielleicht auch gehen, verchromen wäre aber schöner.
so als ganz grobe hausnummer habe ich mindestens 400,-- genannt bekommen (von der galvanikfirma, bei der ich auch gitarrenteile hab´ vergolden lassen).

gruß,
seaslug

Wednesday, March 24th 2010, 5:56pm

http://www.holzapfel-group.com/mehrwert-…nfigurator.html

Aluminium Verchromen ist nciht grade gängig..
Eher Farbeloxal ..
oder halt polieren.. dazu würd ich den Träger zum Entfernen der Eloxalschicht weggeben, und dann von hand Polieren.. nur dann is der recht empfindlich.. (Wie halt ne polierte Alufelge auch..)
Westerwälder ist das höchste was der Mensch werden kann!

Thursday, March 25th 2010, 3:21pm

Donnerstag fahr ich schnell zum TÜV zwecks Eintragung und dann ist die Sache erledigt.

Ha ha ha, welche Selbstironie wenn ich das aus heutiger Sicht lese.
Hab ärger mit den Felgen. TÜV will die nich eintragen. Bin schon den ganzen tag am kochen deswegen. Gestern inner Werkstatt war der mobile TÜV da, des ging nich, weil die nummer auf den Felgen net zur Nummer im Gutachten passen würde. Ich solle zur TÜV Station fahren, die würden das im Computer finden oder so. Also gesagt getan und heut ne Stunde rumgestanden und gewartet bis ich dran war. Ergebnis: Keine Eintragung weil die Nummer auf den Felgen "SAT14335" wäre (hatter spiegelverkehrt mit ner Lampe abgelesen) und im Gutachten ne andere Nummer stünde. Die KBA Datenbank sei grad wegen Computerprobleme nicht erreichbar. Ich wütend heim, Herstellerfirma angeschrieben und telefoniert. Gutachten sei das richtige, habs nochma per email bekommen (duplikat, 1:1 identisch) und die hätten noch nie probleme damit gehabt blablubb. Die Nummer die der tüv gelesen haben will, wäre unmöglich, die gäbe es gar nicht.
Ich also explodiert und nen Rad abgeschraubt um selbst zu gucken. Der TÜV mensch hat totalen Müll abgelesen, da steht nicht "SAT14335" sondern "SAT11/F332". Trotzdem immer noch nicht die Nummer auf dem Titelblatt des Gutachtens (mehr hat der TÜV sich von den Unterlagen nicht angeschaut) Ich also mich hingesetzt und selber reingeschaut. In den Unterlagen vom Gutachten steht in den Anlagen genau drin, was auf der Felge an Kennzeichnungen zu finden sein muss. Das ist in diesem Fall nicht die Rad-Beschreibung vom Titelblatt, sondern ne Buchstaben-Ziffern-Folge aus den Papieren! Und exakt diese Kennzeichnungen sind vorhanden WENN MAN DIE SCHEISSE DENN RICHTIG ABLESEN KANN!!!! :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: X( X( X( X(

Lorby

Senior Member

Thursday, March 25th 2010, 4:37pm

Also wenn dir das vollkommen fremd ist, warste noch nciht all zu oft beim Tüv oder :D

http://www.youtube.com/watch?v=0BxsNp6SbS8

This post has been edited 1 times, last edit by "Lorby" (Mar 25th 2010, 4:42pm)

i5 2500k | MSI-P67A-GD55 | HD6950 @ 6970 | Intel SSD 80GB G2 | Samsung F3 1TB & Samsung F4 2TB | 8GB G.Skill

Thursday, March 25th 2010, 4:47pm

stimmt, wars erste mal in Sachen Eintragung etc.

Lorby

Senior Member

Thursday, March 25th 2010, 4:58pm

Sei froh, wenn man das öfter über sich ergehen lassen muss kann das an den Nerven kratzen :D
Es gibt aber auch hin und wieder mal richtig kompetente Prüfer und Mitarbeiter dort, kommt immer auf die Prüfstelle an.

This post has been edited 1 times, last edit by "Lorby" (Mar 25th 2010, 4:59pm)

i5 2500k | MSI-P67A-GD55 | HD6950 @ 6970 | Intel SSD 80GB G2 | Samsung F3 1TB & Samsung F4 2TB | 8GB G.Skill

Thursday, March 25th 2010, 6:16pm

hehe..

bei uns gehts alles locker von statten.. Kirchen/Wehbach ist überregional bekannt, als normale bis lockere Prüfstelle..
und wenn man mit den leuten schwätzt, und freundlich is... klappt alles.
;)



Hab mal hinten 25mm Spurplatten druff.. schaut gut aus..
vorn 20mm ham geschliffen.. hab ich wieder ab gemacht..


Hab jetz haubenlifter montiert.. waren mal kofferraumlifter vom Rocco.. Geht einwandfrei..
Westerwälder ist das höchste was der Mensch werden kann!

Saturday, March 27th 2010, 3:51pm

So, Eintragung ist durch. Aber was für ein Aufwand. Wer die ganze Story nachlesen will soll bei Motor-Talk den Thread leseN:
http://www.motor-talk.de/forum/dringend-…e-t2632433.html

Saturday, March 27th 2010, 10:00pm

Liest Tom hier eigentlich noch mit?

