• 29.11.2021, 12:48
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

wpuser

Senior Member

Saturday, July 18th 2020, 7:17pm

Bugs in der X.23:

1.
aquasuite > Konten > EMail hinzufügen

Der voreingestellte Absendername "John Doe" hat ein Leerzeichen. Wenn ich diesen Platzhalter lösche und meinen Namen eingeben möchte, werden keine Leerzeichen akzeptiert.


2.
Der Datenexport funktioniert nicht mehr.

This post has been edited 1 times, last edit by "wpuser" (Jul 18th 2020, 7:23pm)

Shoggy

Sven - Admin

Saturday, July 18th 2020, 7:32pm

Danke für die Hinweise. Die Sache mit dem Webexport kann ich nicht bestätigen. Mal eben schnell ein Beispiel zusammengeklickt und das lief.

Das fehlende Leerzeichen ist sicherlich leicht zu lösen und mit dem nächsten Update behoben. In der Zwischenzeit kannst du dir mit einem kleinen Workaround behelfen. Stelle alles wie gewünscht ein und beende dann den Aqua Computer Service (im Reiter Hintergrunddienst). Öffne aus den Anwendungsdaten die Datei C:\ProgramData\aquasuite-data\Settings_Account.xml und füge das fehlende Leerzeichen im gewünschten Eintrag ein.

Benenne bei der Gelegenheit evtl. auch mal die Datei Settings_WebExport.xml z. B. in .backup um.

Danach wieder den Dienst starten und das fehlende Leerzeichen ist da. Evtl. geht danach auch dein Webexport wieder wenn du ihn neu anlegst.

wpuser

Senior Member

Saturday, July 18th 2020, 8:55pm

Evtl. geht danach auch dein Webexport wieder wenn du ihn neu anlegst.
Ja, geht wieder!

FUSION5

Junior Member

Sunday, July 19th 2020, 8:44pm

> Bugfix: Datenquellenauswahl
Ich hatte gehofft die X.23 löst das Problem der verschwundenen Temperatursensoren bei den aktuellen AMD Prozessoren. Dem ist leider nicht so. Gibt es da einen aktuellen Stand?
Bei mir (TR 3970X) werden zum Beispiel nur noch Core (Tctl/Tdie) und CCD1 (Tdie) zur Auswahl geboten. Vor X.18 war das noch ein ganzer Schwung mehr, unter anderem die anderen CCD Einzelwerte und CCDs Average. Leider kann ich keine genaue Liste liefern, da kein Downgrade möglich ist.
Wenn man euch dabei unterstützen kann, meldet euch einfach!
FUSION5 has attached the following image:
  • CCDs_Average.png

RepairmanB

Junior Member

Monday, July 20th 2020, 6:25am


Ich hatte gehofft die X.23 löst das Problem der verschwundenen Temperatursensoren bei den aktuellen AMD Prozessoren. Dem ist leider nicht so. Gibt es da einen aktuellen Stand?
Bei mir (TR 3970X) werden zum Beispiel nur noch Core (Tctl/Tdie) und CCD1 (Tdie) zur Auswahl geboten. Vor X.18 war das noch ein ganzer Schwung mehr, unter anderem die anderen CCD Einzelwerte und CCDs Average.



Hi, ich habe den gleichen Prozessor und ein ähnliches Problem.
Nach einem Update verschwinden bei mir sämtliche Werte von der Hardware. Aber wirklich alles, CPU, Mainboard, HDDs, Graka....etc. Das einzige was ich noch sehe sind die AquaComputer Bauteile.
Ich gehe dann einfach hin, stoppe in den Einstellungen das Überwachungstool das im Hintergrund läuft (bin auf der Arbeit und kann hier leider nicht nachgucken wie der Punkt genau heißt), starte ihn dann wieder, warte ca. 1 Minute und schon ist alles wieder da.
Das muss ich auch nur 1x nach einem Update machen, nicht nach jeden Neustart des Rechners.

Vielleicht klappt es bei dir ja auch so.

FUSION5

Junior Member

Monday, July 20th 2020, 6:22pm

@RepairmanB
Das von dir beschriebene Fehlerbild kenne von dem Fall, dass der "Aqua Computer Service" nicht läuft. Da reicht es den Service zu starten.
Ich beziehe mich darauf, dass die Sensoren gar nicht mehr zur Auswahl stehen. Nach dem Upgrade auf eine Aquasuite Version mit den Änderungen im Hardwaremonitoring (laut Changelog X.18) waren diese Weg. Ich glaube ich bin von X.17 auf X.20 oder X.21 gewechselt. Danach war es notwendig die Datenquellen aller Anzeigen mit "Daten aus Aqua Computer Dienst" neu zu setzen. Soweit ok, nur waren bei dem AMD Prozessor nur noch zwei Datenquellen verfügbar. Wenn ich zum Beispiel HWiNFO64 starte, kann ich den Rest ja auch noch sehen. Nur der Aqua Computer Service scheint diese nicht mehr bereitzustellen. Mit anderen Sensoren von Mainboard oder GPU hatte ich dieses Problem nicht.

