• 21.09.2019, 11:33
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

ToaStarr

Senior Member

Thursday, February 23rd 2012, 6:21pm

Hm, also ich wollte eher durch kleines Geld noch etwas Leistung herauskitzeln. Da der Hobel auch erst 4 Monate alt ist wollte ich jetzt z.B. nicht direkt Teile austauschen die noch fast neu sind. :wacko:

Ich werde dann wohl erst mal bei ABT anfragen und dann vorerst nur auf 310 PS gehen. Reicht ja dann schon mal für fast alle Boxster und Cayman Modelle... ;)

deeptera

Senior Member

Friday, February 24th 2012, 1:39am

Naja, man darf das aber auch nicht nur auf die PS runterbrechen ob das reicht. Nur weil du jetzt 270PS hast und dann 310 wirst Du damit nicht automatisch jeden abziehen der serienmäßg irgendwas zwischen 280 und 300 PS hat.
Du darfst zB auch nicht vergessen dass das immernoch ein 2l Vierzylinder bleibt und ein Golf R auch schon alles andere als leicht ist.
Ich schreibe in Foren/Messengern/etc schneller als ich denken oder überhaupt tippen kann, Fehler und Edits in Massen bitte einfach ignorieren :sleeping:

ToaStarr

Senior Member

Friday, February 24th 2012, 10:51am

Ist schon klar, darum geht es ja auch nicht. Aber Spass macht es schon... ;)

Boxster und ein Cayman - ohne S - sind derzeit allenfalls in der Endgeschwindigkeit gefährlich. Gewicht ist hier nicht gravierend unterschiedlich denke ich, dürften alle an die 1,5 t haben.

Naja, ist auch egal...

deeptera

Senior Member

Friday, February 24th 2012, 7:17pm

Naja weiß nicht was die so wiegen, aber das is ja auch wieder nicht alles, Fahrwerk, Schwerpunkt, cw und und und, es gibt so vieles.

Mir ist schon mal passiert das einer meinte nen ollen A4 gönnte man ruhig etwas durch die Kurven drängeln, bin dann nicht mal so weit gegangen dass meine Reifen gerutscht wären oder sowas, also alles im Limit, aber nach der Kurve war ich plötzlich allein unterwegs (gab keine Möglichkeit normal woanders hinzufahren, war die Auffahrt zu ner Schnellstraße mit getrennten Richtungen, daher konnte auch ich nicht zurück um zu schauen wohin es ihn verschlagen hatte und ob er Hilfe braucht, jedenfalls war er spurlos verschwunden und man kann da noch sehr lange bis zu der Kurve zurückschauen). Also selbst wenn Du schneller bist, vergiss bitte nicht, dass es auch trotz modernem 4motion immernoch Autos gibt die besser an der Straße kleben als ein Golf, da würde ich es gerade bei nem Porsche auch nicht drauf anlegen. Sagen wir mal der schafft bis zur Kurve 100 und nimmt die damit, Du schaffst 110 aber hättest nur Grip für 90 - sowas meine ich.
Ich schreibe in Foren/Messengern/etc schneller als ich denken oder überhaupt tippen kann, Fehler und Edits in Massen bitte einfach ignorieren :sleeping:

Sunday, March 11th 2012, 1:37pm

Für Alle, die den noch nicht kennen sollten:
http://shop.etel-tuning.de/

mfg, Tom

Sunday, March 11th 2012, 6:18pm

Hat hier wer Erfahrungen mit Nankang Reifen?
(Sommerreifen)

Dieses Jahr sitzt die Kohle nich so locker und ich wollte iegentlich keine Runderneuerten oder überalterten Reifen kaufen..
Westerwälder ist das höchste was der Mensch werden kann!

Sunday, March 11th 2012, 6:39pm

Ich wollte mal ein Fazit abgeben zum Thema Nightbreaker H4 vs. H7

Also die H4 sind super, haben ein klasse Licht (nicht zu blau).
Die H7 dagegen sind echt schlecht. Das Licht ist nichtmal halb so hell. Gut es ist auch angenehm beim fahren. Aber die Helligkeit ist gegenüber den H4 echt scheisse.

Brandy

Senior Member

Monday, April 2nd 2012, 6:22pm

Womit würdet ihr eine Klimaanlage desinfizieren? Einfaches Isopropanol kombiniert mit entsprechender Einwirkzeit/Feuchthaltezeit oder gibt es da spezielle Mittel dafür (insbesondere sporozide Mittel, die das Aluminium des Verdampfers nicht angreifen)?
Standard = Norm, Werkseinstellung
Standart = Art zu stehen, z.B. auf einem Bein oder aber auch die Art eines Standes, z.B. Obst- oder Gemüsestand
Und das alles hat nichts mit der Standarte zu tun, die der Flagge, Fahne oder dem Banner ähnlich ist!

