• 17.11.2019, 11:55
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Wednesday, August 15th 2012, 7:59pm

Wieso strange?

Tuesday, October 30th 2012, 2:54pm

tach zusammen,

hab ja einen traxxas summit.
leider scheint irgendwas mit dem empänger nicht in ordnung zu sein.

jetzt wollte ich ersatz bestellen,49euro, nur der empfänger.
wenn ich mir nen china teil bestelle, bekomme ich sender + empfänger fuer den preis.

allerdings habe ich bisher keine pistolenfernsteuerung mit 4 kanälen einigermasen günstig gefunden.

hat da jemand nen geheimtipp?

Tuesday, October 30th 2012, 3:01pm

Das hier ist der Große-Erwachsene-Auto-Thread ^^

Tuesday, October 30th 2012, 3:09pm

argh, mein neues topic wurde geschlossen mit dem hinweis das ichs ins modellbauforum posten soll.
jetzt ises hier auch noch falsch... :rolleyes:

Thursday, November 1st 2012, 4:58pm

argh, mein neues topic wurde geschlossen mit dem hinweis das ichs ins modellbauforum posten soll.
jetzt ises hier auch noch falsch... :rolleyes:
^

Ja, siehst du hier Modellautos?

Saturday, November 24th 2012, 1:27pm

Allmächtiges Forum,

ich brauche Hilfe bei Frage, wieviel ein Dienstwagen "in Gehalt" umgerechnet bedeuten würde.
Situation: ich kann wählen zwischen 500 Euro mehr Bruttolohn, oder einem Dienstwagen.
Den Wagen könnte ich privat nutzen, alle Ausgaben trägt die Firma.
Dass es sich im Vergleich zu meinem jetzigen privaten Wagen lohnt ist schon klar (fahre ca. 25.000km/Jahr privat, incl. Urlauben).
Die Frage ist nur: wären die 500 Euro ein adäquater Bruttolohn-Gegenwert.
Will sagen: kosten den Arbeitgeber beide Varianten gleich viel, wenn man alle Faktoren (Leasing absetzen, Lohnnebenkosten, etc) berücksichtigt? Oder ist hier in eine Richtung noch Luft?

Wie immer: 1000 Dank!
When you come across a big kettle of crazy, it's best not to stir it.

Muhahahahahaha, pwned du kacknoob!
*gockel gockel boaarrcck*

a

Junior Member

Saturday, November 24th 2012, 4:28pm

Hängt wohl davon ab was für ein Auto bzw. welche Fahrzeugklasse es überhaupt ist. Ohne diese Angabe wäre die beantwortung der Frage wohl relativ sinnlos...

Sunday, November 25th 2012, 7:10pm

wtf? Der 5er ist doch riesig!

Sören



Also der 5er is doch schlimm innen, zugebaut, klein... Mein Kollege hat einen.. Wir sind damit nach Stuttgart gefahren. Sitz voll zurück, Knie fast am Amaturenbrett. Dann 160 auf der Bahn und das Sofa wippt bei jeder Bodenwelle...
Und zum glück musste ich nich im Parkhaus mit dem Teil rumfahren ;)
Westerwälder ist das höchste was der Mensch werden kann!

Sunday, November 25th 2012, 8:11pm

Hängt wohl davon ab was für ein Auto bzw. welche Fahrzeugklasse es überhaupt ist.


Stimmt wohl: es geht um einen 1er BMW.
Die Leasingkosten (incl. Tanken, Steuern, Wartung, Reifen, etc) sind mit 650 Euro kalkuliert.
When you come across a big kettle of crazy, it's best not to stir it.

Muhahahahahaha, pwned du kacknoob!
*gockel gockel boaarrcck*

Sunday, November 25th 2012, 11:01pm

hmm, so grob kannst du das doppelte rechnen.

sprich wenn dir dein ag 500euro mehr zahlt, so kostet ihn das ca. 1000.
ganz grob.

beim auto bin ich mir nicht sicher,
aber alleine weil du vermutlich ne spritkarte bekommst, dürfte ihn das auto teurer kommen.

25.000 km / 12 = 2100km im Monat
bei sagen wir grob 10L auf 100km --> 210 Liter Super *1,58 = 331 Euro

650 - 330 = 320,- fürs Auto all inklusive.....

Man berichtige mich bitte, falls cih falsch liege.

Ich persönlich würde definitiv das Auto nehmen 8)

Monday, November 26th 2012, 12:43am

Bei Firmenwagenleasing würde ich jetzt mal vermuten das es der 120d ist... also eher 6 Liter diesel wie 10 Liter SuperPlus sprich ca. 200 Euros Sprit im Monat.

Die Benziner sind idR. im Leasing Teurer da geringere Wertstabilität.

Sören
A sinking ship is still a ship!

Monday, November 26th 2012, 8:22am

Moin,

ihr dürft aber nicht vergessen, dass ihr nen firmenwagen auch privat versteuern müsst...

keine ahnung was der 1er kostet.. aber bei angenommen 30k listenpreis mjusst du 300€ im Monat versteuern .. macht netto ein minus von ca 150€
"Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool."