Ab und zu schau' ich mal rein.
Ich hab' doch recht wenig Zeit und seit Nehalem hab' ich auch immer weniger Wasser in den PCs.

Quoted

Hoffentlich postet er sobald er ihn hat, Bilder von seinem 911 SC. ;)

Uups... Woher weißt'n das? Hatte ich mich hier schon geoutet?

Natürlich gibt's Bilder.
Allerdings habe ich immer noch keinen engültigen Abhol-Termin - ich schätz' mal, daß das doch Ende Mai werden wird.

mfg, Tom

Saturday, March 27th 2010, 11:12pm

Uups... Woher weißt'n das? Hatte ich mich hier schon geoutet?

Natürlich gibt's Bilder.
Allerdings habe ich immer noch keinen engültigen Abhol-Termin - ich schätz' mal, daß das doch Ende Mai werden wird.


Hier noch nicht, aber ich habe durch Zufall deinen Thread bei MT gefunden. ;)

Ende Mai hört sich doch gut an. :)

Sunday, March 28th 2010, 9:48am

jaja immer diese Online-Stalker :D

Wednesday, March 31st 2010, 11:28am

Hat jemand Erfahrung mit Dach-Fahrradträgern? Ist das typischerweise ein mords Gefummel bis ein Rad auf dem Dach fixiert ist, oder geht das zügig ala *hopp* *klick* *klack* *fertig* ?
Wegen dem Hund ist der Kofferraum nun dauernd voll und ich hab keine Anhängerkupplung an meinem A6. Deshalb brauch ich irgendwas zum transportieren von 2 Fahrrädern wenn meine Frau und ich zusammen mit Hund mal ne Runde an den umliegenden Talsperren drehen wollen. Da die Fahrzeiten sich aber nur auf 15-30 Minuten belaufen, habe ich keine Lust zuhause erst ne halbe Stunde die Räder aufs Dach zu schrauben und nach Ankunft die Räder ne halbe Std. runterzuholen und bei der Heimfahrt das gleiche Spielchen nochmal.

Wednesday, March 31st 2010, 1:46pm

Dann heißts wohl mitm Fahrrad zur Talsperre fahren, wenn das nur ne viertelstunde mitm Auto weg ist.

Wednesday, March 31st 2010, 1:49pm

Dann heißts wohl mitm Fahrrad zur Talsperre fahren, wenn das nur ne viertelstunde mitm Auto weg ist.

Danke, aber das war nicht die Frage.

Lorby

Senior Member

Wednesday, March 31st 2010, 3:31pm

Dann heißts wohl mitm Fahrrad zur Talsperre fahren, wenn das nur ne viertelstunde mitm Auto weg ist.

Danke, aber das war nicht die Frage.


Aber die sinnvollste Lösung!

Hier ein Test vom adac

http://www1.adac.de/Tests/Zubehoertests/…er/default.asp#

Die Übersichts-Tabelle dazu

http://www1.adac.de/Tests/Zubehoertests/…cePageID=253638

This post has been edited 1 times, last edit by "Lorby" (Mar 31st 2010, 3:33pm)

i5 2500k | MSI-P67A-GD55 | HD6950 @ 6970 | Intel SSD 80GB G2 | Samsung F3 1TB & Samsung F4 2TB | 8GB G.Skill

Wednesday, March 31st 2010, 4:30pm


Aber die sinnvollste Lösung!

Das behauptest du ohne die Rahmenbedingungen zu kennen. Nur am Rande mal erwähnt, weils scheinbar so wichtig ist, um meine eigentliche Frage zu beantworten: Der Biggesee ist ~25 km weit weg, da bin ich mit dem Auto in 30 Minuten hingefahren. Eine Strecke also 25 km, dann dort rund 15 km die eigentliche Radtour (nach der meine Frau und ich bereits erschöpft sind weil wir beide nunmal keine Sportskanonen sind) und danach nochmal 25 km zurück. Nebenbei sei erwähnt, dass wir über das bergige Sauerland reden, wo es praktisch niemals geradeaus geht. Ich hoffe das reicht als "Begründung" wie ich als unsportlicher Sack nur auf die Idee kommen konnte, sowas zu fragen :wacko:

Ein Anfang, danke. Da sind schon mal ein paar Modelle mit Bezeichnungen vorhanden, da kann ich mir was ergoogeln.

Wednesday, March 31st 2010, 4:56pm

Der Thule Tour ist recht praktisch und robust. Die Nachteile eines Fahrradträgers bleiben aber: höherer Spritverbrauch, Optik, Windgeräusche. Zwei Fahrräder könnten auch so in deinen Wagen passen (Kombi ?), dann wird es allerdings für den Hund knapp :)

Wednesday, March 31st 2010, 5:28pm

Der Thule Tour ist recht praktisch und robust. Die Nachteile eines Fahrradträgers bleiben aber: höherer Spritverbrauch, Optik, Windgeräusche. Zwei Fahrräder könnten auch so in deinen Wagen passen (Kombi ?), dann wird es allerdings für den Hund knapp :)

Deine genannten Nachteile sind mir für den Einsatz ganz egal. Es geht drum von A nach B zu kommen mit den Rädern im Gepäck oder in den Urlaub. Die restliche Zeit sind die Aufbauten im Gartenhaus untergebracht.
In den Wagen passts wie gesagt nicht (mehr)