• 17.11.2019, 11:29
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Hanni

Junior Member

Monday, February 2nd 2009, 9:33pm

Ich danke euch jetzt hier schon mal für die Hilfe aber ich denke bevor ich jetzt irgendwelche Abstriche mache, werde ich noch ein Jährchen warten und dann zuschlagen bzw. mich wieder in diesem Thread melden.

Danke,


Gruß Hanni

deeptera

Senior Member

Monday, February 2nd 2009, 10:50pm

wenn ich mir jetzt nen gebrauchten kauf, muss es zwingendermaßen ein Kombi sein.

Muss es denn auch zwingendermaßen sparsam bis zum letzten Cent sein oder bist du da zB durch eher geringe km-Leistung nicht unbedingt drauf angewiesen?

Wenn du schon Richtung Audi schaust könntest dir bei dem Budget mal nen 4B anschauen (A6 BJ ca 97-04) gabs als Avant auch mit 1,9TDI (130PS) oder 1,8T (150PS) ist zwar keine Rakete mit den Motoren und vermutlich auch nicht das Sparwunder, immerhin bringen die auch schon gute 1,5t auf die Waage, aber man hat nen relativ großen Kombi und muss nicht unbedingt ne Maschine nehmen die ab 14l verbraucht... (was natürlich viel mehr Spaß machen würde ;P)

Was an Teilen fällig ist, Zahnriemen, Bremse etc, kann man in der Regel sehr gut noch raushandeln bzw im Budget mit einplanen, das sollte bei dir da kein Problem sein. Nur drauf achten musste da schon.

Hab mich damals bei ähnlichem Budget für ne A4 Limo entschieden und mich dann geärgert als ich mir durchgerechnet hab was der A6 mehr gekostet hätte. Wäre noch drin gewesen da ich mit meinem noch gut von meiner (und auch deiner) gesetzten Grenze weg war, mit Zahnriemenwechsel und neuen Bremsklötzen die noch zum Kauf dazu kamen.

Schau einfach mal bei mobile oderso was durch. Ist recht erstaunlich was man für das Geld schon alles haben kann. Selbst wenns nichts für dich is stehste hinterher nich da und denkst "hätt ich doch bloß...", so wie ich ^^

This post has been edited 2 times, last edit by "deeptera" (Feb 3rd 2009, 4:25pm)

Ich schreibe in Foren/Messengern/etc schneller als ich denken oder überhaupt tippen kann, Fehler und Edits in Massen bitte einfach ignorieren :sleeping:

Tuesday, February 3rd 2009, 1:09pm

Hi

Der ein oder andere hier kennt sich doch sicherlich etwas besser mit der Seite Mobile.de aus.

Ich würde gerne wissen ob es irgenwdie bindet ist (egal in welcher Richtung) wenn ich dort ein Auto reinstelle.

Ich würde es halt gerne einfach mal reinstellen um zu gucken mit was für einem Verkaufpreis ich rechnen könnte und es halt einfach mal etwas höher ansetzen.

Findet sich nun ein Interessent , so bin ich doch nicht dazu gezwungen den Wagen auch zu verkaufen oder sehe ich das falsch ?

Mobile.de ist doch nur ein Anzeigemarkt , der völlig unverbindlich ist im Gegensatz zu zb. Ebay ?

Hoffe ihr könnt mir dazu etwas sagen.

mfg Dark-Modder

Tuesday, February 3rd 2009, 4:09pm

das is definitiv nicht bindend.

sofern du noch keinen kaufvertrag mit dem interessenten gemacht hast, musst du gar nix verkaufen
Life´s too short to drive bad cars.

some1-

Full Member

Friday, February 6th 2009, 4:35pm

ich hätt auch mal ne gewbauchtwagenfrage...

folgender fall: ich fahr im moment nen '92er Passat Kombi mit 394.000(!!!)km. Is ne alte schüssel, aber ein tolles auto :D
Nun is im moment ja die Abrackprämie ziemlich angesagt, und so is meine schwester auf die Idee gekommen sich nen neuen Fabia zu holen und hat mir vorgeschlagen meinen verschrotten zu lassen und wir teilen uns dann die 2,5k€
Soweit so gut...nur hab ich garnicht geplant mir im moment ein neues Auto zu kaufen und dementsprechend auch nicht wirklich die kohle um da große Sprünge zu machen. Da ich mir aber jetzt nicht nochmal so ein altes auto kaufen möchte, wollte ich schauen ob ich im bereich bis max. 3000€ irgend nen gescheiten betagten kombi finden kann?
Bei Mobile gibts einige Passat bj '97/'98 mit ~200000km für 3000€, teilweise noch ziemlich gut in schuss.
Was meint ihr, gibts da ne alternative? Ich will aufjedenfall nen Kombi, am liebsten halt wieder nen Passat, mMn ein großartiges auto. Ein A4 is bei dem Budget wohl nicht drin....die Oktavia in dem alter sehen alle irgendwie ziemlich nach käse aus und nen Opel Astra will ich nicht.

ideen/vorschläge?

Friday, February 6th 2009, 7:02pm

passat 3b is nen super auto für das geld.

nur dank damaligem sparkurs probleme über probleme mit den elektronischen bauteilen

fensterheber, türschlösser, innenlampen, etc., schau mal in nem passat forum ;(
Life´s too short to drive bad cars.

Friday, February 6th 2009, 7:03pm

Du willst für son bisschen Geld ein Auto in der Größe eines Passat und erwartest noch ein vernünftiges Auto? Meiner Meinung nach wirst du keinen nennenswerten "Sprung" im Vergleich zu deinem jetzigen Auto machen können. Mit ein wenig Pech kaufst du die Katze im Sack und paar Wochen nach Kauf geht an deinem "neuen" Auto was teures kaputt. Dann ist die Kohle futsch. Ich würd mir das Geld sparen und deinen eigenen Wagen weiterfahren, solange es geht und lieber sparen.

some1-

Full Member

Friday, February 6th 2009, 8:08pm

ich komme zufällig grad von der werkstatt weil zwei radlager hinüber sind. Wird wohl ca 400 - 500€ kosten. Das lohnt sich mMn absolut nichtmehr.
Ich hätte dieses auto ja auch weitergefahren bis es auseinanderfällt, aber es ist halt im moment so dass meine Schwester, wie oben geschrieben, sich einen neuwagen kaufen wird und ich ja noch den alten hab den man verschrotten könnte. Dafür gibts immerhin 2500€
Und ja, es ist mir klar dass ich für 3000€ kein ~10Jahre altes auto mit niedriger laufleistung bekomme. Aber da es eben jetzt im moment die möglichkeit vom Staat gibt, wär halt was bis 3000€ drin.

deeptera

Senior Member

Friday, February 6th 2009, 8:09pm

Was meint ihr, gibts da ne alternative? Ich will aufjedenfall nen Kombi, am liebsten halt wieder nen Passat, mMn ein großartiges auto. Ein A4 is bei dem Budget wohl nicht drin....die Oktavia in dem alter sehen alle irgendwie ziemlich nach käse aus und nen Opel Astra will ich nicht.

ideen/vorschläge?

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=102492667
Also ich find die Farbe witzig... ;P

Aber ich würds auch nicht machen.

Ich würd mir für 3k was schönes kantiges aus den 80ern holen, da kann man sich wenigstens mit selber schrauben schön dran austoben ohne das die all zu empfindlich sind, aber das is ja auch nicht gerad jedermanns Sache.

This post has been edited 1 times, last edit by "deeptera" (Feb 6th 2009, 8:11pm)

Ich schreibe in Foren/Messengern/etc schneller als ich denken oder überhaupt tippen kann, Fehler und Edits in Massen bitte einfach ignorieren :sleeping:

some1-

Full Member

Friday, February 6th 2009, 8:23pm

da ich zugang zu ner werkstatt und hebebühne hab ist 'basteln' ansich kein thema, hab ich bei meinem jetzigen ja auch gemacht. Inwiefern man an nem mitt-/endneunziger auto aber noch selbst was basteln kann sei mal dahingestellt.

