• 17.11.2019, 11:30
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Tuesday, October 20th 2009, 5:23pm


So, Ring frei! Macht mich fertig!

Nö - wieso?
Ich hätten den A2 auch mal fast gekauft.
Leider hatte Audi damals ISOFIX vergessen - das gab's auch nicht als Option.
Das war für mich dann leider ein KO-Kriterium.

BTW: Mein Audi ist jetzt eingefahren.
Entweder geht der Tacho um eine Größenordnung falsch oder die Quattro-GmbH handhabt die "Freiwillige Selbstbeschränkung" ausgesprochen locker.
Könnte es vielleicht sein, daß man sich von Porsche, Benz und ggf. Volvo nicht den Auspuff zeigen lassen wollte?

mfg, Tom
Beides...

Bei Tachos ausem VAG Konzern hab ich mit meinem Navi schon bei sagenhaften 15% tileranz gemessen ;)
Aber davon unabhängig regelt der Wagen ja nach der Geschwindigkeit die er misst... und wenn er laut Tacho (bzw. displayanzeige) 270 anzeigt dann sollte das Auto auch glauben so schnell zu sein...

Die Freiwillige selbstlimitierung des VMax wird zZ. hierzulande in etwa so behanelt wie vor einigen Jahren noch die freiwillige Leistungsbeschränkt auf unter 300 PS in Japan... NSX und 280 PS... jaja... das kannst meiner Oma erzählen... und das auch nur solang die nicht weiß was PS sind... ;)

Ne das war doch schon diversemale Thema... BMW M5 bis 275 und so weiter...

Man In Blue
A sinking ship is still a ship!

Tuesday, October 20th 2009, 6:35pm

So, Ring frei! Macht mich fertig!

Nö - wieso?

BTW: Mein Audi ist jetzt eingefahren.
Entweder geht der Tacho um eine Größenordnung falsch oder die Quattro-GmbH handhabt die "Freiwillige Selbstbeschränkung" ausgesprochen locker.
Könnte es vielleicht sein, daß man sich von Porsche, Benz und ggf. Volvo nicht den Auspuff zeigen lassen wollte?


1. Danke. :)
2. Trotz eines einheitlichen Tachosignals habe ich bei meinem Mini-Avant eine deutliche Abweichung bei der Geschwindigkeit zwischen Tacho und Zusatzinstrument festgestellt. Hast Du schonmal Deine Abregelung mit GPS nachgeprüft (naja, bei dem Tempo besser durch den Beifahrer nachprüfen lassen)?
Arbeiten am Mac ist natürlich keine Arbeit, sondern sinnvoll gestaltetes Glück.

Tuesday, October 20th 2009, 6:51pm

Ich würd auch einfach mal nen GPS mitnehmen und schauen. 230 km/h lt GPS sind bei meinem A6 knapp über 240 lt. Tacho. Da bin ich weitaus heftigere Abweichungen gewöhnt (A4 230 lt Tacho, 206 lt GPS; Fabia: 210 lt. Tacho, 188 lt GPS....) . Bergab mit Rückenwind wäre jeweils sicher noch mehr drin gewesen, aber wayne.
Typischerweise nimmt die Abweichung mit steigender Geschwindigkeit häufig zu.
Ich hab obige Werte alle einmal nachgemessen um zu schauen, was wirklich geht und fertig. Wirklich interessieren tuts mich im Normalfall nicht mehr, ob ich nu 95 oder 100, 183 oder 200, 230 oder 240 fahre... hauptsache ich bin ausreichend zügig nach individuellem Befinden unterwegs.

This post has been edited 2 times, last edit by "Draco" (Oct 20th 2009, 6:54pm)

Tuesday, October 20th 2009, 7:15pm

So mogeln sich die Autokonzerne wahrscheinlich auch die guten Verbräuche zurecht. Nehmen wir mal folgenden Fall an:

* Auto fährt 220 km/h laut Tacho, tatsächlich jedoch nur 200 km/h
* Tacho eilt also 10% vor
* wenn jetzt der Kilometerzähler auch 10% voreilt, dann legt man auf 100 km tatsächlich nur 91 km (gerundet) zurück.
* Messe ich also unter der Annahme 100 km gefahren zu sein einen Verbrauch von 8 Litern, so entspricht das tatsächlichen 8,8 Litern auf 100 km.
Arbeiten am Mac ist natürlich keine Arbeit, sondern sinnvoll gestaltetes Glück.

