• 24.03.2019, 19:05
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dienstag, 5. Juni 2012, 16:49


Weswegen überlegst du denn dir so einen zu holen?
Hat der A6 so wenig Platz??


1/3 vom Kofferraum gehört dem Hund.
2/3 vom Kofferraum sind für Frachtgut wie Kinderwagen + Taschen
Der Kindersitz auf der Rücksitzbank ist so breit, dass nur noch eine Person gemütlich hinten sitzen kann.

Und jetzt versuch mal Koffer und Zeug für 1-2 Wochen Urlaub IM Wagen unterzubringen. Das geht nur, wenn der Beifahrersitz mit beladen wird, nen Einkaufskorb mittig auf der Rücksitzbank eingequetscht ist und der Kofferraum bis unter das Dach zugequetscht ist.
Fazit: Ja der A6 Avant ist für ne Familie mit Hund grenzwertig. Ganz nebenbei isses mittlerweile auch unmöglich geworden, die Kurze im Auto mal schnell zu wickeln, wenns nötig ist. Das Ging vor nem halben Jahr noch auf der Mittelarmlehne hinten 8)
Ganz zu schweigen wenn irgendwann noch Nachwuchs kommen würde.

Ein T5 Multivan wäre ideal für sowas, dazu brauche ich sicherlich nichts zu texten, kennt ja jeder die Möglichkeiten von dem Ding.
Allerdings habe ich nun auch etwas Gebrauchtwagenpreise recherchiert mit entsprechender Motorisierung und Ausstattung nach meinen Wünschen. 30.000 Euro wären in etwa fällig. Und da ich nicht so willig bin, nen Kredit für ein Auto aufzunehmen, wird es höchst wahrscheinlich vorerst eine Dachbox tun müssen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Draco« (5. Juni 2012, 16:51)

Dienstag, 5. Juni 2012, 17:24

Hi

was ist mit dem aktuellen Sharan? Ich habe den, als er brandneu war ein halbes Jahr als Dienstwagen gehabt (und dann AG gewechselt :))

Die Schiebetüren sind super (wie beim T5) und der Kofferraum riesig. Der halt ~1,30m Tiefe und man brkomme zwei komplette Kinderwagen ohne klappen und Demontage stehen nebeneinander. Neu hat meiner mit Diesel, DSG, 510er Navi und paar anderen Kleinigkeiten 40k€ Liste gekostet. Wenn du nicht Probefahren und -sitzen willst, kannst du bei VW die Innenraummaße bekommen und mit dem T5 vergleichen.

Den A6 finde ich optisch wirklich gelungen und er fahr sehr gut. Allerdings ist der kleiner als mein aktueller Passat. Liegt wohl an den Audi typisch serh schräg stehenden Seitenscheiben.

Dino
Videtis hic hommunculum qui verrit suum stabulum. Quid ibi homo invenit? Pulchrum cuplexum areum!

Dienstag, 5. Juni 2012, 17:57

Wie wärs denn mit nem Caddy mit langem Radstand?

Wenn ich mir im Konfigurator da meine Wunschfahrzeug zusammen baue, bin ich mit 103kw Diesel bei etwa 32k.
Du kannst da zwar nicht drinne stehen, aber vom Platz her wird das Ding wohl die nächste Stufe nach nem Bulli sein.

Vor nen Paar Jahren sind wir auch für 10Tage mit nem Touran(ist ja ganz ähnlich wie nen Caddy, aber grad vom laderaum her doch ne ecke kleiner denk ich) an Gardasee gefahren, ok wir hatten keinen Hund, aber die Abdeckplane vom Kofferraum ging zu (sprich freie Sicht nach hinten durch die Scheibe) und wir hatten sogar nen schlauchboot und Paddel dabei.

Hier nen kleiner Vergleich http://www.autobild.de/artikel/vw-caddy-…van-512905.html

Man muss natürlich mit der Lieferwagenoptik leben können :)



Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »palme|kex`« (5. Juni 2012, 18:07)

Dienstag, 5. Juni 2012, 17:58

So nen twizzy wollte ich immer mal Probefahren.. Damit hat mich doch letztens an der Ampel einer abgezogen... *grml* kann nich sein XD


Aber Elektro wär für mich irgendwie zu stressig, immer laden un so.. wenn de mal abends vergisst das Ding an en Steckdose zu hängen, haste den Schiss.. "Chef, ich komm später, hab vergessen das Elektroauto zu laden"

Edit:

Caddy is geil, vorallem die Diesel gehen noch richtig gut nach vorn. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Herr Cyberx« (5. Juni 2012, 18:01)

Westerwälder ist das höchste was der Mensch werden kann!

Dienstag, 5. Juni 2012, 18:26

Jo der Caddy max wäre auch mein Tip,

haben 2 Kollegen von mir.. der eine mit 4, der andere mit 3 Kindern .. scheinbar ist da einiges an platz vorhanden ;)

und der ist im vergleich halt echt günstig ...
"Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool."