Monday, April 2nd 2012, 6:48pm

Hi, dafür gibts spezielle Mittelchen... welches genau für dein Auto gut ist sagt dir wohl google...

Sören
A sinking ship is still a ship!

Monday, April 23rd 2012, 8:26pm

Ahoi schlaues Forum,

meine lieben Eltern wollen sich ein neues Auto kaufen, da der 3er-Golf von 92 langsam zu viele Zipperlein zeigt.

Gesucht wird ein kleiner Stadtflitzer mit geringem Stadtverbrauch, hoher Zuverlässigkeit und geringem Umterhalt. Gekauft werden soll mit Finanzierung. Da ich noch nie nen Auto gekauft habe, und daher keinen Plan von den Unterhaltskosten habe, frag ich hier mal lieber nach.

Mein erster Instinkt wäre ein neuer Skoda Citigo (sollte das Schwestermodell zum VW UP sein) mit 1l Eco Green Motor. Listenpreis laut internet ist mit besagtem Motor und Klimaanlage 11225€. Der Verbrauch bei dem Teil ist (wenn man der Werksangabe trauen kann) mit 5,1l in der Stadt schon unverschämt gering, was sich bei einem Liter weniger Verbrauch und nem angenommenen Literpreis 1,75€ bei 5000km Jahresleistung schon stark bemerkbar macht. Zukunftstechnsich sind die VW-Qualität und die Möglichkeit wahrscheinlich günstige und gute Ersatzteile von Drittherstellern (zumindest sollte Kunkurrenz und Auswahl eher stimmen) für mich gute Argumente.

Mein Vater war bei einem Autohaus und hat sich ein Angebot für einen Citroen C1 geben lassen. Der hat 26000km aufm Buckel, ist von 2009 und hat halt Gimmicks wie Klimaanlage etc. und ist Checkheftgepflegt. Verbrauchstechnsich ist er nur geringfügig drüber (5,1l beim Skoda vs 5,5l beim Citroen), ist allerdings kleiner und für mich stellt sich halt die Frage, wieviel Citroen die Leute über den Toyota Aygo gestülpt haben. Franzosen sind ja nicht die Meister des zuverlässigen Autos.

Habt ihr für das Kaufprofil Tipps bzw. was kann man bei Händlern bei gebrauchten und neuen noch rausholen? Falls Ihr noch weitere Tipps etc habt, bitte her damit.

Dank und Gruß

Fabian
Zim: You're nothing Earth boy! Go home and shave your giant head of smell with your bad self!
Dib: Okay... There's all kinds of things wrong with what you just said.

Monday, April 23rd 2012, 8:54pm

Hi,

für "das richtige Auto" brauchen wir da glaub ich noch ein paar Infos... Dinge wie:

1. wie lange soll der Wagen gefahren werden? (Stichwort Wiederverkaufswert & Wertverlust, bei Autos die richtig lange gefahren werden kann man das vernachlässigen...)
2. wieviele kms im Jahr werden (ca.) gefahren?
3. Wieviele Personen müssen an Board? 2? 4? Wie schaut das mit Stauraumbedarf aus?
4. Wo liegt der angepeilte Presbereich?
5. gibt es MustHave Ausstattung? (Klimaautomatik, Navi, etc.?)

Von den beiden genannten Alternativen würde ich wohl zum Go tendieren.
Weniger weil ich den so toll finde, mehr weil ich vor meinem Toyota das Vergnügen mit einem Peugeot hatte (Peugeot & Citreon sind technisch mehr oder minder das gleiche, verwenden die Selben Motoren etc.) und wenn man sonst kein Hobby hat kann man das bestimmt super machen aber das ist schon eher spannend was da technisch passiert...
Ich habe den Wagen (05er 206 1.4 HDI) mit 45.000km gekauft, schon noch ein paar Wochen waren zwei Einspritzdüsen undicht. (Bei Peugeot knapp 500 Euros Reperatur) Das ist wohl eine Sache um die man über Kurz oder lang nicht herum kommt bei dem Motor...
Bei 60.000km war dann die 1. Kupplung hinber (nicht verschlissen, sondern der Kupplungskorb verzogen) Auch wenn man hier bissel googelt sieht man schnell dass das kein Einzelfall ist, sondern die absolute Volkskrankheit bei den Peugeots und Citreons... (Reperatur kostet hier 1200 Euros, das halbe Auto muss auseinander)
Zwischendurch war dann auch noch das Thermostat Defekt und ganz am Schluss hatte sich auch ein Lager eines Motorhalters des integriert. Habe den Wagen nach knapp 18 Monaten wieder abgestroßen weil mir das alles echt zu teuer und zu stressig geworden ist. Von den ganzen kleinkrams (Radlagern, gefühlt 200 Leuchtlein in den Amaturen etc.) will ich gar nicht erst reden...

