• 20.11.2019, 13:43
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Lorby

Senior Member

Thursday, April 8th 2010, 7:01pm

Je nach Hersteller, Reifengröße und Qualität ab 150€ pro Reifen aber auch nur für die wirklich gängigen größen. ansonsten ab 200 aufwärts. Einzelne Reifen die echt gut abgeschnitten haben in den einschlägigen Tests gibts da auch schon mal gerne ab 130€

This post has been edited 1 times, last edit by "Lorby" (Apr 8th 2010, 7:05pm)

i5 2500k | MSI-P67A-GD55 | HD6950 @ 6970 | Intel SSD 80GB G2 | Samsung F3 1TB & Samsung F4 2TB | 8GB G.Skill

deeptera

Senior Member

Thursday, April 8th 2010, 7:59pm

Also ich bin gerad für Kompletträder 17" mit 225er bei 1600 gelandet ^^
Wenn ich die hätte :/ würd ichs allerdings auch dafür hinlegen.
Ich schreibe in Foren/Messengern/etc schneller als ich denken oder überhaupt tippen kann, Fehler und Edits in Massen bitte einfach ignorieren :sleeping:

Thursday, April 8th 2010, 10:15pm

hmmm... ne ich ned...

ich hatte überlegt mir en paar schöne schwarze 17er mit roten Felgenstreifen zu kaufen mit 215er Reifen... was beim Eclipse WIRKLICH gut aussähe...

aber mit vernünftigen gummis wär ich da 1000 Euros los gewesen... und ich hab nicht so große Vorteile im Vergleich zu den 205/50R16... der Querschnitt ist niedrig genug für gute Fahreigenschaften, gut ausschauen tuts auch und mit den Wolfrace Originalfelgen schauts dann auch original aus und erspart einem Probs mit der Rennleitung...

Einzige wirkliche Vorteil an den 17ern wäre das ich die EVO Bremse drunter bekomm... aber dann bräucht ich auch 17"er für die Winterreifen und das geht echt mal überhaupt nicht... so leb ich weiter mit meinen GSX Bremsen... für mein Leistung reicht die auch...

Das Geld kann ich momentan besser gebrauchen... brauch ja noch neue Zahnriemen, en KSport Fahrwerk, en FMIC, en BOV, en ECMlink, GM MAF usw. usw.


Ach ja... gestern ist dann die CatBack Auspuffanlage dran gekommen... (schöne Einzelanfertigung und Handarbeit XD) ESD und Zuführohr hat ich ja schon... nun ist ab Kat alles gescheit Verrohrt und aus gutem Edelstahl...

Der Klang ist brutal wenn die Anlage warm wird... aber der Wagen ist gut gedämmt... wenn man die Fenster zu hat bekommt man davon nix mit :thumbsup: - und obenrum merkt man sogar wirklich das er bissel anders kommt... (in der Originalanlage sind sämtliche Biegungen komisch verjüngt... ist nun also entdrosselt)

Man In Blue

This post has been edited 1 times, last edit by "Man_In_Blue" (Apr 8th 2010, 11:54pm)

A sinking ship is still a ship!

deeptera

Senior Member

Friday, April 9th 2010, 4:06am

Naja in meinem Beispiel wären es halt OZ Ultraleggera mit zB Bridgestone Potenza oder Conti SportContact 3 oder ähnlichem, wären dann bei 4 Stück so ca 1600 +- ein paar je nach Reifen. Die wären vermutlich in 17" und mit den Reifen 1-2kg pro Rad leichter als meine jetzigen 16" mit 205ern. Und sie würden auch auf den nächsten angestrebten Wagen passen. Allerdings siehts da bei mir auch nicht anders aus, wenn ich nur das Geld hätte hätte hätte...