RepairmanB

Junior Member

Monday, July 20th 2020, 7:12pm

Nevermind, jetzt sehe ich was du meinst......ja, ich bekomme auch nur noch 2 Temps von der CPU angezeigt. :thumbsup:

This post has been edited 1 times, last edit by "RepairmanB" (Jul 20th 2020, 7:15pm)

Tuesday, July 21st 2020, 12:06pm

Habe leider auch auf die neuste Version upgedatet und bekomme jetzt gar keine Temperaturen mehr ausgelesen.
Asus X570-I ITX board und 3950X CPU.
Vielleicht hat ja jemand nen Tip :)
Habe hier zuvor einen Thread erstellt:
aquasuite, Sensoren zeigen keine Werte mehr

RepairmanB

Junior Member

Tuesday, July 21st 2020, 2:29pm

Hast du den Hintergrunddienst mal gestoppt und neu gestartet?

Tuesday, July 21st 2020, 10:25pm

Hallo

Vielen Dank für die X.23.

Ich hätte einen Feature-Request:


Es wäre wirklich sehr praktisch, wenn man die Option hätte beim umschalten zwischen den Profilen die Änderung der Lüftergeschwindigkeit über eine gewisse Zeit zu verzögern.
Beispiel: Profil 1 dient bei mir als Alltags-Setting. Wenn ich einige Last auf dem System hatte und das Wasser noch recht warm ist schalte ich gerne auf das Profil 3 um, auf welchem die Lüfter unabhängig von der Temperatur mit 80% der maximalen Leistung (PWM gesteuert) laufen. Das Problem dabei ist, dass der Anlaufstrom manchmal das Aquaero und die Splitty9 überlastet - je nach dem wie schnell die Lüfter zuvor drehten - und die Lüfter dann komplett abstellen, was natürlich nicht Sinn und Zweck der Sache ist.
Es wäre daher klasse, wenn man in der Aqua Suite die Möglichkeit hätte zu sagen "Drehzahl Änderung verzögert ändern" und dann z.B. 1 Sekunde einstellen kann, sodass der PWM Wert nicht Sprunghaft von z.B. 5% auf 80% geändert wird, sondern kontinuierlich steigend, bis er 80% erreicht, um so eine Notabschaltung der Lüfter wegen Überlast zu verhindern.

LG

Wednesday, July 22nd 2020, 4:36pm

ich könnte wetten, dass du dann im Reiter "Lüfter" Werte änderst.

Probiere doch mal nicht dort die Werte zu ändern, sondern in der Abteilung Regler. Denn der Regler hat einen gewissen Grad der Dämpfung. Vielleicht klappt das aber auch nicht bei Profilwechseln...

Wednesday, July 22nd 2020, 6:45pm

Über die Regler, die im entsprechenden Profil gespeichert sind, funktioniert das bei mir einwandfrei.
Schalte ich das Profil um drehen die 9 Lüfter hoch.
Normal regle ich mit 3 Lüfterkurven, im zweiten Profil habe ich einen festen Vorgabewert für alle Lüfter, auch wenn ich diesen auf 100% stelle drehen die Lüfter nach dem Umschalten einfach hoch.
Es sind 7 Noiseblocker eLoops B14-PS und zwei Noctua NF-A12x25 PWM an einem Aquaero 6lt.

Jeweils 3 B14-PS hängen an einem Kanal, die zwei Noctua an einem und der letzte B14-PS am vierten Kanal.
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

blue_focus

Junior Member

Feature Request

Sunday, July 26th 2020, 9:32pm

Jetzt ist schon wieder dieser lästige Typ mit nem Feature Request vor der Tür :p

Wäre es schwierig zu implementieren, bei den virtuellen Sensoren die Function-Blöcke mit freidefinierbarer Anzahl an Inputs zu versorgen?
Dann könnte man sich solche Gewaltsverdrahtungen sparen. Denn sowas ist bestimmt auch nicht sonderlich Ressourcen schonend für eure "Sensor Engine".

In diesem Beispiel will ich einfach den höchst anliegenden Takt über alle Kerne anzeigen lassen. Hätte noch ein paar andere Ideen, wo ich ähnliche Anforderungen hätte. Also einfach ein Min/Max/Avg über n Eingänge.
Zb.: den maximalen Effective Core Clock aus HW-Info. Das macht mir mit 32 CPU-Threads aber überhaupt keinen Spaß zu bauen :/



This post has been edited 2 times, last edit by "blue_focus" (Jul 27th 2020, 9:30pm)

Case: Tt Core X71 + Custom WaKü 1x420mm+2x360mm | CPU: R9 3950X | MB: Gigabyte X570 Aorus Master | RAM: 32GB Ballistix Sport LT@3733CL16 IF Sync | 2x1TB Samsung Evo 970 Plus + 1xMX500 2TB | GPU: Aorus 2080 Super WB | PS: BeQuiet! E11 750W CM

