• 17.11.2019, 14:01
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Wednesday, October 21st 2009, 7:50pm

ich muss dazu sagen, wenn ich mit der c-klasse fahre mach ich immer den digitalen tacho dazu. das teil reagiert gut und man kann so versuchen exakt geschwindigkeit zu fahren oder ähnliches. Zugegeben, da sind vielleicht auch eher kindliche Spielinteressen und weniger die bessere Verkehrssicherheit ausschlaggebend.

Als Zusatzfunktion reicht mir das aber echt, ausschliesslich wie beim twingo muss nicht sein. Wars da nicht auch in der Mitte? Das fand ich nämlich noch Ätzender als die Digitalanzeige an sich
"When mountains speak, wise men listen" - John Muir

Wednesday, October 21st 2009, 8:01pm

Audi find ich hässlich aber praktisch und funktional... typisch deutsch irgendwie... ;)

Audi, VW ect. ist halt reinsetzen und los fahren... man findet sich sofort zurecht... meine Meinung jedenfalls...


Mein absoluter HASS-Innenraum ist der vom bruder des Espace... dem C4 Picasso... geht absolut gar nicht... aber der Wagen fährt auch scheiße... denke daher empfindet man das Cockpit doppelt schlimm...




Wirklich schöne Innenräume sind allerdings meist zu spartanisch als das man damit im Alltag glücklich wird... ;)

Man In Blue
A sinking ship is still a ship!

Wednesday, October 21st 2009, 8:10pm

Das Ding erinnert mich an dieses Universalfunksteuerungsdingen aus dem Film mit Bud Spencer "Der Große mit seinem außerirdischen Kleinen"

Wednesday, October 21st 2009, 8:12pm

Ja der Twingo hatte so ein komisches "Loch" in der Mitte des Amaturenbretts wo mittels Spiegel der Tacho dargestellt wird ... absolut grottig das Teil! Mal ganz davon abgesehen, dass ich Autos ohne Drehzahlmesser nicht leiden kann.

@Draco:

Ja geht mir ähnlich - nen Mini (Cooper S oder John Jooper S Works) find ich super ... von Außen. Von Innen geht nen Mini ÜBERHAUPT nicht. Weiß auch nicht was die sich bei dieser "Tacho-Uhr" in der Mitte gedacht haben. Aber naja - bin evtl, (obwohl ich in der Kreativ/Werbebranche tätig bin) nicht ganz die Zielgruppe ;)

Zum Thema Innenraum:


Da steht bei mir Audi eindeutig auf Platz eins - gefolgt von BMW.

Wednesday, October 21st 2009, 9:19pm

da kommts aber auch sher stark auf die ausstattung an, daimler wird immer mit holz gezeigt, die modernen designs von denen finde ich auch nicht so schlecht

porsche mit bildschirm geht halt sowieso garnicht finde ich

This post has been edited 1 times, last edit by "Lev" (Oct 21st 2009, 9:20pm)

"When mountains speak, wise men listen" - John Muir

Wednesday, October 21st 2009, 9:22pm

Hm Innenraum... Was braucht man?

Tacho, bitte im Blick ob als Rundinstrument oder Digital in der Scheibe ist mir Latte, Drehzahlmesser, Radio, Tempomat, Blinker, Licht, Scheibenwischer und sonst noch was?

Bei mir nicht ( Naja Schlatknüppel irgendiwe)

Das kann ja nicht so schwer sein das ansprechend zu verpacken

Wednesday, October 21st 2009, 9:54pm

jo, der mini innenraum is zum kotzen

mitteltacho und digitaltacho kann ich nicht ausstehen, und der drehzahlmesser darf auch nicht fehlen.

w124 cockpit find ich immernoch als eines der besten
Life´s too short to drive bad cars.

dasc1mt

Senior Member

Wednesday, October 21st 2009, 10:20pm

Innenraum? Ich find ja den ganz hübsch: :rolleyes:

Wednesday, October 21st 2009, 10:59pm

jo, der mini innenraum is zum kotzen
mitteltacho und digitaltacho kann ich nicht ausstehen, und der drehzahlmesser darf auch nicht fehlen.

?(

Das Foto ist alt.
Inzwischen gibt's in der Mittelkonsole (über dem Aschenbecher) noch Öltemperatur und Spannung - Ersteres ist IMHO lebenswichtig, Zweiteres ist überflüssig und sitzt nur aus Symmetriegründen neben dem Öltemperaturmesser.

Zum Digitaltacho:
Die ungefähre Geschwindigkeit kenne ich auch ohne Anzeigeinstrument.
Wenn ich allerdings den Tempomaten einstelle (vorgeschriebene Geschwindigkeit + Mehrwertsteuer + Blasen-Füllstand - Flensburg-Punkte), will ich's genau wissen.

mfg, Tom

Wednesday, October 21st 2009, 11:42pm

so cool ich die Minis auch finde... beim innenraum überkommt mich immer Spontaner Brechreitz...


BMW und Mercedes bekommen da recht ansehnliche Sachen hin...

Schöner find ich sowas: (wenn auch nicht so funktional...)




Sieht zwar aus wie bei meinem DSM... aber das muss ja nicht zwingend schlecht sein :D
A sinking ship is still a ship!