Im Moment kommt auch echt noch jeder der sich überhaupt auf ne Bewerbung meldet noch mit Wirtschaftskriseblablabla an. Wenns so weitergeht verkommt mir die Karre unter den Fingern noch bevor ich endlich mal nen Job hab, bald lohnt sichs nicht mal mehr die anstehenden Sachen überhaupt noch zu machen weil ich dann mehr zahlen müsste als ich beim Verkauf noch kriegen könnte und dann auch gleich alles für nen anderen anlegen und am jetzigen nur noch das nötigste machen und ihn dann für nen kleinen Restwert verticken kann wenns soweit ist. Wenn, wenn, wenn... grml... ganz schön frustrierend das Ganze.
Ich schreibe in Foren/Messengern/etc schneller als ich denken oder überhaupt tippen kann, Fehler und Edits in Massen bitte einfach ignorieren :sleeping:

Friday, April 9th 2010, 6:26pm

Hi Leute
Hab jetzt wo das Wetter endlich wieder warm wird meinen Wagen mal wieder richtig sauber gemacht.
Allerdings hab ich ein kleines Problem/kleine Frage
Meine Innenausstattung ist 2 Farbig. Weißes Alcantara als Sitzfläche und schwarzes Leder für die Seitenwangen.
Das Alcantara ist kein Problem zu pflegen und zu reinigen. Aber die Seitenwangen bin ich etwas unsicher.
Bei einer Vollederausstattung kann man das Leder ja einfach mit einer kleinen Menge Lederfett bearbeiten das es auch lange Zeit elastisch bleibt und nicht spröde wird.
Nur hab ich bei meinen jetzigen Sitzen Angst mir evt Flecken auf dem Alcantara zu holen. Also bin ich mal gespannt was ihr für Tipps und Tricks habt um in dem Fall das Leder zu pflegen.[MSIE_newline_end ]

Zitat von »454-bigblock«


Treffender hätte man es nicht schreiben können!
Du bist halt doch der King. Ich kröne Dich hiermit für den Post des Tages.

Friday, April 9th 2010, 9:29pm

Da fährt man einfach nur einkaufen und verbringt danach fast ne Stunde auf dem Polizeirevier. Hätt ich das ma vorher gewusst...
Ich bin mit Frau gemütlich bei LIDL shoppen und bewege mich gerade mit dem Einkaufswagen auf mein geparktes Auto zu, als ich aus Entfernung einen Yaris neben mir ausparken sehe. Er parkt aus und fährt an mir vorbei, als ich sehe, dass er vorne an der Stoßstange eine dicke Schramme hat. Ich denke mir "hm, ich merk mir ma das Kennzeichen".... gehe weiter zum Auto und sehe ne Schramme an meiner Heckschürze. Direkt steigt ein Mann aus seinem Fahrzeug nebenan aus "der ist gerade da weggefahren!!!".... zu spät. Ich also Stift und Zettel raus, schnell die gemerkte Nummer notiert und danach die Personalien des Zeugen aufgenommen und sofort zur Polizei.
Dort alle Formalitäten geregelt und umgehend wurde ein Streifenwagen an die "Gegneradresse" entsandt. Jetzt läuft eine Verkehrsunfallanzeige mit Straftatbestand wegen Fahrerflucht.
Die Schramme bei mir ist zum Glück vernachlässigbar gering. Vielleicht lässt sie sich sogar rauspolieren. Aber die Fahrerflucht geht gar nicht, sowas kotzt mich an. Angeblich hat der Herr gar nichts gemerkt, sagte mir die Polizei gerade. Ja ne ist klar...


Grad per Zufall aus der Lokalpresse einen Zeitungsartikel vom Dienstag nach Ostern erhalten:

Quoted

Meinerzhagener Zeitung, 06.04.2010: Unfallflucht auf Lidl-Parkplatz
Kierspe - Eine Unfallflucht am Samstag auf dem Parkplatz des Lidl-Supermarktes an der Dr. Hans_Wernscheid-Straße lies sich dank genauer Zeugenbeobachtungen rasch aufklären. Ein Autofahrer stieß gegen 10:10 Uhr beim Ausparken gegen ein geparktes Fahrzeug und beschädigte dies, fuhr danach aber einfach weiter. Zeitgleich kam der Halter des beschädigten Wagens aus dem Supermarkt und sah, dass das Auto, dass von einer Stellfläche neben seinem Fahrzeug losfuhr, einen frischen Unfallschaden hatte. Der Fahrer des geparkten Wagens notierte sich das Kennzeichen des wegfahrenden Unfallverursachers. Schaden: 450 Euro.