Nettes Beiwerk dazu: Peugeot hatte im Zusammenhang mit häufiger ausfallenden 109 PS 1.6er HDI Motoren irgendwo mal verlauten lassen, das es nicht realistisch sei anzunehmen das moderne Motoren eine Laufleistung von 150.000km oder mehr erreichen... o.0 ja ne ist klar.
Zu gute halten kann man da wohl nur das viele (der nicht ganz so Leistungsstarken kleinen Diesel) Motorn wohl doch deutlich mehr vertragen da man doch so einige Peugeots mit richtig vielen KMs bei mobile finden kann...

Kurz um: Ich hab einen Bogen um den Verein und kauf lieber wieder bei den Asiaten...

Sören

EDIT:

Mein Tipp wäre da der Honda Jezz... der wird bei 90PS mit 5,3 Litern auf 100km angegeben. (Super ROZ95) (bzw. mit 4,4 als Hybrid... aber das wäre "a bit pricy"
Der ist ne ecke größer als der Go oder der C1, man kann das Ding also schon als echtes Auto bezeichnen, mit 90PS auch ganz flott...
Und in Sachen Zuverlässigkeit hängt Honda Europäische Marken einfach ab. Definitiv DER Motorenhersteller weltweit.

This post has been edited 1 times, last edit by "Man_In_Blue" (Apr 23rd 2012, 9:03pm)

A sinking ship is still a ship!

Monday, April 23rd 2012, 8:56pm

Mein absoluter fav. in der kategorie stadtflitzer ist der Suzuki Swift (4,2liter laut prospekt. in real life 5 aber dafür 94PS).

Den VW UP habe ich mir auch angeschaut, aber im Vergleich bietet das auto einfach sehr wenig.
Citroen C1. hat meine Mum als Stadtauto. ist sehr zufrieden, weil 4 türer klein und wendig.

Grüße
"Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool."

Monday, April 23rd 2012, 9:05pm

jau.... der Swift ist sicher auch keine schlechte Wahl... ähnlicht in den technischen Eckdaten ja sehr dem Jezz... wenn auch etwas "kompakter"...

Sören
A sinking ship is still a ship!

Monday, April 23rd 2012, 9:05pm

An den Swift hab ich noch nicht gedacht. Im Vergeich zum Skoda ist der Up einfach zu teuer und wie Du sagst bietet der einfach zu wenig fürs Geld. Da der Swift schon ein WEilchen draußen ist, werd ich mir mal die Pannenstatistik etc. ansehen und schauen wie der so ist. Nebenbei gefällt mir der Swift auch ganz gut. Erinnert mich mehr an den Mini als der aktuelle Mini...schon allein weil das Auto nicht die Größe von Belgien hat!
Zim: You're nothing Earth boy! Go home and shave your giant head of smell with your bad self!
Dib: Okay... There's all kinds of things wrong with what you just said.

Tuesday, April 24th 2012, 9:15am

nach meinem sehr kurzen Beitrag von gestern .. möchte ich noch bissel was ergänzen..

der Swift war auch im letzten ADAC heft als eines der günstigsten Autos (kleinwagen-klasse) bewertet worden.
wobei man die zahlen die die berechnet haben nicht für bare münze nehmen sollte, aber als anhaltspunkt wohl nicht schlecht.

den swift bekommst du übrigens als EU import mit vollausstattung für 12.5 ..
achtung gefährliches halbwissen) der swift für europa wird in ungarn gebaut, und angeblich gibt es keine regionalen unterschiede.

unser swift hat leider erst 1500km runter ;) daher kann ich noch keine langzeiterfahrungen berichten.. außer.. echt n schönes auto.. und der radio verstand sich auf anhieb mit meinem iphone ;)
"Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool."

Tuesday, April 24th 2012, 10:55am

Als 3-Türer ist er sogar noch ne ecke günstiger...

Sören
A sinking ship is still a ship!

Tuesday, April 24th 2012, 12:08pm

Angepeilt wäre auch ein Dreitürer, da er günstiger ist und der Platz nur sehr selten, wenn überhaupt, gebraucht wird. Da ist es besser ein paar Zentimeter weniger zum Parken zu haben.

Da ich mir das Auto hier und da selbst mal ab und zu ausleihen werde und den C1 abgrundtief hässlich finde, versuch ich mal die Sache in die Richtung zu biegen. Außerdem hat er mehr POWEEEER!!! Einziges Manko, was ich beim Swift gefunden habe ist, dass die Kupplung etwas anfällig sein soll. Sonst soll das Auto sehr zuverlässig sein. Bin mal auf den Unterschied zu einem Golf 3 gespannt, der mal anno dazumal 75PS gehabt hat.

Werd mal schauen, dass ich mir die Tage mal ein paar mit meinen lieben Eltern ansehe. Gibts bei Gebrauchtwagen noch ein paar Orte, wo man genauer hinsehen sollte? Soweit ich weiß ist es zum Beispiel nicht verkehrt sich die Spaltmaße Karosserieteile anzusehen, um zu sehen, ob der Wagen mal einen Unfall hatte. Ein genauerer Blick auf den Lack kann auch nicht schaden. Sonst hab ich aber keinen großen Plan, außer halt offensichtliche Schäden oder seltsame Eigenschaften am Fahrgefühl.


Ahhh, Eltern sind manchmal seltsam. Jetzt schauen die sich ernsthaft nen Hyundai i10 an. Argh...

This post has been edited 3 times, last edit by "Napalm" (Apr 24th 2012, 12:33pm)

Zim: You're nothing Earth boy! Go home and shave your giant head of smell with your bad self!
Dib: Okay... There's all kinds of things wrong with what you just said.

Ausser

Full Member

Tuesday, April 24th 2012, 2:10pm

Meine Frau liebäugelt seit längerem damit, sich ne 'Fahrmaschine' zuzulegen, also irgend nen unpraktischen Flitzer just for fun. Sommerauto. Ok, wieso eigentlich nicht. Habe mich an den Gedanken gewöhnt. Sie heizt halt leidenschaftlich gerne.

Letztes WE hat sie dann nen Nissan GT-R angeschmachtet, und zwar auf eine Art, die mir sagte, dass die Wahl bereits gefallen ist. Das Ding kannte ich noch nicht. Von der Optik her eigentlich ganz witzig, sieht ein wenig aus wie ein 'Bat-Mobil', aber eigentlich harmlos. Zu dem Zeitpunkt habe ich noch nichts böses geahnt. So nach dem Motto 'naja, noch so ein optisch aufgemotztes Coupé'.

Aber als ich dann zufällig die technischen Daten gesehen habe, hats mich aus den Socken gehauen. Von wegen optisch aufgemotzt - die haben wohl eher mehr oder weniger erfolgreich versucht den Ball flach zu halten. Passt blos auf wenn eure Frauen sich hinter eurem Rücken ein Auto aussuchen. Das kann geringfügig krass werden. :whistling: :D
Aktuelles Projekt: Laing E6 Parallel High Flow Fun - hier im AC Forum

Tuesday, April 24th 2012, 2:27pm

Wenn man sich schon nen Sommerlitzer zulegen will, warum dann keines ohne Dach?

Ausser

Full Member

Tuesday, April 24th 2012, 3:49pm

Kabrios mag sie nicht. Sie sagt, das ist was für Girlies. Ist mir auch recht, ich hätte schiss falls sie son Ding mal auf den Rücken legt.

Sie will was für die linke Spur und kurvenreiche Landstraßen. Scheinbar spielt das Konzept 'Fahrmaschine' eher ne Rolle als die Optik, bin da aber nicht sicher.

Wir hatten uns schon andere Sachen angesehen. Den NSX hat sie gleich aussortiert: "Igitt, sieht aus wie Ferrari". Beim kleinen kleinen AMG Flügeltürer hat sie abgebrochen, nachdem der Verkäufer die Tür aufgemacht hat, sie ist nichtmal eingestiegen: "Das ist ja Schei***, da stößt man sich den Kopf". Porsche findet sie generell häßlich. Den ganz alten (runden) TT ohne Spoiler fand sie nicht schlecht - ich hatte eigentlich damit gerechnet, dass es so einer in umgebaut wird.

Ich blicke bei den Kriterien selber nicht ganz durch. Frauen halt.

Was gibts eigentlich noch so in dieser Richtung was man ihr unter die Nase reiben könnte? Mir fällt nur noch BMW 8er und M6 ein, aber ich glaube da wird dann son Spruch kommen wie 'Zuhälterschleuder'. Elise hatten wir uns auch noch nicht angesehen, ich muss ihr das Ding bei gelegenheit mal unter die Nase reiben - ich wette aber den schmettert sie gleich ab wie den NSX, oder er ist ihr zu spartanisch.

Seltsamer Weise kannte ihre kleine Schwester den GT-R auch genaustens (warscheinlich aus der Playstation) und war begeistert von der Idee.
Aktuelles Projekt: Laing E6 Parallel High Flow Fun - hier im AC Forum