Tuesday, October 20th 2009, 7:28pm

So mogeln sich die Autokonzerne wahrscheinlich auch die guten Verbräuche zurecht. Nehmen wir mal folgenden Fall an:

* Auto fährt 220 km/h laut Tacho, tatsächlich jedoch nur 200 km/h
* Tacho eilt also 10% vor
* wenn jetzt der Kilometerzähler auch 10% voreilt, dann legt man auf 100 km tatsächlich nur 91 km (gerundet) zurück.
* Messe ich also unter der Annahme 100 km gefahren zu sein einen Verbrauch von 8 Litern, so entspricht das tatsächlichen 8,8 Litern auf 100 km.
waaa... recht hast du... so gesehen lieg ich mit meinem Verbrauch wohl eutlich über 11 Liter... ich bekomm en Föhn...



1G DSM - 1994er Mitsubishi Eclipse GS (2000GT Sondermodell) mit Vollausstattung (außer Leder und Automatik) ab zu geben... Sammlerzustand und nur 89.000 gelaufen... ab 3800 Euros :evil: :evil: :evil:
Sag ich sa nur...

Man In Blue
A sinking ship is still a ship!

Tuesday, October 20th 2009, 7:31pm

So mogeln sich die Autokonzerne wahrscheinlich auch die guten Verbräuche zurecht. Nehmen wir mal folgenden Fall an:

* Auto fährt 220 km/h laut Tacho, tatsächlich jedoch nur 200 km/h
* Tacho eilt also 10% vor
* wenn jetzt der Kilometerzähler auch 10% voreilt, dann legt man auf 100 km tatsächlich nur 91 km (gerundet) zurück.
* Messe ich also unter der Annahme 100 km gefahren zu sein einen Verbrauch von 8 Litern, so entspricht das tatsächlichen 8,8 Litern auf 100 km.


Da liegst du falsch, der Kilometerzähler ist sehr genau. Der analoge Tacho muss voreilen, digitale Geschwindigkeitsanzeigen gleichen sich fast mit der GPS-Messung. ;)

Tuesday, October 20th 2009, 7:35pm

mal eine Frage an einen Isofix-Fan und hoffentlich auch "Experten"

Fan: Ja - uneingeschränkt.
Experte: Eher nicht.

Quoted

... Ich suche nun seit einigen Tagen erfolglos das Internet nach einer (achtung!) Sitzerhöhung mit ISOFIX ab... Ich hätte mich ja noch auf einen Klasse 2 Sitz (15-36kg) mit Isofix eingelassen solange man ihm das Rückenteil abnehmen kann. (Kaufmännisch Blödsinn, aber pragmatisch) Kennst Du hier einen Geheimtip ?

Für Klasse 0 bis II gibt's Schalen und Sitze wie Sand am Meer. In der Klasse-II+ ist die Auswahl bereits ziemlich eingeschränkt.
Und für die Klasse-III (Sitzerhöhung) ist mir auch keine ISOFIX-Lösung bekannt.

Aber - Du gewinnst nicht wirklich etwas, weil die Gewichstgrenzen für Klasse II-III und für Klasse III genau die gleichen sind.
D.h. ein kompletter Sitz (II-III) und eine Sitzerhöhung (III) sind beide nur bis 36kg zugelassen.
Ich lasse meine Tochter solange es geht (und solange sie mitspielt) in einem "echten" Sitz - da gibt's noch etwas mehr Seitenaufprallschutz und eine bessere Gurtführung.

mfg, Tom

Edit:
.... Wirklich interessieren tuts mich im Normalfall nicht mehr, ob ich nu 95 oder 100, 183 oder 200, 230 oder 240 fahre... hauptsache ich bin ausreichend zügig nach individuellem Befinden unterwegs.

Full-ACK
Mir ging's auch nicht ums Prollen, sondern um die Frage ob es hier gewisse "Aufweicherscheinungen" gibt.
BTW: Auf die Analog-Tachos guck' ich gar nicht mehr drauf - das ist mir viel zu mühsam.
Dummerweise schaltet Audi bei aktivem Navi den Digital-Tacho weg.

BTW2: Die Assistenz-Systeme sind schon ziemlich gewöhnungsbedürftig.
Das erste mal könnte man schon erschrecken, wenn das Auto selbstständig voll in die Eisen latscht (ich hab' die Reaktion absichtlich provoziert, weil ich wissen wollte wie gut das funktioniert).
... Mit solchen Anlagen kann ja irgendwann der Automobile Volldepp (mit NFS-U Fahrschule) unfallfrei durch den Verkehr eiern.

mfg, Tom

This post has been edited 1 times, last edit by "Tom_H" (Oct 20th 2009, 7:53pm)

Tuesday, October 20th 2009, 8:02pm

@Tom
Mercedes hat das doch schon vorgemacht.... Spurassistent, Abstand, mit Kurvendetektor, die sind doch schon mit einer S-Klasse den Nürburgring mit Pilot auf dem Beifahrersitz gefahren.

Tuesday, October 20th 2009, 8:25pm

ai ai... ich bin ja total zwiegespalten was diese assistenzsysteme angeht...

Einerseits sind sie sehr angenehm... vor allem das automatische einhalten des sicherheitsabstandes in kombination mit nem Tompamaten ist wirklich en traum...
Aber bei diesen Vollbremsassistenten hab ich immer angst das die irgendwas fehlinterpretieren... und der Radar guck ja auch nur nach vorne und sieht nicht was hinter einem Los ist... oder rechts oder links von einem...
*G* stellt euch vor ihr steht auf en paar Bahngleisen... vor und hinter euch sind die schranken samt Netz runter... und eure S-Klasse macht keinen Meter mehr um ne kollision zu vermeiden... bis der ICE kommt... ^^
also absolut überspirtzte und unrealistische situation... ist mir klar... ber der Gedanke gefällt mir trozdem ned...

Man In Blue
A sinking ship is still a ship!

Tuesday, October 20th 2009, 8:27pm

BMW bastelt gerade sogar an einem Überhol-Assistenten, der einen zurück auf die eigene Spur holt, wenn der Abstand zum Gegenverkehr zu knapp ist.
Arbeiten am Mac ist natürlich keine Arbeit, sondern sinnvoll gestaltetes Glück.

Tuesday, October 20th 2009, 8:34pm


BTW: Auf die Analog-Tachos guck' ich gar nicht mehr drauf - das ist mir viel zu mühsam.
Dummerweise schaltet Audi bei aktivem Navi den Digital-Tacho weg.


Was die Genauigkeit betrifft sind Digitaltacho und Analogtacho bei mir exakt identisch von ihrem Wert und ihrer Abweichung. Ich bin mir relativ sicher, dass die Signalquelle für beide Anzeigegeräte die gleiche ist - ganz im Gegensatz zum Kilometerzähler. Letzterer ist sehr genau, wie "Hummi" schon schrieb.

Ich find den Digitaltacho übrigens auch angenehm, der läuft mittlerweile bei mir auch immer im Dauerbetrieb. Ich frag mich sowieso weshalb die analogen Anzeigen immer noch verbaut werden (müssen). Ein riesiges farbiges Grafikdisplay könnte eine analoge Tachoskala imho genauso gut darstellen, aber eben mit der Option auch etwas anderes anzuzeigen.

Lapenski

Full Member

Tuesday, October 20th 2009, 10:09pm

ai ai... ich bin ja total zwiegespalten was diese assistenzsysteme angeht...

Einerseits sind sie sehr angenehm... vor allem das automatische einhalten des sicherheitsabstandes in kombination mit nem Tompamaten ist wirklich en traum...
Aber bei diesen Vollbremsassistenten hab ich immer angst das die irgendwas fehlinterpretieren... und der Radar guck ja auch nur nach vorne und sieht nicht was hinter einem Los ist... oder rechts oder links von einem...
*G* stellt euch vor ihr steht auf en paar Bahngleisen... vor und hinter euch sind die schranken samt Netz runter... und eure S-Klasse macht keinen Meter mehr um ne kollision zu vermeiden... bis der ICE kommt... ^^
also absolut überspirtzte und unrealistische situation... ist mir klar... ber der Gedanke gefällt mir trozdem ned...

Man In Blue
Geht mir genauso.
Natürlich haben diese ganzen Hilfesysteme ihre Vorteile. Und wenn man an diese gewöhnt ist, machen sie das Fahren womöglich auch einfacher und sicherer. Aber Meinung nach ist das kein "richtiges" Autofahren mehr.
Um es mal überspitzt zu sehen: Maschinen können ausfallen. Und wenn der Kollisionassistent, wie in MiBs Anekdote, völlig falsch reagiert hat man möglicherweise die längste Zeit was von seinem technischen Firlefanz gehabt weil man tot ist.
Auch die vermeintlich leichtere Wartung ist in einigen Fällen eher Wunschtraum als Realität. Bei aktuellen Mercedes Modellen gibt es z.B. keinen Ölpeilstab mehr. Man füllt auf "Gutglück" die ungefähre Menge Öl ein und muss dann warten bis das Auto einem "erzählt" ob der Stand so i.O. ist. Wenn diese Anzeige spinnt, kann man für n Ölwechsel auch gerne mal knapp zwei Stunden brauchen.
Es ist (vermeindlicher) Komfort, der nicht immer (sinn-)voll einsetzbar ist.

Lapenski

Tuesday, October 20th 2009, 10:26pm

@ Draco:

//Klugscheiß//
Nur der Richtigkeit halber:
Dein Audi hat eh nur noch en Digitalen Tacho... wird übern Pulsgeber oder vergleichbares am Rad oder der Axe direkt digital gemessen... ne analoge Welle oder vergleichbares ist eigendlich seit den 80ern, spätestens aber seit den 90ern ausgestorben...
//Klugscheiß//

Aber recht hast du mit der Datenquelle... sowohl die analoge Anzeige wie die digitale Anzeige bekommen Ihren Wert von der selben Datenquelle... normalerweise aus der ECU wo das signal aufbereitet und/oder geflitert wird...

Bei der Analogen Anzeige ist es aber natürlich so das bauliche toleranten mit einflißen können (aber nicht sollten...) und das es auch immer ne Sache der perspektive ist... wie man da jetzt genau auf die Anzeige schielt...

Ne Digitale Anzeige ist da vom Wert her genauer... bringt aber in meinen Augen das Beschleunigungsverhalten nicht so gut rüber... ;)

Man In Blue
A sinking ship is still a ship!

Wednesday, October 21st 2009, 8:38am

In Sachen AssistensGedöhns habe ich schon 2 extrem böse Erfahrungen gemacht.

Ich kann da nur vom Touraeg mit Tempomat und Auffahr/Abstands Bremsgedöhns reden, weil ich das schon mehrfach testen durfte.

a) Das ding bremst zwar wenn vor dir einer langsamer wird oder von der Nachbarspur auf deine zieht, macht aber beim auffahren auf stehende Objekte (wie zB auf nen Stau) absolut garnix. Es macht nit mal nen Ton das es dich warn, einfach nischt.
b) Es ist absolut hinderlich bei der Konzentration. Beim alleine fahren ist, dass kein Problem, dort ist man (ich zumindest) deutlich aufgeregter und konzentrierter, wie ohne den Bremsassi. Da man immer das Gefühl hat, das ding bremst vllt doch nicht wenn wer raus zieht und die Sache ist vorbei.... Im Convoy fahren bei niedrigen Geschwindigkeiten kann das aber bei geschlauchten Personen ganz schnell zum Sekundenschlaf führen (wenn man sich auf das System einlässt).

Also ich bin davon nicht überzeugt, zumindest nicht von den Systemen die nur ein Teil der Sachen abdecken... Sicherer wird das aufjedenfall nicht, schon garnicht wenn man nicht weiß was die Teile alles können oder nicht.(siehe die sache mit dem Stauende, oder Leute an roten Ampeln)

Wednesday, October 21st 2009, 11:43am

kann auch mit dem ganzen zeug eher nix anfangen.

hauptsache ne automatik :D
Life´s too short to drive bad cars.

El_PResidente

Füchschen Alt-Meister

Wednesday, October 21st 2009, 12:46pm

Jetzt habe ich auch mal eine Frage...

Welche besseren/geeigneteren Portale als Ebay gibt es, um gebrauchte Autofelgen/Autoreifen zu verkaufen.