Laut meinem Vater stellt die Polizei solche Artikel zwecks Abschreckung regelmäßig in die Lokalpresse. Witzig ist übrigens die schon verzeichnete Schadenhöhe, da der Gutachter erst kommenden Montag den Lackkratzer bei mir begutachten wird. Hellseher sind die Journalisten also auch ;)
Was mir die Polizei übrigens nicht so recht verraten wollte ist die Strafe des Unfallverursachers. Seine Versicherung übernimmt zwar den Schaden (die hat mich heute bereits kontaktiert), aber das kann doch nicht alles sein, oder? Immerhin war das eine Straftat, die der Typ begangen hat.

Monday, April 12th 2010, 10:06am

Kostenvoranschlag der Werkstatt: 723 Euro + 3 Tage Ausfallzeit
"Selbstverständlich wird komplett lackiert, man sieht ja sonst den Ansatz", soviel zum Thema Smart-Repair als mögliches Lackierverfahren bei einem Versicherungsschaden.Gleich kommt der Gutachter, dann hab ich was handfestes in der Hand. Überlege ernsthaft den Schaden reparieren zu lassen, weil die Stoßstange noch diverse andere Kratzer vom Vorbesitzer hat. Auch wenn der Lackschaden vom Unfall nur sehr gering ist.
In 3 Wochen kommt ein Gutachter von Audi um die Audi-made-Lackschäden (lange Geschichte ^^) zu begutachten und dann die Reparatur (Neulackierung beider Schweller, ggf. Neulackierung aller 4 Türen) einzuleiten.

Monday, April 12th 2010, 3:58pm

Kostenvoranschlag der Werkstatt: 723 Euro + 3 Tage Ausfallzeit
"Selbstverständlich wird komplett lackiert, man sieht ja sonst den Ansatz", soviel zum Thema Smart-Repair als mögliches Lackierverfahren bei einem Versicherungsschaden.Gleich kommt der Gutachter, dann hab ich was handfestes in der Hand. Überlege ernsthaft den Schaden reparieren zu lassen, weil die Stoßstange noch diverse andere Kratzer vom Vorbesitzer hat. Auch wenn der Lackschaden vom Unfall nur sehr gering ist.
In 3 Wochen kommt ein Gutachter von Audi um die Audi-made-Lackschäden (lange Geschichte ^^) zu begutachten und dann die Reparatur (Neulackierung beider Schweller, ggf. Neulackierung aller 4 Türen) einzuleiten.

Was hast du denn für einen Farbton am Wagen? Weil je nach Farbton sieht man bei Smartrepair oder Teillackierung wirklich nen Ansatz.
Wobei Zustand und alter des Lacks dabei natürlich auch ne Rolle spielen.
Noch ein Opfer von Audi Lackschäden? Hatte da auch arge Probleme gehabt. Erst ein Brief direkt an Audi hat da für Abhilfe sorgen können. So hart das jetzt evt klingt aber was die Lackqualität angeht kriegt Audi ne glatte 6 von mir. So empfindlichen Lack hab ich noch nie erlebt :cursing: [MSIE_newline_end ]

Zitat von »454-bigblock«


Treffender hätte man es nicht schreiben können!
Du bist halt doch der King. Ich kröne Dich hiermit für den Post des Tages.