Monday, November 26th 2012, 8:28am

Wie verhält es sich eigentlich grundsätzlich mit einem FIrmenwagen? Wenn man ihn privat auch nutzen darf - wer zahlt den Sprit dafür? Muss man Fahrtenbuch führen zwecks Nachweis o.ä.?
Was ist diese 1% Regelung ?

Dino

Administrator

Monday, November 26th 2012, 8:43am

Hi

wenn du einen Firmenwagen hast, den du privat nutzen darfst, gilt die 1% Regelung. Dann ist kein Fahrtenbuch fällig, und der Wagen wird von deiner Firma voll gewartet und getankt - für alle Zwecke und Fahrten.

Man muss dann jeden Monat 1% des NeuwagenLISTENpreises mit seinen persönlichen Steuersatz versteuern.

Bei 30-40k€ Wagen zahlt man also rund 100-200€ im Monat für Anschaffung, Wartung, Reparaturen, Reifen und Kraftstoff. Wer da noch Nachrechnen muss, hat sich noch nie ein Auto angeschafft ;)

Einmal Gardasee-Urlaub und zurück sind bei mir 2500km, 200€ Diesel....

Wichtig ist, dass man sich den Wagen selbst aussuchen darf! Für einen 30k€ 1er würde ich kein Geld ausgeben wollen, für einen 30k€ Touran schon. Der Wagen sollte also zu einem passen, nicht nur "wertvoll" sein. Zum Aussuchen gehört bei mir auch die Ausstattung festlegen zu können, was will ich z.B mit 170 PS, aber kein DSG, oder kein Xenon, wenn ich 60.000 km/Jahr fahre. Wer Single ist und jung, dem gefallen aber sicher andere Autos.

Dino
Videtis hic hommunculum qui verrit suum stabulum. Quid ibi homo invenit? Pulchrum cuplexum areum!

Monday, November 26th 2012, 9:12am


Wichtig ist, dass man sich den Wagen selbst aussuchen darf!

Ist das juristisch verankert?

Dino

Administrator

Monday, November 26th 2012, 9:19am

Hi

nein, das nicht. Deswegen sage ich ja, man soll darauf achten.

"Hier, wir haben einen 40k€ Sprinter für dich, mit 6m2 Firmenlogo drauf" ist KEIN guter Deal ;)

Ich farf auch nicht jedes Auto und jede Marke nehmen, aber was mir angeboten wird passt. Zuletzt waren das Audi, VW, Skoda, BMW und Ford. Von Fiesta, über 1er, 3er, Golf, A4, A 6, Passat, Touran und Sharan, Smax.... Keine Cabrios, keine SUV ;)

Dino
Videtis hic hommunculum qui verrit suum stabulum. Quid ibi homo invenit? Pulchrum cuplexum areum!

Monday, November 26th 2012, 9:32am

Na mal sehen, wann und ob mich das Thema berühren wird. Ein neuer Multivan wär praktisch, aber vermutlich nicht das, was mein Chef sich als geeignetes Statussymbol für Geschäftsbesuche vorstellt :D
Gegen eine E-Klasse hätte ich mittlerweile aber auch nichts mehr einzuwenden, wenn Cheffe unbedingt nen Stern vorn dran sehen will.

Monday, November 26th 2012, 1:23pm

Na mal sehen, wann und ob mich das Thema berühren wird. Ein neuer Multivan wär praktisch, aber vermutlich nicht das, was mein Chef sich als geeignetes Statussymbol für Geschäftsbesuche vorstellt :D


Gibt doch extra die Business-Ausführung, die hat auch den Preis vom Stern. ;)

Tuesday, November 27th 2012, 8:34pm

Hi,

Dino hat eigentlich alles wichtige schon gesagt.
Vll. noch ergänzed: man muss auch den Weg zur Arbeit mit 0,03% des Bruttolistenpreises pro km versteuern.
Macht in meinem Fall bei 3km Fahrtweg einen zu vernachlässigenden Posten. Wenn man aber weiter weg wohnt, kommt da schnell einiges zusammen.

Die Leasingrate gibt aktuell einen Wagen für ca. 35.000 Euro her, Option auf Zuzahlung ist gegeben.
Da ich aktuell (u.a. :D ) einen 1er fahre, würde ich den gerne 1:1 tauschen.
Generell kann ich aber das Modell und den Hersteller frei wählen, lediglich die Farbe ist mit dunkelblau vorgegeben. SUVs und Cabrios gehen nicht.

Aber nochmal: das es sich rechnerisch lohnt ist klar. Und auch, dass man für 500 Euro brutto keinen Wagen anschafft und unterhält.

Aber die eigentliche Frage war ja, wo vergibt sich der Arbeitgeber etwas, bzw. was ist für ihn "günstiger".
Tue mich damit immer noch etwas schwer, wobei es vermutlich etwa gleichwertig ist, mit leichter Tendenz zum Wagen, den ich für teurer halte.
When you come across a big kettle of crazy, it's best not to stir it.

Muhahahahahaha, pwned du kacknoob!
*gockel gockel boaarrcck*

Tuesday, November 27th 2012, 11:25pm

ich denke das können wir dir pauschal nicht sagen da wir die KLR deiner Firma nicht kennen.

Sören
A sinking ship is still a ship!