Dienstag, 5. Juni 2012, 18:43

Hi

ihr seid Optimisten :)

Wechseln sicher nicht viele vom A6 auf einen Caddy! Den A6 kauft man (auch) aus Prestige Gründen, sonst wäre es wohl ein Passat geworden ;) Und das Prestige vom Caddy lässt sich nicht mal mit knallgrün ändern :D

Dino
Videtis hic hommunculum qui verrit suum stabulum. Quid ibi homo invenit? Pulchrum cuplexum areum!

Dienstag, 5. Juni 2012, 19:00

Huhu,

mein Onkel ist jahrelang T gefahren... er hat ne große Familie (3 Kinder, 5 Hunge, eine Frau und nen riesen Wohnwagen für den Urlaub)
Zuletzt war es der T5 mit dem 5Zyl Diesel... damit war er auch relativ zufrieden...

Jetzt ist er auf den Amarok gewechselt, primär weil er mit seinem 9 Meter Wohnwagen in Skandinavien dann doch an die Traktionsgrenzen des FWD gekommen ist.
im Amarok geht auch erstaunlich viel rein... alle 5 Personen so wie die 5 Hunde ohne zu Quetschen...
Wobei ich da glaube ich immer zur Asiatischen Konkurrenz tendieren würde. ;)

Sören
A sinking ship is still a ship!

Dienstag, 5. Juni 2012, 19:40

Hi

Den A6 finde ich optisch wirklich gelungen und er fahr sehr gut. Allerdings ist der kleiner als mein aktueller Passat. Liegt wohl an den Audi typisch serh schräg stehenden Seitenscheiben.

Dino

Widerspruch: da es sich hier um Autos bis ca. 30.000 euro handelt, wird es wohl um einen (gebrauchten) Vorgänger handeln. Und der ist definitiv um einiges grösser als der aktuelle Passat.



Warum eigentlich kein Mondeo? Hat zwar nominell einen kleineren Kofferraum als der Passat, das ist jedoch nur der Messmethode geschuldet...
Es braucht die Rechenpower eines Pentium IV, 512 MB RAM und 120 GB Festplattenspeicher, um WinXP laufen zu lassen. Es brauchte die Rechenpower von drei C64, um zum Mond zu fliegen. Irgendetwas stimmt mit unserer Welt nicht...

Dienstag, 5. Juni 2012, 20:46

Gebt mir lieber mal Tips für ne Dachbox. Ich treff mich Freitag mit nem Autozubehörfritzen und lasse mich über Thule dort beraten. Ich blicke selbst "nur" bei Thule schon gar nicht mehr durch. Soviele verschiedene Dachboxen...

Mittwoch, 6. Juni 2012, 06:27

Hi

ihr seid Optimisten :)

Wechseln sicher nicht viele vom A6 auf einen Caddy! Den A6 kauft man (auch) aus Prestige Gründen, sonst wäre es wohl ein Passat geworden ;) Und das Prestige vom Caddy lässt sich nicht mal mit knallgrün ändern :D

Dino


ich dachte, wenn man familie hat hört das prestige / gepose irgendwann auf :P

außerdem kann er den a6 doch behalten, dagegen spricht doch nix
"Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool."

Mittwoch, 6. Juni 2012, 08:15

VW bietet im Passat keinen 6 Zylinder Diesel an. Folglich war damals der Gedanke an einen Passat gestorben.
Nein, hauptsächlich gings mir um 4 Ringe vorne dran, damit alle ehrfürchtig niederknien wenn ich angefahren komme :wacko: :thumbdown:

Mittwoch, 6. Juni 2012, 08:32

Das geht mit 4 Ringen heute eh nicht mehr, weil Audi ja BMW bei den Prolls und Snobs abgelöst hat :(

Mittwoch, 6. Juni 2012, 08:39

Heute kannst du eigentlich nur Underdog like etwas fahren was kaum einer hat.... Lotus, Pagani usw...

Mittwoch, 6. Juni 2012, 10:59

Hi

ihr seid Optimisten :)

Wechseln sicher nicht viele vom A6 auf einen Caddy! Den A6 kauft man (auch) aus Prestige Gründen, sonst wäre es wohl ein Passat geworden ;) Und das Prestige vom Caddy lässt sich nicht mal mit knallgrün ändern :D

Dino


ich dachte, wenn man familie hat hört das prestige / gepose irgendwann auf :P

außerdem kann er den a6 doch behalten, dagegen spricht doch nix


Ich habe extra von Prestige gesprochen, und nicht von Gepose. Wenn man von A6 auf Caddy wechselt, dann merkt man das durchaus. Alleine die ganzen Materialien, die im Innenraum verwendet werden.

Dino
Videtis hic hommunculum qui verrit suum stabulum. Quid ibi homo invenit? Pulchrum cuplexum areum!