Zur Erklärung: Ich habe im Keller von meinem BMW E46 noch 1 Satz (4Stück) original BMW 17"-Alus Sternspeiche 44 so wie hier gelagert. 205er WR sind zwar auch noch drauf, aber weitestgehend fertig (Ca. 2mm Restprofil). Die Felgen sollen ,nachdem was ich gelesen habe, auch ohne extra Eintragung auf nem E36 erlaubt sein. Das waren meine Winteralus und haben natürlich ein paar Kratzer und Schrammen. Ich hab jetzt auf dem E91 natürlich die Serien-Alus im Winter, aber ich will den Platz im Keller frei haben und wegen eben der üblichen Schrammen nicht mit nem Voll-Honk bei Egay diskutieren. Da treiben sich für mich einfach zu viele Schwachmaten rum.

HAt jemand also den ultimativen Tip für mich, wo dafür der beste MArktplatz ist? Mobile.de scheint dasselbe Problem wie die Bucht zu haben.

El_PResidente

P.S: Nein, ich möchte nicht über die Optik der Felgen an sich, die Zweckmässigkeit von 17"-Alus im Winter oder sonstwas diskutieren. ;)
. . . . . . . 20.07.2018 8) 8) 8) 8) :D . . . . ... :D 8) 8) 8) 8)

dami

Senior Member

Wednesday, October 21st 2009, 5:55pm

Digitaler Tacho ist nicht ganz so mein Ding. Das ist auch mit das Einzige was mir am S2000 missfällt!

Beim Analogtacho sieht man die Geschwindigkeit meiner Meinung nach besser/schöner/eher, sieht eben schöner die Beschleunigung und man hat besser im Überblick wieviel man zu schnell oder zu langsam fährt (ohne zu "rechnen").

Deshalb bevorzuge ich auch analoge Uhren, analoge Messschieber und -uhren - einfach schöner... :)

dami

Wednesday, October 21st 2009, 6:44pm

Ich würde mal vermuten dass man ne Tachonadel eher im Augenwinkel ablesen kann als nen Digitaltacho. Damit meine ich vor allem das Unbewusste sehen, von wegen ich weiss wie schnell ich fahre ohne hinzuschauen
"When mountains speak, wise men listen" - John Muir

Wednesday, October 21st 2009, 7:04pm

Digitaler Tacho ist nicht ganz so mein Ding. Das ist auch mit das Einzige was mir am S2000 missfällt!

Beim Analogtacho sieht man die Geschwindigkeit meiner Meinung nach besser/schöner/eher, sieht eben schöner die Beschleunigung und man hat besser im Überblick wieviel man zu schnell oder zu langsam fährt (ohne zu "rechnen").

Deshalb bevorzuge ich auch analoge Uhren, analoge Messschieber und -uhren - einfach schöner... :)

dami


Finde ich auch. Vor allem die Skalierung des Tachos in Kombination mit "roten Markierungen", wo die regulären Geschwindigkeiten liegen, bieten nen guten Anhaltspunkt um auf einen Blick zu "ahnen" ob man grad die korrekte Geschwindigkeit fährt. Kann mir ehrlich gesagt nicht ganz vorstellen, dass das auf nem Digitaltacho auch so einfach möglich ist. Ein flüchtiger Blick wo die Tachonadel sich befindet reicht vollkommen!

Aber okay - einzigen Wagen den ich JEMALS mit Digitaltacho gefahren bin war der ehemalige Renault Twingo von einem Kumpel von mir - das Teil ging gefühlte 10sek nach.

Wednesday, October 21st 2009, 7:49pm

Der Twingo is auch sowat von hässlich. Tacho in der MITTE geht gar nicht. Deshalb hasse ich u.a auch den Innenraum vom Mini (naja da gefällt mir genau genommen nichts - gar nichts) Oder der Renault Espace (ehem Arbeitskollege seine Gurke, musste ich mitfahren) - einfach nur grottenschlecht


Bah..... nun gruselts mich, ich geh jetzt erstma raus in mein Auto und 5 Minuten edles Audi Ambiente genießen zwecks psychischer Erholung :S

edit:
DAS ist ein innenraum *schwärm*

This post has been edited 1 times, last edit by "Draco" (Oct 21st 2009, 7:51pm)