seaslug

Senior Member

Monday, April 12th 2010, 4:41pm

hi,

was bei den allermeisten neuwagen an lack so geboten wird, ist echt eine frechheit. scheint aber so, als hätten sich die leute -seit einführung des wasserlackes- an orangenhaut gewöhnt.
ich bekomme nächste woche meinen neuen kombi; da möchte ich dann noch die motorhaube neu lackieren lassen. aber mit viel klarlack, schleifen & polieren, bis es richtig spiegelglatt wird.

gruß,
seaslug

Monday, April 12th 2010, 5:32pm


Was hast du denn für einen Farbton am Wagen? Weil je nach Farbton sieht man bei Smartrepair oder Teillackierung wirklich nen Ansatz.
Wobei Zustand und alter des Lacks dabei natürlich auch ne Rolle spielen.
Noch ein Opfer von Audi Lackschäden? Hatte da auch arge Probleme gehabt. Erst ein Brief direkt an Audi hat da für Abhilfe sorgen können. So hart das jetzt evt klingt aber was die Lackqualität angeht kriegt Audi ne glatte 6 von mir. So empfindlichen Lack hab ich noch nie erlebt :cursing: [MSIE_newline_end ]

Phaontomschwarz Perleffekt, 2 Schicht Lack. LAut Gutachter sei das eine Farbe, die relativ gut "beizupinseln" sei.

Opfer von Audi Lackschäden bin ich nicht direkt. Beim A6 sind an der Unterseiite jeder Tür flache Gummilappen, die sich bei geschlossener Tür an den Schweller legen. (dichten tun andere Dichtungen, kA wofür diese Gummilappen genau sein sollen...). Naja, die sind beim Vorfacelift aus einer zu harten Gummimischung gemacht, weshalb die Dinger bei kalten Temperaturen steif werden. Folge: Der Lack an den Schwellern schleift sich runter bis aufs Blech --> Rost (Vollverzinkung war früher mal...). Bei einigen A6 sind da schon richtige Roststellen zu sehen, bei mir ist bislang an allen 4 Türschwellern "nur" der Klarlack weg. Aber ich geb der Lackschicht noch 1 Winter, dann ist die auch futsch. Seit 2008, also seit dem A6 FL werden andere Gummilappen verbaut und die Schweller zusätzlich mit Folie beklebt.
Ich bekomm da nun also neue Gummilappen und ne Neulackierung der Schweller, eventuell noch die Türen.

Tuesday, April 13th 2010, 8:57pm

Hat jemand ein paar interessante Adresse zum Thema Endrohre? Ich suche zwei runde Endrohre mit einem bestimmten Innen- und Außendurchmesser zum Anschrauben an ein anderes Endrohr.
Hintergrund: mein Diesel A6 hat noch die alten krummen Endrohre dran --> hässlich. Ich will die Krümmung wegflexen und auf den verbleibenden Stumpf neue Endrohre dranschrauben. Schrauben, weil ich das alleine kann, zum schweißen müsste ich in die Werkstatt (was aber wenns gar nicht anders geht auch noch machbar wäre). Jedenfalls finde ich keine passenden Endrohre bzw. mir fallen keine Hersteller zum suchen ein, ausser eBay, Sebring und DuW :D *kopfkratz*

Tuesday, April 13th 2010, 9:06pm

Das erste an das ich denke ist Remus...
Wenn man Remus googelt kommt man auch schon beim 2ten Treffer zu gewünschten Pöppeln.

Rabauke

Full Member

Monday, April 19th 2010, 4:22pm

Hoffe mal ich bin hier mit meiner Frage richtig- mein Skoda ist derzeit noch auf meinen Vater gemeldet, würde den aber gerne auf mich ummelden. Im Brief wird er als Halter erwähnt, aber nicht als Besitzer. Brauch ich nun zum ummelden eine Unterschrift vom Halter oder geht das auch einfach so?

Monday, April 19th 2010, 9:19pm

Besitzer kannst du von vielen Dingen aus juristischer Sicht sein, die dir garnicht gehören. Brauchst denke ich eine Unterschrift vom Halter, würde sonst auch irwie wenig Sinn machen, wenn man das ohne dessen Zustimmung machen kann..