Donnerstag, 7. Juni 2012, 11:36

naja .. meiner Meinung spricht nichts dagegen den A6 zu behalten und zusätzlich für einkäufe urkaub famielenausflüge ein "zweckmobil" zu haben.

und der caddy kostet halt einfach mal halb so viel wien a6 oder n t5 das der preisunterschied irgendwoherkommt ist auch klar ...

ich denke aber dass man irgendwann irgenwo immer einen kompromiss eingehen sollte.
"Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool."

Donnerstag, 7. Juni 2012, 15:10

Bin morgen bei einem Thule Fachhändler vor Ort und werde mir paar Dachboxen ansehen. Roundabout 600 Euro für Grundträger + Dachbox sind angesetzt. Damit dürfte sich mein Gepäckproblem vorerst lösen lassen.

Freitag, 8. Juni 2012, 00:01

Wie wäre ne Benz G-Klasse in Lang-Version? Sternchen vorne dran und mal was anderes als der übliche Famielen-Bus/Kasten/Van. Vielleicht ist meine Sicht als Allrad-Fan etwas verblendet, aber ich sehe keinen Grund (außer Kosten vielleicht, aber das ist auch so lala, vor allem wenn die Leute sich nen Caddy Neuwagen kaufen wo jeder gebrauchte Benz nach 5 Jahren noch hochwertiger ist) mich in so ne 0815-Schachtel, mit Plastik-Austattung und ohne jedes bischen Technik was über reines Schönwetter-A-nach-B-Fahren hinausgeht, zu setzen.
Hätte ich die Kohle stünden hier vor der Tür ne Allrad-Limo Richtung S4 2,7t und nen langer G irgendwas 320-500, in meinen Fall beide "alte" gebrauchte (5-10 Jahre schocken mich nicht ansatzweise, aber mancher braucht die Droge Neuwagen-Duft, der hats natürlich schwerer sich für sowas zu entscheiden).
Das so zu trennen hat auch den Vorteil dass man besser beim "sportlicheren" Fahrzeug auf Schwerpunkt und Gewichtsverteilung etc achten kann, klar geht ein RS Avant auch gut geradeaus aber Kombis sind in Kurven schon etwas komisch. Richtig toll wäre natürlich ein richtiger Sportwagen aber die Illusion hebe ich mir doch für später auf, so weit bin ich zumindest noch nicht.

Bäh, fange schon wieder an zu träumen wenn ich hier so mitlese :S :thumbsup:
Ich schreibe in Foren/Messengern/etc schneller als ich denken oder überhaupt tippen kann, Fehler und Edits in Massen bitte einfach ignorieren :sleeping:

Freitag, 8. Juni 2012, 01:24

Die frage ob "neu" oder "gebraucht" ist sicher die ein oder andere Diskussion wert...

ich selber freu mich jedenfalls schon darauf irgendwann maln Neu- oder Jahreswagen kaufen zu können, bei älteren gebrauchten Fahrzeugen hat man dann doch oft irgendwelche Geschichten dran die man nicht braucht.

Hab (vor ein paar Wochen schon) meinen Corolla übrigens aus dem "Opa-Modus" erlöst... hoff ich jedenfalls. ;)




en paar hübsche Felgen (wirklich billig geschossen und sehen aus wie neu) und 30er H&R Federn (wobei die vorne eher 45mm gekommen sund und hinten nur 20mm... da muss ich evntl. nachbessern, hinten könnten die Reder ohnehin noch 10-15mm weiter raus damits wirklich wie aus einem Guss wirt...)

Bleibt zwar die 0815 Jedermannskutsche im Vergleich zu meinen alten Imports... aaaaber nu wirkt er nicht mehr ganz wien Rentnermobiel :-D

Das Fahrverhalten ist natürlich nun ein Vergleich wie Tag und nacht, besonders die Räder/Reifen haben da sehr viel aus gemacht. Mit nem Querschnitt von 45mm liegt der wie auf Schienen. Die Federn sind angenehm zivilisiert.

Sören
A sinking ship is still a ship!

Freitag, 8. Juni 2012, 08:51

Wie wäre ne Benz G-Klasse in Lang-Version? Sternchen vorne dran und mal was anderes als der übliche Famielen-Bus/Kasten/Van. Vielleicht ist meine Sicht als Allrad-Fan etwas verblendet, aber ich sehe keinen Grund (außer Kosten vielleicht...

Leider kein Geld für derartige Spielereien. Prioritäten verschieben sich, wenn man mit Haus & Familie anfängt. Auto ist mehr oder weniger nur noch ein MIttel zum Zweck. Der A6 ist noch aus Zeiten davor, heut gäbs solch Luxus nicht mehr ;)

Freitag, 8. Juni 2012, 16:44

So, grade einen Thule Motion 200 + Thule Wingbar + Montagekit für A6 geordert. Sollte Anfang der Woche da sein, dann mach ich ma ein Foto.