Thursday, October 22nd 2009, 12:44am

den aktuellen mini r56 gibts nimmer mit konventioneller tachanordnung (also tacho neben drehzahlmesser gesetzt).

heißt, entweder kopf immer schön zur pizza drehen (fürn popo) oder mit der digitalen geschwindigkeitsanzeige im drehzahlmesser (chinesischer reisewecker) fahren (mMn. zum kotzen).

und der aktuelle is eig. komplett anders im cockpit als der von seit 2001 - noch mehr billiges plaste und sinnlos verspielt - mit bissi kleingeld kann man aber jedes ding "individualisueren", dann isses nimmer so schlimm mit dem plastk.

This post has been edited 1 times, last edit by "Gemini_8" (Oct 22nd 2009, 12:45am)

Life´s too short to drive bad cars.

da_zero

Senior Member

Thursday, October 22nd 2009, 8:46am

Ich weiß nicht nicht wie es beim aktuellen Twingo ist, aber beim alten war es eine direkte Digitalanzeige für den Tacho, ohne Spiegel ähnliches.

Nach kurzer Eingewöhnung empfand ich das immer als sehr angenehm, da die Augen nicht so stark umfokussieren müssen und der Blick nicht soweit nach unten geht (besser kann ich das nicht beschreiben).

Der aktuelle Yaris hat das auch (hier aber mit Spiegel), ist wie gesagt Gewohnheit, aber ich finde es angenehm.

In dem Zusammenhang finde ich das hier ganz Interessant: Verschiedene Setups eine Stufe weiter gedacht http://www.heise.de/autos/artikel/Fahren-a-la-Carte-sparsam-komfortabel-oder-sportlich-833276.html
"If in doubt, flat out!" Colin McRae

Thursday, October 22nd 2009, 12:02pm

zwei kaputte links auf einer seite 8|
"When mountains speak, wise men listen" - John Muir

Stergi

Senior Member

Thursday, October 22nd 2009, 12:54pm

MIB das hat wohl net so geklappt wie gewollt ;) ich habs mal manuell für dich hier hochgeladen :D ( man muss erst auf gotbroken eh man dein bild angezeigt bekommt)

Thursday, October 22nd 2009, 1:49pm

Langsam mache ich mir ernsthafte Sorgen um meinen fahrbahren Untersatz ... in der Nacht aufn Dienstag wurden wieder 2 Autos bei mir in der Nähe (nicht mal einen KM entfernt) angezündet - vor paar Wochen wurde bereits nen Porsche Cayenne keine 300m entfernt angezündet. Sind mitlerweile schon 6(!!!) Autos ausgebrannt bei mir in der Nähe!

http://www.abendblatt.de/region/harburg/…zwei-Autos.html

Thursday, October 22nd 2009, 2:06pm


Ich weiß nicht, was daran "cool" sein soll, einen Rentner in den Ruin zu treiben.
... oder ist unsere Jugend wirklich so hoffnungslos dämlich, daß die nicht wissen, was sie da tun?

mfg, Tom

Smoern

Senior Member

Thursday, October 22nd 2009, 2:12pm

Das ja wohl echt n Unding was da abgeht...
Kommt für sowas eigentlich irgend eine Versicherung auf?

cuto8

Full Member

Thursday, October 22nd 2009, 2:21pm

Ich bin im Moment auf der Suchen nach einem fahrbaren Untersatz. Da ich mich mit Autos aber überhaupt nicht auskenne, habe ich bei den diveren Autobörsen einfach mal angekreuzt, dass ich nur Händlerinserate angezigt bekommen möchte (wegen der Garantie/Gewährleistung und weil ich glaube, bei Vertragshändlern weniger übern Tisch gezogen zu werden).
Da bin ich jetzt schon häufiger über die Aussage

Quoted

Verkauf im Kundenauftrag
gestolpert. Verstehe ich das richtig, dass ein solches Inserat eigentlich nur ein privater Verkauf ist? Oder habe ich da auch die gesetzliche Gewährleistung?

Thursday, October 22nd 2009, 2:27pm

Verstehe ich das richtig, dass ein solches Inserat eigentlich nur ein privater Verkauf ist? Oder habe ich da auch die gesetzliche Gewährleistung?


Bedeutet meißt, dass der Händler den Wagen vom Kunden für Betrag X abgekauft hat und ihn für Betrag X + Gewinn an dich verkauft und durch die Formulierung die Händlergewährleistung umgeht. (Meißt auch wenn der Händler nen alten Wagen vom Kunden in Zahlung genommen hat) Würde ich mir genau überlegen, ob das bei dem jeweiligen Fahrzeug sinn macht. Im Endeffekt zahlst du mehr als direkt von Privat mit (fast) den selben Risiken ...

This post has been edited 1 times, last edit by "TrOuble" (Oct 22nd 2009, 3:01pm)

Thursday, October 22nd 2009, 3:31pm

Händler ist auch nicht gleich Händler. Ich hab meinen vom Renault Vertragshändler in der Nähe gekauft. Da ist die Gewährleistung zumindest kein so ganz großes Problem. War auch nochmal dort nach ner Woche weil paar Kleinigkeiten gemacht werden mussten.

Ob das dann noch preislich interessant ist muss man halt von Fall zu Fall entscheiden
"When mountains speak, wise men listen" - John Muir