PS:
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDe…ng=&tabNumber=3

Friday, February 6th 2009, 9:11pm

Dass dein jetziges Auto bereits eine Investition benötigt, hattest du nicht erwähnt. das verändert sich Sache natürlich.

some1-

Full Member

Saturday, February 7th 2009, 1:31am

naja, wie gesagt, 394000 km. Da kommen laufend investitionen. Ich hab erst vor nem Monat ne komplett neue auspuffanlage + hosenrohr montiert. (keine angst, in weiser vorraussicht hab ich das billigste von ebay genommen). Ich denk das wird wohl auch noch so weitergehen....

deeptera

Senior Member

Saturday, February 7th 2009, 10:15am

Naja, aber wenn du sagst 3000 is max dann ist es ziehmlich unrealistisch nen Wagen für 3.350 rauszusuchen, denn der wird sicher auch nicht verkauft und sicher nicht zu dem Preis weil er gerad top gewartet ist. Lass mal bloß den Zahnriemen fällig sein schon stehste da mir deinen 3k. Da hätte der E36 zumindest den Vorteil dass er ne Kette hat. Aber das rettet dich auch nicht vor anderen Verschleißteilen.
Man kauft kein 10 Jahre altes Auto vom Markt und dann ist das so wie es ist fertig. Zumindest nicht bei diesem Preis.

Also ich würd ganz ehrlich sagen, vergiss die 10 Jahre, da kommst du mit dem Geld nicht aus, nicht in der Fahrzeugklasse.

This post has been edited 1 times, last edit by "deeptera" (Feb 7th 2009, 10:18am)

Ich schreibe in Foren/Messengern/etc schneller als ich denken oder überhaupt tippen kann, Fehler und Edits in Massen bitte einfach ignorieren :sleeping:

some1-

Full Member

Saturday, February 7th 2009, 12:05pm

dass ist mir durchaus klar und wie gesagt, ich erwarte nich dass man für 3k ein top gewartetes aufo bekommen. Meine hoffnung bestand eben darin bei dem Budget einen kompromiss aus Bj und Laufleistunge machen zu können. Dass ~200.000km eben auch so ein alter ist wo wieder dass ein oder andere anfällt ist mir auch klar.
Die frage ist halt, was wäre die alternative bis 3k? Irgendwas aus den 80ern? Ob mir da im bezug auf verschleißteile wirklich so geholen ist?

dasc1mt

Senior Member

Saturday, February 7th 2009, 12:51pm

Ich finde es ehrlich gesagt lustig was diese "Verschrottungsprämie" für Blüten treibt. Dir ist schon klar, dass Deine Schwester kein Geld dafür bekommt, dass sie Dein Auto verschrotten lässt? http://de.wikipedia.org/wiki/Umweltpr%C3%A4mie

some1-

Full Member

Saturday, February 7th 2009, 1:14pm

wieso? meine karre is auf meine eltern angemeldet, der neuwagen auch.

Saturday, February 7th 2009, 1:47pm

Dass ~200.000km eben auch so ein alter ist wo wieder dass ein oder andere anfällt ist mir auch klar.
Ich würde ja sagen 200.000km ist so ein Alter wo ganz gerne auch mal Schluss ist. Nicht dass es nicht auch länger geht, aber das wäre bei weitem nicht das erste Fahrzeug was bei der Laufleistung einfach mal von heute auf morgen richtig kaputt ist.

Wenn du ohnehin von Reperaturen ausgehst stock lieber gleich dein Budget auf. Nur damit am Ende 3000€ Kaufpreis dasteht son Risiko einzugehen halte ich angesichts der schon absehbaren Investitionen für ne Milchmädchenrechnung.
"When mountains speak, wise men listen" - John Muir

Saturday, February 7th 2009, 4:09pm

für nen passat 3b sind 200k bei halbwegs vernünnftigem betrieb keine große hürde.

sowas is noch für 300k gut, und bis man selber mal 100k zusammenfährt ...

ich würd nen volvo 850 suchen, oder 700/900 serie
Life´s too short to drive bad cars.

dasc1mt

Senior Member

Saturday, February 7th 2009, 4:33pm

wieso? meine karre is auf meine eltern angemeldet, der neuwagen auch.
Dann is ja gut. :thumbsup: War nur irritiert, weil in Deinen Postings nicht anklang und in letzter Zeit diesbezüglich so viel Halbwissen im Umlauf ist. Nichts für ungut... ;)

Saturday, February 7th 2009, 4:44pm

für nen passat 3b sind 200k bei halbwegs vernünnftigem betrieb keine große hürde.

sowas is noch für 300k gut, und bis man selber mal 100k zusammenfährt ...

ich würd nen volvo 850 suchen, oder 700/900 serie


Ich würde sagen das hängt vorallem von Fahrprofil und Motortyp ab. Fürn Diesel sind 200k nicht viel, beim Benziner wäre ich vorsichtiger. Wenn man selbst dazu noch viel unterwegs ist, kommen die Kilometer und Defekte schneller als man denkt.