Rabauke

Full Member

Monday, April 19th 2010, 11:07pm

OK, danke. Wäre ja auch sonst zu einfach gewesen ;)

Thursday, April 22nd 2010, 5:04pm

Grade mit dem Letzten Tropfen Sprit im Tank an der Tankstelle angekommen. Bin heut nachmittag auf die Autobahn losgefahren mit dem Gedanken "ah reicht noch". Unterwegs hab ichs kräftig fliegen lassen, bis plötzlich die Tankanzeige Meldung machte. "Ah passt noch locker...".. und weiter aufs Gas. 10 km vor der Abfahrt guck ich nochma hin: Restreichweite Null, Tanknadel bei Null..... HUPS :rolleyes: Also SOFORT rechts rüber, Tempomat bei 80 reingemacht und hinter den LKWs ohne Klima und sonstige Verbraucher bis zur Abfahrt getuckert und dann schnell zur Tanke. In den 70 Liter Tank passten >68 Liter rein, puh :D
Scheiss Gefühl war das...

Thursday, April 22nd 2010, 5:08pm

XD .. das kenn ich..
gas war alle.. im benzintank nur noch roter bereich..
da hab ich auch geschwitzt.. ^^

(Hab dann später festgestellt, das man mit dem rest im roten bereich noch gut 30km weit kommt.. ) 8o
Westerwälder ist das höchste was der Mensch werden kann!

deeptera

Senior Member

Thursday, April 22nd 2010, 5:54pm

Ich hab mal ein Auto in dem Zustand verkauft bekommen. Gut, bei nem Golf 2 für 450€ hätte ich jetzt nicht erwartet dass er vollgetankt war aber dass der Vorbesitzer den noch so weit leer gemacht hat dass die Nadel schon nicht mehr auf der Skala war fand ich dann doch etwas unverschämt :thumbdown:
Aber auch da hat gerade noch bie zur Tankstelle gereicht aber auch mit viel Schweiß und allem was man über spritsparendes Fahren so gelernt hat, was ne Erleichterung wenn man das endlich an der Zapfsäule steht ^^

Wobei es Leute gibt für die das alles total unspektakulär ist, die machen das jeden zweiten Tag. Hatte so nen Kollegen in der Ausbildung, der hatte immer nur mal 5 oder 10€ dabei und damit ist er dann auch gefahren bis es wirklich leer war, der brauchte mehr als einmal den Motor an der Tanke nicht mehr selber abstellen ^^
Ich schreibe in Foren/Messengern/etc schneller als ich denken oder überhaupt tippen kann, Fehler und Edits in Massen bitte einfach ignorieren :sleeping:

Thursday, April 22nd 2010, 6:04pm

Kenne ich leider auch ... als ich damals meinen Astra G gekauft habe (für wesentlich mehr als 450€ ;-) wurde der direkt für mich zugelassen und ich habe ihn am nächsten Tag abends abgeholt (stand an der Straße der Wagen). War echt stinksauer weil der Tank komplett leer war - zum Glück war die nächste Tankstelle nur gute 5km entfernt - den letzten Kilometer fing er schon an zu ruckeln und ich bin dann auf der letzten Rille zur Tanke gekommen. Durfte dann erstmal knapp 51L tanken (Tankinhalt: 52L!)

Thursday, April 22nd 2010, 6:05pm

Na toll. Gerade entdeckt, dass mein Reiskocher an der Lackkante unterm Rücklicht keinen Lack mehr hat, sondern.. Metall. Fast blankes Metall, nur etwas drauf, was nach Grundierung aussieht. Oder Rost. Schwarzer Rost. Beides keine schöne Alternative.. X( Da bin ich mal gespannt, was ich als Ersatzwagen zur Verfügung gestellt krieg wenn ich beim Autohaus anrufe..