DedSec

Full Member

Monday, July 27th 2020, 2:01pm

Ich habe seit einigen X-Versionen folgendes Problem,:
Auf der Anzeigeseite werden die Werte von Temperaturen und Spannungen mit 99 angegeben. Sobald ich die Suite mit Administratorrechten starte, Hintergrunddienste beende und selbige wieder starte, wird alles korrekt angezeigt.
Dieses Problem tritt einmal die Woche auf, die Suite ist bei Kaspersky als vertrauenswürdig eingestuft.
Was kann ich tun?
AMD 5950XEK-Monoblock@ ASUS Crosshair VIII Hero|EVGA 3090 FTW3 Ultra Gaming @H²O_watercool_Waterblock H²O@Mo-Ra3|SeaSonic Fokus 1000W|4*8 GB G.Skill@3800 MHz@16-16-16 |Gigabyte Aorus NVMe Gen4| Cooler Master CoSmoS II |LG UltraGear 38GL950G-B, 37.5"

Monday, August 3rd 2020, 11:49am

Bugfix: Datenquellenauswahl
Ich hatte gehofft die X.23 löst das Problem der verschwundenen Temperatursensoren bei den aktuellen AMD Prozessoren. Dem ist leider nicht so. Gibt es da einen aktuellen Stand?
Bei mir (TR 3970X) werden zum Beispiel nur noch Core (Tctl/Tdie) und CCD1 (Tdie) zur Auswahl geboten. Vor X.18 war das noch ein ganzer Schwung mehr, unter anderem die anderen CCD Einzelwerte und CCDs Average. Leider kann ich keine genaue Liste liefern, da kein Downgrade möglich ist.
Wenn man euch dabei unterstützen kann, meldet euch einfach!
Teste mal mit der X25. Das sollte wieder gehen.

mditsch

Full Member

Monday, August 3rd 2020, 12:47pm

Das SMTP über port 25 funktioniert mit der X.25 jetzt auch. Danke und "well done"

FlorianG

Junior Member

Monday, August 3rd 2020, 5:15pm

Nur damit ich das richtig verstehe. Für den Bugfix: farbwerk Profilumschaltung muss ich mir eine neue Lizenz kaufen??? Ich habe jetzt bis X.22 geupdatet, diese Version läuft bei mir relativ Stabil, bis auf den eben genannten Bug. Also kostet Bugfixes jetzt hartes Geld? Na Bravo... Ist kein wunder das Ihr in der Community was eure Software/Hardware oder Euren Service angeht einen absolut miserablen Ruf habt!

Ich habe kein Problem für neue Features Geld zu bezahlen. Aber für Bugfixes ist das schon sehr unverschämt

This post has been edited 1 times, last edit by "FlorianG" (Aug 3rd 2020, 5:29pm)

Monday, August 3rd 2020, 5:22pm

Nur damit ich das richtig verstehe. Für den Bugfix: farbwerk Profilumschaltung muss ich mir eine neue Lizenz kaufen??? Ich habe jetzt bis X.22 geupdatet, diese Version läuft bei mir relativ Stabil, bis auf den eben genannten Bug. Also kostet Bugfixes jetzt hartes Geld? Na Bravo... Ist kein wunder das Ihr in der Community was eure Software/Hardware oder Euren Service angeht einen absolut miserablen Ruf habt!

Ged mir nicht anders, habe auch diesen Bug, aber jetzt Kohle dafür ausgeben ist auch ned drin. Dann bleibt der Bug eben, kommt auch ned soooo häufig vor. Manchmal kann ich mit dem profile selector die Profile nicht umschalten, dann gehts aber noch in der aquasuite rechts oben in der Fensterleiste neben bem "i" im Kreis. Und ganz selten geht dann das auch nicht. Dann hilft nur noch ein PC Neustart.
Habe noch X.11 installed.

Stephan

Administrator

Monday, August 3rd 2020, 5:51pm

Bugfixes gibt es durch Verfügbarkeit vieler Versionen auch für bereits abgelaufene Zeiträume des Aktualisierungsservices auch rückwirkend. Voraussetzung ist aber, dass dies eine Funktion ist bei der wir einen schwerwiegenden Fehler sehen.
Das sind z.B. Kernfunktionen der Geräte mit denen wir auch werben.

Monday, August 3rd 2020, 9:05pm

Ist kein wunder das Ihr in der Community was eure Software/Hardware oder Euren Service angeht einen absolut miserablen Ruf habt!



Jetzt erzähl hier keinen Stuss! Ich würde sogar meinen, dass Aquacomputer von allen WaKü Herstellern den besten Support hat. Wenn der Support so schlecht ist, warum wurde dir in deinem Thread:

Aquasuite XML Frage

nach nichtmal 30 Minuten von Shoggy, einem AC Mitarbeiter, die Lösung deines Problems präsentiert? Und guck mal auf die Uhrzeit! Das war in seiner FREIZEIT!!


Neu: aquasuite 2018

Dort hast du bzw anderfe auch schon Hilfe bekommen!



Also bitte einfach mal den Ball ein wenig flacher halten! In Sachen Treiber und Bugfixes sieht es bei Intel, Asus, Creative und Roccat mies aus, aber garantiert nicht bei Aquacomputer.
"Derzeit bestehen bei Aqua Computer keine Einschränkungen in Bezug auf Personal, Lieferverfügbarkeit und Paketversand durch Covid-19." :D :rolleyes: