• 20.07.2019, 23:18
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Wednesday, March 31st 2010, 7:01pm

Wie wär's mit Hund aufs Dach und Räder in den Kofferraum? :D

Denk auch an den Spritverbrauch, wenn du so viel Aufbau drauf hast. Schon mal über einen Heckträger nachgedacht?
Gruß, Micha.

Wednesday, March 31st 2010, 7:08pm

WIe gesagt ich bin für alles offen. Aber als Heckträger kenne ich nur die Dinger für die Montage an einer Anhängerkupplung. Letztere ist wie gesagt nicht vorhanden. Von einer Trägerversion zur Montage an der Heckklappe habe ich noch nichts finden können.

Wednesday, March 31st 2010, 7:11pm

Die Montageversion für die Heckklappe soll im Allgemeinen stabiler sein, weil keine so hohen Hebelkräfte auftreten. Für Lackschutz ist sicherlich auch gesorgt.
Gruß, Micha.

Wednesday, March 31st 2010, 7:24pm

Hast du zufällig ein paar Herstellernamen parat, die sowas anbieten? Von Audi gibts das nicht.

Wednesday, March 31st 2010, 8:46pm

Schaue mal bei Thule, zumindest die Dachträger und Boxen sind spitze.

Wednesday, March 31st 2010, 9:17pm

http://cgi.ebay.de/THULE-Fahrradtraeger-…=item5883e38459

Genau das bräuchte ich. Preislich sehr interessant, aber technisch fehlts mir da total an Erfahrung. Die Herstellerseite ( http://www.thule.com/de-DE/DE/Products/B…oor/910601.aspx ) hält sich relativ kurz. Seh ich das richtig, dass das gesamte Gestell mit Beladung letztlich an 4 Hacken an der Heckklappe dranhängt? Das hält? Ohne die Heckklappe zu verbiegen?

Wednesday, March 31st 2010, 9:29pm

Seh ich das richtig, dass das gesamte Gestell mit Beladung letztlich an 4 Hacken an der Heckklappe dranhängt? Das hält? Ohne die Heckklappe zu verbiegen?
so ist es, das ist sogar besser und sicherer als die meisten dachträger. Wenn man das online bestellt kann man ja testen wie stabil das am eingenen auto ist.
Der Heckklappe tu das nix.
Aber ich würde mich auf jeden fall von dem atu oder ebay billig mist fernhalten, das sind immer die bei den bei einer vollbremsung alles über das dach fliegt und dann auf der straße verteilt ist.

seaslug

Senior Member

Thursday, April 1st 2010, 8:51am

hi,

genau dein "problem" hatte ich auch (obwohl ich keine diese hundeboxen benutzen würde).
google mal nach "paulchen". die haben sehr robuste und stabile träger, die nur an der heckklappe montiert werden.

gruß,
seaslug

Norgi

Full Member

Thursday, April 1st 2010, 9:32am

Der Nachteil bei den Heckträgern ist aber das du dann wahrscheinlich nicht mehr so einfach an den Kofferraum kommst. Ist jetzt bei deinen kurzen Touren kein Problem, aber wenn du mal länger unterwegs bist nervt das sicher. Grad mit Hund.
Ich hab von Thule den Proride Träger. Da sind die Räder schnell festgemacht. Musst du natürlich trotzdem auf das Dach heben.
Was hast du für einen Dachträger?

Thursday, April 1st 2010, 9:47am

Jepp die schlecht öffnende Heckklappe wäre in der Tat blöd für längere Touren (Urlaub). Wie sieht das denn generell aus, kann man die Heckklappe mit nur dem montierten (leeren) Gestell öffnen?
Einen Dachträger habe ich noch gar nicht. Ich bräuchte dazu eh erstmal diese sogenannten Grundträger. Preislich dürfte das ziemlich teuer werden insgesamt (hätte aber den Vorteil dass ich später vll. auch mal eine Dachbox kaufen könnte,wenn Kind 5 - 10 da sind *lol*)

This post has been edited 1 times, last edit by "Draco" (Apr 1st 2010, 9:48am)

seaslug

Senior Member

Thursday, April 1st 2010, 12:32pm

die heckklappe geht sowohl leer, als auch beladen auf; nur bleibt sie in beiden fällen nicht mehr von alleine oben...

Thursday, April 1st 2010, 1:01pm

Das wär ja schon mal ein guter Ansatz.

Saturday, April 3rd 2010, 11:39am

Da fährt man einfach nur einkaufen und verbringt danach fast ne Stunde auf dem Polizeirevier. Hätt ich das ma vorher gewusst...
Ich bin mit Frau gemütlich bei LIDL shoppen und bewege mich gerade mit dem Einkaufswagen auf mein geparktes Auto zu, als ich aus Entfernung einen Yaris neben mir ausparken sehe. Er parkt aus und fährt an mir vorbei, als ich sehe, dass er vorne an der Stoßstange eine dicke Schramme hat. Ich denke mir "hm, ich merk mir ma das Kennzeichen".... gehe weiter zum Auto und sehe ne Schramme an meiner Heckschürze. Direkt steigt ein Mann aus seinem Fahrzeug nebenan aus "der ist gerade da weggefahren!!!".... zu spät. Ich also Stift und Zettel raus, schnell die gemerkte Nummer notiert und danach die Personalien des Zeugen aufgenommen und sofort zur Polizei.
Dort alle Formalitäten geregelt und umgehend wurde ein Streifenwagen an die "Gegneradresse" entsandt. Jetzt läuft eine Verkehrsunfallanzeige mit Straftatbestand wegen Fahrerflucht.
Die Schramme bei mir ist zum Glück vernachlässigbar gering. Vielleicht lässt sie sich sogar rauspolieren. Aber die Fahrerflucht geht gar nicht, sowas kotzt mich an. Angeblich hat der Herr gar nichts gemerkt, sagte mir die Polizei gerade. Ja ne ist klar...

This post has been edited 1 times, last edit by "Draco" (Apr 3rd 2010, 11:44am)

deeptera

Senior Member

Saturday, April 3rd 2010, 1:51pm

Jo, ich hab nen Termin als Zeuge am Amtsgericht wegen sowas. Hätte der verursacher sich einfach gemeldet hätte die Versicherung gezahlt und fertig, aber da der auf nem übervollen Parkplatz von nem Kaisers mitten im Hochbetrieb davon gemacht hat und jetzt bis ins letzte alles abstreitet steht so ein Blödsinn vor dem Amtsgericht, das muss man sich mal vorstellen. Vor allem ja total dämlich vom Verursacher, je weiter der es treibt desto härter kriegt er auf den Sack, es haben sich 7 Personen als Zeugen gemeldet und es war auch nur ne Schramme, paar hundert€ fürs Lackieren und das wärs gewesen... wie doof kann man sein ^^
Ich schreibe in Foren/Messengern/etc schneller als ich denken oder überhaupt tippen kann, Fehler und Edits in Massen bitte einfach ignorieren :sleeping:

Tuesday, April 6th 2010, 2:53pm

Andere Frage:
Die maximalen Achslasten aus dem Fahrzeugschein, sind das statische oder dynamische Achslasten? Wenn es ersteres ist, wäre das aus meiner Sicht eine sinnlose Angabe, da im Fahrbetrieb bei z.B. Bodenwellen, Schlaglöchern oder sonstwas viel höhere Kräfte auftreten können, als bei stehendem Fahrzeug. Ich frage deshalb, weil bekanntlich die notwendige Traglast einer Felge und eines Reifens von den im Fahrzeugschein angegebenen maximalen Achslasten abhängig ist. Wenn ein Grenzfall vorliegt, also z.B. 520 kg pro Reifen erforderlich und 530 kg pro Reifen vorhanden sind, könnten die Vorgaben ganz leicht überschritten werden --> durchaus gefährlich.

Tuesday, April 6th 2010, 7:13pm

Hi zusammen
Hat evt jemand von euch schonmal Erfahrungen mit Kompletträdern von ebay gemacht?
http://cgi.ebay.de/19-Felgen-Alufelgen-f…=item563a961a9e
Die würden mich ja interessieren und die Bewertungen sind ja auch gut nur weiß ich nicht so ganz was ich davon halten soll. Laut telefonischer Aussage des Verkäufers muß ich zumindest keine Angst haben da billigst Reifen von LingLong Nankang oder ähnliches zu bekommen.[MSIE_newline_end ]

Zitat von »454-bigblock«


Treffender hätte man es nicht schreiben können!
Du bist halt doch der King. Ich kröne Dich hiermit für den Post des Tages.

Tuesday, April 6th 2010, 9:07pm

Den Felgen sind man es von weitem an, dass das keine originale sind. Ich würde die lieber einzeln kaufen und dann ordentliche Reifen aufziehen lassen.

Wednesday, April 7th 2010, 1:08am

@ Heimwerkerking:


Sehen aus wie Rohlinge wenne mich fragst...


Meiner einer bekommt morgen (heute) ab Kat ne vernünftige Edelstahlabgasanlage drunter... direkt mit passendem Mittelschalldämpfer für den Turbo... hoffe nur das funktioniert auch gescheit solang der Karren noch als Sauger durch die Gegend fährt...


wird werden es sehen... und wenn nes kauff ich mir halt für die Übergangszeit ne Familienpackung Oropacks...


Man In Blue
A sinking ship is still a ship!

Wednesday, April 7th 2010, 4:52am

Hi zusammen
Hat evt jemand von euch schonmal Erfahrungen mit Kompletträdern von ebay gemacht?
http://cgi.ebay.de/19-Felgen-Alufelgen-f…=item563a961a9e
Die würden mich ja interessieren und die Bewertungen sind ja auch gut nur weiß ich nicht so ganz was ich davon halten soll. Laut telefonischer Aussage des Verkäufers muß ich zumindest keine Angst haben da billigst Reifen von LingLong Nankang oder ähnliches zu bekommen.[MSIE_newline_end ]

900 Euro für einen Satz 19" Räder ist verdammt wenig. Für vernünftige Reifen legst du in der Regel schon 600 Euro hin, würde sagen da wird massiv gespart. Ohne konkrete Angaben zu den Reifen würde ich das vergessen.

Zu den Felgen, schau mal bei http://www.ls-cardesign.de vorbei. Das ist ein seriöser Händler und der gibt dir vorab eine Wahl welche Reifen du gern hättest (meine Sommerräder sind z.B. von dort)

Thursday, April 8th 2010, 6:49pm

vernünftige 19" Reifen für 600?? DAS will ich sehen...

hab für meine 16"er schon 500 hingelegt...

Man In Blue
A sinking ship is still a ship!